Forum / Liebe & Beziehung / Psychologie & Beziehung

Totale Zwickmühle und völlig überfordert

6. Mai 2015 um 15:02 Letzte Antwort: 7. Mai 2015 um 21:17

Hallo zusammen,

Um das ganze gut erklären zu können muss ich ein wenig ausholen.
Meine Beziehung läuft so vor sich hin und das nun schon seit etwas über 2 Jahren. Es mag komisch klingen, aber ich habe nie den Punkt gefunden das ganze zu Beenden.
Es läuft nix mehr zwischen uns ausser vllt mal ein Bussi und das schreibe ich bewusst so, weil es sich dabei nun wirklich um einen kurzen flüchtigen Kuss handelt.

Das Gespräch habe ich öfters gesucht um dann festzustellen, dass es vllt 3 Wochen wieder besser läuft um dann wieder in die alte Gewohnheit zu verfallen.

Es bleibt also nicht aus, dass man vllt andere Männer mal etwas länger anschaut.
Nun habe ich auf derArbeit jemanden kennen gelernt, mit dem ich mich auch super verstehe.
Wir flirten auch schon mal ein bisschen und ich dachte die Blicke richtig zu deuten.
Auch manche Dinge die er sagte, ließen für mich keinen Zweifel offen dass dort von beiden Seiten "mehr" ist.
Er gab mir seine Nummer und schrieb mir dann am nächsten Tag dass er eine Freundin hat.
Vllt sollte man erwähnen, dass auch mein Lebensgefährte in dieser Firma arbeitet und er über ihm steht.

Ich habe dann nochmal mit meinem Kollegen geredet wo mein freund mehrfach zur Sprache kam.
Ich hab nun ein wirklich ungutes Gefühl.

Zum einen belastet mich meine Beziehung und zum anderen weiß ich nicht ob mein Kollege dies zum Selbstschutz sagt.

Ich War bzw bin mir sicher, dass da was zwischen uns ist aber das ganze ist nunmal wirklich ein heißes Eisen.
Vllt war ja schonmal jemand in einer ähnlichen Situation

Vielen Dank

Mehr lesen

7. Mai 2015 um 21:17

Warum nicht
erst mal die eine Baustelle beenden bevor man eine zweite anfängt und alles noch komplizierter wird?

Gefällt mir