Forum / Liebe & Beziehung

Totale Doppeldeutigkeit

25. Januar 2015 um 19:01 Letzte Antwort: 26. Januar 2015 um 13:40

Hallo,

die Geschichte ist sehr lang, deswegen mache ich es möglichst kurz:

Es gabe viele Treffen alleine, die alle sehr harmonisch waren, wir haben uns gut vestanden. Sie hat Interesse an mir gezeigt, ich an ihr, wir haben sehr viel gemeinsam. Dann, nach einer Party von gemeinsamen Freunden, war alles etwas seltsam, das ist aber nicht mehr weiter wichtig.

Bis letzte Woche doch wieder von ihr ausging, wir könnten uns doch dann und dann treffen.. allerdings wären dann Arbeitskollegen von ihr dabei. Ich habe mich natürlich gefreut. Kurz vor dem Treffen, es war bereits später Abend, weil wir beide in versch. Städten lange berufstätig sind und ich mit dem Auto kam, war sie dann plötzlich nicht erreichbar, um mir zu sagen, wo sie und ihre Freunde genau waren (was mich dumm dastehen ließ, weil ich ebenfalls Kollegen dabei hatte, denen ich das alles bereits angekündigt hatte). Dann später hat sie es mir doch gesagt und angefügt, ihr Empfang wäre so schlecht, was sie dann auch den ganzen Abend über wieder und wieder betont hat, damit ich es ja nur kapiere..

Am Ende des Abends war ich dann kurz alleine mit ihr im Restaurant (weil wir beiden zufällig die letzten waren..) und habe eine klare Ansage folgen lassen, weil ich dieses Herumgedrücke nicht mehr ertragen habe, also habe ich gesagt, was ich empfinde und worüber ich mir Gedanken gemacht habe und sie hat gesagt, dass sie auch total gerne mit mir zusammen ist aber im Moment noch keine Beziehung will (aus nachvollziehbaren Gründen). So weit so gut, dachte ich. Nun ja, die Zeit will ich ihr geben, keine Erwartungen, kein Druck, das sagte ich ihr so ins Gesicht - und ich bin mir bei der Ganzen Sache ja auch noch überhaupt nicht sicher, aber ich fände es gut, wenn wir uns mehr sehen würden. Sie sagte dann etwas wie: "Also an Tag XY sehen wir uns wahrscheinlich da und da, wenn du willst! Und ich würde sehr gerne mal dies und das mit dir unternehmen!" (worüber wir schon öfter sprachen). Ich habe das positiv aufgefasst.

Vor ein paar Tagen kam dann die Absage per Telefon mit einer komischen 0815 Ausrede und wieder die Anmerkung: "Aber das und das machen wir bald und mal!". Jetzt kommt der Punkt, an dem ich mir unsicher bin. Ich wollte sie nämlich nicht weiter drängen, weil sie ja betont hat, dass sie das alles langsam angehen lassen will und ich nicht zu aufdringlich sein wollte, außerdem bin ich zu stolz ständig zu fragen. Ich sagte, dass sie mir einfach sagen soll, wenn sie Zeit hat und dann könnten wir darüber reden, wie es bei mir passt. Ab diesem Zeitpunkt herrscht nun absolute Totenstille.

Es ist einfach schwierig, weil sie mir keine klaren Signale gibt. Einmal schlägt sie Treffen vor, meldet sich aktiv und will Kontakt, ist daran interessiert, was ich von ihr denke und sagt mir, wie gerne sie mit mir zusammen ist - dann aber sagt sie Dinge mit unsinnigen Ausreden ab und meldet sich einfach nicht mehr. Ich komme mir total bekloppt vor. Sich jetzt melden wäre vielleicht aufdringlich, es nicht zu tun wäre vielleicht ein Zeichen von Desinteresse - egal was ich mache, es ist also ziemlich sicher falsch. Und nachdem ich ihr sagte, was ich fühle, wirkte sie ganz und gar nicht abgeschreckt, sie hat danach aktiv Kontakt aufgenommen, nur um ihn dann wieder versiegen zu lassen, als ich ihr sagte, dass sie sich melden soll, wenn sie will, weil sie ein Treffen abgesagt hat - als wäre das unhöflich?

Ich verstehe das alles nicht mehr, finde es total anstrengend. Ich habe ihr doch gesagt, was ich empfinde. Statt einer klaren Ansage kommt kein Ja und kein Nein, sondern ein bisschen von beidem, abwechselnd, scheinbar zufällig?!

Danke fürs Lesen!

Mehr lesen

26. Januar 2015 um 13:40

Ich kann dich absolut verstehen.
Sowas ist echt anstrengend und total nervig. Ich würde nicht sagen, dass du etwas falsch machst / falsch gemacht hast. Sie ist einfach nicht so weit.
Für mich klingt das leider auch so, als hätte sie kein ernsthaftes Interesse an dir. Sonst würde sie dich nicht so zappeln lassen bzw nicht so mit dir spielen. Sie macht nichts anderes, als dich "bei Laune zu halten". Ich will ihr nichts unterstellen aber oftmals deutet so ein Verhalten halt leider auf "wenn ich nix besseres finde, nehm ich ihn" hin. Das muss natürlich nicht sein aber warum sollte sie sonst so ein hin- und her- Spiel spielen?
Ich an deiner Stelle würde da ein Strich drunter ziehen und versuchen die Sache zu vergessen. So machst du dich nur unnötig verrückt. Viel Erfolg!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers