Home / Forum / Liebe & Beziehung / Total verzweifelt, warum mach ich das nur??? (achtung lang)

Total verzweifelt, warum mach ich das nur??? (achtung lang)

8. Mai 2009 um 1:46

hallo zusammen. also ich bin mittlerweile schon 2 einhalb jahre mit meinem freund zusammen und superglücklich mit ihm. alles ist perfekt. er ist eine sehr treue seele und würde mir nie fremdgehen, da bin ich mir sicher. allerdings bin ich leider das absolute gegenteil von ihm und ich hasse mich selbst unendlich dafür. ich habe meinen freund schon 3 mal betrogen innerhalb von 1 einhalb jahren, mittlerweile seit einem jahr "clean" von solchen fehltritten. aber ich sehe mich selbst wie ein stück dreck, wie eine schlampe. mein freund weiß von alledem gar nichts, und ahnt glaub ich auch nichts davon. ich leide unter meinen taten so stark, dass ich oft nächtelang nicht schlafen kann und einfach nur die ganze zeit heule. ich hatte einen drang nach bestätigung ich musste immerwieder meine grenzen austesten um sie zu überspringen. das schlimme ist in dem moment beim fremdgehen habe ich überhaupt nicht an meinen freund gedacht obwohl ich ihn wirklich über alles liebe. ich habe schon öfters versucht ihm das ganze zu beichten- hab schon ewig lange briefe geschrieben, die aber immer wieder in der mülltonne landeten und schon oft das gespräch gesucht aber ich konnte mich nie überwinden. und das ganze weil ich ihn über alles liebe und ihn nie so verletzen wollen würde, denn ich weiß er würde daran zerbrechen. er würde so daran kaputt gehen und es würde ihn in seiner ehre so verletzen, gerade da ich weiß dass er von seiner ex für einen anderen verlassen wurde. ich könnte auch alles einfach für mich behalten, da es nie herauskommen wird (bin mir da sehr sicher), aber es belastet mich so stark, dass ich es nicht mehr auf mir sitzen lassen kann. ich fühl mich so schlimm, gerade auch weil mein vater ein notorischer fremdgeher war und die ganze ehe und das leben meiner mutter zerstört hat. sie ließen sich damals nach wiederholtem seitensprungs meines vaters scheiden ließen und ich zerbrach daran mit. ich fiel in ein sehr tiefes loch und machte auch eine therapie, weil nichts mehr dadurch klappte. und jetzt habe ich das schreckliche vergehen meines vaters in mir selber wiedergefunden. dieses gefühl dass zwar ab und an bestätigung aus dem umfeld bekam genügte mir nicht. ich würde es eine schlimme persönlichkeitsstörung von mir nennen. trotzdem alle diesen fakten die ich vor mir selbst immer als ausreden behandele, bin ich vollständig schuldig an alledem und es ist durch nichts zu entschuldigen. ich hatte mir vorgenommen ihm in vielleicht 5 jahren alles zu beichten und ihm somit zu beweisen dass ich jetzt treu bin und die letzten jahre nicht mehr fremdgegangen bin( falls ihr versteht was ich meine, denn ich habe auf keinen fall vor sowas zu wiederholen), aber jetzt wird die belastung in meinem gewissen immer stärker und ich kann nicht mehr. ich kann meinen freund aber auch nicht so verletzen er könnte mir ja nie wieder vertrauen. was würdet ihr mir raten??
also die seitensprünge würde ich so beschreiben, also der erste, zugleich auchd er schlimmste, entstand durch eine zufällige internetbekanntschaft, die mich immer dazu drängte dass wir uns treffen. irgendwann hab ich nachgegeben und nach 3 treffen von uns kam es zum sex (ohne kondom- noch schlimmer, wie naiv ich doch war, naja ich nehme die pille aber AIDS risiko besteht ja trotzdem). nach dem sex hab ich dann die bremse gezogen und alles abgebrochen... ich war damals 15 und er 21, ich würde sogar sagen er hat mich teilweise genötigt. im endeffekt endstand doch alles aus freiem willen, aber sogar zum einmaligen sex musste er mich überreden, weil ich das eigentlich gar nicht wollte, doch er bearbeitete mich solange bis ich es machte. er meinte es sei nicht schlimm in diesem alter müsse man neues ausprobieren, aber der typ war absolut krank. naja er ist nie handgreiflich geworden oder hat mich wirklich zu etwas gezwungen aber mit seinen worten hat er mich ÜBERREDET. der 2. ausrutscher entstand aus einem urlaubsflirt der blöderweise auch noch aus der nachbarstadt kommt. wir hatten petting über ca. 1 monat dann hab ich auch das beendet, das einzige problem ist halt nur dass ich leistungssportler im lateinamerikanischen tanzen bin und er mein tanzpartner, seit wir bemerkt haben dass es unser gemeinsames hobby ist ,ist und so ist es zu dieser merkwürdigen konstallation gekommen... das ist natürlich ganz doof gelaufen. aber mittlerweile ist er ein guter kumpel von mir und wir beide wollen nix mehr von einander, sondern sind ganz normal zueinander. naja und das letzte fremdgehen, was absolut dumm war, war eine urlaubsaffaire über eine woche, die ich seitdem nie wieder gesehen hab geschweige denn mit dem geredet habe, der auch ganz weit weg wohnt und ich ihn mittlerweile null attraktiv finde und gar nicht verstehe wie ich so einem verfallen konnte. naja wir auch petting und einmal hab ich ihm einen geblasen... dass ich die vorfälle so ausführlich schildere kommt bestimmt komisch an aber ich hab mit fast noch niemanden darüber geredet ( nur einzelne freundinnen wissen über je ein fremdgehen bescheid), aber das musste einfach mal raus, weil ich es so schlimm finde was ich gemacht habe, ich komme mir so dreckig vor und ich will um keinen preis der welt meinen geliebten freund verlieren. ich merke das jetzt besonders, da er sich mit seiner exfreundin wiedergetroffen hat nach 3 jahren und naja ich hab halt zugestimmt ( er hat mich vorher gefragt) aber bin trotzdem rasend vor eifersucht, obwohl ich selber eine riesen scheiße gebaut habe und wenn ich an seiner stelle wäre und er es erfahren würde würde ich mir den hals umdrehen und auf nimmerwiedersehen sagen. ich bin so eifersüchtig obwohl ich ganz genau weiß dass sie nur befreundet sind und da garantiert nichts mehr läuft da sie auch schon seit 2 jahren glücklich vergeben ist.
könnt ihr mir einen rat geben??? soll ich wieder eine therapie machen??? ich bräuchte einfach einen psychologen dem ich alles das was ich jetzt geschildert habe erzählen könnte... aber ich traue mich nicht, da meine mutter dann warscheinlich davon wind bekommen würde und das wäre nochmal extra schlimm da sie ja das ganze schonmal in der opferrolle selbst erlebt hat.
Helft mir BITTE!!! ich gehe innerlich kaputt

Mehr lesen

8. Mai 2009 um 23:21

Warum antwortet mir denn keiner??
ich brauch doch eure hilfe

Gefällt mir

23. Mai 2009 um 19:40


ach mensch...-.- ich kann mich nur allzu gut in deine Situation hineinversetzen obwohl ich das noch nie selbst erlebt habe. Ich habe manchmal selbst so ein scheiß verlangen nach Bestätigung, genau wie du weil mir das aus meinem Umfeld einfach nicht reicht. Obwohl mein Freund mir immer sagt wie sehr er mich doch liebt und glücklich mit mir ist und ich nie betrügen würde. manchmal denke ich auch wie geil es doch wäre mit nem Fremden zu schlafen, nen one night stand halt aber ich muss mich dann immer echt zusammenreißen. ich fühle mich auch schon total dreckig durch meine Gedanken weil es einfach falsch ist. Wenn ich dann betrunken bin muss ich mich echt oftmals zusammenreißen. ich hab dann oft dieses verlangen und eswir dimmer größer.. dieser reiz mit jemand anderen -.- es macht mich fertig. Und wenn ich wieder nüchtern bin versteh ich nich wie ich so habe denken können!
Und ich denke dann auch wie du in diesen situationen gar nicht mehr an meinen freund obwohl ich es sollte... ach man... ich versteh mich selbst manchmal nich ...

was ich dir nun für nen tipp geben könnte wie du damit klar kommst...! ich kann dir nur eins sagen auch wenn du zum psychologen gehst, so schwer es sich auch anhört, wirst du nicht um die wahrheit drumrumkommen. denn 1. wirde der dir selber auch sagen, dass du es ihm sagen musst und 2. auch wenn du es nicht tust und der psychologe dich behandelt,.... kein mensch der welt kann dein Gewissen einfach rein machen -.-

leider gottes musst du ihm die wahrheit sagen denn dein gewissen wird dich kaputt machen ... wenn ich ehrlich bin möchte ich nicht in deiner haut stecken... so blöd es sich jez auch anhören mag. Vielleicht wird es ihn ja besänftigen wenn du sagts dass du seit einem jahr nichts mehr gemacht hast und es auch nicht mehr tun wirst.

ich wünsche dir alles Glück der Welt!

Gefällt mir

24. Mai 2009 um 13:29
In Antwort auf bereue91

Warum antwortet mir denn keiner??
ich brauch doch eure hilfe

Hallo
da steckst ja in einer schlimmen Lage. Ich würde mal sagen Du hast sehr wenig Selbstbewußtsein und suchst immer wieder Bestätigung. Acuh ich würde Dir sagen du mußt was unternehmen. Du mußt irgendwie lernen Dein Selbstbewußtsein nicht über Männereroberungen fest zu machen. Denn mal ehrlich, wie du es beschrieben hast waren die Männer nicht an DIR sondern nur an dem einen interessiert.
Dein Freund jedoch liebt Dich. Das ist der Unterschied. Und da kann Dir wahscheinlich auch nur ein Psychologe helfen. Deine Mutter mußt du damit nicht belasten. Geh zu deinem Arzt sage ihm dass Du zu einem Psychologe möchtest .
Dein schlechtes Gewissen kann dir keiner abstellen. Ich bin immer für Offenheit. Andererseits ändert das alles. Wenn du jetzt ein Jahr lang nichts mehr hattest und ein schon ein Jahr lang geschwiegen hast dann versuch es zu vergessen und weiter zu schweigen. Das sage ich aber nur weil ihr beide noch sehr sehr jung seid. Die Zeit wird zeigen wie es weitergeht . Also ich weiß nicht, entweder man beichtet sowas gleich oder gar nie. Er kommt sich total hintergangen vor wenn du ihm jetzt nach drei jahren alles aufs Butterbrot schmierst. Wenn du es gleich getan hättest beim ersten Ausrutscher dann wäre die ache vileicht noch anders gelaufen. Sprich mit einem Fachmann darüber.Was das beste für Deine Seele ist, alleine wirst Du damit nicht fertig

Alles Gute

Gefällt mir

4. Juni 2009 um 12:50

Ändere was an deinem Leben
Also wenn ich das so höre muss ich ganz ehrlich sagen das ich dich schon scheisse finde, sorry.
Aber ich beantworte das jetzt mal ohne Sympathiewerte.

Hör mal auf dir einzureden das du ihn liebst.Das tust du nämlich kein Stück.Merkt man spätestens an der Tatsache das du beim rum vögeln nicht mal einen Gedanken an den Menschen verschwendest,dem du damit das Leben zerstörst.Du bist zwar sehr glücklich das du ihn hast,aber das dient wohl er der täglichen Geborgenheit die du brauchst.Ich wette du könntest nicht mal lange single sein.
Was dich so kaputt macht ist nicht nur die Tatsache das du ihn hammer verletzt,sondern auch die Angst am Schluss alleine da zu stehen.
Die Frage die sich nun stellt ist:Wie willst du weiter machen?
Klar könntest du das jetzt weiter führen aber du könntest nie wieder ruhig schlafen.Jedes geschenk was er dir macht,jede liebe Geste die kommt macht dich nur noch mehr kaputt.Du hast den Mist verbockt also steh auch dazu.Spüre den Schmerz der jetzt kommt und ich garantiere dir, das nächste mal wenn du jemanden die Hose öffnest wirst du an deinen Freund denken.
Wenn du irgendwann wieder glücklich werden willst, musst du es ihm sagen!Ansonsten frisst dich das alles auf!

Gefällt mir

5. Juni 2009 um 18:27

Hallo,
ich habe Deinen Beitrag gelesen, und kenne aus meinem eigenen Leben
die Wirrungen und Verwirrungen zwischen Herz und Verstand. Wir Menschen
machen oft gerade das, was wir eigentlich gar nicht wollen. Ich möchte Dir
2 Seiten empfehlen, die mir auch sehr geholfen haben. Sicher ist nicht
alles dort Dein Problem, aber es fließt vieles ineinander. Es soll auch keine
Moralpredigt sein, sondern einfach ein Angebot auf Deinen Hilfeschrei.
www.loveismore.at

www.nacktetatsachen.at Viele Grüße!

Gefällt mir

12. Januar 2014 um 19:43

Hallo
du bist wirklich eine schlampe :/

2 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen