Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Total verzweifelt..liebe ich ihn?

Letzte Nachricht: 18. Juni 2015 um 11:45
J
jost_12739863
17.06.15 um 19:28

Hallo ihr Lieben,
Ich hoffe, dass jemand unter euch ähnliche Erfahrungen gemacht hat wie ich und mir vielleicht einen Ratschlag geben kann.. Denn ich zerbreche mir den ganzen Tag den Kopf..

Es geht darum: ich war 2 Jahre mit meinem ex zusammen, hab auch mit ihm zusammen gewohnt. Anfangs war die Beziehung schön, dich dann haben wir uns immer und immer wieder gestritten. Meistens ging es darum, dass er keine Gefühle zeigen konnte und ich mich deshalb von ihm regelrecht abgestoßen gefühlt habe.. Ich habe mich daraufhin von ihm getrennt, weil ich das ewige auf und ab psychisch nicht ertragen konnte.
Sehr schnell hab ich jemand Neues kennengelernt, der mir all die Luebe gibt, die ich vorher nie bekommen habe. Er ist sehr einfühlsam, aufmerksam und liebevoll. So, wie ich es mir immer gewünscht hab.

Jetzt sind wir seit 3 Monaten zusammen und ich denke oft an die alte Zeit mit meinem Ex zurück. Es ist nichtmal er, der mir fehlt, sondern eher das Umfeld, die Wohnung, gemeinsame Bekannte dort.
So ging es aus heiterem Himmel an, dass ich mich irgendwie eingeengt fühle. Es ist mir irgendwie alles zu viel, ich rede mir ein, dass der Neue vielleicht doch nicht der Richtige für mich ist.. Ich muss dazu sagen, dass wir uns jeden Tag gesehen haben, was mir auf einmal zu viel geworden ist. Vorher fand ich es toll, ihn jeden Tag zu sehen. Jetzt kann ich es irgendwie nicht mehr haben.. Nach ein paar Stunden fühle ich mich eingeengt, als ob ich keine Luft mehr bekomme.
Ich hab ihm ganz offen erklärt, dass ich etwas Zeit für mich brauche. Er hat sehr verständnisvoll reagiert. Ich habe mich 1 Woche mal nur auf mich konzentriert.. Wobei ich ihn schon vermisst habe. Aber es ging mir gut. Gestern haben eirund das erste mal wieder getroffen. Es war eigentlich schön, er hat sich sehr viel Mühe gegeben und wir haben gekuschelt. Aber irgendwie fühle ich mich so durcheinander.. Ich weiß nicht, ob diese neue Beziehung das richtige ist..obwohl alles so ist, wie ich es mir wünsche.. Ich weiß nicht weiter

Mehr lesen

S
sioned_11946000
17.06.15 um 20:32

Vielleicht solltest du mal
für einige Zeit allein leben und nur auf dich konzentrieren und nicht nur eine Woche lang.

Ich denke, du bist im Moment gar nicht in der Lage, eine Beziehung zu führen, weil du selbst noch nicht mit dir im Reinen bist.

Gefällt mir

sunflower684
sunflower684
17.06.15 um 20:33

Wahrscheinlich
ging das ganze einfach zu schnell für dich. Du konntest die alte Beziehung noch gar nicht richtig verarbeiten. Deshalb fühlst du dich jetzt eingeengt, denkst ständig an alles was dich mit deinem Ex verbindest.
Ob das wieder weg geht, kann ich dir nicht sagen. Aber wenn ihr füreinander bestimmt seid, werdet ihr auch zusammen kommen, wenn du deine alte Beziehung verarbeitet hast, wieder zu dir selbst gefunden hast.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
ashley_12845630
18.06.15 um 1:23

Liebe(r) haarspray!
Manchmal möchte man seine Ruhe haben, doch der Freund ist immer in der Nähe. Dann spukt auch noch der Ex im Kopf herum (ist der Ex im Spiel, wird`s gar zu viel!"), naja, er nicht, sondern das Umfeld, die Wohnung, die gemeinsamen Bekannten, wie Du schreibst ... Ich glaube nicht, dass der "Neue" der Richtige für Dich ist, aber auch nicht der Ex, weil Du dann doch die Beziehung mit ihm nicht gelöst hättest. Du kannst also nichts anderes tun, als abzuwarten und sehen, was die Zeit bringt!

Viel Glück!

lib

Gefällt mir

Anzeige
J
jost_12739863
18.06.15 um 11:45
In Antwort auf sioned_11946000

Vielleicht solltest du mal
für einige Zeit allein leben und nur auf dich konzentrieren und nicht nur eine Woche lang.

Ich denke, du bist im Moment gar nicht in der Lage, eine Beziehung zu führen, weil du selbst noch nicht mit dir im Reinen bist.

Ich glaube, du hast recht..
Ich überlege grad, deinem Ratschlag zu folgen. Ich bin mir eigentlich sicher, dass es mir helfen würde. Aber es tut mir dann so leid für meinen Freind.. Es wird ihm sehr weh tun und sicherlich werde ich ihn auch vermissen. Ich möchte doch niemandem weh tun

Gefällt mir

Anzeige