Home / Forum / Liebe & Beziehung / Total verzweifelt... Freund ist Immer kalt-Beziehung kaputt

Total verzweifelt... Freund ist Immer kalt-Beziehung kaputt

20. Januar um 0:22

Hey Leute ich bin neu hier ich muss mein Problem teilen und ich hoffe jemand kann mir helfen

mein Freund und ich kennen uns schon seit Jahren und jahrelang waren wir heimlich verliebt ineinander, danach kamen wir zusammen und es war das schönste überhaupt wir haben anfangs so eine tolle Bindung gehabt wir haben uns über alles geliebt es ist heute immer noch so..

jedoch ist es schwierig wir sind beide schwierige Menschen. Er ist jemand der viel erlebt hat und deswegen hart im nehmen ist. Dadurch ist er auch distanziert zu jedem außer eben zu mir, jedoch gibt es Phasen in denen er sehr kalt und abweisend ist.

ich bin eine Person die sehr viel Aufmerksamkeit braucht von ihm und das ständig Vorallem weil ich es halt immer so gewohnt war... jetzt ist er nicht mehr so nach 2 Jahren Beziehung das tut mir total weh.

Das eigentliche problem: mein Freund ist sehr eigenartig aber das ist nunmal sein Charakter er ist zb sehr eifersüchtig Er wird sauer wegen jeder Kleinigkeit man muss halt einfach immer aufpassen was man sagt er versteht nicht jeden Spaß und wird sofort wütend. Ihr kennt bestimmt sowas in der Art und ja alles was ich tue ist irgendwie falsch er will halt immer genau wissen wo ich bin und mich kontrollieren er denkt immer ich betrüge ihn, obwohl ich sowas niemals tue usw....

das belastet mich halt total.. Aufjedenfall wenn er halt dann so kalt und distanziert wird Aufeinmal such ich seine Aufmerksamkeit und wir streiten dann.. es ist immer die Rede von einer Trennung, aber wir können nur schwer ohne einander.

Ich luge ihn dann ständig an wie ich bringe mich um wenn du weg bist usw das ist so so so so falsch aber nur so gibt er mir seine Aufmerksamkeit oder mit anderen lügen ich fühle mich so schlecht ich deswegen schreibe ich hier . Ich wollte Abstand von ihm danmit ich Zeit habe mi h zu ändern..


also ich bin nicht selbstmordgefährdet aber ich sag das bei einem Streit damit er sich um mich sorgt und erfinde immer Sachen es tut mir so leid.

Ich hab richtig gemerkt wie erschöpft er ist von dieser Art und dieser Angst deswegen auch der Abstand ich will das alles in Ordnung kriegen ich will weiter mit ihm leben und ihn so akzeptieren ich liebe ihn unendlich. Ich weiß nicht wie ich das anpacken soll.. ich suche auch jetzt seine Aufmerksamkeit aber ich merke halt dass er einfach so erschöpft ist...
was soll ich tun (

Mehr lesen

20. Januar um 0:37
In Antwort auf mausi1817

Hey Leute ich bin neu hier ich muss mein Problem teilen und ich hoffe jemand kann mir helfen 

mein Freund und ich kennen uns schon seit Jahren und jahrelang waren wir heimlich verliebt ineinander, danach kamen wir zusammen und es war das schönste überhaupt wir haben anfangs so eine tolle Bindung gehabt wir haben uns über alles geliebt es ist heute immer noch so..

jedoch ist es schwierig wir sind beide schwierige Menschen. Er ist jemand der viel erlebt hat und deswegen hart im nehmen ist. Dadurch ist er auch distanziert zu jedem außer eben zu mir, jedoch gibt es Phasen in denen er sehr kalt und abweisend ist.

ich bin eine Person die sehr viel Aufmerksamkeit braucht von ihm und das ständig Vorallem weil ich es halt immer so gewohnt war... jetzt ist er nicht mehr so nach 2 Jahren Beziehung das tut mir total weh. 

Das eigentliche problem: mein Freund ist sehr eigenartig aber das ist nunmal sein Charakter er ist zb sehr eifersüchtig Er wird sauer wegen jeder Kleinigkeit man muss halt einfach immer aufpassen was man sagt er versteht nicht jeden Spaß und wird sofort wütend. Ihr kennt bestimmt sowas in der Art und ja alles was ich tue ist irgendwie falsch er will halt immer genau wissen wo ich bin und mich kontrollieren er denkt immer ich betrüge ihn, obwohl ich sowas niemals tue usw.... 

das belastet mich halt total.. Aufjedenfall wenn er halt dann so kalt und distanziert wird Aufeinmal such ich seine Aufmerksamkeit und wir streiten dann.. es ist immer die Rede von einer Trennung, aber wir können nur schwer ohne einander. 

Ich luge ihn dann ständig an wie ich bringe mich um wenn du weg bist usw das ist so so so so falsch aber nur so gibt er mir seine Aufmerksamkeit oder mit anderen lügen ich fühle mich so schlecht ich deswegen schreibe ich hier . Ich wollte Abstand von ihm danmit ich Zeit habe mi h zu ändern.. 


also ich bin nicht selbstmordgefährdet aber ich sag das bei einem Streit damit er sich um mich sorgt und erfinde immer Sachen es tut mir so leid. 

Ich hab richtig gemerkt wie erschöpft er ist von dieser Art und dieser Angst deswegen auch der Abstand ich will das alles in Ordnung kriegen ich will weiter mit ihm leben und ihn so akzeptieren ich liebe ihn unendlich. Ich weiß nicht wie ich das anpacken soll.. ich suche auch jetzt seine Aufmerksamkeit aber ich merke halt dass er einfach so erschöpft ist... 
was soll ich tun (

Trennt euch unbedingt!!!! 

ihr seid gift für einander! So giftig! Mich wundert es nicht, dass er so ist. Er kann nicht mehr. Ist erschöpft von dir und deinen spielen. Ihr seid beide schrecklich zueinander. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar um 0:52

Ich sage das nicht gerne... Aber ihr tut euch wirklich nicht gut da stimme ich zu. Ich habe ähnliche Erfahrungen durchgemacht ich habe ihn geliebt und er mich auch aber wir hatten uns beide nur kaputt gemacht... Und nach einer weile waren wir aber vorallem ich denn ich rede von mir, erschöpft. Und sorry aber findest du das lustig ihm zu drohen das du dich umbringst? Aber auch wenn du wirklich selbstmordgefährdet wärst gibt es dir nicht das recht jemanden an dir zwanghaft binden zu wollen das klingt hart ja aber das ist so. Stell dir vor jemand würde das mit dir machen oder sagen deine familie z.b. Du kannst es ja versuchen... Mit ihm aber dann lass solche kommentare. Du solltest lieber herausfinden ob du ihm geben kannst was er will und er dir geben kann was du willst und das aus "freien Stücke". Viel Glück 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar um 9:05
In Antwort auf mausi1817

Hey Leute ich bin neu hier ich muss mein Problem teilen und ich hoffe jemand kann mir helfen 

mein Freund und ich kennen uns schon seit Jahren und jahrelang waren wir heimlich verliebt ineinander, danach kamen wir zusammen und es war das schönste überhaupt wir haben anfangs so eine tolle Bindung gehabt wir haben uns über alles geliebt es ist heute immer noch so..

jedoch ist es schwierig wir sind beide schwierige Menschen. Er ist jemand der viel erlebt hat und deswegen hart im nehmen ist. Dadurch ist er auch distanziert zu jedem außer eben zu mir, jedoch gibt es Phasen in denen er sehr kalt und abweisend ist.

ich bin eine Person die sehr viel Aufmerksamkeit braucht von ihm und das ständig Vorallem weil ich es halt immer so gewohnt war... jetzt ist er nicht mehr so nach 2 Jahren Beziehung das tut mir total weh. 

Das eigentliche problem: mein Freund ist sehr eigenartig aber das ist nunmal sein Charakter er ist zb sehr eifersüchtig Er wird sauer wegen jeder Kleinigkeit man muss halt einfach immer aufpassen was man sagt er versteht nicht jeden Spaß und wird sofort wütend. Ihr kennt bestimmt sowas in der Art und ja alles was ich tue ist irgendwie falsch er will halt immer genau wissen wo ich bin und mich kontrollieren er denkt immer ich betrüge ihn, obwohl ich sowas niemals tue usw.... 

das belastet mich halt total.. Aufjedenfall wenn er halt dann so kalt und distanziert wird Aufeinmal such ich seine Aufmerksamkeit und wir streiten dann.. es ist immer die Rede von einer Trennung, aber wir können nur schwer ohne einander. 

Ich luge ihn dann ständig an wie ich bringe mich um wenn du weg bist usw das ist so so so so falsch aber nur so gibt er mir seine Aufmerksamkeit oder mit anderen lügen ich fühle mich so schlecht ich deswegen schreibe ich hier . Ich wollte Abstand von ihm danmit ich Zeit habe mi h zu ändern.. 


also ich bin nicht selbstmordgefährdet aber ich sag das bei einem Streit damit er sich um mich sorgt und erfinde immer Sachen es tut mir so leid. 

Ich hab richtig gemerkt wie erschöpft er ist von dieser Art und dieser Angst deswegen auch der Abstand ich will das alles in Ordnung kriegen ich will weiter mit ihm leben und ihn so akzeptieren ich liebe ihn unendlich. Ich weiß nicht wie ich das anpacken soll.. ich suche auch jetzt seine Aufmerksamkeit aber ich merke halt dass er einfach so erschöpft ist... 
was soll ich tun (

Lass den armen Mann zufrieden .

Er zeigt dir mit seiner Kälte ja bereits die Distanz . 

Fürchertlich - wie man vorgeben kann jemand zu lieben und ihm derart zu schädigen . Unglaublich, was heute unter Liebe alles geparkt wird . Dafür, dass man nicht alleine sein kann und Forderungen stellt . 

Ich wäre bei deiner ersten Selbstmorddrohung weg gewesen mit dem Hinweis du kannst du was du denkst tun zu müssen .

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar um 13:48
In Antwort auf mausi1817

Hey Leute ich bin neu hier ich muss mein Problem teilen und ich hoffe jemand kann mir helfen 

mein Freund und ich kennen uns schon seit Jahren und jahrelang waren wir heimlich verliebt ineinander, danach kamen wir zusammen und es war das schönste überhaupt wir haben anfangs so eine tolle Bindung gehabt wir haben uns über alles geliebt es ist heute immer noch so..

jedoch ist es schwierig wir sind beide schwierige Menschen. Er ist jemand der viel erlebt hat und deswegen hart im nehmen ist. Dadurch ist er auch distanziert zu jedem außer eben zu mir, jedoch gibt es Phasen in denen er sehr kalt und abweisend ist.

ich bin eine Person die sehr viel Aufmerksamkeit braucht von ihm und das ständig Vorallem weil ich es halt immer so gewohnt war... jetzt ist er nicht mehr so nach 2 Jahren Beziehung das tut mir total weh. 

Das eigentliche problem: mein Freund ist sehr eigenartig aber das ist nunmal sein Charakter er ist zb sehr eifersüchtig Er wird sauer wegen jeder Kleinigkeit man muss halt einfach immer aufpassen was man sagt er versteht nicht jeden Spaß und wird sofort wütend. Ihr kennt bestimmt sowas in der Art und ja alles was ich tue ist irgendwie falsch er will halt immer genau wissen wo ich bin und mich kontrollieren er denkt immer ich betrüge ihn, obwohl ich sowas niemals tue usw.... 

das belastet mich halt total.. Aufjedenfall wenn er halt dann so kalt und distanziert wird Aufeinmal such ich seine Aufmerksamkeit und wir streiten dann.. es ist immer die Rede von einer Trennung, aber wir können nur schwer ohne einander. 

Ich luge ihn dann ständig an wie ich bringe mich um wenn du weg bist usw das ist so so so so falsch aber nur so gibt er mir seine Aufmerksamkeit oder mit anderen lügen ich fühle mich so schlecht ich deswegen schreibe ich hier . Ich wollte Abstand von ihm danmit ich Zeit habe mi h zu ändern.. 


also ich bin nicht selbstmordgefährdet aber ich sag das bei einem Streit damit er sich um mich sorgt und erfinde immer Sachen es tut mir so leid. 

Ich hab richtig gemerkt wie erschöpft er ist von dieser Art und dieser Angst deswegen auch der Abstand ich will das alles in Ordnung kriegen ich will weiter mit ihm leben und ihn so akzeptieren ich liebe ihn unendlich. Ich weiß nicht wie ich das anpacken soll.. ich suche auch jetzt seine Aufmerksamkeit aber ich merke halt dass er einfach so erschöpft ist... 
was soll ich tun (

Ihr gehört beide in professionelle therapeutische Behandlung, und zwar getrennt voneinander. Nein, Liebe löst nicht alle Probleme, die Hollywoodfilme lügen. Seine besitzergreifende Eifersucht ist genauso wie deine Selbstmorddrohungen ein sicheres Anzeichen dafür, dass weder er noch du in einer Beziehung irgendwas zu suchen hat.
Und wenn du jetzt meinst, das mit den Selbstmorddrohungen machst du erst, seit du ihn hast, und vorher seist du in der Hinsicht ganz normal gewesen - dann macht er dich kaputt und das wär erst recht ein Grund für eine sofortige Trennung.


"aber wir können nur schwer ohne einander"

Dann solltet ihr lernen, großes Gefühlsdrama und (echte) Liebe auseinanderzuhalten. Klar, die Versöhnung fühlt sich bestimmt immer sehr intensiv und toll an, aber hinterher geht's halt mit demselben Psychoterror weiter wie vorher.

Wenn ihr diese Beziehung wirklich weiterführen wollt, dann müsstet ihr beide euch einig sein, was ihr beide(!!!!) ändern müsst. Er muss z.B. seine Kontrollitis ablegen und kritikfähig werden (ohne Kritikfähigkeit keine Beziehungsfähigkeit, und er verträgt anscheinend null Kritik, egal wie "spaßig" du sie verpackst). Und du musst aufhören, 24/7 Aufmerksamkeit von ihm zu fordern. Weiterhin müsst ihr beide diese Dinge an euch auch ändern wollen - nicht nur damit der andere zufrieden ist, sondern weil ihr das an euch tatsächlich für euch selbst ändern wollt. Und nicht zuletzt müsst ihr diese Dinge auch ändern können. Kann gut sein, dass ihr dafür therapeutische Hilfe brauchen werdet. Wenn er das rigoros ablehnt oder (weiterhin) der Meinung ist, dass nur du dich ändern musst, dann bleibt nur die Trennung, oder du findest dich in nem halben Jahr so oder so in der Geschlossenen wieder.

lg
cefeu

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen