Home / Forum / Liebe & Beziehung / Total verwirrt - please help

Total verwirrt - please help

27. August 2008 um 9:44

Hallo Leute

mein problem ist folgendes:
ich bin 24 und seit bald 5 jahren mit meinem freund zusammen, der 16 jahre älter ist als ich. unsere beziehung war schon immer eher schwierig, d.h. wir hatten v.a. anfangs gröbere probleme, was z.t. daran lag dass ich eine totale beziehungsanfängerin war und gewisse dinge einfach nicht geschnallt habe, z.t. lag es aber auch daran, dass ich mich eingeengt gefühlt habe und fand, dass er klammert, bzw. sehr besitzergreifend ist. diese phase war für uns beide sehr schwer, haben viel gestritten, aber uns doch immer wieder zusammengerauft und es wieder versucht. dabei muss ich sagen, dass dies anfangs oft von ihm aus gekommen ist: ich war eher der typ "mir reichts jetzt, ich geh" und er derjenige, der mich zum bleiben überredet hat. das war dann auch mal umgekehrt. irgendwann gings dann besser und wir waren über längere zeit richtig glücklich miteinander. wenns geknallt hat, dann wegen "kleinen" dingen, aber meistens liefs ganz ähnlich ab. ohne in die details zu gehen: ich habe ihn verletzt, ohne dies überhaupt zu beabsichtigen bzw. das zu merken indem ich ihm etwas nicht gesagt habe, etwas für ihn auf die falsche art gesagt habe usw. seine reaktion: schweigen. d.h. er hat dann über tage nicht mehr mit mir gesprochen, aber immer behauptet, alles wäre ok. das hat mich echt wahnsinnig gemacht. habe das nicht ertragen und deshalb auch immer versucht, auf ihn zuzugehen mit dem resultat immer und immer wieder abzublitzen. in diesen phasen war er meiner meinung nach nicht einfach nur wütend, er war irgendwie gar nicht mehr da. totaler liebesentzug. das hat mich echt geschlissen. wie gesagt hatten wir dann mal eine phase, so ca. 1.5 - 2 jahre wo wir ohne diese krisen ausegekommen sind. vor 4 monaten sind wir zusammen in eine wohnung gezogen und seither ists einfach.. irgendwie vorbei.
wir haben in diesen 4 monaten sehr oft gestritten, teils sehr heftig, einmal hats mir gereicht und ich bin für 2 nächte weg. seit diesem zwischenfall, der damit begonnen hat dass er mir einige sehr unschöne dinge auf ziemlich unschöne art an den kopf geworfen hat und dann mal wieder nichts gesagt hat, fühle ich mich so, als wären alle gefühle für ihn einfach verschwunden. ich mein, das kann doch nicht sein, so von heute auf morgen (auch wenns wohl nicht von heute auf morgen passiert ist, aber es fühlt sich so an).. ich habe keine lust mehr, ihn zu berühren, oder zu küssen, geschweige denn, mit ihm zu schlafen. ich habe auch nicht gross das bedürfnis, mich ihm mitzuteilen und mit ihm zu reden, interessiere micht nicht sehr für ihn, was er macht etc. am liebsten hätte ich einfach nur meine ruhe, meine freiheit, meinen raum. ich fühle mich verwirrt, da ich nicht weiss, was ich von dieser "gefühlskälte" halten soll. natürlich habe ich noch gefühle für ihn, zwischendurch merke ich das auch, die gehen ja nicht einfach so weg, ich weiss nur nicht, ob die so ganz wiederkommen. irgendwas fehlt total. ich weiss nicht, ob das nur vorübergehen ist oder endgültig..? ich weiss nicht, ob ich mich von ihm trennen soll? ich habe angst, einen riesen fehler zu machen. ich kann es mir irgendwie nicht vorstellen, ohne ihn zu sein, er ist für mich der wichtigste mensch auf der welt, aber ich kann so einfach nicht mehr. wenn ich versuche, mir total über meine gefühle klar zu werden, fühle ich mich völlig blockiert und habe das gefühl, keinen klaren gedanken mehr fassen zu können. vielleicht kann mir jemand helfen: wie hört bzw. liest sich das denn für einen aussenstehenden? gibts noch hoffnung? dazu kommt noch, dass mir ein anderer mann sehr gefällt, und das schon seit über einem jahr, bringe ihn einfach nicht aus meinem kopf, trotzdem habe ich nicht das bedürfnis fremdzugehen. tönt vielleicht alles etwas verwirrt / verwirrend aber vielleicht kann mir doch jemand ein paar tipps geben? und: ja ich habs mir schon überlegt von wegen pause machen, einfach mal abstand voneinander, das wär vielleicht das beste.. könnt noch ewig weiterschreiben aber ich denke das reicht vorerst mal. danke für eure hilfe!

Mehr lesen

27. August 2008 um 15:45

Liebe cefeu
vielen dank für deine so schnelle und sehr hilfreiche antwort. einige dinge (wie das formen lassen und überstreifen des schutzpanzers) sind mir erst durch deine antwort klar geworden. ich fühle mich schon einiges weniger verwirrt als vorher. deine antwort hat mich in meinen gefühlen und absichen bestärkt. ich glaube, dass ich eine ausprobier-phase (wie du das nennst ) mehr als dringend brauche. ich werde nochmals gründlich darüber nachdenken was ich möchte und was nicht und es dann mit meinem partner besprechen, resp. ihm mitteilen was ich möchte. ich danke dir vielmals, du hast mir sehr geholfen. falls ich mal aushelfen kann: jederzeit gerne
liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2008 um 18:07
In Antwort auf shui_12445968

Liebe cefeu
vielen dank für deine so schnelle und sehr hilfreiche antwort. einige dinge (wie das formen lassen und überstreifen des schutzpanzers) sind mir erst durch deine antwort klar geworden. ich fühle mich schon einiges weniger verwirrt als vorher. deine antwort hat mich in meinen gefühlen und absichen bestärkt. ich glaube, dass ich eine ausprobier-phase (wie du das nennst ) mehr als dringend brauche. ich werde nochmals gründlich darüber nachdenken was ich möchte und was nicht und es dann mit meinem partner besprechen, resp. ihm mitteilen was ich möchte. ich danke dir vielmals, du hast mir sehr geholfen. falls ich mal aushelfen kann: jederzeit gerne
liebe grüsse

Oh mann....
....ich habe ein sehr ähnliches Problem. Bin 2 Jahre mit meinem Freund zusammen und wir waren bis vor kurzem auch total glücklich, hätte man mir vor ein paar Wochen erzählt, dass ich heute nicht mehr weiss was ich fühle, ich hätte denjenigen für total verrückt erklärt. Es gab einen kleinen Zwischenfall bei uns, eigentlich nix sehr Schlimmes, aber das hat mich komplett aus der Bahn geworfen. Es fühlt sich alles einfach nicht mehr an wie vorher. Ich weiss nicht ob ich ihn noch richtig liebe, ich konnte ihn eine Zeit lang weder küssen noch sonstigen körperlichen Kontakt zulassen. Ich fühl mich nicht mehr so zu ihm hingezogen und das tut mir selbst total weh. Er ist für mich auch der wichtigste Mensch und ich kann mich selbst einfach nicht mehr verstehen. Wenn ich mir vorstelle Schluss zu machen krieg ich die Panik. Bin total hin und hergerissen, ich weiss einfach nicht was ich machen soll. Ich kann mir mein Leben ohne ihn gar nicht mehr vorstellen. Aber was mach ich, wenn es nicht mehr wird wie vorher? Bin total verzweifelt!

Wie gehts dir mittlerweile?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club