Home / Forum / Liebe & Beziehung / Total verunsichert wo das hinführen soll

Total verunsichert wo das hinführen soll

7. September 2016 um 16:39

Hallo zusammen,
Ich bin noch neu hier und hoffe mein langer Text erschreckt euch nicht.

Nun, ich habe im April in einem Internet Portal eine tolle Frau kennen gelernt.
Wir begannen eine tolle Unterhaltung und sie wurde für mich sehr interessant.
Jetzt muss ich vorher sagen, dass ich durch schwierige Beziehungen seit Jahren ein Typ bin, der nur lockere Sexgeschichten hat. Diese Frau allerdings hatte es mir so angetan, dass ich mir doch mehr vorstellen konnte.
Dann kam im Gespräch raus, dass sie noch mit ihrem Ex zusammen lebt. Mein Informationsstand war bis dahin nur, dass sie Single ist und sich ab und zu mit Männern getroffen hat.
Da mir das zu kompliziert erschien habe ich ihr gesagt, dass ich raus aus der Sache bin.
Darauf hin hat sie mir versichert, dass sie nicht zusammen sind und seit 5 Jahren nur so eine Art WG haben weil keiner alleine leben will.
Ich habe mich darauf hin also doch weiter auf sie eingelassen.
Leider wohnt sie 300km weit weg und da wir beide beruflich sehr eingespannt sind und ich auch noch auf Montage musste, kam es bis August leider zu keinem treffen. In der Zeit ist aber viel passiert. Sie weiss, das für mich Ehrlichkeit das A und O ist. Nach und nach erfuhr ich dann dich mehr. Erst war sie nur 2 Jahre statt 5 mit ihrem Ex auseinander, das nur 1 Jahr aber davor 1 Jahr offene Beziehung. Sie schläft noch bei ihm im Bett und versichert mir dauernd dass da nix passiert (glaube ich ihr auch, da der Ex wohl A-sexuell geworden ist). Trotzdem leben sie zusammen wie in einer Beziehung. Halt ohne Sex. Es kamen noch ne menge andere Lügen auf den Tisch aber ich hab sie geschluckt und akzeptiert.

Dann die Überraschung. Sie hat sich eine Wohnung besorgt. Ab 1.08. Zahlt sie Miete, seit Ende Juli hat sie diese. Eingezogen ist sie bis heute nicht. Hat wohl kein Strom und wartet seit nem Monat darauf. Sie hilft fleißig im Haus ihres Ex, Gartenhäuschen bauen usw. und bekocht ihn. Er weiss nichts von mir, weil sie ihn angeblich nicht verletzen will. Als er vom Umzug erfahren hat, hat er noch gesagt, hätte er das gewusst, hätte er sie geheiratet. Also war gar nicht klar, dass sie auseinander waren.
Ich war schon so tief drin und so sehr verliebt, dass es für mich jetzt kein zurück mehr gab.

Dann stand das Treffen an. Ich hatte klar gemacht, dass es kein Sex ohne Beziehung gibt, für sie kam aber keine Beziehung in Frage, wenn der Sex nicht stimmt, was ich wegen ihrer sexlosen Beziehung vorher verstehen konnte.
Ich bin also eingeknickt und es war mehr oder weniger dann so vereinbart, dass wenn die Chemie und der Sex stimmt, wir eine Beziehung haben.

Das Wochenende hatten wir Sex. Es war echt klasse. Und am letzten Tag fragte sie, ob ich mit einer Freundschaft+ in der wir treu sind einverstanden bin. Sie sei noch nicht so weit.

Schweren Herzens hatte ich zugestimmt, denn ich war nicht mehr nur verliebt.
Das ist fast 2 Wochen her. Strom hat sie immer noch nicht und ist auch noch nicht Umgezogen. Ich bin immer noch ein Geheimnis vor ihrem Ex und sie hilft fleißig das Haus von ihm zu verschönern anstatt endlich umzuziehen (schlafen auch noch in einem Bett). Als ich Druck machte, gabs Streit und sie meinte sie will meine Gefühle schützen und wir sollten es lieber lassen und in der Nachricht kam das erste Ich liebe dich von ihr.

Ich war fassungslos, dass sie das in dieser Situation zum ersten mal zu sagt/schreibt.
Haben uns schnell wieder zusammengefunden, aber geändert hat sich noch nichts.

Bin total überfordert, weil ich Jahre lang keine Gefühle an mich ran gelassen hab und mich lieber durch die Gegend gevögelt habe.

Was haltet ihr von der ganzen Sache?

Hoffe ihr könnt mir ein wenig besseren Durchblick verschaffen.

LG Uldrael

Mehr lesen

8. September 2016 um 2:57

Ja,
ich hab keinen Grund was anderes zu glauben. Sie war 15 Jahre mit ihm zusammen, trotzdem hat sie mich ihren Eltern vorgestellt. Nicht als neuer Partner, aber aus Unterhaltungen mit ihnen kam raus, dass sie von der Trennung wissen und der Vater hat angedeutet, dass er mehr zwischen uns vermutet, da sie mich sonst wohl nicht vorgestellt hätte, immerhin liegen auch zwischen ihr und ihren Eltern 80km.

Ich verstehe nur nicht was sie will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2016 um 10:45

Re: 'Total verunsichert wo das hinführen soll'
hi uldrael,

das klingt ja nach eine ziemlich verzwickten geschichte und ich sehe es zwar nicht ganz so wie lana7813xx, aber ich würde dir trotzdem von einer beziehung mit ihr abraten.

auch wenn der start holprig ist, muss das zwar nicht heißen, dass die beziehung zum scheitern verurteilt ist. allerdings deutet für mich vieles darauf hin, dass es probleme geben wird und zwar sind das im wesentlichen zwei dinge.

zum einen ist da ihre unehrlichkeit. wenn sie dich schon anlügt bezüglich der sache mit ihrem ex, dann weckt das in mir zweifel, ob sie auch sonst in anderen punkten ehrlich ist. auch, dass sie dich vor ihrem ex verschweigt (was zwar keine lüge ist) zeigt, dass sie wohl nicht immer mit offenen karten spielt. was gibt es wohl für dinge, von denen du nichts weißt?

zum anderen ist es diese wohnungssache. wenn ich eine neue große liebe hätte, würde ich alles für den neuanfang tun und da ist die organisation von strom in den vier wänden doch eigentlich ein recht kleines hindernis oder? es ist zwar schön, dass sie sich mit dem ex so gut versteht und es anscheinend keinen rosenkrieg gibt. allerdings sieht es für mich stark danach aus, dass sie sich (sex hin oder her) noch nicht so von dem leben mit ihm lösen kann und ergo auch (noch?) nicht bereit für dich ist.

versuch dein glück lieber woanders. dann triffst du hoffentlich auf eine frau, deren ganzes herz du haben kannst.

lg lovely0435

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Partner muss beruflich zurück zum "Ort des Verbrechens"
Von: traurig120
neu
8. September 2016 um 7:57
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen