Home / Forum / Liebe & Beziehung / Total verliebt aber kann es nicht genießen.... helft mir

Total verliebt aber kann es nicht genießen.... helft mir

10. März 2015 um 10:05

Hallo, ich habe jemanden im Internet kennengelernt. Nach einiger Zeit schreiben haben wir auch Telefonnummern ausgetauscht und telefoniert. Irgendwann haben wir uns dann getroffen und von der ersten Minute an hat es gefuntk zwischen uns. Wir waren essen und es war ein super romantischer abend. Haben viel geredet und gelacht und irgendwann dann auch händchen gehalten. Zum Abschied hat er mich dann auch geküsst und es hat sich super angefühlt. wir telefonieren täglich und schreiben auch mehrmals täglich. ein paar tage später hat er mich dann zu hause besucht und es war wieder ein super schöner abend. wir harmonieren total gut miteinander, lachen viel, können über alles quatschen und kuscheln..... dann war ich an der reihe und habe ihn zu hause besucht, es war auch schon abgesprochen, dass ich über nacht bleibe. Wir wollten einen DVD machen. Als ich ankam, meinte er, er würde mir gerne noch die Stadt zeigen. Also sind wir los. Wir sind am Rhein entlang spaziert und irgendwann haben wir uns auf eine Bank gesetzt. Er hat mich die ganze Zeit im Arm gehalten und geküsst und mir gesagt, wie toll ich doch bin. Irgendwann holt er auf einmal einen Picollo und zwei sektgläser aus der Tasche und machte mir die Mega liebeserklärung.... er meinte, dass er nie an Liebe auf den ersten Blick geglaubt hätte, bis er mich gesehen hat. Er wünscht sich dass wir eine glückliche Beziehung führen. Es ist alles so super toll. Er ist ein ganz liebevoller und gefühlvoller mann. Gestern hat er mich wieder besucht. Wir lagen auf der Couch und haben eine bißchen Musik gehört und uns ganz lange in die AUgen geschaut. AUf einmal kullerte ihm eine Träne die Wange runter. Er sagte es wären Freudentränen, weil ich ihn so berühren würde. Ich war hin und weg. Nun zu meinem Problem. Solange er bei mir ist, kann ich mich fallen lassen und es in vollen Zügen genießen. Aber die zeit dazwischen, mache ich mich verrückt. Ständig schaue ich auf mein Handy ob er geschrieben hat, wenn nicht, frage ich mich warum... Ja ich weiß er ist arbeiten und hat Kudnentermine... ich mache mich tierisch verrückt, ich habe totale Angst, dass es bald alles vorbei ist, obwohl er mir gar keinen ANhalt dafür gibt. Ich habe bisher nur pech mit Männern gehabt, wahrscheinlich rührt es daher ..... wie kann ich dieses Kopfkino ausschalten? ich habe angst, dass ich es dadurch vielleicht erst recht kaputt macht. Habt ihr nen Tipe wie ich es entspannt genießen kann?

Mehr lesen

11. März 2015 um 8:29

Wenn ich das wüßte
Eigentlich tut er ja schon genug.... er soll ja auch so sein wie er ist, es ist ja mein Problem und ich muß lernen anders damit umzugehen. Aber das fällt mir halt schwer.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2015 um 8:30

Eine
Freudenträne.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2015 um 21:40

Ui... das kenn ich!
Du hast ein oder mehrere mistige Beziehungen hinter dir und bist generell 'gefühl-voll', oder?
Ich kann leider auch nicht so wirklich entspannt verknallt sein, sondern schiebe dann dauernd Panik, entwickle abstruse Szenarien oder bin einfach angespannt... nervt ohne Ende!
Was ich hilfreich finde:
- mir klar machen, dass jemand generell Vertrauenskredit verdient, weil Liebe ohne gar nicht wachsen kann, wenn er mir nicht sehr stichhaltige Gegenbeweise liefert
- in schwierigen Situationen aufschreiben und mich selber sortieren; also was triggert mich & muss das besprochen werden, oder ist es vielmehr Kopfkino und somit meine eigene Baustelle
- Dinge für mich tun, die 'meins allein' sind und mich erden, Freundschaften pflegen, mich auch mit anderem und nicht nur mit Beziehung befassen
- das Handy zwischendurch wegpacken, generell nicht so viel hin- und herknickern, sondern lieber in Ruhe telefonieren
- mein ewiges Mantra 'ich werde Dinge, vor denen ich Angst habe, nicht durch mein eigenes Verhalten hervorrufen' (also z.B. in dem ich, weil ich grad monsterskeptisch werde, jemanden durch distanziertes Verhalten selbst in die Distanz schiebe)
- laaangsamer machen und mich nicht kopfüber reinstürzen, jemanden erstmal kennen lernen, mir überlegen, was ich gern von ihm wissen möchte und was er von mir kennen sollte, um sich ein realistisches Bild machen zu können

...und übrigens: Klingt doch super bislang, finde ich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Beziehung ohne glückliche Partei
Von: mikel_12237805
neu
11. März 2015 um 21:15
Er sucht sie
Von: kodey_12509178
neu
11. März 2015 um 20:18
Rat für die emotionale Rückkehr von Ihrem Ex.
Von: bo_11873862
neu
11. März 2015 um 19:26
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen