Forum / Liebe & Beziehung

Total verkorkste familie

Letzte Nachricht: 10. Dezember 2007 um 9:16
K
karola_12293903
09.12.07 um 22:18

Hey Leute ,

also ich suche jetzt mal euren rat und hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen, bzw mit tipps geben oder einfach nur was dazu sagen.

Also ich fang mal so ziemlich am anfang an.

Ich bin jetzt fast 20 jahre alt, und seid ca 5 jahren ist meine mutter schwer krank. sie hat eine knochenkrankheit und muss den ganzen tag sauerstoff bekommen. und nachts mit einem beatmungsgerät schlafen da sie aufhört zu atmen.. aber geistig ist sie noch voll da. Seid 13 Jahren ist sie mit meinem Stiefvater zusammen. Ich akzeptiere ihn und er ist eigentlich für mich wie mein eigener vater. Zu meinem erzeuger habe ich keinen kontakt. Ich habe zudem eine schwester die gerade mitten in der Pubertät steckt..

So jetzt zu dem thema warum meine famile verkorkst ist...
Also der gesundheitszustand meiner mutter hat sich schleichend verschlechtert. Sie ist immer depressiver geworden und hat meinen Stiefvater auch zunehmen kälter behandelt.
Ich habe ihn dann erwischt als er was mit meiner tante hatte.
Ich konnte es meiner mutter einfach nicht sagen , da ich sie nicht noch unglücklicher machen wollte. Zudem war auch er derjenige der das geld mit nachhause gebracht hat und ohne ihn wären wir nicht mehr über die runden gekommen. in den laufenden jahren hab ich sie öfter mal erwischt. ich weiss nicht ob ich es vielleicht im gefühl hatte ich weiss es einfach nicht..aufjedenfall komisch..
dazu kommt das er spielsüchtig ist und relativ viel geld verzockt...
Meine schwester hat es natürlich auch nicht leicht denn sie hat ja im grunde nix von ihrer mutter.
Vorletztes jahr hatte sie ihr erstes mal mit einem sehr guten bekannten der familie.. er war der ex freund von einer freundin von mir. er ist ca 25 jahre. Als das passierte war sie 13.Wir haben versucht ihn anzuzeigen. Jedoch wurde dies abgelehnt. Aufjedenfall hat sie in der zwischenzeit wieder neue freunde gehabt aber in ihrem alter. und da lief auch nicht mehr. Jetzt kam sie aber mit einem an der 19 ist. Ich bin da strickt dagegen und meine mutter erlaubt es ihr. Mein Vater jedoch will ihn nicht hier haben, er sagt wenn er hier schläft zieht er aus.. Meine schwester ritzt sich jetzt die arme auf und sagt ihr leben wäre so scheisse. Der Typ sagt inzwischen auch sie ist zujung. Und ich denke deshalb meint sie ihr leben ist scheisse weil sie eben abgewiesen wurde und es nicht verkraftet.

Naja und vor einer Woche habe ich dann wieder mitbekommen das mein Vater wieder fremdgegangen ist mit meiner Tante. Und meine schwester hat mir heute ihre frisch aufgeritzten arme unter die nase gehalten.
Ich weiss einfach nicht mehr was ich machen soll..

Dadurch das meine Mutter schon so lange krank ist und ich noch relativ jung war habe ich schon früh gelernt verantwortung zu übernehmen. Mittlerweile regel ich das Konto meiner eltern weil die damit einfach überfordert sind. Ich organisiere auch sonst viel .. aber solangsam droh ich unter allem zusammen zubrechen...


ich hoffe ich nerve euch damit nicht.. aber es musste einfach mal raus...
vielen dank schon einmal im vorraus für die antworten...

Mehr lesen

A
azure_11927336
09.12.07 um 22:27

Hallo
Das ist ja alles sehr dramatisch, und helfen kann ich Dir eigentlich nicht. Als spontaner Rat fällt mir nur ein, ob Du Dich nicht an eine Sozial-Station oder etwas ähnliches wenden kannst.
Du scheinst das Ganze ja noch relativ gut zu verkraften, wofür ich Dich wirklich bewundere, aber Deine Schwester braucht ganz sicher Hilfe.

Sicher hilft es auch Dir, wenn Du Deine Probleme mit einem Psychologen bereden kannst. Die sind doch dafür da, zuzuhören und zu helfen.


Gefällt mir

M
marita_12265174
09.12.07 um 22:29

@0honey0answer0
wenn es Dir ernst ist, such Dir professionelle Hilfe, nicht in diesem Forum, nicht im Internet.

Gefällt mir

K
karola_12293903
09.12.07 um 22:33
In Antwort auf marita_12265174

@0honey0answer0
wenn es Dir ernst ist, such Dir professionelle Hilfe, nicht in diesem Forum, nicht im Internet.

Ernst!
wieso soll es mir nicht ernst sein. denkst ich schreibe ne halbe seite um irgendjemand zu verarschen ... schön wärs

Gefällt mir

K
karola_12293903
09.12.07 um 22:41
In Antwort auf azure_11927336

Hallo
Das ist ja alles sehr dramatisch, und helfen kann ich Dir eigentlich nicht. Als spontaner Rat fällt mir nur ein, ob Du Dich nicht an eine Sozial-Station oder etwas ähnliches wenden kannst.
Du scheinst das Ganze ja noch relativ gut zu verkraften, wofür ich Dich wirklich bewundere, aber Deine Schwester braucht ganz sicher Hilfe.

Sicher hilft es auch Dir, wenn Du Deine Probleme mit einem Psychologen bereden kannst. Die sind doch dafür da, zuzuhören und zu helfen.


^^
ich bin auch am überlegen was ich machen soll..

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
azure_11927336
09.12.07 um 22:47
In Antwort auf karola_12293903

^^
ich bin auch am überlegen was ich machen soll..

Da Deine
Situation wirklich sehr schlimm ist, bleibt Dir eigentlich nichts anderes übrig, als Dir professionelle Hilfe zu suchen. Für den Anfang kannst Du die Telefon-Seelsorge anrufen, das ist anonym und Dir wird dort weitergeholfen, z.B. wohin Du Dich wenden kannst.

Gefällt mir

A
azure_11927336
09.12.07 um 22:48
In Antwort auf karola_12293903

^^
ich bin auch am überlegen was ich machen soll..

Auf jeden Fall
wünsche ich Dir und Deiner Familie, daß ihr die Kraft habt, das alles zu überstehen.

Gefällt mir

O
odran_12159793
10.12.07 um 9:16
In Antwort auf karola_12293903

Ernst!
wieso soll es mir nicht ernst sein. denkst ich schreibe ne halbe seite um irgendjemand zu verarschen ... schön wärs

Was soll die Antwort auf den ernst gemeinten Rat?
Such dir professionelle Hilfe. Mit der kannst du jeden deiner Probleme beleuchten und verarbeiten.
Dieses Forum und das Internet allgemein kann keine Therapie ersetzen und es kann aufgrund diverser Einschränkungen auch nicht als solche fungieren.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers