Forum / Liebe & Beziehung

Total verknallt und unsicher

Letzte Nachricht: 31. Mai um 22:43
30.05.21 um 21:06

Hey, das wird eine längere Geschichte. Ich muss das jetzt einfach mal loswerden und brauche eine Meinung.

Ich bin 23 Jahre alt und männlich.

Nun zu der Geschichte: Ich studiere derzeit im zweiten Semester, die Frau um die es geht habe ich kurz vor Beginn meines Studiums auf der Arbeit kennengelernt. Sie war zu dem Zeitpunkt als studentische Aushilfe beschäftigt.

Wir haben einen Tag zusammen gearbeitet, ich habe erzählt dass ich ebenfalls Studieren möchte und wir haben Nummern getauscht, da sie mir angeboten hat bei eventuellen Fragen zu helfen.
Einen Monat später habe ich einen Studienplatz erhalten und ebenfalls begonnen zu studieren. In der Zeit haben wir vereinzelt mal geschrieben, von meiner Seite aus war das ganze auch noch rein freundschaftlich!
Nachdem ich zu Beginn meines Studiums gekündigt habe, habe ich im Februar wieder als studentische Aushilfe begonnen zu arbeiten. Wir haben mehrere Dienste gemeinsam gehabt und uns extrem viel unterhalten und einfach total gut verstanden.
Wir haben uns auch übers Studium unterhalten und ich habe erzählt, dass ich trotz der Semesterferien viel zu lernen habe. Sie hat mich dann mal gefragt, ob ich mit in die Universitätsbibliothek kommen möchte, was ich dann auch gemacht habe. Wir haben dann immer gemeinsam Pause gemacht und wieder sehr viel Zeit zusammen verbracht.
Seit einem Monat treffen wir uns auch privat außerhalb von Arbeit oder Uni.

Ich kann einfach bei den Treffen nicht einschätzen, ob sie rein freundschaftlich sind, oder ob da mehr dahinter steckt. Wir gehen meist zusammen Spazieren und essen dann gemeinsam oder trinken einfach ein paar Gläser Wein zusammen. Rein objektiv betrachtet handelt es sich wahrscheinlich klassische Dates, jedoch ist sie eine total extrovertierte Person und trifft sich generell gerne und viel mit anderen und aktuell sind eben nur Treffen zu zweit möglich. (Bevor sich jemand aufregt, wir arbeiten im Gesundheitsbereich und sind nun schon länger zweifach geimpft)
Wir haben bis jetzt keinen Körperlichen Kontakt gehabt (außer Umarmungen bei Begrüßung und Abschied)
Sie hat sich bis jetzt immer beim Abschied für den schönen Abend bedankt und neulich hat sie mir dies sogar nochmal geschrieben. Sie ist aber von der Art wie gesagt unglaublich extrovertiert und herzlich. Ich vermute, dass man mich für bescheuert hält wenn man das hier liest, aber ich kann sie auf der Ebene wirklich nicht einschätzen. Ich habe einfach total Angst, dass ich alles kaputt mache, wenn ich sie mit meinen Gefühlen konfrontiere.
Ich bin jetzt seit fast 2 Monaten total verknallt in sie und denke Pausenlos an nichts anderes.

Ich würde mich einfach über eine Meinung freuen, da ich bis jetzt noch mit niemandem darüber geredet habe und ich wirklich unsicher bin, weil ich Angst habe das ganze zu vermasseln.

Mehr lesen

31.05.21 um 22:43

Hallo titu123,
ich will nur kurz sagen, dass du deine Entscheidung natürlich nicht anhand eines Ratschlages hier treffen solltest. Ich würde gerne helfen, aber natürlich ist das nur schwer möglich. Leider kann dir keiner sagen, ob sie Interesse an dir hat oder nicht. Ich würde es dir wirklich wünschen und es wäre bestimmt nichts verkehrt daran, sie einfach mal zu fragen oder sie auf ein offizielles date einladen. Das ist immer mit einem gewissen Risiko verbunden. Du könntest deshalb auch einfach abwarten, bis sie den ersten Schritt macht oder irgendwas irgendwie und irgendwann passiert. Andererseits sind deine Zeit und deine Gefühle wichtig und es wäre reine Zeitverschwendung, wenn sie genauso empfinden sollte. Was kann denn schon schlimmes passieren? Ich würde mich wahrscheinlich sehr geehrt fühlen, dass jemand meine Person und die Freundschaft so schätzt und so vorsichtig vorgeht und das selbstverständlich auch dann, wenn ich kein romantisches Interesse hätte. Aber das kann ich natürlich nur von mir sagen. Ganz viel Glück und liebe Grüße! 

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?