Home / Forum / Liebe & Beziehung / Total unterschiedliche Zukunftspläne...

Total unterschiedliche Zukunftspläne...

12. Juni 2008 um 13:15 Letzte Antwort: 13. Juni 2008 um 11:49

Hallo,

ich hoffe ich kann bei euch etwas Rat finden. Also dann fang ich mal an:

Ich (21) bin mit meinem Freund (29) (erst) ein Jahr zusammen. Wir verstehen uns eigentlich echt super und denken daher auch darüber nach, zusammen die Zukunft zu verbringen, doch leider haben wir unterschiedliche Ansichten.

Naja, es fängt schon mit der Hochzeit an. Er ist auch der Kirche ausgetreten, möchte definitiv auch nicht kirlich heiraten, weil er davon nichts hält. Ich dagegen bin katholisch und möchte kirchlich heiraten, da mir "Gottes Segen" wichtig ist. Ich denke, dass man das nur einmal in seinem Leben machen kann und das ein besonderer Tag werden sollte mit allem drum und dran.

Wir haben auch schon oft über das Thema "Kinder" geredet. Ich hätte in ferner Zukunft (vielleicht in 5 Jahren) gerne ein Kind. Er hingegen hatte schon am Anfang unserer Beziehung gesagt, dass er eigentlich nicht unbedingt Kinder bzw. ein Kind möchte. Mittlerweile hat er sich das vielleicht etwas überlegt, ist aber nicht wirklich überzeugt davon. Er sagt, dass er sich manchmal an den Gedanken gewöhnen kann in ein paar Jahren ein Kind zu bekommen, an anderen Tagen aber denkt, dass er sich überhaupt nicht vorstellen kann Papa zu werden. Schlichtweg er weiss es einfach nicht.

Mir tut das alles total weh, da ich ihn wirklich liebe und mit ihm auch meine Zukunft verbringen möchte. Ich will mich aber nicht zwischen meinem Wunsch später einmal ein Kind zu bekommen und ihm entscheiden müssen. Ich weiss auch nicht ob ich in ein paar Jahren vielleicht auch gar kein Kind mehr will, aber was ist wenn doch? Dann haben wir vielleicht 5 Jahre zusammen verbracht und daran geht unsere Beziehung kaputt? Hat das dann überhaupt noch einen Sinn mit uns wenn wir so unterschiedliche Ansichten von der Zukunft haben?

Ich hoffe mir kann irgendjemand weiterhelfen oder mir von ähnlichen Erfahrungen berichten.

Würde mich über eure Antworten freuen!

LG

Mehr lesen

13. Juni 2008 um 11:49

Hey du...
ich kann dich schon gut verstehen, als ich 21 war hab ich genauso gedacht. aber, meine meinung hat sich jetzt geaendert. du bist tatsaechlich noch zu jung um solche entscheidungen zu treffen, du hast dein ganzes leben noch vor dir. ausserdem ist es nicht besonders gut wenn ihr beiden euch jetzt schon nicht einig werdet. UND... ihr seid erst ein jahr zusammen...
als ich ein jahr mit meinem ex zusammen war, war ich sowas von verliebt und hab zukunftsplaene geschmiedet, wir haben da auch schon zusammen gewohnt und ich wollte nur mit ihm zusammen sein...wie das aber so ist habe ich ihn immer besser kennengelernt und heraus finden muessen, dass wir eigentlich gar nicht zusammen passen. wir haben vor 9 monaten schluss gemacht...und sind jetzt beste freunde, aber mein leben lang mit ihm zusammen zu verbringen (ehe oder partnerschaft) koennte ich nicht. und ich habe 3 jahre gebraucht um das heraus zu finden. stell dir vor wir haetten nach 2 jahren geheiratet...ich waere jetzt super ungluecklich...und er auch.
nimm dir zeit, arbeite an deiner zukunft (ich habe auch lernen muessen, dass frau sich nie auf mann verlassen sollte denn man weiss nie was kommt und es kann passieren, dass man am ende ohne job oder karriere da sitzt und sich nutzlos fuehlt...). die zeiten haben sich geaendert, es ist keine katastrophe wenn man mit 25 oder was auch immer noch nicht verheiratet ist oder mit 30 noch keine kinder hat. geniess dein leben so lange du kannst. ich bin erst 24...und ich bin dankbar fuer die erfahrungen in den letzten monaten, denn so schwer es auch war, ich habe so viel gelernt und werde mich jetzt mir selbst widmen. ich habe angefangen zu studieren, damit ich egal was kommt etwas in der hand habe und nicht am boden zerstoert sein muss wenn mein zukuenftiger mann mich verlaesst und somit alles geld mitnimmt. ich gehe aus und treffe meine freunde wann immer ich will, glaub mir wenn du verheiratet bist und kinder hast, wirst du eingeschraenkt sein...also, tob dich aus solange du kannst. und vielleicht findest du eines tages einen mann der genauso gern in der kirche heiraten will wie du, und auch unbedingt kinder haben moechte...jemand der einfach besser zu dir und deinem leben passt...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram