Home / Forum / Liebe & Beziehung / Total geizig oder steck was anderes dahinter??

Total geizig oder steck was anderes dahinter??

29. Juni 2011 um 20:49

Hallo, ich hab mal eine Frage zu dem Verhalten meines Freundes.

Er ist total geizig. Wir sind jetzt ein halbes Jahr zusammen, und er hat jetzt die Stromrechnung bekommen und will, dass ich die 100 Nachzahlung zahle. Sein Argument ist, dass ich ja eh 80% der Zeit bei ihm und nicht in meiner Wohnung bin und deshalb dieser erhöhte Verbrauch zu Stande kommt.

Jetzt kommt aber der Hammer: Er arbeitet schon und ich bin noch Studentin. Er hat 2100 zur freien Verfügung (nach Abzug der Fixkosten) und ich nur 400!

Da fehlt meines Erachtens doch total die Relation, oder??
Ich gehe auch schon ab u zu einkaufen, alles halt in meinem Rahmen...

oder steckt da was anderes dahinter? Fühlt er vllt, dass ich mich nicht genügend einbringe in die Beziehung?


Ein weiteres Beispiel: Ich hatte Anfang des Jahres Geburtstag und er hat es versäumt mir ein Geschenk zu holen, sagte aber, dass er es nachholen werde. Als wir dann vor 2 Wochen im Urlaub waren, sagte er dann ganz beiläufig, dass ich keins mehr bekommen werde, da er ja schon das Hotel zahlt.
Finde ich total gemein, denn hätte er mir pünktlich mein Geschenk geholt, dann wären wir zu hundert Prozent trotzdem in den Urlaub gefahren!!

was meint ihr?

Mehr lesen

29. Juni 2011 um 20:55

Boa, das ist ja
heftig! Ohne Kommentare.
Wenn man als frau ihren Stolz hat, dann dreht man sich um und sagt "Sorry Schatz, ab nun verursache ich dir keine Kosten mehr" und geht. Und meldet sich nicht bis ER das gemacht hat. Meldet er sich und bittet um Verzeihung, ist alles super. Wenn nicht - dann ist er der Sache nicht Wert.
Männer sollten großzüzig zu ihren Frauen sein und nicht so peinlich geizig! Wenn du seine Freunde/Familie kennst, frag vorsichtig nach, wie er so generell mit dem Geld drauf ist.
LG

Gefällt mir

29. Juni 2011 um 21:01

Hmmm...
was mitzahlen: ja, aber nicht wenn du so wenig Geld hast (ich kenn das ), da sollte ein 20er oder so als "Geste" reichen. Warum ist er denn nicht öfter bei dir wenn ihn das stört?
Das mit dem Hotel find ich ok, aber ein Gutschein zu deinem Geburtstag fürs Hotel oder so wär ja schon netter gewesen
Ich glaub nicht das was anderes dahintersteckt, wahrscheinlich lädt er dich halt oft auf was ein oder so und das stört ihn? Vielleicht ist ihm auch nicht bewusst dass 400 Euro wirklich recht wenig sind (Hast du die auch frei zur Verfügung? Wenn ja bin ich ja WIRKLICH arm mit meinen 270 Euro pro Monat Oo)
Frag ihn doch einfach mal ob er denkt dass du dich nicht genügend einbringst und schlag ihm vor er kann ja öfter zu dir kommen!

Gefällt mir

29. Juni 2011 um 21:12


aber das hotel war ja nie als geschenk gedacht gewesen, er mag es ja an die ostsee zu fahren und hätte es so oder so gemacht. und ich hab mich immer eingebracht: ich hab mittags immer gezahlt (20 euro) u er immer das abendessen.

er lädt mich zwar oft zum essen ein, aber auch oft lässt er mich was dazu tun oder ich muss den eintritt in den club zahlen u die erste runde u er zahlt dann die zweite.

und jetzt kommt noch ein hammer: er ist 42 u ich 22!! da sollte man doch wissen, dass frauen etwas kosten u ich koste ihn noch nicht mal viel!

ja von den 400 muss ich essen, klamotten, bücher etc kaufen. also nicht ganz frei

und wisst ihr was noch der oberhammer ist!!? trotzalledem schafft er es monatlich 500 zur sparen!!

aber langsam hab ich das gefühl, dass das zu meinen Kosten geht!!
Alle Männer meiner Freundinnen zahlen alles!! und die sind sogar noch viel jünger (u auch unreifer)....


der ist sowieso total schwierig, wenn er mal was falsch macht, entschuldigt er sich nicht von alleine. Aber von mir verlangt er bei jeder Kleinigkeit eine Entschuldigung. ("Du warst nicht nett zu mir vorhin, entschuldige dich!")
Da denke ich mir doch auch, bin ich im falschen Film??

Und er kann gerne zu mir kommen, aber in meiner 1 Zi Bude ist es ihm zu klein!

Vor allem habe ich mein Geld auch sonst in Sachen investiert die er gut findet (er mag es gern wenn ich Röcke anziehe, also bin ich los u hab welche gekauft). Aber dann kann ich erst Recht nicht noch mehr ausgeben.


Achja, er meinte noch, ich soll ihm die 100 dann einfach geben wenn ich eine Rückzahlung von meinem Stromanbieter bekomme!!!

und demnächst kommt auch noch die Wasserrechnung.....

Gefällt mir

29. Juni 2011 um 21:14

Stell Dir nur
vor in 10 jahren macht/verlangt er das selbe.
Wer trägt die kosten fürs Kind? Wer zahlt den Strom? Wer die Miete?
Ich trage meinen Mann, er studiert psychologie, solange es sein muss.
Miete Strom etc.
Es gehört zu einer Partnerschaft, das man sich gegenseitig trägt.
Geschenke erwarte ich in keinster weise, da ich weis wie seine Finanzen aussehen.
Dafür bekomme ich einfach hilfe im alltag.
Einkauf schleppen, Müll runterbringen. Kleinkram für den ich 0 Bock habe
Nicht einmal putzen muss er, denn das lernen und gute Noten sind mir da für seinen Abschluss wichtiger als nen doofer Nachzahlungsbetrag.

Gefällt mir

29. Juni 2011 um 21:18

Dann müsste er doch mich tragen...
denn ich studier doch noch...wenn ich richtiges einkommen hätte, könnte ich ihn verstehen. aber ist ja noch nicht so

Gefällt mir

29. Juni 2011 um 21:21
In Antwort auf berlinerkindl1


aber das hotel war ja nie als geschenk gedacht gewesen, er mag es ja an die ostsee zu fahren und hätte es so oder so gemacht. und ich hab mich immer eingebracht: ich hab mittags immer gezahlt (20 euro) u er immer das abendessen.

er lädt mich zwar oft zum essen ein, aber auch oft lässt er mich was dazu tun oder ich muss den eintritt in den club zahlen u die erste runde u er zahlt dann die zweite.

und jetzt kommt noch ein hammer: er ist 42 u ich 22!! da sollte man doch wissen, dass frauen etwas kosten u ich koste ihn noch nicht mal viel!

ja von den 400 muss ich essen, klamotten, bücher etc kaufen. also nicht ganz frei

und wisst ihr was noch der oberhammer ist!!? trotzalledem schafft er es monatlich 500 zur sparen!!

aber langsam hab ich das gefühl, dass das zu meinen Kosten geht!!
Alle Männer meiner Freundinnen zahlen alles!! und die sind sogar noch viel jünger (u auch unreifer)....


der ist sowieso total schwierig, wenn er mal was falsch macht, entschuldigt er sich nicht von alleine. Aber von mir verlangt er bei jeder Kleinigkeit eine Entschuldigung. ("Du warst nicht nett zu mir vorhin, entschuldige dich!")
Da denke ich mir doch auch, bin ich im falschen Film??

Und er kann gerne zu mir kommen, aber in meiner 1 Zi Bude ist es ihm zu klein!

Vor allem habe ich mein Geld auch sonst in Sachen investiert die er gut findet (er mag es gern wenn ich Röcke anziehe, also bin ich los u hab welche gekauft). Aber dann kann ich erst Recht nicht noch mehr ausgeben.


Achja, er meinte noch, ich soll ihm die 100 dann einfach geben wenn ich eine Rückzahlung von meinem Stromanbieter bekomme!!!

und demnächst kommt auch noch die Wasserrechnung.....

DER IST 42?! OH MANN!!
S. mein Vorschlag unten. War ernst gemeint. Das ist gar nichts, ehrlich!

Gefällt mir

29. Juni 2011 um 21:22
In Antwort auf berlinerkindl1


aber das hotel war ja nie als geschenk gedacht gewesen, er mag es ja an die ostsee zu fahren und hätte es so oder so gemacht. und ich hab mich immer eingebracht: ich hab mittags immer gezahlt (20 euro) u er immer das abendessen.

er lädt mich zwar oft zum essen ein, aber auch oft lässt er mich was dazu tun oder ich muss den eintritt in den club zahlen u die erste runde u er zahlt dann die zweite.

und jetzt kommt noch ein hammer: er ist 42 u ich 22!! da sollte man doch wissen, dass frauen etwas kosten u ich koste ihn noch nicht mal viel!

ja von den 400 muss ich essen, klamotten, bücher etc kaufen. also nicht ganz frei

und wisst ihr was noch der oberhammer ist!!? trotzalledem schafft er es monatlich 500 zur sparen!!

aber langsam hab ich das gefühl, dass das zu meinen Kosten geht!!
Alle Männer meiner Freundinnen zahlen alles!! und die sind sogar noch viel jünger (u auch unreifer)....


der ist sowieso total schwierig, wenn er mal was falsch macht, entschuldigt er sich nicht von alleine. Aber von mir verlangt er bei jeder Kleinigkeit eine Entschuldigung. ("Du warst nicht nett zu mir vorhin, entschuldige dich!")
Da denke ich mir doch auch, bin ich im falschen Film??

Und er kann gerne zu mir kommen, aber in meiner 1 Zi Bude ist es ihm zu klein!

Vor allem habe ich mein Geld auch sonst in Sachen investiert die er gut findet (er mag es gern wenn ich Röcke anziehe, also bin ich los u hab welche gekauft). Aber dann kann ich erst Recht nicht noch mehr ausgeben.


Achja, er meinte noch, ich soll ihm die 100 dann einfach geben wenn ich eine Rückzahlung von meinem Stromanbieter bekomme!!!

und demnächst kommt auch noch die Wasserrechnung.....

Setz
dich mal mit ihm zusammen und sag ihm das alles so wie du es jetzt schreibst (Ein bisschen weniger Emotion vielleicht )
Ich finds halt nicht so normal dass Männer immer alles zahlen, mein Freund hat nämlich noch weniger Geld als ich Aber ja, bei euch kann man das nicht vergleichen.
Lass dich einfach mal ne Weile nicht mehr einladen und wenn er weggehen will sag "Neee ich hab kein Geld", mal schauen was er dann sagt

Gefällt mir

29. Juni 2011 um 21:22
In Antwort auf earthturtle

Stell Dir nur
vor in 10 jahren macht/verlangt er das selbe.
Wer trägt die kosten fürs Kind? Wer zahlt den Strom? Wer die Miete?
Ich trage meinen Mann, er studiert psychologie, solange es sein muss.
Miete Strom etc.
Es gehört zu einer Partnerschaft, das man sich gegenseitig trägt.
Geschenke erwarte ich in keinster weise, da ich weis wie seine Finanzen aussehen.
Dafür bekomme ich einfach hilfe im alltag.
Einkauf schleppen, Müll runterbringen. Kleinkram für den ich 0 Bock habe
Nicht einmal putzen muss er, denn das lernen und gute Noten sind mir da für seinen Abschluss wichtiger als nen doofer Nachzahlungsbetrag.

Respekt.

Gefällt mir

29. Juni 2011 um 21:35

Die die abrechnung der stromrechnung
kommt doch immer einmal im jahr für das vergangene jahr?!

also wieso will der den kompletten betrag von dir? der spinnt doch. sowieso finde ich das nicht angebracht, gerade weil du noch studentin bist.

Gefällt mir

29. Juni 2011 um 21:39

Ganz genau!
Sein Argument ist ja, weil ich zu 80% meiner Zeit bei ihm bin.
Fein, dann werd ich erst mal nicht hingehen, der spinnt ja komplett.

Ja eben, die Rechnung geht vom Juni 2010- Juni 2011 und ich bin erst seit Dezember / Januar mit ihm zusammen!

Aber danke für eure Antworten!


Ich werd ihn morgen mal drauf ansprechen, aber der argumentiert einen immer in Grund u Boden

Gefällt mir

29. Juni 2011 um 21:40

Er sagt auch immer..
..er sei mein versorger, aber ich glaube der gedanke passt ihm nicht so.
erstens stimmt das auch nicht ganz u zweitens muss der mann doch eigtl für seine frau zahlen (wenn es nunmal so ist, dass die frau erheblich weniger verdient)

Gefällt mir

29. Juni 2011 um 21:42
In Antwort auf berlinerkindl1


aber das hotel war ja nie als geschenk gedacht gewesen, er mag es ja an die ostsee zu fahren und hätte es so oder so gemacht. und ich hab mich immer eingebracht: ich hab mittags immer gezahlt (20 euro) u er immer das abendessen.

er lädt mich zwar oft zum essen ein, aber auch oft lässt er mich was dazu tun oder ich muss den eintritt in den club zahlen u die erste runde u er zahlt dann die zweite.

und jetzt kommt noch ein hammer: er ist 42 u ich 22!! da sollte man doch wissen, dass frauen etwas kosten u ich koste ihn noch nicht mal viel!

ja von den 400 muss ich essen, klamotten, bücher etc kaufen. also nicht ganz frei

und wisst ihr was noch der oberhammer ist!!? trotzalledem schafft er es monatlich 500 zur sparen!!

aber langsam hab ich das gefühl, dass das zu meinen Kosten geht!!
Alle Männer meiner Freundinnen zahlen alles!! und die sind sogar noch viel jünger (u auch unreifer)....


der ist sowieso total schwierig, wenn er mal was falsch macht, entschuldigt er sich nicht von alleine. Aber von mir verlangt er bei jeder Kleinigkeit eine Entschuldigung. ("Du warst nicht nett zu mir vorhin, entschuldige dich!")
Da denke ich mir doch auch, bin ich im falschen Film??

Und er kann gerne zu mir kommen, aber in meiner 1 Zi Bude ist es ihm zu klein!

Vor allem habe ich mein Geld auch sonst in Sachen investiert die er gut findet (er mag es gern wenn ich Röcke anziehe, also bin ich los u hab welche gekauft). Aber dann kann ich erst Recht nicht noch mehr ausgeben.


Achja, er meinte noch, ich soll ihm die 100 dann einfach geben wenn ich eine Rückzahlung von meinem Stromanbieter bekomme!!!

und demnächst kommt auch noch die Wasserrechnung.....

So
erstmal zur Klärung.
Stromnachzahlung wird IMMER im Januar fällig.
Wasser zahlt der vermieter und es ist in den NEBENKOSTEN drin.
Diese werden meistens auch im Januar abgerechnet.
Einfcher Grund, die Wintermonate sind was strom und gas angeht die intensivsten.
Sowas kommt nie mitte des Jahres!
Und sry mit 42 sollte er mehr reife besitzen und rechnen können.
Lass Dir zum einen die Rechnung zeigen und zum anderen rede mit ihm darüber.
Was denkt er sich denn bitte dabei?
Das Du demnächst noch den Urlaub komplett übernimmst für ihn? Oder seine Wohnung voll zahlst?
Sry das ist no go...

Gefällt mir

29. Juni 2011 um 21:45
In Antwort auf berlinerkindl1

Ganz genau!
Sein Argument ist ja, weil ich zu 80% meiner Zeit bei ihm bin.
Fein, dann werd ich erst mal nicht hingehen, der spinnt ja komplett.

Ja eben, die Rechnung geht vom Juni 2010- Juni 2011 und ich bin erst seit Dezember / Januar mit ihm zusammen!

Aber danke für eure Antworten!


Ich werd ihn morgen mal drauf ansprechen, aber der argumentiert einen immer in Grund u Boden

Dann sage ihm
dass du erstmal bei dir bleibst, bis er mal nachgedacht hat, was er überhaupt für ne scheiße da von sich gibt.

als ich noch in der ausbildung war, hatte mein damaliger freund auch viel mehr geld als ich, hatte ein richtig teures auto, eine tolle wohnung und immer kohle. wenn wir weg waren, hat er bezahlt, egal wo wir waren. einmal waren wir in der kneipe, da hatte er sein portemonaie vergessen und ordentlich gebechert und als er zahlen wollte, war ihm das richtig peinlich, dass ich dann unsere 70 euro da bezahlen musste. er wollte es mir sogar zurück geben, so ein blödsinn. ich war bei ihm in der wohnung auch ständig, 5 tage mind. die woche. habe da gekocht, geduscht, fernsehen geguckt, gebadet, am notebook rumgedaddelt, meine wäsche gewaschen. da kam nie sowas von ihm. gut, ich erwarte auch nicht, dass der mann alles zahlt, aber wenn er es von sich aus macht, weil er es kann, ist es ok. wenn er jetzt fensterputzer wäre und 1000 euro netto hätte, würde ich auch sagen, ne du ich zahle. aber so....

Gefällt mir

29. Juni 2011 um 21:48

Zu der charakterschwäche passt auch
dass er von sich nie einen fehler eingesteht, erst wenn man ihn drauf hinweist u auffordert.

und dass er auch extreme probleme hat seine zuneigung verbal oder auch physisch zu äußern.

Gefällt mir

29. Juni 2011 um 21:59
In Antwort auf money1penny

Dann sage ihm
dass du erstmal bei dir bleibst, bis er mal nachgedacht hat, was er überhaupt für ne scheiße da von sich gibt.

als ich noch in der ausbildung war, hatte mein damaliger freund auch viel mehr geld als ich, hatte ein richtig teures auto, eine tolle wohnung und immer kohle. wenn wir weg waren, hat er bezahlt, egal wo wir waren. einmal waren wir in der kneipe, da hatte er sein portemonaie vergessen und ordentlich gebechert und als er zahlen wollte, war ihm das richtig peinlich, dass ich dann unsere 70 euro da bezahlen musste. er wollte es mir sogar zurück geben, so ein blödsinn. ich war bei ihm in der wohnung auch ständig, 5 tage mind. die woche. habe da gekocht, geduscht, fernsehen geguckt, gebadet, am notebook rumgedaddelt, meine wäsche gewaschen. da kam nie sowas von ihm. gut, ich erwarte auch nicht, dass der mann alles zahlt, aber wenn er es von sich aus macht, weil er es kann, ist es ok. wenn er jetzt fensterputzer wäre und 1000 euro netto hätte, würde ich auch sagen, ne du ich zahle. aber so....

Ja stimmt,
das mach ich, gute idee.
ich bring ja gerne meinen teil dazu, aber das haut echt dem fass den boden aus.

Gefällt mir

29. Juni 2011 um 22:00
In Antwort auf earthturtle

So
erstmal zur Klärung.
Stromnachzahlung wird IMMER im Januar fällig.
Wasser zahlt der vermieter und es ist in den NEBENKOSTEN drin.
Diese werden meistens auch im Januar abgerechnet.
Einfcher Grund, die Wintermonate sind was strom und gas angeht die intensivsten.
Sowas kommt nie mitte des Jahres!
Und sry mit 42 sollte er mehr reife besitzen und rechnen können.
Lass Dir zum einen die Rechnung zeigen und zum anderen rede mit ihm darüber.
Was denkt er sich denn bitte dabei?
Das Du demnächst noch den Urlaub komplett übernimmst für ihn? Oder seine Wohnung voll zahlst?
Sry das ist no go...

...
Bei meinem Stromanbieter geht der Abrechnungszeitraum von Mai bis Mai, Nachzahlungen werden also im Juni fällig.

Die Nebenkosten kann der Vermieter innerhalb des folgenden Jahres abrechnen, ich habe auch schon im November Wasserkosten für das Vorjahr nachgezahlt.

Stimmen kann das Ganze durchaus, aber ansonsten bin ich absolut deiner Meinung - geht gar nicht.

Gefällt mir

29. Juni 2011 um 22:00

Da waren wir gemeinsam verreist,
aber 6 monate später es immer noch nicht zu schaffen ist echt krass, da hast du recht!

mir stinkt das total, und ich werde ihm das auch so sagen, weil mit sowas geb ich mich nicht mehr zufrieden!

Gefällt mir

29. Juni 2011 um 22:01

Das hört sich echt so an,
das passt gut auf ihn!

Gefällt mir

29. Juni 2011 um 22:02

Lieber persönlich morgen ansprechen?^
oder heute abend schon per sms?
würden uns wenn erst morgen abend sehen...

Gefällt mir

29. Juni 2011 um 22:03
In Antwort auf berlinerkindl1

Lieber persönlich morgen ansprechen?^
oder heute abend schon per sms?
würden uns wenn erst morgen abend sehen...

Persönlich morgen abend
du hast jetzt so lange den mist mitgemacht, da kommt es auf einen tag nicht mehr an.

Gefällt mir

29. Juni 2011 um 22:06
In Antwort auf money1penny

Persönlich morgen abend
du hast jetzt so lange den mist mitgemacht, da kommt es auf einen tag nicht mehr an.

Jops
Persönlich ist besser.
Wenn er dann wieder so am Rad dreht, kannst Du beruhigt aufstehen und gehen.
Komm ersteinmal in ruhe klar u nd leg Dir die Argumente zurecht.

Gefällt mir

29. Juni 2011 um 22:08
In Antwort auf earthturtle

Jops
Persönlich ist besser.
Wenn er dann wieder so am Rad dreht, kannst Du beruhigt aufstehen und gehen.
Komm ersteinmal in ruhe klar u nd leg Dir die Argumente zurecht.

Perfekt, danke
....ja ich muss mir die argumente echt gut vorbereiten sonst diskutiert der mir die einfach weg!

Gefällt mir

29. Juni 2011 um 22:21

Ich hab mich echt schuldig gefühlt...
....weil ich auch ganz bescheiden erzogen wurde, aber du hast recht, ich werd ihm mal sagen, ob er noch ganz bei sinnen ist.

Gefällt mir

29. Juni 2011 um 23:38

Wie ich Geizhälse hasse...
Die Geizhälse sind nämlich so wie sie mit dem Geld sind auch in allen Bereichen. Ja, nicht zuviel geben und noch schön vorhalten.
Ein Mann muss nicht für mich aufkommen,aber wenn jemand so peinlich aufrechnet? Und das in dem Alter. Mensch. Gefühle zeigt er sicher auch nicht viel oder?
Überleg Dir doch bitte mal was Du an dem so gut findest und ob er Dir viel gibt.

Gefällt mir

30. Juni 2011 um 7:38

Mal aus einer anderen Sicht gesehen...
... bist du schon mal auf die Idee gekommen, dass er nicht für dich verantwortlich ist?
Er ist dein Freund, ich seid noch nicht einmal ein Jahr zusammen und dann erwartest du tatsächlich, dass er für dich aufkommt?
Hast du einen Versorger/Vater gesucht, oder einen gleichwertigen Partner?
Klar hast du weniger Geld als er, nur müsstest du ja auch damit klar kommen, wenn er nicht dein Freund wäre.
Er hat sich sein Geld verdient und hat dafür ja auch viel länger gearbeitet um da hin zu kommen wo er jetzt ist (finanziell).

Es ist eine pure Nettigkeit/Fürsorge von ihm, wenn er mal was für dich mitbezahlt! Nichts, was du einfordern könntest, nur weil du 6Monate mit ihm das Bett teilst.

Er macht sich sicher Gedanken, dass du ihn vielleicht genommen hast, weil er viel Geld hat und du (als Frau) vor allem darauf abfährst.
Jetzt testet er, ob du "gerecht" teilen würdest und was ist das Ergebnis? - "nein, ich will nicht mal mehr bezahlen als ich wirklich verursacht habe" - und fängst an zu rechnen, dass ihr ja noch gar nicht das ganze Jahr was er bezahlt zusammen seid.

Du bist selbst kleinlich, er hat dich sicher schon oft
(großzügig ->Hotel) eingeladen und du fängst bei ein paar Euros an zu knausern.
So ein Hotel kostet mehrere Hundert Euro, wenn ihr jetzt gegenrechnet: Mehrere Hundert Euro (nur für ein Geburtstagsgeschenk) und einmal Einhundert Euro.

Es scheint immer noch so, als würden Frauen per se ein Recht auf das Vermögen des Bettgenossen haben *Kopfschüttel*

Allerdings ist das Geburtstagsgeschenk vergessen und dich in Grund und Boden diskutieren auch nicht ohne.
Zählt für ihn deine Meinung? Nimmt er dich ernst und respektiert dich, auch wenn du 20Jahre jünger bist?
Das ist häufig schwerer in einer Beziehung mit so großem Altersgefälle. Und noch schwerer, wenn er auch noch finanziell für dich verantwortlich ist. Wie soll man jemanden als gleichwertig akzeptieren, der sich so auf einen stützt?

(Ja, im Falle von mehreren Jahren Beziehung oder gar Ehe ist das sicher anders, vor allem wenn Kinder im Spiel sind)

Ich wäre schlicht zu stolz ständig von ihm eingeladen zu werden und dann die 100Euro nicht zu bezahlen auf die er besteht.

Meine Gedanken und hoffentlich ein Gedankenanstoss für dich, dass man diese Geschichte auch von einer anderen Seite sehen kann.

Gefällt mir

30. Juni 2011 um 9:42
In Antwort auf melody9489

Mal aus einer anderen Sicht gesehen...
... bist du schon mal auf die Idee gekommen, dass er nicht für dich verantwortlich ist?
Er ist dein Freund, ich seid noch nicht einmal ein Jahr zusammen und dann erwartest du tatsächlich, dass er für dich aufkommt?
Hast du einen Versorger/Vater gesucht, oder einen gleichwertigen Partner?
Klar hast du weniger Geld als er, nur müsstest du ja auch damit klar kommen, wenn er nicht dein Freund wäre.
Er hat sich sein Geld verdient und hat dafür ja auch viel länger gearbeitet um da hin zu kommen wo er jetzt ist (finanziell).

Es ist eine pure Nettigkeit/Fürsorge von ihm, wenn er mal was für dich mitbezahlt! Nichts, was du einfordern könntest, nur weil du 6Monate mit ihm das Bett teilst.

Er macht sich sicher Gedanken, dass du ihn vielleicht genommen hast, weil er viel Geld hat und du (als Frau) vor allem darauf abfährst.
Jetzt testet er, ob du "gerecht" teilen würdest und was ist das Ergebnis? - "nein, ich will nicht mal mehr bezahlen als ich wirklich verursacht habe" - und fängst an zu rechnen, dass ihr ja noch gar nicht das ganze Jahr was er bezahlt zusammen seid.

Du bist selbst kleinlich, er hat dich sicher schon oft
(großzügig ->Hotel) eingeladen und du fängst bei ein paar Euros an zu knausern.
So ein Hotel kostet mehrere Hundert Euro, wenn ihr jetzt gegenrechnet: Mehrere Hundert Euro (nur für ein Geburtstagsgeschenk) und einmal Einhundert Euro.

Es scheint immer noch so, als würden Frauen per se ein Recht auf das Vermögen des Bettgenossen haben *Kopfschüttel*

Allerdings ist das Geburtstagsgeschenk vergessen und dich in Grund und Boden diskutieren auch nicht ohne.
Zählt für ihn deine Meinung? Nimmt er dich ernst und respektiert dich, auch wenn du 20Jahre jünger bist?
Das ist häufig schwerer in einer Beziehung mit so großem Altersgefälle. Und noch schwerer, wenn er auch noch finanziell für dich verantwortlich ist. Wie soll man jemanden als gleichwertig akzeptieren, der sich so auf einen stützt?

(Ja, im Falle von mehreren Jahren Beziehung oder gar Ehe ist das sicher anders, vor allem wenn Kinder im Spiel sind)

Ich wäre schlicht zu stolz ständig von ihm eingeladen zu werden und dann die 100Euro nicht zu bezahlen auf die er besteht.

Meine Gedanken und hoffentlich ein Gedankenanstoss für dich, dass man diese Geschichte auch von einer anderen Seite sehen kann.


Erstens geht es nicht um den Wert des Geburtstagsgeschenks. Es hätte auch ein Buch oder eine DVD sein können.
Es geht darum, dass er etwas verspricht, und sie nach einem halben Jahr nach dem Motto, 'ich zahle jetzt das Hotel' abgespeist wird. Klar kostet das einiges, aber nett ist es trotzdem nicht.

"Du bist selbst kleinlich, er hat dich sicher schon oft
(großzügig ->Hotel) eingeladen und du fängst bei ein paar Euros an zu knausern.
So ein Hotel kostet mehrere Hundert Euro, wenn ihr jetzt gegenrechnet: Mehrere Hundert Euro (nur für ein Geburtstagsgeschenk) und einmal Einhundert Euro."

Ich denke nicht, dass sie oft eingeladen wurde, sondern das dies eine einmalige Sache war.
Zudem hat sie nur vierhundert Euro im Monat zu Verfügung. Verständlich, dass man da bei hundert Euro 'knausert'. Schliesslich sind das ein viertel vom gesamten Einkommens.

Und ich finde es ehrlich gesagt dreist von ihm, diese Nachzahlung zu verlangen. Entweder er hat sie gerne bei sich, oder halt nicht! (Zudem sie zu diesen Zeitpunkt noch nicht lange zusammen waren, es kann also nicht an IHR liegen!)

Was anderes wäre es, wenn sie voll verdienen würde. Da könnte man darüber reden. (Z. B. Ab und an das Essen zu bezahlen, oder das Auto zu tanken.) Aber sie steht finanziell sowieso schlecht da!!! Und was er abzieht ist einfach nur unverschämt!

Klar, wir Frauen suchen einen Versorger.
Wenn ich mehr verdiene, wie mein Freund, da er Student ist, würde ich ihn auch finanziell mittragen. Schließlich habe ich später was davon, dass er mehr durch das Studium mehr verdient. Also kann ich dann ruhig die Miete, Essen und Urlaube zahlen, wenn ich mir das so einbilde!!! Weil ich es mir einfach leisten könnte und er nicht. (Naja, momentan sind wir beide Studenten. Ich werde früher fertig, deswegen wird es mal eine Zeitlang so ablaufen!)

Aber nein, sie ist natürlich ein raffgieriges Weib!

Gefällt mir

30. Juni 2011 um 11:53
In Antwort auf moonlady90


Erstens geht es nicht um den Wert des Geburtstagsgeschenks. Es hätte auch ein Buch oder eine DVD sein können.
Es geht darum, dass er etwas verspricht, und sie nach einem halben Jahr nach dem Motto, 'ich zahle jetzt das Hotel' abgespeist wird. Klar kostet das einiges, aber nett ist es trotzdem nicht.

"Du bist selbst kleinlich, er hat dich sicher schon oft
(großzügig ->Hotel) eingeladen und du fängst bei ein paar Euros an zu knausern.
So ein Hotel kostet mehrere Hundert Euro, wenn ihr jetzt gegenrechnet: Mehrere Hundert Euro (nur für ein Geburtstagsgeschenk) und einmal Einhundert Euro."

Ich denke nicht, dass sie oft eingeladen wurde, sondern das dies eine einmalige Sache war.
Zudem hat sie nur vierhundert Euro im Monat zu Verfügung. Verständlich, dass man da bei hundert Euro 'knausert'. Schliesslich sind das ein viertel vom gesamten Einkommens.

Und ich finde es ehrlich gesagt dreist von ihm, diese Nachzahlung zu verlangen. Entweder er hat sie gerne bei sich, oder halt nicht! (Zudem sie zu diesen Zeitpunkt noch nicht lange zusammen waren, es kann also nicht an IHR liegen!)

Was anderes wäre es, wenn sie voll verdienen würde. Da könnte man darüber reden. (Z. B. Ab und an das Essen zu bezahlen, oder das Auto zu tanken.) Aber sie steht finanziell sowieso schlecht da!!! Und was er abzieht ist einfach nur unverschämt!

Klar, wir Frauen suchen einen Versorger.
Wenn ich mehr verdiene, wie mein Freund, da er Student ist, würde ich ihn auch finanziell mittragen. Schließlich habe ich später was davon, dass er mehr durch das Studium mehr verdient. Also kann ich dann ruhig die Miete, Essen und Urlaube zahlen, wenn ich mir das so einbilde!!! Weil ich es mir einfach leisten könnte und er nicht. (Naja, momentan sind wir beide Studenten. Ich werde früher fertig, deswegen wird es mal eine Zeitlang so ablaufen!)

Aber nein, sie ist natürlich ein raffgieriges Weib!

Der punkt ist doch...
dass es ums prinzip geht! er muss mir nichts teures schenken, aber eine Geste die zeigt, dass er es nicht vergessen hat sollte schon sein!
Wenn ich richtig verdienen würde, würde ich auch nicht so rummosern, aber tu ich ja halt noch nicht.

wär er mein versorger, dann würde er mir ja noch extra taschengeld geben u das macht er nicht. ich geh ja auch oft für uns bei kaisers einkaufen.

er wollte mir halt damals einen rock schenken (seine idee: ein rock von BOSS, nicht mein vorschlag!!) ich meinte nur gerne, u wir waren auch welche anprobieren aber die fand er alle doof.
und im märz waren wir noch mal gucken u hat er wieder nichts gefunden.
wir waren danach bei ZARA u ich hab da einen Rock gefunden, der hat 50 gekostet. Ich stell mich an die Kasse u dann sagt er zu mir: "Das zahlst du jetzt ok? Ich will dir ja was teureres kaufen"

Das war ja auch ok für mich, aber wenn dann nichts kommt ist das auch scheiße.
Dann kann er mir auch was anderes schenken, hab ich ihm auch schon gesagt.

Aber er hatte dann auch keinen bock in die stadt zu gehen, da er viel stress im büro hatte etc... dafür hab ich ja alles verständnis, aber es gibt ja auch internet shops bzw könnte er ja auch einmal seine prioriäten verschieben u 2 std mit mir in die stadt gehen...

Gefällt mir

30. Juni 2011 um 15:55
In Antwort auf berlinerkindl1


aber das hotel war ja nie als geschenk gedacht gewesen, er mag es ja an die ostsee zu fahren und hätte es so oder so gemacht. und ich hab mich immer eingebracht: ich hab mittags immer gezahlt (20 euro) u er immer das abendessen.

er lädt mich zwar oft zum essen ein, aber auch oft lässt er mich was dazu tun oder ich muss den eintritt in den club zahlen u die erste runde u er zahlt dann die zweite.

und jetzt kommt noch ein hammer: er ist 42 u ich 22!! da sollte man doch wissen, dass frauen etwas kosten u ich koste ihn noch nicht mal viel!

ja von den 400 muss ich essen, klamotten, bücher etc kaufen. also nicht ganz frei

und wisst ihr was noch der oberhammer ist!!? trotzalledem schafft er es monatlich 500 zur sparen!!

aber langsam hab ich das gefühl, dass das zu meinen Kosten geht!!
Alle Männer meiner Freundinnen zahlen alles!! und die sind sogar noch viel jünger (u auch unreifer)....


der ist sowieso total schwierig, wenn er mal was falsch macht, entschuldigt er sich nicht von alleine. Aber von mir verlangt er bei jeder Kleinigkeit eine Entschuldigung. ("Du warst nicht nett zu mir vorhin, entschuldige dich!")
Da denke ich mir doch auch, bin ich im falschen Film??

Und er kann gerne zu mir kommen, aber in meiner 1 Zi Bude ist es ihm zu klein!

Vor allem habe ich mein Geld auch sonst in Sachen investiert die er gut findet (er mag es gern wenn ich Röcke anziehe, also bin ich los u hab welche gekauft). Aber dann kann ich erst Recht nicht noch mehr ausgeben.


Achja, er meinte noch, ich soll ihm die 100 dann einfach geben wenn ich eine Rückzahlung von meinem Stromanbieter bekomme!!!

und demnächst kommt auch noch die Wasserrechnung.....

....
Ich krieg nen Föhn, wenn ich sowas lese: "was Frauen kosten". Danke! Ich bin Frau und koste meinen Freund, von freiwilligen Geschenken abgesehen, nichts.
Wenn wir essen gehen zahlen wir abwechselnd. Im Urlaub zahlt jeder die Hälfe in eine Kasse ein.

Gefällt mir

30. Juni 2011 um 15:58

Ähm
ja dein Freund ist gezig, und das nicht gerade wenig. Ich würd ihm die Rechnung sonstwohin stecken Du hast doch selbst eine Wohnung die du finanzieren musst. Ich würde ihn nun einfach immer zu mir einladen und nach nem halben Jahr sagen, er soll man langsam 80 % der Miete übernehmen Also bitte.

Gefällt mir

30. Juni 2011 um 17:40
In Antwort auf berlinerkindl1

Er sagt auch immer..
..er sei mein versorger, aber ich glaube der gedanke passt ihm nicht so.
erstens stimmt das auch nicht ganz u zweitens muss der mann doch eigtl für seine frau zahlen (wenn es nunmal so ist, dass die frau erheblich weniger verdient)


Bei solchen Meinungen kipp ich immer nahezu um. Wieso zur Hölle sollte man sich mitversorgen lassen? Meiner soll ja nicht auf den Gedanken kommen mich versorgen zu wollen.... Wenn ich irgendwas haben will, dann gehe ich dafür arbeiten. Und wenn ich es mir trotzdem nicht leisten kann, dann hab ich Pech gehabt oder muss mehr arbeiten. Das ist am Ende auch das eindeutig bessere Gefühl!

Gefällt mir

30. Juni 2011 um 19:24
In Antwort auf zagadka25

Boa, das ist ja
heftig! Ohne Kommentare.
Wenn man als frau ihren Stolz hat, dann dreht man sich um und sagt "Sorry Schatz, ab nun verursache ich dir keine Kosten mehr" und geht. Und meldet sich nicht bis ER das gemacht hat. Meldet er sich und bittet um Verzeihung, ist alles super. Wenn nicht - dann ist er der Sache nicht Wert.
Männer sollten großzüzig zu ihren Frauen sein und nicht so peinlich geizig! Wenn du seine Freunde/Familie kennst, frag vorsichtig nach, wie er so generell mit dem Geld drauf ist.
LG

Habe da auch grad ein problem.....
mein freund und ich haben heute jahrestag. ich habe ihm schon vor nem monat klamotten gekauft, als geschenk, die nicht gerade billig waren und letzte woche hatte er auch noch geburtstag, also mein geldbeutel ist dünn geworden. naja, zum thema: ich arbeite neben dem studium, verdiene aber nur max. 200 im monat, er arbeitet nicht, studiert auch nicht wirklich weil er jetzt zur polizei will, die großeltern finanzieren ihm alles, studium, auto, bezingeld usw. wohnt noch bei der mutter und wie gesagt: will nicht arbeiten gehen. ich musste heute morgen arbeiten und wollte danach zu ihm. habe es mir anders überlegt, weil ich mir schon dachte, dass er mir noch keine blumen besorgt hatte, wie er es mir am abend vorher schön erzählt hat. naja, vorhin hatte ihn sein bruder zu mir gefahren, wir wohnen im selben kaff, und dieser musste mit dem auto zur uni. er kam dann auch schon mit seinen rewe-blumen angetanzt und dachte wohl ich mache luftsprünge. naja, ich hab ja schon gedacht, dass es etwas besonderes ist und dass manN da mal was aus nem richtigen laden mitbringen kann, wenns sonst nix gibt. pustekuchen. ich war auch echt enttäuscht. zu den blumen gabs zwar noch nen gutschein fürn fotoshooting für uns beide, aber das hat er mir schon am montag ausgeplaudert... alles wesentlich weniger wert als das was ich ihm geschenkt habe. gemacht haben wir heute auch nix, er hat nur blöd gefragt, ob ich was essen gehen will, obwohl er wusste dass ich kurz bevor er kam gegessen hatte. ob wir ins kino wollen, aber es laufen nur blöde filem in unserem kino und um die anderen zu sehen, hätten wir mit dem auto fahren müssen und wer hätte fahren müssen, na ich natürlich, wie immer. habe ihn dann nach hause gefahren und war nur noch enttäuscht und verletzt und bin selbst heim. er tut jetzt natürlich so, als sei alles meine schuld, als wäre ich mit nix zufrieden und als hätte er sich ja solch eine mühe gemacht. hat bei den 2,99-rosen das preisschild dran gelassen, hat aber 2 davon gekauft. er kann sich halt keine rosen aus nem blumenladen leisten... ich bins ihm echt nicht wert.... so einen blödsinn muss ich mir schon das ganze jahr anhören... ich weiss auch nicht warum ich das mitmache... bin total fertig heute

Gefällt mir

30. Juni 2011 um 19:38
In Antwort auf berlinerkindl1


aber das hotel war ja nie als geschenk gedacht gewesen, er mag es ja an die ostsee zu fahren und hätte es so oder so gemacht. und ich hab mich immer eingebracht: ich hab mittags immer gezahlt (20 euro) u er immer das abendessen.

er lädt mich zwar oft zum essen ein, aber auch oft lässt er mich was dazu tun oder ich muss den eintritt in den club zahlen u die erste runde u er zahlt dann die zweite.

und jetzt kommt noch ein hammer: er ist 42 u ich 22!! da sollte man doch wissen, dass frauen etwas kosten u ich koste ihn noch nicht mal viel!

ja von den 400 muss ich essen, klamotten, bücher etc kaufen. also nicht ganz frei

und wisst ihr was noch der oberhammer ist!!? trotzalledem schafft er es monatlich 500 zur sparen!!

aber langsam hab ich das gefühl, dass das zu meinen Kosten geht!!
Alle Männer meiner Freundinnen zahlen alles!! und die sind sogar noch viel jünger (u auch unreifer)....


der ist sowieso total schwierig, wenn er mal was falsch macht, entschuldigt er sich nicht von alleine. Aber von mir verlangt er bei jeder Kleinigkeit eine Entschuldigung. ("Du warst nicht nett zu mir vorhin, entschuldige dich!")
Da denke ich mir doch auch, bin ich im falschen Film??

Und er kann gerne zu mir kommen, aber in meiner 1 Zi Bude ist es ihm zu klein!

Vor allem habe ich mein Geld auch sonst in Sachen investiert die er gut findet (er mag es gern wenn ich Röcke anziehe, also bin ich los u hab welche gekauft). Aber dann kann ich erst Recht nicht noch mehr ausgeben.


Achja, er meinte noch, ich soll ihm die 100 dann einfach geben wenn ich eine Rückzahlung von meinem Stromanbieter bekomme!!!

und demnächst kommt auch noch die Wasserrechnung.....

Dieser Satz bereitet mir viel mehr Bauchweh:
Zitat: [der ist sowieso total schwierig, wenn er mal was falsch macht, entschuldigt er sich nicht von alleine. Aber von mir verlangt er bei jeder Kleinigkeit eine Entschuldigung. ("Du warst nicht nett zu mir vorhin, entschuldige dich!")
Da denke ich mir doch auch, bin ich im falschen Film??]

Liebes Berlinerkindl1, ich würde noch heute gehen. Ich verstehe wirklich nicht, warum sich irgendeine Frau so etwas antut? Der behandelt DIch, als wärest Du seine Tochter, die er erziehen muss/möchte, aber nicht als gleichwertige Partnerin!
Es gibt viele nette Männer auf der Welt, die Dir auch nicht unbedingt alles "in Rechnung stellen".

Aber, ich mag es auch nicht, wenn man sich als Frau vom Mann "versorgen" lässt.
Mein Mann und ich haben nach fast 20-jähriger Beziehung noch immer getrennte Kassen. Jeder zahlt, seinem Einkommen entsprechend, einen Anteil an Miete, Auto, Versicherungen, Steuern, Strom usw. Urlaub wird 50/50 geteilt, wenn wir es denn mal gemeinsam in den Urlaub schaffen. Klamotten kauft sich jeder selbst. Und, Achtung: ich verdiene deutlich weniger als er (habe weniger als 16 % seines Einkommens), aber ICH bestehe darauf, dass wir getrennte Kassen haben. Ich will KEIN Geld von ihm, ich mache mich nicht abhängig!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen