Home / Forum / Liebe & Beziehung / Total chaos, ehekrise, affären, geld und ich bin schuld

Total chaos, ehekrise, affären, geld und ich bin schuld

10. Dezember 2013 um 6:14

Hi liebe Leute,
zuerst einmal warum ich hier bin und nicht auf einem reinen männerforum. ich glaube daran, dass frauen einfach schlauer sind als männer und ich brauche, obwohl 90 prozent von euch mich hassen werden, euren rat. bin ein mann.

ich bin seit 12 jahren verheiratet. vor der hochzeit waren wir 5 jahre zusammen.

ich war aber vor der Ehe schon immer einer, der jede gelegenheit genutzt hat fremdzugehen (chronisch kann man das nennen/wurde aber nie erwischt, weil ich sehr gut lügen und dinge kaschieren kann). hatte auch den affären gegenüber nie einen hehl daraus gemacht, dass ich eine freundin hatte. den meisten anderen frauen war es schlicht egal, ob ich liiert war oder nicht. manche waren singles, manche selber in festen händen. am tag meiner eheschliessung hatte ich mir aber vorgenommen nie mehr eine andere anzufassen. Weil ich meine frau mittlerweile wirklich liebte. das hielt auch 7 jahre lang. ich war nicht mehr feiern etc und bin anderen frauen einfach aus dem weg gegangen. dann habe ich aber eine frau durch einen kollegen kennengelernt, die alles daran gesetzt hat sich mit mir zu treffen. sie war so eine, bei der ich wusste, wenn ich ihr nicht aus dem weg gehe, bin ich verloren, weil sie einfach total mein typ war (aussehen, humor etc.), das erste was ich zu ihr gesagt hatte war, das ich verheiratet bin. nun muss man wissen, das in der branche, in der ich arbeite, so ziemlich jeder fremdgeht (egal ob mann oder frau) ohne einen grossen hehl daraus zu machen (ich arbeite in einer künstlerischen branche, wo viel geld fliesst). Es kam mit dieser Frau zu einer Affäre, die zwei jahre lang andauerte, ich hab mich in der zeit von meiner frau immer mehr entfernt, obwohl wir dann auch noch ein kind bekommen haben. schlussendlich wollte ich wegen dem kind aber die affäre beenden. (nicht wegen der liebe allein, sondern eher weil ich jetzt ein guter papa sein wollte) es fiel mir aber sehr schwer die affäre zu beenden, weil die affäre meine narzisstischen neigungen komplett bedienen konnte, devot war und auch noch beste kontakte hatte und mir sehr lukrative aufträge besorgte. doch ich wollte meine frau nicht verlassen, das war einfach keine option für mich. schließlich hat die affäre meine frau kontaktiert und es lag erstmal alles in scherben. verständlicherweise. ich habe dann 6 monate um meine frau gekämpft und sie hat mir schließlich vergeben. zwischendurch war sie aber einen monat ohne irgendwem bescheid zu geben mit dem kind abgehauen (also quasi kindsraub), das war ihre rache. was ok ist. ich hab ja mist gebaut. wir haben uns also dann zusammengerafft. es lief wieder sehr gut. dann kam das geld ins spiel. ich habe einen sehr hohen 6 stelligen betrag in ein projekt investiert, ich wusste es wird einige jahre trockenzeit herrschen, aber dann würde es sich lohnen. also erst mal kleinere urlaube, gürtel enger schnallen, kleineres auto, mit dem taxi zum shoppen um keine zeit mit parkplatz suche zu verschwenden, ja diese zeiten waren vorbei. (sie hat mich aber halt kennengelernt wo ich nichts hatte, dann alles hatte und jetzt halt den sparmodus mitmachte, was ich zuerst toll fand)...aber diese sparzeit hat sie langsam richtig gefrustet, nicht weil sie geldgeil ist, nein, sondern weil ich der investion hinterher arbeiten musste (ergo keine zeit, keine aufmerksamkeit etc) sie dachte aber ich habe wieder eine andere und entferne mich deshalb. das stimmt aber nicht. und jetzt ist der momennt da, wo das investment ein vielfaches abwerfen wird. aber in dieser dürre periode fing der kleine miese beziehungskiller stress an.
Sie war halt hauptberuflich mama, sie wollte sich irgendwie in streiterein gegenüber mir behaupten (ich bin aber sehr durchsetzungsvermögen), besonders nervte mich, dass es stress wegen nichts gab. unnötig in meinen augen. als bsp: es ist doch scheissegal, ob die schuhe links oder rechts am türeingang stehen. total banane ist das. vorallem mir.
ich habe den fehler gemacht, einfach nicht mehr bei so einem blödsinn zuzuhören und tausend andere gefühlte demütigen im alltag angezettelt (was machst du denn schon den ganzen tag? hast doch eh nichts zu tun. wenn sie etwas vergessen hat, hab ich sie inkompetent genannt etc.) aber ich habe ihr auch die welt zu füssen gelegt. sehr viel freizeit, trotz sparmodus hatte sie ihre putzfrau, aus dem supermarkt wurde alles angeliefert etc. ist ja auch scheissegal. wir sind heute beide total andere menschen als bei der heirat. ich versteh warum sie den mann nicht liebt, der ich heute bin. ich liebe diese nervige nörgelnde frau, die da vor mir ist auch nicht und ich weiss ich kann eine weitaus jüngere und stressfreiere frau finden.(was mir 95% der männer empfehlen nebenbei mal) Aber wenn ich meine frau mit dem kind sehe und wie sie mit ihm umgeht, dann sehe ich die frau, bei der ich mir bei der eheschliessung gedacht hatte, die betrügst du nicht, die liebst du.
genau das gleiche denkt sie über mich. ich sei/bin halt ein arroganter arsch, aber wenn ich mit dem kind spiele, dann sieht sie den mann, den sie heiraten wollte.

heute war der höhepunkt, das wort trennung kam von ihrer seite beiläufig zur sprache. wir haben jetzt morgen ein ruhiges gespräch vereinbart. ich konnte die ganze nacht nicht schlafen. PS: ICH HABE JETZT NICHT EXPLIZIT ALLE VORZÜGE MEINER FRAU AUFGESCHRIEBEN, ES SIND SEHR SEHR VIELE. SIE HAT ABER NATÜRLICH AUCH FEHLER. SIE HAT 1 MIO VORZÜGE UND VIELLEICHT NUR 100 FEHLER. BEI MIR IST ES ANDERSHERUM. es kommen eh erst mal tausend fragen von euch, also stellt sie bitte. was ich wissen möchte ist. wie kann ich sie behalten/gewinnen/ihr beweisen/eine zukunft mit ihr haben? ich möchte sie einfach glücklich machen und selber glücklich werden.

Mehr lesen

10. Dezember 2013 um 17:29

Hast du sie schon mal direkt gefragt, was sie glücklich macht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2013 um 20:09

Ihre familie hat sehr geld
naja sie kommt selber aus einer sehr wohlhabenden familie, eigentlich braucht sie mein geld nicht so richtig, als wir damals zusammen kamen, haben halt ihre ganzen bänker verwandten mich nicht so gemacht, weil ich keine traditionelle bankenlehre hatte, sie entschied sich für mich und ihre familie wandte sich ab. doch wenn sie zurück kommt, würden sie sie herzlich aufnhemen und wieder mit geld vollpumpen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2013 um 20:17

Aber das fazit ist
ich glaube einschneckchen hat aber recht. eine zukunft sieht sie unter folgenden bedingungen.
sie bekommt 3000 im monat um damit irgendwas zu studieren. (hab ihr halt ansonsten immer so geld gegeben ohne drüber nachzudenken, vlt so 1800 im momat), dann einen bestimmten vertrag, der ihr im falle einer trennung in der zukunft wirklich viel kohle bringen könnte. ich bin ja die letzten jahre dem geld hinterher gerannt, also kann ich ja beweisen, dass sie mir wichtiger ist als geld, indem ich es ausgebe und den wisch unterschreibe. ich meinte sie bekommt das geld, wenn ich das sorgerecht im falle einer trennung komplett bekomme. ansonsten hab ich sie jetzt erstmal rausgeworfen. vielleicht kommt sie wieder zu sich und realisiert, das ihre zukunft bei den arschkriecher bänkern, genannt ihre familie, die sie selbst nicht mag, liegt, oder sie ihre forderungen komplett streicht, meine nun dazukommenden forderungen annimmt und es weitergeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen