Forum / Liebe & Beziehung

Total am Ende!Weiß nicht mehr weiter!

Letzte Nachricht: 27. August 2004 um 16:51
A
an0N_1217696499z
24.08.04 um 15:49

Hallo zusammen,
weiß gar net, wo ich anfangen soll. Bin ziemlich verzweifelt und durcheinander. Mein Mann und ich sind nun seit 3 Jahren zusammen, und nun soll alles vorbei sein. Ich kann das nicht glauben, kann es nicht akzeptieren, will ihn nicht verlieren. Aber er läßt mich nur noch vor eine Mauer laufen, läßt mich gar nicht mehr an sich ran, ist absolut abweisend, und blockt alle meine Versuche Nähe zu finden ab.
Wir hatten es von Anfang an nicht leicht miteinander. Ich habe ihn durch einen gemeinsamen Freund kennengelernt, bin direkt bei ihm eingezogen. Ich mochte seine lockere Art, so die Art:"Hey, das schaffen wir schon. Mach Dir keine Sorgen." Mein Gott, wir waren sooo verliebt. Haben die ersten Monate nur zusammengehangen, gekuschelt-es gab nur uns und alles war schön. Nach etwa einem halben Jahr kam hier eine Mahung nach der anderen an. Das hat mich stutzig gemacht, und da er mir keine Auskunft gab, was los ist, habe ich angefangen zu schnüffeln. Er war voll auf Koks- was im nachhinein seine lockere Art erklärte. Naja, er ist daraufhin zur Drogenberatung gegangen, war froh, das ich es wußte und dankbar, das ich trotzdem für ihn da war. Er hat es geschafft clean zu bleiben. 4 Monate später haben wir geheiratet. Ein weiteres Problem war jedoch, dass er regelmäßig kifft, das aber für sich nie zum Problem gemacht hat. Nur ich hatte Probleme damit. Irgendwann habe ich es auch probiert- es war eigentlich die ruhigste Zeit miteinander. Aber man kann eben keine Beziehung auf Kiffer-Basis erhalten. Ich mußte es irgendwann aufgeben, weil es bei mir Angstzustände ausgelöst hat. Seitdem ist unsere Beziehung immer mehr bergab gegangen, obwohl ich ihm in vielerlei Hinsicht entgegen gekommen bin. Z.B. hat er immer bemängelt, das ich ihm nicht genug Freiraum lasse- zuegeben, ich habe eine zeitlang gebraucht, um das einzusehen, aber er hat seinen Freiraum gekriegt. Er wollte nichts mehr von meinem Kinderwunsch hören-ich habe nicht mehr davon gesprochen. Naja, was soll ich sagen? Wir hatten oft Streit. Ich fühle mich total vernachlässigt von ihm (er war fast nur noch bei seinen Freunden, ich saß allein zu Hause und habe auf ihn gewartet), er ist jeder Diskussion aus dem Weg gegangen, jedes mal abgehauen, wenn ich mit ihm reden wollte. Desto mehr er mir ausgewichen ist, desto mehr Zoff gab es daheim. Und die Probleme zwischen uns wurden nie geklärt, weil er immer abgehauen ist. Oder wie am Sonntag. Ich war mit dem Auto unterwegs, konnte nicht mehr fahren, weil mir schwarz vor Augen wurde. Ich habe ihn angerufen, gedacht, er könnte mich vielleicht abholen, aber er war in der Kneipe. Ein Freund hat mich letztenendes abgeholt und ist mit mir zum Arzt gefahren. Mein Mann ist nicht mal heim gekommen, um nach mir zu gucken. Naja, es gibt einige solcher Beispiele. Ich möchte ihn hier gar net als Buhmann hinstellen- ich mache auch Fehler. Ich bin beispielweise sehr impulsiv- flippe schon mal bei Dingen aus, die man besser ruhig regeln sollte. Letztenendes habe ich aber immer nur um seine Liebe und Aufmerksamkeit gebettelt, was er aber scheinbar nicht verstanden hat. Egal, was ich versucht habe, es war immer alles falsch. Habe ich daheim gesessen, während er unterwegs war, hieß es, ich solle nicht so klammern und soll versuchen mit meinen Freunden Spaß zu haben, bin ich mit meinen Freunden unterwegs gewesen, war das auch verkehrt. Da war er sauer.
Naja, er sagt mir, er könne diese ganzen Verletztungen nicht mehr aus seinem Kopf verbannen. Er will die Trennung. Und ich laufe ihm immer noch hinterher und will seine Liebe, aber er blockt ab. Au der einen Seite macht mich wütend, dass er mich nur noch abweist. Ich kriege regelrecht Rachegelüste. Auf der anderen Seite macht mich das ganze total depressiv und ich würde mich am liebsten nur noch verkriechen. Fühle mich so hilflos in dieser Situation und weiß nicht, wie ich damit klar kommen soll.
Wäre schön, wenn mir jemand etwas hierauf schrieben würde.
Liebe Grüße,Sandy

Mehr lesen

A
austyn_12968160
25.08.04 um 13:38

Mir gings genauso
liebe sandy,
ich kann dir nur eins raten,mach dich etwas mehr interessant und sei nicht so abhängig von ihm er merkt das ,um so mehr du gibst um so weniger wird er tun glaub mir.bei mir war es genauso bis ich ausgezogen bin dann hat sich das blatt gewendet glaub an dich und lass dich nicht so behandeln mein selbstbewustsein kamm auch wieder nach dem auszug man darf sich nicht so erniedrigen von einem mann es ist ja auch deine schuld denn du läst es ja zu (nicht böse gemeint will nur das du aufwachst).arbeite an dir dann klappts auch wieder.liebe sandy ich wünsche dir viel kraft.

lieber gruss guteseele1

Gefällt mir

A
an0N_1217696499z
25.08.04 um 20:47
In Antwort auf austyn_12968160

Mir gings genauso
liebe sandy,
ich kann dir nur eins raten,mach dich etwas mehr interessant und sei nicht so abhängig von ihm er merkt das ,um so mehr du gibst um so weniger wird er tun glaub mir.bei mir war es genauso bis ich ausgezogen bin dann hat sich das blatt gewendet glaub an dich und lass dich nicht so behandeln mein selbstbewustsein kamm auch wieder nach dem auszug man darf sich nicht so erniedrigen von einem mann es ist ja auch deine schuld denn du läst es ja zu (nicht böse gemeint will nur das du aufwachst).arbeite an dir dann klappts auch wieder.liebe sandy ich wünsche dir viel kraft.

lieber gruss guteseele1

Hallo Gute Seele,
danke für Deine Antwort.

Naja, ich habe ja auch schon den Weg versucht, mein Ding zu machen,d.h. mich öfter mit meinen Freunden getroffen, aber das ist halt auch nicht richtig. Da wirft er mir dann vor, ich würde bestimmt mit anderen Typen rummachen (was nicht stimmt!) Naja, wie dem auch sei: Die Sache ist so verfahren, ich bin so wütend und verletzt, weil er mich so ablehnt, dass es nur eine Lösung geben kann: Ich werde mir eine Wohnung suchen.
Wie ist das denn bei Dir gelaufen, nachdem Du ausgezogen bist? Habt ihr Euch endgültig getrennt, oder seid ihr zusammen geblieben? Warst Du verheiratet mit ihm? Erzähl mal.

Lieben Gruß

Gefällt mir

A
austyn_12968160
26.08.04 um 10:20
In Antwort auf an0N_1217696499z

Hallo Gute Seele,
danke für Deine Antwort.

Naja, ich habe ja auch schon den Weg versucht, mein Ding zu machen,d.h. mich öfter mit meinen Freunden getroffen, aber das ist halt auch nicht richtig. Da wirft er mir dann vor, ich würde bestimmt mit anderen Typen rummachen (was nicht stimmt!) Naja, wie dem auch sei: Die Sache ist so verfahren, ich bin so wütend und verletzt, weil er mich so ablehnt, dass es nur eine Lösung geben kann: Ich werde mir eine Wohnung suchen.
Wie ist das denn bei Dir gelaufen, nachdem Du ausgezogen bist? Habt ihr Euch endgültig getrennt, oder seid ihr zusammen geblieben? Warst Du verheiratet mit ihm? Erzähl mal.

Lieben Gruß

Herzschmerz
hallole,
ersmal zu deinen fragen,
wir wollten heiraten ,er wollte mich unbedingt heiraten am anfang und jetzt auch noch nach 2 jahren auszug aber er rennt jedesmal weg wenns um gefühle geht (reden und so )damit kann ich nicht umgehen ich fühle mich immer verlassen allein gelassen von ihm ,er hat angst verletzt zu werden,habe mich halt auch geändert bin viel stärker geworden und lasse mir nichts mehr gefallen.er kommt damit nicht so klar aber mir gehts besser fühle mich wieder wie ich.ich liebe ihn auch noch und er mich auch sehr ,mehr denn je sagt er aber immer dieses anschweigen kann ich nicht mehr .und ich muss mich durchsetzen will nicht wieder so traurig sei wie in der beziehung,wie es weitergeht weiss ich nicht ,habe im beruf noch mit mobbing zu kämpfen es ist sehr schwer allein ,aber im endefekt war ich vorher mit meinen problemen auch allein und noch was meiner ist auch sehr eifersüchtig auch immer unterstellungen ich bin aber eine sehr treue das weiss er auch sagt er, aber trotzdem traut er mir nicht ,wenn ICH aber was sage lag ich immer total falsch würde übertreiben und so aber das kennst du ja sicherlich auch,es tut mir leid das es dir jetzt so geht aber ich habe immer gesagt schlimmer kanns nicht werden,oder .glaub mir hätte auch NIE gedacht das das alles mal so kommt und es soooooo weh tut aber irgendwas muss doch dabei rauskommen ,oder?er sagt auch immer ich hätte mich auch nie gemeldet nach meinem auszug, ja klar er hat ja nicht geredet oder etwas für uns tun wollen warum sollte ich mich dann melden um wieder verletzt zu werden oder spielchen spielen ,nein danke,er muss lernen das man nicht vor seinen problemen wegrennen kann.

ich drück dich

lieben gruss

Gefällt mir

G
grid_12186117
26.08.04 um 13:02

Total am Ende! Weiß nicht mehr weiter!
Liebe Sandy,
glaube mir, die Trennung ist immer besser. Denn diese Beziehung hat mit Liebe nicht viel zu tun. Nimm die Geschichte mit dem Arzt - so verhält sich kein Mann, der seine Frau liebt. Ich habe Ähnliches durchgemacht bzw. stehe noch mitten drin. Ich werde mich zu einer Trennung durchringen, denn alles andere bringt eh nichts. Denke an dich und schmücke selbst dir das Leben mit Blumen anstatt darauf zu warten, dass andere das für dich tun. Wir Frauen sind doch stark, oder ?

Liebe Grüße Heike

Gefällt mir

A
an0N_1217696499z
26.08.04 um 13:39
In Antwort auf grid_12186117

Total am Ende! Weiß nicht mehr weiter!
Liebe Sandy,
glaube mir, die Trennung ist immer besser. Denn diese Beziehung hat mit Liebe nicht viel zu tun. Nimm die Geschichte mit dem Arzt - so verhält sich kein Mann, der seine Frau liebt. Ich habe Ähnliches durchgemacht bzw. stehe noch mitten drin. Ich werde mich zu einer Trennung durchringen, denn alles andere bringt eh nichts. Denke an dich und schmücke selbst dir das Leben mit Blumen anstatt darauf zu warten, dass andere das für dich tun. Wir Frauen sind doch stark, oder ?

Liebe Grüße Heike

Hallo Sunshine,
wie lange bist Du denn schon mit Deinem Mann zusammen? Magst Du ein bißchen von Dir erzählen? Vielleicht können wir uns gegenseitig ein bißchen stützen und helfen.

Wie geht ihr jetzt miteinander um?

Tja, mein Mann ist der Auffassung, das wir jetzt ganz normal miteinander umgehen sollten, solange ich noch hier wohne. Zusammen quatschen (oberflächlich natürlich), miteinader essen, miteinander fernsehen usw. Wie soll ich das können? Von meiner Seite sind noch so viele Gefühle und Emotionen da, da kann ich nicht auf Kumpel umschalten. Das geht einfach nicht. Ich bin soooo unendlich verletzt und wütend, dass er mich so abschiebt und mich nicht mehr an sich ranläßt....naja, ich weiß aber ganz genau, dass wenn er wieder lieb und nett wäre, ich wieder happy wäre (zumindest vorübergehend bis zum nächsten Zoff oder bis zum nächsten Mal, wo er nicht für mich da ist!) und mich wieder auf ihn einlassen würde. Naja, vielleicht ists so, wie es im Moment ist, wirklich am besten.

Ja, Du hast recht, man sollte versuchen sich selber was gutes zu tun, aber das ist manchmal gar nicht so leicht.

Lieben Gruß

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1217696499z
26.08.04 um 13:51
In Antwort auf austyn_12968160

Herzschmerz
hallole,
ersmal zu deinen fragen,
wir wollten heiraten ,er wollte mich unbedingt heiraten am anfang und jetzt auch noch nach 2 jahren auszug aber er rennt jedesmal weg wenns um gefühle geht (reden und so )damit kann ich nicht umgehen ich fühle mich immer verlassen allein gelassen von ihm ,er hat angst verletzt zu werden,habe mich halt auch geändert bin viel stärker geworden und lasse mir nichts mehr gefallen.er kommt damit nicht so klar aber mir gehts besser fühle mich wieder wie ich.ich liebe ihn auch noch und er mich auch sehr ,mehr denn je sagt er aber immer dieses anschweigen kann ich nicht mehr .und ich muss mich durchsetzen will nicht wieder so traurig sei wie in der beziehung,wie es weitergeht weiss ich nicht ,habe im beruf noch mit mobbing zu kämpfen es ist sehr schwer allein ,aber im endefekt war ich vorher mit meinen problemen auch allein und noch was meiner ist auch sehr eifersüchtig auch immer unterstellungen ich bin aber eine sehr treue das weiss er auch sagt er, aber trotzdem traut er mir nicht ,wenn ICH aber was sage lag ich immer total falsch würde übertreiben und so aber das kennst du ja sicherlich auch,es tut mir leid das es dir jetzt so geht aber ich habe immer gesagt schlimmer kanns nicht werden,oder .glaub mir hätte auch NIE gedacht das das alles mal so kommt und es soooooo weh tut aber irgendwas muss doch dabei rauskommen ,oder?er sagt auch immer ich hätte mich auch nie gemeldet nach meinem auszug, ja klar er hat ja nicht geredet oder etwas für uns tun wollen warum sollte ich mich dann melden um wieder verletzt zu werden oder spielchen spielen ,nein danke,er muss lernen das man nicht vor seinen problemen wegrennen kann.

ich drück dich

lieben gruss

Hallo Gute Seele,
ohje, wie gut kann ich das nachvollziehen, was Du schreibst. Das ist ja wie mit meinem Mann: Er haut auch immer ab und ich fühle mich allein gelassen und einsam. Immer überläßt er die ganze Verantwortung mir. Immer muß ich selber zusehen, wie ich mit den Problemen (auch unseren Problemen) alleine zurecht komme. Er will nichts von Problemen wissen, meint immer, ich will ihn eh nur runterputzen, was gar nicht meine Absicht ist. Ich möchte lediglich ansprechen können, wenn mir was stinkt, und ich erwarte, dass er das auch tut. Mein Mann hat seine Eifersucht nie so gezeigt, wie er es jetzt tut. Aber ich bin halt bisher immer alleine daheim sitzen geblieben während er die ganze Nacht unterwegs war. Und die letzten Wochen habe ich mir gesagt, dass das so nicht weitergeht, ich werde jetzt das gleiche tun, was er tut.

Wie lange lebst Du schon alleine? war es anfangs nicht furchtbar schrecklich? Hast Du Dich nicht wahnsinnig einsam gefühlt? Hast Du ihm nie hinterher telefonieren wollen?

Ich halte Dich für sehr stark. Ich glaube nicht, dass ich das ganze so konsequent durchziehen kann- ohne ihn anzurufen, ohne ihm SMS zu schreiben. Wie ich weiter oben schon geschrieben habe, weiß ich ganz genau, das wenn er wieder lieb und nett zu mir wäre, ich wieder einen Rückzieher mit dem Ausziehen machen würde.

Lieben Gruß

Gefällt mir

V
vijaya_12325471
26.08.04 um 14:01

Mir geht es fast genauso wie Dir!
Hallo Sandy ! Mir geht es fast genauso wie dir,nur bei mir sind noch zwei Kinder im Spiel was die ganze Sache nur noch schlimmer macht.Ich spiele nämlich mit dem Gedanken mich von meinem Lebensgefährten zu trennen.Er hat nach meiner Ansicht ein Alkoholproblem und nie richtig zeit für uns drei.Diese Erkenntniss hat mich ziemlich traurig gemacht.Ihm habe ich natürlich gesagt das ich mit dem Gedanken spiel in zu verlassen,aber er nimmt das ganze leider nicht ernst.Ich weiß das er mich liebt und ich liebe ihn auch aber ich glaube schon das ich besser dran wäre wenn ich mich von ihm trennen würd.Er ist auch nicht bereit mit mir über das alles zu sprechen ich lauf da auch gegen eine Mauer genau wie Du.Ich denke aber mal das kein Mensch es verdient hat so behandelt zu werden,auch du nicht.Ich wünsche dir viel Glück bei deiner Entscheidung wenn du eine treffen solltest und hab ein wenig mehr Vertrauen in dich selber.Liebe Grüsse an dich Angi

Gefällt mir

A
austyn_12968160
26.08.04 um 16:32
In Antwort auf an0N_1217696499z

Hallo Gute Seele,
ohje, wie gut kann ich das nachvollziehen, was Du schreibst. Das ist ja wie mit meinem Mann: Er haut auch immer ab und ich fühle mich allein gelassen und einsam. Immer überläßt er die ganze Verantwortung mir. Immer muß ich selber zusehen, wie ich mit den Problemen (auch unseren Problemen) alleine zurecht komme. Er will nichts von Problemen wissen, meint immer, ich will ihn eh nur runterputzen, was gar nicht meine Absicht ist. Ich möchte lediglich ansprechen können, wenn mir was stinkt, und ich erwarte, dass er das auch tut. Mein Mann hat seine Eifersucht nie so gezeigt, wie er es jetzt tut. Aber ich bin halt bisher immer alleine daheim sitzen geblieben während er die ganze Nacht unterwegs war. Und die letzten Wochen habe ich mir gesagt, dass das so nicht weitergeht, ich werde jetzt das gleiche tun, was er tut.

Wie lange lebst Du schon alleine? war es anfangs nicht furchtbar schrecklich? Hast Du Dich nicht wahnsinnig einsam gefühlt? Hast Du ihm nie hinterher telefonieren wollen?

Ich halte Dich für sehr stark. Ich glaube nicht, dass ich das ganze so konsequent durchziehen kann- ohne ihn anzurufen, ohne ihm SMS zu schreiben. Wie ich weiter oben schon geschrieben habe, weiß ich ganz genau, das wenn er wieder lieb und nett zu mir wäre, ich wieder einen Rückzieher mit dem Ausziehen machen würde.

Lieben Gruß

Hallo sandy,
ich lebe jetzt schon 2 jahre alleine, hatten aber immer kontakt alle paar wochen hat er sich gemeldet ich nicht und wenn ich mir auf die finger gebissen hätte aber er muss was ändern nicht ich ,habe auch meine fehler ganz klar aber ich war bereit was zu tun oder ihn nicht mit absicht zu verletzen das macht viel kaputt.danke das du mich für stark hälst das tut mir so gut,habe auch keine eltern hier mein vater ist gestorben als ich 17 war und ich liebte ihn über alles,meine mutter lebt im ausland telefonieren regelmässig kann ihr auch alles erzählen.das mit dem nícht melden wie ich das konnte naja es war sehr schwer aber ich sagte mir immer sonst kriege ich ja keine entscheidung von ihm,der letzte stand ist das er unbedinnt zu mir zurück wollte aber er denkt ich hätte nicht genug kraft für die beziehung, er kommt nicht damit klar das ich stärker geworden bin denke ich,aber ich schon klar fehlt er mir aber erst kommt er an,bitte bitte dann lass ich mir nichts mehr gefallen und er haut wieder ab super echt oh ich hätte ihn in der luft vereissen können jetz muss ich abwarten bleibt mir nichts anderes übrig ich ändere mich nicht mehr klar bin ich traurig aber will nicht mehr in die alte schiene zurück.

lieber gruss

Gefällt mir

A
an0N_1217696499z
27.08.04 um 16:51
In Antwort auf austyn_12968160

Hallo sandy,
ich lebe jetzt schon 2 jahre alleine, hatten aber immer kontakt alle paar wochen hat er sich gemeldet ich nicht und wenn ich mir auf die finger gebissen hätte aber er muss was ändern nicht ich ,habe auch meine fehler ganz klar aber ich war bereit was zu tun oder ihn nicht mit absicht zu verletzen das macht viel kaputt.danke das du mich für stark hälst das tut mir so gut,habe auch keine eltern hier mein vater ist gestorben als ich 17 war und ich liebte ihn über alles,meine mutter lebt im ausland telefonieren regelmässig kann ihr auch alles erzählen.das mit dem nícht melden wie ich das konnte naja es war sehr schwer aber ich sagte mir immer sonst kriege ich ja keine entscheidung von ihm,der letzte stand ist das er unbedinnt zu mir zurück wollte aber er denkt ich hätte nicht genug kraft für die beziehung, er kommt nicht damit klar das ich stärker geworden bin denke ich,aber ich schon klar fehlt er mir aber erst kommt er an,bitte bitte dann lass ich mir nichts mehr gefallen und er haut wieder ab super echt oh ich hätte ihn in der luft vereissen können jetz muss ich abwarten bleibt mir nichts anderes übrig ich ändere mich nicht mehr klar bin ich traurig aber will nicht mehr in die alte schiene zurück.

lieber gruss

Hallo Gute Seele,
Oh, das ist ja schon recht lange, dass Du allein lebst. Und dann ist es immer noch nicht so richtig zwischen euch geklärt? Hm, obwohl ich habe den Eindruck, dass es für Dich schon irgendwie abgehakt ist. Oder ist es vielleicht so, dass keiner einen Schritt auf den anderen zugehen mag? Hast Du denn in der Zwischenzeit andere Männer gehabt?

Lieben Gruß

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers