Home / Forum / Liebe & Beziehung / Total am Ende... was nun ?

Total am Ende... was nun ?

23. März 2012 um 22:07

Hallo ihr Lieben

Ich habe ein Problem ich hoffe ihr könnt mir helfen. Also es geht um meinen Ex mit dem ich 4 Monate zusammen war...

Wir haben uns kennengelernt und es war sofort liebe auf den ersten Blick. In der Zeit wo wir uns kennenlernten habe ich sehr unter Liebeskummer gelitten aber als er da war hatte ich plötzlich jeden Schmerz vergessen das war aber nur die Anfangszeit...

Nach einiger Zeit wurde er immer eifersüchtiger. Auf alles und jeden. Ich konnte mich nichtmals mehr mit Freunden treffen. Ich fühlte mich eingeengt und war auf der Suche nach Freiheit.

Ohne nachzudenken habe ich dann Schluss gemacht, da die Gefühle zu ihm auch darunter litten. Er stand vor meiner Haustüre und hatte mich angefleht ihn wieder zurück zu nehmen und das alles besser wird. Ich habe ihn immer abgewiesen. Einmal hatte er vor meiner Haustüre geschlafen um mich morgensfrüh zu sehen als ich zur Schule ging.

Ich war der Meinung das ich alles richtig machte. Er hat sich dann nach 2 Wochen auch nicht mehr gemeldet. Aber dann wie aus dem nichts habe ich mich an die schönen Momente erinnert und habe gemerkt das ich ihn vermisse. Da waren wir dann 5 Wochen auseinander.

Natürlich habe ich mich dann bei ihm gemeldet und haben ihm gesagt wie es in mir aussieht. Er reagierte erstmals abweisend. Klar ich habe ihm auch sehr weh getan. Aber ziemlich schnell haben wir uns dann wieder getroffen und haben auch miteinader geschlafen. Er sagte mir schon das er mich noch liebt aber das er nicht weiß ob er nochmal mit mir zusammen kommen kann.

Was mir nicht klar war das da noch eine andere mit im Spiel war die er nach mir kennenlernte. Er sagt heute das er nicht mehr mit mir zusammen kommen kann und das er mit ihr zusammmen ist weil sie in der Zeit wo ich Schluss gemacht habe "für ihn da war".

Ich denke mir jetzt das ich es im Prinzip selber Schuld bin und bin eigentlich fest entschlossen neu anzufangen. Aber plötzlich erinnert mich alles an ihn. Egal wo ich bin oder was ich tue immer ist er in meinem Kopf ohne das ich es will. Ich treffe mich mit anderen Männern aber großartig ablenken tut es mich nicht. Ich liege Nachts im Bett und denke zurück an die schöne Zeit die wir hatten und quälle mich jede Nacht mit der Frage "wieso habe ich das nur getan ?". Ich habe einfach das Gefühl das ich mich bei niemand anderem mehr so wohl fühlen kann

Wieso sind die Gefühle zu ihm jetzt wo es zu spät ist so stark ?
Was kann ich tun um von ihn los zukommen ?
Wie fühlt er ?
Hat er mich wirklich vergessen ?

Kann mir vielleicht irgendwer helfen ? ich bedanke mich schonmal im Vorraus

Mehr lesen

25. März 2012 um 11:10

Hi
natürlich wirst du dich irgenwann neu verlieben.

du hast schluß gemacht, weil er zu eifersüchtig war und besitzergreifend. vergiß deine gründe nicht!

natürlich gab es auch schöne zeiten, aber du blendest jetzt die probleme aus.

akzeptiere, dass du ihn vermisst, aber steh zu deiner entscheidung. du hattest deine gründe.

du musst ihn nicht von heute auf morgen mit aller gewalt vergessen, aber du musst ihn auch nicht idealisieren.

dass er vor deiner haustüt schlief, find ich übertrieben, was stimmt mit dem nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2014 um 16:37


Oh mein Gott wie peinlich mir das heute ist. Wie naiv und verstrahlt ich damals war. Unglaublich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2014 um 20:57

Eine gute Idee
Ich klammerte mich an den Glauben das ich soviel erreiche das er mich wieder will. Ich arbeitete vor meiner Ausbildung noch Nebenjobmäßig. Ich habe Überstunden gemacht. Meinen Führerschein und Bewerbungen für Ausbildungen geschrieben. Ich wollte damals soviel erreichen das er sozusagen keine andere Wahl hätte als mich zurück zunehmen. Ich fühlte mich immer besser weil ich meine Leidespower nutze um Erfolge zu erzielen. Dabei habe ich garnicht gemerkt das ich ihn eigentlich garnicht wirklich brauchte.

Ich war ein großes Stück über ihn hinweg und dann schrieb er mir und eröffnete mir. Er hätte sie für mich verlassen. Mein großes Ziel war erreicht dachte ich mir damals. In der Zwischenzeit geriet er in einen Drogensumpf. Das erste mal in meinem Leben machte ich mir darüber Gedanken wie die Zukunft mit ihm aussehen würde und ich brach den Kontakt wieder ab.

Ich dachte mir jetzt lebst du dein Leben. Ich ging bei mir in der Stadt auf Partys. Aber nach einiger Zeit war die Freundin mit der ich immer auf Achse war wieder vergeben. Ich suche nach jemand anderen Person mit der ich losziehen konnte. Als ich meine Kontakte durch Ging bin ich auf eine alte Klassenkameradin gestoßen mit der ich damals in der Schulzeit jeden Morgen und jeden Nachmittag verbrachte. Der Kontakt war aber seit Jahren eingeschlafen. Man sah sich hin und wieder mal aber nichts besonderes.

Ich schrieb sie an und seit diesem Tag an waren wir jedes Wochenende auf Partys. Wir trafen meinen Ex wieder darauf hin folgte ein hin und her. Es waren Gefühle der Verliebtheit da aber wir stritten uns immer und immer wieder. Wir trafen ihn immer in der selben Diskothek in die wir jedes Wochenende gagangen. Es war letztlich nur noch eine sogenannte Hassliebe und wonach er mich abgrundtief beleidigte war plötzlich alles weg.

Meine Freundin hatte es geschafft sich solange über ihn lustig zu machen wegen seiner eifersüchtigen, respektlosen und kranken Art das ich einfach nur noch mitlachen konnte weil ich ihn einfach nur noch unter meinem Niveau sah.

Das letzte mal sah ich ihn Neujahr 2013. Ich habe ihn bis heute nicht wieder gesehen. Nach ca. 6 Monaten fing ich eine neue Beziehung an die aber vor 2 Monaten in die Brüche ging. Aber das ist eine andere Geschicht.

Fazit der Geschichte: ich gewann eine wahre Freundin die bis heute noch treu an meiner Seite steht morgen sehe ich sie wieder
Ich habe gelernt was Selbstwert ist. Nutze die Leidenspower um neue Dinge zu lernen. Man wird von Erfolg zu Erfolg immer glücklicher in seinem Leben. Rumsitzen und heulen kann jeder so verschwinden aber keine Probleme man muss sich aktiv ablenken und Dinge machen die einen weiterbringen. Klar trauert man und vermisst man aber man sollte nie die Augen vor den schlechten Seiten verschließen

Ich habe schmerzhafte Erfahrungen gemacht aber ich bereue sie nicht den ohne diese Erfahrungen wäre ich nicht da wo ich heute bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2014 um 8:39
In Antwort auf istvan_12489115

Eine gute Idee
Ich klammerte mich an den Glauben das ich soviel erreiche das er mich wieder will. Ich arbeitete vor meiner Ausbildung noch Nebenjobmäßig. Ich habe Überstunden gemacht. Meinen Führerschein und Bewerbungen für Ausbildungen geschrieben. Ich wollte damals soviel erreichen das er sozusagen keine andere Wahl hätte als mich zurück zunehmen. Ich fühlte mich immer besser weil ich meine Leidespower nutze um Erfolge zu erzielen. Dabei habe ich garnicht gemerkt das ich ihn eigentlich garnicht wirklich brauchte.

Ich war ein großes Stück über ihn hinweg und dann schrieb er mir und eröffnete mir. Er hätte sie für mich verlassen. Mein großes Ziel war erreicht dachte ich mir damals. In der Zwischenzeit geriet er in einen Drogensumpf. Das erste mal in meinem Leben machte ich mir darüber Gedanken wie die Zukunft mit ihm aussehen würde und ich brach den Kontakt wieder ab.

Ich dachte mir jetzt lebst du dein Leben. Ich ging bei mir in der Stadt auf Partys. Aber nach einiger Zeit war die Freundin mit der ich immer auf Achse war wieder vergeben. Ich suche nach jemand anderen Person mit der ich losziehen konnte. Als ich meine Kontakte durch Ging bin ich auf eine alte Klassenkameradin gestoßen mit der ich damals in der Schulzeit jeden Morgen und jeden Nachmittag verbrachte. Der Kontakt war aber seit Jahren eingeschlafen. Man sah sich hin und wieder mal aber nichts besonderes.

Ich schrieb sie an und seit diesem Tag an waren wir jedes Wochenende auf Partys. Wir trafen meinen Ex wieder darauf hin folgte ein hin und her. Es waren Gefühle der Verliebtheit da aber wir stritten uns immer und immer wieder. Wir trafen ihn immer in der selben Diskothek in die wir jedes Wochenende gagangen. Es war letztlich nur noch eine sogenannte Hassliebe und wonach er mich abgrundtief beleidigte war plötzlich alles weg.

Meine Freundin hatte es geschafft sich solange über ihn lustig zu machen wegen seiner eifersüchtigen, respektlosen und kranken Art das ich einfach nur noch mitlachen konnte weil ich ihn einfach nur noch unter meinem Niveau sah.

Das letzte mal sah ich ihn Neujahr 2013. Ich habe ihn bis heute nicht wieder gesehen. Nach ca. 6 Monaten fing ich eine neue Beziehung an die aber vor 2 Monaten in die Brüche ging. Aber das ist eine andere Geschicht.

Fazit der Geschichte: ich gewann eine wahre Freundin die bis heute noch treu an meiner Seite steht morgen sehe ich sie wieder
Ich habe gelernt was Selbstwert ist. Nutze die Leidenspower um neue Dinge zu lernen. Man wird von Erfolg zu Erfolg immer glücklicher in seinem Leben. Rumsitzen und heulen kann jeder so verschwinden aber keine Probleme man muss sich aktiv ablenken und Dinge machen die einen weiterbringen. Klar trauert man und vermisst man aber man sollte nie die Augen vor den schlechten Seiten verschließen

Ich habe schmerzhafte Erfahrungen gemacht aber ich bereue sie nicht den ohne diese Erfahrungen wäre ich nicht da wo ich heute bin

Danke für das Update
schön auch mal zu lesen wie es weiter ging

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Worüber könnte ich mit ihm reden? - Any tips?
Von: jola_12848776
neu
6. März 2014 um 23:10
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest