Home / Forum / Liebe & Beziehung / Tollster Freund der Welt, doch irgendwie bin ich deprimiert..

Tollster Freund der Welt, doch irgendwie bin ich deprimiert..

18. März 2015 um 18:36

Heey! Ich hoffe, bei euch Rat zu finden, vielleicht geht es ja einem von euch ähnlich wie mir auch.

Also Ich bin 20 Jahre alt und bin gerade im ersten Semester meines Studiums. Zudem bin ich auch frisch verlobt mit dem wundervollsten Mann, den ich jemals kennen lernen durfte Er ist hilfsbereit und aufmerksam, er tut alles für mich und zeigt mir richtig wie sehr er mich liebt.
Das einzige, was mich echt sehr stört an ihm, ist sein Bedürfnis in allem einen Fehler zu sehen. In seinen Augen mache ich alles falsch und dementsprechend wird mir klar wie viel ich doch falsch mache wobei ich doch alles kann und beherrsche es ist einfach so: dadurch, dass ich weiß, ich werde beobachtet und jeder Schritt von mir wird genaustens unter die Lupe genommen. Deswegen mache ich erst so viele Fehler...

Dann kommt das Studium hinzu. Ich habe jetzt meine ersten Prüfungen hinter mir und habe das Gefühl ich bin überall durchgefallen. Das ärgert mich so sehr, ich bin so sauer auf mich selbst, weil ich eigentlich echt klug bin. Ich studiere Ingenieurwesen, da ist es zwar normal durch die ein oder andere Prüfung zu rasseln aber ich hab halt einfach keine Zeit bzw ich darf mir keine 4-5 Jahre für meinen Bachelor erlauben. Schließlich bin ich verlobt, bald verheiratet und dann kommen auch schon die ersten Kinder.

Weil einfach alles schief läuft bzw ich so viele Fehler sowohl im Alltag, als auch in der Uni mache, bin ich einfach enttäuscht von mir selbst und weine dann. Ich habe einfach mehr von mir erwartet.Auch generell bin ich so unheimlich sensibel geworden: Er meckert/schreit mich an, weil ich etwas falsch mache unddann heule ich sofort, weil ich dann so deprimiert bin. Er meinte auch letztens, dass es ihn anpisst, dass er so extrem darauf achten muss was er sagt und dass er ja nichts negatives sage, weil ich ja sonst heule, nicht schlafen und nicht lernen kann. ich bin halt eben so ein Mensch, der sich von so Sachen echt runter ziehen lässt... aber ich kann auch nicht erwarten, dass er so extrem aufpassen muss, nur um mich nicht traurig zu machen, weil das macht ihn im Endeffekt unglücklich bzw es ist auch ungesund für die Beziehung.

Ich will einfach nur aufhören so deprimiert und demotiviert zu sein aber ich weiß nicht wie. Normalerweise war ich immer top motiviert und immer super gelaubt aber jetzt bin ich so pessimistisch und sehe im allem etwas negatives...

Meine Frage an euch ist: Hat jemand eine Ahnung, wie ich an meiner jetzigen Situation was ändern könnte?

Danke im voraus!

Mehr lesen

18. März 2015 um 19:04

Naja vielleicht habe ich es ein wenig extrem ausgedrückt...
Er macht mich nicht ständig nieder,ich mein, es ist ja nicht so, dass ich wirklich keine Fehler mache. Das was mich aufregt ist, dass er so auf diese Fehler achtet und nicht einfach darüber hinwegschaut. Wenn ich ihn aber frage warum er dennmit mir zusammen ist wenn ich so vieles falsch mache, entschuldigt er sich für sein Benehmen.
Er meint auch immer, dass er nicht die Absicht hat mich traurig zu machen. Ich finde es auch ok wenn er mich auf meine Fehler hinweist sodass ich sie verbessern kann, aber ich bin halt echt kein bisschen kritikfähig und heule sofort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2015 um 19:08

Doch ich gebe Kontra
Leider binich eine Niete im diskutieren weil ich da sofort anfange zu heulen und dann geht nichts mehr. Es endet immer damit dass er mich trösten muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2015 um 19:12

Das Problem ist...
So oft wie er mich aus solchen Gründen aufregt und mich zum weinen bringt, so oft kommen auch richtig romantische Sachen von ihm sodass ich deswegen weinen muss. Er ist ein richtiger Romantiker und gibt sich Mühe in so Sachen, überlegt auch ständig ob ich was brauchen könnte,was er mir besorgen könnte. Ich bin da garnicht so, bin eher sehr Ich-bezogen Er besitzt halt beide Extrema sodass sich das irgendwie ausgleicht, weißt du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2015 um 19:19

Zum Beispiel:
Er hat mir zum Geburtstag ein Handy geschenkt und ich habs ins Klo fallen lassen (war in der Hosentasche als ich die Hose runter gezogen habe). Ich habs ja nicht extra gemacht, aber es war schon sehr dumm von mir, dass ich es nicht da raus genommen habe, weil es mir schonmal passiert ist.
Oder:
Er hat mir ein Kleid geschenkt, das super schön ist, da ich aber kein Platz hatte es aufzuhängen habe ich es einfach gefaltet und in den Schrank gelegt, was sehr dumm war, weil es ein Abendkleid ist, ich hätte besser gucken können nach einem Platz und es nicht einfach irgendwie verstauen sollen als wäre es was weiß ich was.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2015 um 19:21

Das Ding ist auch
nicht das Kritisieren an sich stört mich, sondern einfach, dass er ein sehr direkter Mensch ist und es dann einfach so raus sagt statt bisschen netter an die Sache heran zu gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2015 um 19:22

Du willst
Aufhören ständig so deprimiert zu sein? Er kritisiert dich ständig? Im gleichen Abstand überrascht er dich mit romantischen Sachen?
Mit anderen Worten, bist du, seine "Liebe" die er umerzieht, weil du in seinen Augen nicht perfekt bist. Und wenn du dich dann änderst (egal bei was) bekommst du als Belohnung eine romantische Aufmerksamkeit (schau dir dazu mal die eine Folge von Big Bang Theory an wo Sheldon Penny samt Schokolade umerzieht (und vorher zu Leonard gesagt hat "Was auch bei einem Hund funktioniert, muss auch bei einem Menschen funktionieren"))
Überleg für dich: willst du das? Hat er dich nicht heiraten wollen weil du perfekt für ihn bist? So wie es aussieht, bist du nur "Modelliermasse" - noch nicht perfekt aber das schafft er ja dich zu ändern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2015 um 19:35
In Antwort auf scott_985689

Du willst
Aufhören ständig so deprimiert zu sein? Er kritisiert dich ständig? Im gleichen Abstand überrascht er dich mit romantischen Sachen?
Mit anderen Worten, bist du, seine "Liebe" die er umerzieht, weil du in seinen Augen nicht perfekt bist. Und wenn du dich dann änderst (egal bei was) bekommst du als Belohnung eine romantische Aufmerksamkeit (schau dir dazu mal die eine Folge von Big Bang Theory an wo Sheldon Penny samt Schokolade umerzieht (und vorher zu Leonard gesagt hat "Was auch bei einem Hund funktioniert, muss auch bei einem Menschen funktionieren"))
Überleg für dich: willst du das? Hat er dich nicht heiraten wollen weil du perfekt für ihn bist? So wie es aussieht, bist du nur "Modelliermasse" - noch nicht perfekt aber das schafft er ja dich zu ändern

Hahahahah
Sau guter Vergleich Aber nein ist nicht so, es sind ja keine Charakterzüge, die er an mir ändert (mein Lachen), sonder einfach so Sachen, die ich aus Unachtsamkeit mache

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2015 um 19:48
In Antwort auf imala_12700616

Hahahahah
Sau guter Vergleich Aber nein ist nicht so, es sind ja keine Charakterzüge, die er an mir ändert (mein Lachen), sonder einfach so Sachen, die ich aus Unachtsamkeit mache

So jetzt reicht es!!
http://m.youtube.com/watch?v=QoMPDV6iTZ8

Bitte bis zum Ende ansehen!!
und Gute Nacht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2015 um 20:04
In Antwort auf imala_12700616

Hahahahah
Sau guter Vergleich Aber nein ist nicht so, es sind ja keine Charakterzüge, die er an mir ändert (mein Lachen), sonder einfach so Sachen, die ich aus Unachtsamkeit mache

Na ja
Ganz ehrlich: mir ist auch schon mal ein Geschenk runter gefallen, dennoch kommt mein Mann nicht auf die Idee mit mir zu meckern. Und das Handy is mir auch schon mal ins Klo gefallen - nach ner halben Stunde auf der Heizung hat es wieder funktioniert wie vorher
Zu dem Keid: dann wird es halt gebügelt ehe es wieder angezogen wird.

Sind für mich keine Gründe Menschen umzuerziehen. Was du tun kannst damit du nicht mehr so deprimiert bist? Halte dir vor Augen dass auch dein Verlobter Fehler macht. Nur weil er deine schlimmer findet, heißt es nicht dass er keine macht. Halt sie dir vor Augen. Wenn er dich runter macht (was anderes ist es im Endeffekt ja leider nicht - egal wie er es verpackt) sage ihm was du von seinen Fehlern hältst. Wenn er dann wütend wird, sag ihm, dass er so nicht mit dir zu sprechen hat, dreh dich um und knall ihm die Tür vor der Nase zu. Sollte er richtig wütend werden, schließ auch die Tür ab. Wenn er sich beruhigt, sag ihm, dass du es dir nicht mehr gefallen lässt ständig runter geputzt und schlecht gemacht zu werden. Hier solltest du sachlich und ruhig bleiben (und bloß keine Vorwürfe - sonst ist er auch wieder auf 180)
Vielleicht bekommt er es ja gar nicht mit wie er rüberkommt. Kann ja sein, dass es für ihn normal ist oder das er es für normal hält

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2015 um 20:33

Wenn ich das so lese,
dann stellt sich mir primär eine Frage:
Gibt es auch Situationen, in denen Du als Reaktion nicht anfängst zu weinen?
Nicht böse sein, aber wenn ich mir Deine Beiträge so anschaue... Du weinst, wenn er Dich kritisiert... Du weinst, wenn er etwas Romantisches tut... also ich kann mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass mir das zu anstrengend wäre.

Zumal... wow, krasse Selbsteinschätzung.
"[...]wobei ich doch alles kann und beherrsche."
"[...]weil ich eigentlich echt klug bin."
Hm... weiß ja nicht, aber das verträgt sich irgendwie nicht mit Deiner Aussage, dass Du viele Fehler machst.
Und ehrlich gesagt... so smart kannst Du nicht sein, wenn Du Dich von Deinem Freund so schei*e behandeln lässt.

Vielleicht solltest Du auch mal Deine "Ziele" im Leben kritisch hinterfragen.
"Schließlich bin ich verlobt, bald verheiratet und dann kommen auch schon die ersten Kinder."
Das klingt alles wie aus einer Blaupause eines liebestollen 7-jährigen Mädchens, welches gerade ein Konzert von den Backstreet Boys besucht hat und sich jetzt ausmalt, wie sie ihre Zukunft mit Nick Carter verbringen wird - nach einer klugen, selbstständigen Frau klingt das eher weniger.
Zumal... hey, warum studierst Du denn dann überhaupt, wenn Du dann demnächst eh verheiratet bist und Kinder in die Welt setzt?
Die Karriere als Mutter kann schon jetzt beginnen. Da kannst Du Dir das Studieren sparen.

Drei Dinge:

1. Frage Dich mal, ob Du in 20 Jahren immer noch mit so einem Motzbrocken zusammen sein willst, denn bis dahin ist Dein Selbstbewusstsein wahrscheinlich so weit gestutzt, dass Du nirgendwo anders mehr einen Platz im Leben finden würdest. Demzufolge solltest Du Deine Partnerwahl vielleicht mal überdenken.

2. Selbstbewusstsein ist eine tolle Sache, aber vielleicht solltest Du lernen Dich selbst realistischer einzuschätzen.
Wenn Du alles kannst und ja so schlau bist, dann hättest Du bestimmt auch keine Probleme im Alltag oder mit den Klausuren... ich habe schon viele Menschen wie Dich fallen sehen. Und leider tut bei Menschen wie Dir der Fall meistens besonders weh, weil er aus einer großen Höhe stattfindet.

3. Frage Dich auch, ob Du Deine Kinder wirklich zusammen mit jemandem großziehen willst, der bei Fehlern anfängt rumzuschreien.
Ich kann mir nicht denken, dass das ein besonders gutes Elternhaus wird.
Der schreiende Vater und die devote Mutter, die sich nicht traut etwas gegen ihn zu unternehmen.

Wenn er sowieso ständig nur rumschreit, könnte es meiner Meinung nach auch nur eine Frage der Zeit sein, bis ihm dann mal die Hand ausrutscht... und dann wieder... und dann wieder...
Aber man muss ja mit ihm zusammenbleiben, weil sonst das Weltbild bröselt und er ja eigentlich auch total romantisch und so sein kann.

Ernsthaft... werd' erwachsen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2015 um 6:11

Also ich fände
erst mal in Ruhe erwachsen werden eine gute Idee...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2015 um 10:32

Hi
Oft projeziert man in sein Gegenüber das hinein, was in einem drinnen ist und einen beschäftigt.
Dein Verlobter sieht überall Fehler bzw. Fehlverhalten, auch bei Dir. Ich glaube, es hat nichts mit Dir zu tun, sondern mit ihm.
Er zieht dich runter, damit er vermeintlich mit Dir auf der gleichen Stufe stehen kann.

In einer Beziehung braucht man gegenseitige Anerkennung.
Das scheint auch nicht da zu sein.

Ich würde von solchen Männern die Finger lassen. Ausser man ist so ein Typ und kann denen etwas entgegensetzen.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2015 um 13:31

Was
genau machst du denn falsch? Hallo?
Vielleicht hat ER nur eine andere Sichtweise auf viele Dinge.
Mädchen, pass mal auf nicht unter zu gehen, deine Individualität zu verlieren.
Vielleicht ist er ja viel pedantischer, ordentlicher ... als du?
Na und? Du bist du und du willst dich doch wohl nicht vollkommen konform einem anderen Menschen unterwerfen?
Wo bist du?
Das erinnert mich an eine Freundin. Die zog zu ihrem Freund. Danach hatte ich Probleme sie überhaupt noch als meine Freundin wiederzuerkennen. Es fing mit den Möbeln an. Wo war meine Freundin? Da war nix mehr von ihr. Und überhaupt sehe ich irgendwie total wenig von ihrer eigenen Persönlichkeit seit sie mit diesem Mann zusammen ist.
Ich glaube du beherbergst ein altmodisches Bild. Finde da raus und entdecke dich mal selber wieder mehr! Fahr weg und bilde deine Persönlichkeit aus. Geht auch in nem Verein.

Kritisiere deinen Freund auch mal. Sag ihm was er falsch macht. Guck nicht so viel auf deine Fehler. Du hast Abi gemacht und studierst etwas sehr anspruchsvolles. Damit gehörst du zur geistigen Elite Deutschlands. Das schaffen die meisten nicht! Sei stolz auf dich!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2015 um 17:02

Du solltest als erstes versuchen
mehr an deinem Selbstbewusstsein zu arbeiten! Mach dir wegen deinem Studium jetzt erst mal nicht zu viele Gedanken. Du hast deine ersten Prüfungen geschrieben und noch keine Ergebnisse. Kann doch sein, dass du alles gut bestanden hast. Sieh nicht alles so schwarz.
Was deinen Freund, bzw verlobten angeht.. Vielleicht solltest du dir mal überlegen warum er so viel an dir rumkritisiert und dich "fertig" macht.. Denn so ein Verhalten hat rein gar nichts mit Liebe zu tun! Klar kann man in einer Beziehung dem Partner sagen wenn einen etwas stört. Aber man kann ihn ja nicht umerziehen zu einer Person die man gerne hätte. Du bist du und das ist auch gut so. Was du unten mit dem Handy geschrieben hast.. Mein Gott passiert halt mal. Soll er sich nicht so anstellen. Auch das mit dem Kleid. Das ist alles kein Weltuntergang!
Du schreibst er ist der tollste Mann den du je kennen gelernt hast. Ich lese aber nirgends was du so an ihm liebst? Wie lange kennt ihr euch eigentlich schon?
Ganz ehrlich, du möchtest es sicherlich nicht hören. Aber du solltest mal überprüfen ob du diesen Mann wirklich heiraten möchtest. Was genau liebt er eigentlich an dir? Wenn er alles kritisiert? Mal ehrlich, wie soll es werden wenn ihr mal Kinder habt? Da wirst du doch auch alles falsch machen wenn es nicht so läuft wie er es möchte.
Dein Freund wird auch seine Fehler machen. Zeig ihm diese doch mal auf. Mach ihm klar, dass er nicht dein Vater ist und nicht an allem rummeckern kann. Du erledigst Dinge nun mal anders als er. Da muss er mit klar kommen!
Ich jedenfalls würde an deiner Stelle die Beziehung in Frage stellen. Denn wenn jemand nur an mir rummeckert, wegen den kleinsten Dingen, und dadurch mein Selbstwertgefühl so sehr singt, dann kann es einfach nicht der richtige Mann sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Innerlicher Konkurrenzkampf mit der Ex
Von: esther_874966
neu
19. März 2015 um 14:52
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen