Home / Forum / Liebe & Beziehung / Tolles erstes Treffen, was nun?

Tolles erstes Treffen, was nun?

18. November 2015 um 2:24

Hallo liebe Mädels und Frauen,

ich weiss dass es wahrscheinlich unterschiedliche Ansichten gibt, aber ich wollte einfach
mal ein paar Meinungen einholen und zwar geht es um Folgendes:

Ich (34) habe übers Internet eine tolle Frau (27) kennengelernt, wir haben eine Weile hin-
und hergeschrieben und Sie meinte irgendwann, dass wir nicht so viel schreiben sollten und
uns einfach treffen sollten. Das Treffen war erst einige Wochen später angesetzt, da wir in
verschiedenen Städten wohnen und Sie sehr viel arbeitet und auch nicht wirklich viel Zeit
habe. Ich schlug vor dass wir vorher ja mal telefonieren könnten und das taten wir dann auch.

Das Telefonat war überhaupt nicht so der Bringer, da ich ein bisschen nervös war, habe ich
einfach drauf losgerdet und Sie kaum zu Wort kommen lassen. Das ging eine Stunde lang so.
Wir haben dann ab und zu noch über Whatsapp geschrieben und ich meinte wir könnten nochmal
telefonieren. Dazu kam es aber nicht, über Whatsapp hatte ich auch nur noch spärliche
Antworten erhalten. Also man könnte sagen, dass Sie das Telefonat ziemlich "abgeturnt" hat.

Ich hatte die letzte Nachricht am 31.10 geschrieben und da kam dann bis ca. 12.11 nichts
zurück. Daraufhin schrieb ich ihr dann eine "letzte" Whatsapp, welche ich nett verfasst
habe, etwa "Ich habe das Gefühl dass du mich wohl nicht näher kennenlernen willst, wünsche
dir aber alles Gute." Womit ich dann auch dachte das wäre es dann gewesen.

Nun die Wendung: Diese "letzte" Nachricht hatte dann wohl doch etwas Eindruck gemacht und
Sie meinte dass Sie sich nicht sicher ist ob das mit uns passen könnte und dass Sie wegen
Ihres beruflichen Stress eigentlich gar keinen Platz für einen Mann hat (vermutlich hatte
das wohl auch noch mit dem verkorksten Telefonat zu tun), aber wir könnten uns ja einfach
ganz unverbindlich (bei mir) in der Stadt treffen (sie besuchte ihre Eltern aufgrund von
Familienfeiern), was trinken gehen und einen netten Abend miteinander verbringen. Dies war
dann auch genau in der Woche als wir uns eigentlich auch ursprünglich treffen wollten.

Also trafen wir uns, wir hatten auch einen tollen Abend, haben 3 Stunden geredet und danach
habe ich Sie zum Bahnhof gebracht. Sie meinte auch noch ziemlich zu Beginn unseres Treffens
dass Sie total froh ist, dass wir uns doch getroffen haben und wenn Sie nicht doch Interesse hätte,
wäre Sie auch nicht gekommen (zumindest so in der Art). Ich habe mich abends dann noch
per Whatsapp für den tollen Abend bedankt und Ihr gesagt dass Sie wirklich eine tolle Frau
ist. Sie betonte auch nochmal dass Sie happy war über das Treffen und den Abend auch schön
fand. Wir haben uns auch total gut verstanden und haben auch jede Menge Gemeinsamkeiten
(soweit man das nach einem ersten Treffen sagen kann).

Sooo, jetzt bin ich am Überlegen wie ich das Ganze weiter angehe. Also unser Treffen war
letzten Donnerstag, also etwa vor einer Woche. Eine gute Möglichkeit für ein weiteres
Treffen wäre übernächstes Wochenende, da ich dann in der Nähe Ihres Wohnortes bin.

Obwohl unser Treffen echt super war und wir uns auch herzlich per Umarmung verabschiedet
haben, kann ich die "Lage" nicht einschätzen.

Wie gesagt, ich würde Sie nun gerne fragen ob wir uns übernächstes Wochenende bei Ihr in
der Stadt treffen könnten. Ich bin jetzt auch am Überlegen ob ich Ihr nun auch wieder
öfters schreiben sollte oder mich eher rar machen sollte. Ich dachte dass ich sie
vielleicht dieses Wochenende fragen würde ob Sie Lust drauf hätte, dass wir uns das
Wochenende darauf treffen könnten.

Natürlich ist jeder Mensch verschieden, aber wie würdet Ihr Euch als Frauen mein weiteres
"Vorgehen" unter diesen Umständen wünschen/vorstellen?

Vielen Dank schon mal, würde das hier auch alles nicht schreiben, wenn ich mir nicht sicher
wäre, dass sie die "Richtige" sein könnte!

Mehr lesen

18. November 2015 um 4:10

Du sagst, sie muss viel arbeiten.
Das kann eine Ausrede sein, um von Vorneherein die Möglichkeit einer Beziehung abzuwürgen,

oder es stimmt, dass sie viel zu tun hat.

Dass ihr der gemeinsame Abend gefallen hat, daran habe ich keinen Zweifel. Ihr wird die Ablenkung vom Alltag gut getan haben.

Von daher gehe ich davon aus, dass sie einer Wiederholung des schönen Abends nicht abgeneigt wäre.

Frag sie einfach. - Mehr als "Nein" kann sie nicht sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2015 um 9:11
In Antwort auf stahltrasse

Du sagst, sie muss viel arbeiten.
Das kann eine Ausrede sein, um von Vorneherein die Möglichkeit einer Beziehung abzuwürgen,

oder es stimmt, dass sie viel zu tun hat.

Dass ihr der gemeinsame Abend gefallen hat, daran habe ich keinen Zweifel. Ihr wird die Ablenkung vom Alltag gut getan haben.

Von daher gehe ich davon aus, dass sie einer Wiederholung des schönen Abends nicht abgeneigt wäre.

Frag sie einfach. - Mehr als "Nein" kann sie nicht sagen.

Sehe ich genau so!
Frag sie einfach. Was hast Du zu verlieren?

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen