Home / Forum / Liebe & Beziehung / Todesstrafe - Pro und Contra

Todesstrafe - Pro und Contra

19. Juni 2008 um 15:35

Würdet ihr diese Strafart in Deutschland wieder einführen?
In welchen Fällen würdet ihr es dann als angemessen betrachten?

Mehr lesen

19. Juni 2008 um 15:39

Todesstrafe ist Mord und
somit völlig unakzeptabel!

es ist einfach. Siehe Amerika! Todessstrafe ist mord weil: Niedere beweggründe wie z.B. Rache!

Und jetzt braucht hhier auch keiner mit "wenn einer 20 kleine Kinder zerschnippelt hat" und so kommen.
Solche Leute sind einfach Krank und da bringt auch die Todestrafe nix! Dann bitte ein echtes Lebenslänglich für besondere Fälle in Deutschland einführen! Von mir aus auch ohne Hofgang die letzten 40-50 Lebensjahre im Loch verbringen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 15:41

Schwierig ...
das ist ja ein heikles Thema ...
JA, wenn es ein Mann ist wie dieser Familienvater, der vor wenigen Tagen seinen beiden Kleinkindern die Kehlen durchgeschnitten hat .... Er hat der Mutter die Kinder genommen. Das ist nicht entschuldbar!
ABER auch nur wenn die Schuld zweifelsohne und zu 100 % erwiesen ist.
Wenn jemand seine ganze Familie tötet ( hört man ja mittlerweile leider auch schon 1x im Monat ), dann finde ich die Todesstrafe ok. Was soll es dem Täter bringen auf unsere Kosten jahrelang im Knast dahinzuvegetieren? Und uns? Gar nix! Dieser Mensch hat eh kein Leben mehr, auch nach der Haftentlassung nicht.
Auch wenn ich bestimmt nun niedergemacht werde ... das ist meine Meinung, bei solch schwierigen Vergehen finde ich es völlig angemessen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 15:42

Tja das Problem...
... ist wohl, dass die wenigstens hier eine dearartige Straftat MITERLEBEN mussten, um darüber zu urteilen.

Wenn dein Vater von einem Typen niedergeschossen wird, nur weil er Freude dran hatte, denkt man wohl etwas anders darüber... eine Freundin von mir hat das erlebt, und ehrlich gesagt... das ist dann echt was anderes, als wenn man "nur" darüber unbeteiligt redet.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 15:49
In Antwort auf hagir_12670786

Tja das Problem...
... ist wohl, dass die wenigstens hier eine dearartige Straftat MITERLEBEN mussten, um darüber zu urteilen.

Wenn dein Vater von einem Typen niedergeschossen wird, nur weil er Freude dran hatte, denkt man wohl etwas anders darüber... eine Freundin von mir hat das erlebt, und ehrlich gesagt... das ist dann echt was anderes, als wenn man "nur" darüber unbeteiligt redet.

LG

Also wennn jemand weiss wovon er redet
dann gehöreich auf jeden fall dazu! Und trotz dem halte ich die Todesstrafe für absolut und wirklich immer falsch! Saddam ist tot! UND GEHT ES IRGENDEINEM IRAKI JETZT BEESER???? NEin! Ob der nun in nem Kerker sitzt oder nicht! Das macht die welt nicht besser!
Das bringt keine geliebten Menschen zurück!

Ich weiss wie das ist und ich war auc schonkurz davor die "Rache" selber in die hand zu nehmen, aber das einzige was passiert wäre ...ich hätte mir auch noch den Lezten Rest Verstand selber genommen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 15:50

Die Todesstrafe trifft
die Familienangehörigen auch stark, wäre damit eigentlich ungerecht. Das nutzen die Terrostisten aus und töten Familienangehörige, weil sie den Tod an sich nicht für hart genug schätzen.
Ich halte die Todesstrafe für unmenschlich...
Aber sie schreckt ab und dann warnt sie die ganze Gesellschaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 15:53
In Antwort auf xavier_12847244

Die Todesstrafe trifft
die Familienangehörigen auch stark, wäre damit eigentlich ungerecht. Das nutzen die Terrostisten aus und töten Familienangehörige, weil sie den Tod an sich nicht für hart genug schätzen.
Ich halte die Todesstrafe für unmenschlich...
Aber sie schreckt ab und dann warnt sie die ganze Gesellschaft.

NA aber
wen zum Henker schreckt denn bitte in Amerike die Todesstrafe ab! Was wäre denn dann da los wenn es keine Todesstrafe gäbe, würden dann alle fröhlich mordent durch die nachbarschaft ziehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 15:54

Das kann man sehen wie man will...
... denn diejenigen, die gegen die Todesstrafe sind, sorgen ja hintenrum doch wieder für weitere Todesfälle, weil die Täter ja immer wieder auf freien Fuss gesetzt werden ihre Taten so oft wiederholen...

Ich persönlich wäre für die Todesstrafe bei aufgeklärten nachgewiesenen Morden - besonders diese fiesen Morde, wo Perversionen ausgelebt wurden und/oder sich an Kindern vergriffen wurde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 15:57
In Antwort auf yuito_12561951

NA aber
wen zum Henker schreckt denn bitte in Amerike die Todesstrafe ab! Was wäre denn dann da los wenn es keine Todesstrafe gäbe, würden dann alle fröhlich mordent durch die nachbarschaft ziehen?

Ja, so ungefähr wäre das bei den Amis...
Ein sehr hohes Strafmass schreckt sehr wohl ab. Das sieht man an Ländern wie Singapur oder Saudi Arabien.

Amerika sendet zu viele brutale Filme in die Welt - daher züchten sie ihre Verbrecher geradezu heran... einen Busen zu zeigen finden sie verwerflich, aber wenn Menschen dort in Stücke geschnitten werden, das ist bei denen ok...

DESHALB haben die so viele Irre...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 15:58
In Antwort auf yuito_12561951

Also wennn jemand weiss wovon er redet
dann gehöreich auf jeden fall dazu! Und trotz dem halte ich die Todesstrafe für absolut und wirklich immer falsch! Saddam ist tot! UND GEHT ES IRGENDEINEM IRAKI JETZT BEESER???? NEin! Ob der nun in nem Kerker sitzt oder nicht! Das macht die welt nicht besser!
Das bringt keine geliebten Menschen zurück!

Ich weiss wie das ist und ich war auc schonkurz davor die "Rache" selber in die hand zu nehmen, aber das einzige was passiert wäre ...ich hätte mir auch noch den Lezten Rest Verstand selber genommen!

SOWAS
kann aber auch nicht jeder von sich sagen .... viele können nicht mal mehr ein friedliches leben führen, weil sie wissen, der typ hängt noch irgendwo rum...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 15:59
In Antwort auf nastassja1212

Ja, so ungefähr wäre das bei den Amis...
Ein sehr hohes Strafmass schreckt sehr wohl ab. Das sieht man an Ländern wie Singapur oder Saudi Arabien.

Amerika sendet zu viele brutale Filme in die Welt - daher züchten sie ihre Verbrecher geradezu heran... einen Busen zu zeigen finden sie verwerflich, aber wenn Menschen dort in Stücke geschnitten werden, das ist bei denen ok...

DESHALB haben die so viele Irre...

Ich hab mal gehört ...
von Deutschen, die im Amiland leben, dass in gewissen Gebieten JEDER mit einer Knarre unter dem Kopfkissen schläft ... das finde ich schon sehr, sehe erschreckend!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 16:02
In Antwort auf elin_12868038

Ich hab mal gehört ...
von Deutschen, die im Amiland leben, dass in gewissen Gebieten JEDER mit einer Knarre unter dem Kopfkissen schläft ... das finde ich schon sehr, sehe erschreckend!

Glaub mal nicht das
das in deutschland nicht auch stellenweise so ist! Nicht in dem Maß wie in amerike aber dennoch nicht weniger extrem!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 16:02
In Antwort auf nastassja1212

Das kann man sehen wie man will...
... denn diejenigen, die gegen die Todesstrafe sind, sorgen ja hintenrum doch wieder für weitere Todesfälle, weil die Täter ja immer wieder auf freien Fuss gesetzt werden ihre Taten so oft wiederholen...

Ich persönlich wäre für die Todesstrafe bei aufgeklärten nachgewiesenen Morden - besonders diese fiesen Morde, wo Perversionen ausgelebt wurden und/oder sich an Kindern vergriffen wurde...

Es gibt Menschen
die den Ehebruch zu den schlimmsten Verbrechen zählen. Ich denke, es kommt darauf an, inwieweit der Täter dem Opfer geschadet hat.

In Gedanken finde ich die Todesstrafe gar nicht so abwegig, aber real ist sie bestimmt übertrieben..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 16:09
In Antwort auf xavier_12847244

Die Todesstrafe trifft
die Familienangehörigen auch stark, wäre damit eigentlich ungerecht. Das nutzen die Terrostisten aus und töten Familienangehörige, weil sie den Tod an sich nicht für hart genug schätzen.
Ich halte die Todesstrafe für unmenschlich...
Aber sie schreckt ab und dann warnt sie die ganze Gesellschaft.

Abschreckung
Sie schreckt nicht ab. Geschichtlich in Italien bewiesen. (wenn ich mich recht erinnere war das verbunden mit dem Namen Cesare Beccaria. Damals zeigten Statistiken vor und nach der Abschaffung der Todesstrafe keine nennenswerten Unterschiede. Heißt: es wurde genauso viel oder wenig gemordet wie vorher auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 16:17

Ok, das mit der gemeinnützigen Arbeit finde ich...
ist eine sehr gute Alternative.

Wann fangen wir damit an? Ich sehe es nämlich nicht ein, dass auch nur ein einziges weiteres Kind durch einen Wiederholungstäter geschändet wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 16:34

Ich finde die Todesstrafe übertrieben..
..man löscht ein Leben aus wegen einer Straftat..

Aber es wäre sicherlich eine gute Abschreckmethode für alle Kriminellen da draußen, oder?

Eric

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 16:38
In Antwort auf streichholz1986

Ich finde die Todesstrafe übertrieben..
..man löscht ein Leben aus wegen einer Straftat..

Aber es wäre sicherlich eine gute Abschreckmethode für alle Kriminellen da draußen, oder?

Eric

Dir scheint entgangen zu sein,
dass die Todesstrafe statistisch gesehen keine "Abschreckmethode" ist.

In Staaten, die die Todesstrafe durchführen, gibt es nicht weniger Kriminelle als in Staaten, die keine Todesstrafe (mehr) durchführen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 16:49
In Antwort auf nastassja1212

Ja, so ungefähr wäre das bei den Amis...
Ein sehr hohes Strafmass schreckt sehr wohl ab. Das sieht man an Ländern wie Singapur oder Saudi Arabien.

Amerika sendet zu viele brutale Filme in die Welt - daher züchten sie ihre Verbrecher geradezu heran... einen Busen zu zeigen finden sie verwerflich, aber wenn Menschen dort in Stücke geschnitten werden, das ist bei denen ok...

DESHALB haben die so viele Irre...

So ein Gerede...
...wie deines, nastassja1212, macht mich echt wahnsinnig!

Du kennst wahrscheinlich nur schwarz und weiß.

Zuerst bezeichnest du alle, die gegen die Todesstrafe sind, als Mittäter, weil sie "ja hintenrum doch wieder für weitere Todesfälle [sorgen], weil die Täter ja immer wieder auf freien Fuss [sic!] gesetzt werden" und dann meinst du die USA mit Singapur oder Saudi-Arabien vergleichen zu können! Und im gleichen Atemzug machst du den Medienkonsum für die Gewaltbereitschaft verantwortlich.

In deinem Kopf sind wohl einige Sachen quer gelaufen!



Ich bin leider grad ein wenig im Stress und werde deshalb jetzt wieder offline gehen, aber wenn du an einer halbwegs vernünftigen Diskussion zum Thema Todesstrafe interessiert bist, dann meld dich. Ich werde dir wahrscheinlich antworten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 16:51
In Antwort auf blair_12755881

Dir scheint entgangen zu sein,
dass die Todesstrafe statistisch gesehen keine "Abschreckmethode" ist.

In Staaten, die die Todesstrafe durchführen, gibt es nicht weniger Kriminelle als in Staaten, die keine Todesstrafe (mehr) durchführen.

Naja..gut..
...in dem Fall hilft nurnoch die altertümliche Folterbank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 17:07
In Antwort auf blair_12755881

So ein Gerede...
...wie deines, nastassja1212, macht mich echt wahnsinnig!

Du kennst wahrscheinlich nur schwarz und weiß.

Zuerst bezeichnest du alle, die gegen die Todesstrafe sind, als Mittäter, weil sie "ja hintenrum doch wieder für weitere Todesfälle [sorgen], weil die Täter ja immer wieder auf freien Fuss [sic!] gesetzt werden" und dann meinst du die USA mit Singapur oder Saudi-Arabien vergleichen zu können! Und im gleichen Atemzug machst du den Medienkonsum für die Gewaltbereitschaft verantwortlich.

In deinem Kopf sind wohl einige Sachen quer gelaufen!



Ich bin leider grad ein wenig im Stress und werde deshalb jetzt wieder offline gehen, aber wenn du an einer halbwegs vernünftigen Diskussion zum Thema Todesstrafe interessiert bist, dann meld dich. Ich werde dir wahrscheinlich antworten!

Dann hat es gar keinen Sinn...
... dass Du mich nochmal auf diese Sache ansprichst, und ich möchte Dich in aller Form bitten, es auch nicht mehr zu tun. Denn ich mache den Leuten extreme Vorwürfe, die diese Bestien wieder auf freien Fuss setzen. Ja, sie sind Mittäter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 18:35
In Antwort auf blair_12755881

Dir scheint entgangen zu sein,
dass die Todesstrafe statistisch gesehen keine "Abschreckmethode" ist.

In Staaten, die die Todesstrafe durchführen, gibt es nicht weniger Kriminelle als in Staaten, die keine Todesstrafe (mehr) durchführen.

Deine Aussage ist falsch...
... je höher das Strafmaß, desto weniger Straftaten gibt es...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 20:17

Nein
ich bin NICHT für die todesstrafe, die kriminellen sollen lebenslang bekommen das genügt, und keiner sollte gott spielen
es ist auch schon vorgekommen das unschuldige zu tode verurteilt wurden und erst nach dem tode erkannt wurde das sie es doch nicht waren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 20:29
In Antwort auf nastassja1212

Deine Aussage ist falsch...
... je höher das Strafmaß, desto weniger Straftaten gibt es...

Da verwechselst du was!
Ich hab nicht geschrieben, dass die Höhe des Strafmaßes keine Auswirkungen auf die Anzahl der Straftaten hat! Lies doch einfach noch mal, was ich schrieb!

Aber Polemik liegt dir eben, obgleich ich sie an dieser Stelle und bei diesem Thema doch sehr unangemessen finde!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen