Home / Forum / Liebe & Beziehung / Tod des Partners,brauche Hilfe

Tod des Partners,brauche Hilfe

12. Februar 2010 um 10:18 Letzte Antwort: 20. Februar 2010 um 2:56

Hallo ihr Lieben,
es geht um meine beste Freundin deren Verlobter hat sich vot 2 Tagen das Leben genommen. Die zwei sind seit 7 Jahren zusammen besser gesagt waren. Das Ganze pasierte völlig unerwartet.
Die Arme steht völlig neben sich.Jetzt ist es so das seine Familie innerhalb 15 min. alles an sich gerissen hat, dh. die haben gesagt sie müsse sich um nichts kümmern.Beerdigung usw. Jetzt wollen sie ihn in einem anderen Bundesland beerdigen lassen.Sie war völlig ausser sich und schrie nur "Die dürfen mir den ... nicht wegnehmen"
Ich kenne mich da gar nicht aus, was für Rechte hat den eine Verlobte nach dem Tod des Partners?
Dürfen die das überhaupt ? Die Familie hat Geld das es ihnen zu den Ohren rauskommt,und meine Freundin hat im Moment auch nicht die Kraft sich auf die Hinterfüße zu stellen und zu kämpfen,deshalb dachte ich mir das ich hier mal nachfrage vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.
Danke schön
Liebe Grüße Andrea

Mehr lesen

20. Februar 2010 um 2:56

Keine Rechte als Verlobte eines Verstorbenen....
Liebe Andrea

Sehr tragisch und traurig, was deine Freundin jetzt durchmachen muss. Da sie weder mit ihrem verstorbenen Partner verheiratet noch verwandt war, sehe ich keine Chance, dass sie ein Mitbestimmungsrecht auf den Bestattungsort hat oder bekommt. Sollte es zwischen den beiden einen Konkubinatvertrag geben, würde ich mich aber doch noch bei einem Rechtsberater darüber erkundigen. Die Wahrscheinlichkeit aber ist sehr gering.
Der Verlust einer geliebten Person ist eines der schrecklichsten Erfahrungen überhaupt. Und durch einen Suizidfall umsomehr. Jeder Mensch trauert auf seine ganz eigene Weise. Viele Menschen brauchen dazu die Möglichkeit, an einem Grab stehen zu können um sich dem geliebten Menschen weiterhin nahe zu fühlen, mit ihm zu sprechen, lernen, auch seine "Hülle" loszulassen. Deiner Freundin möchte ich sagen: " Bestimmt gibt es von deinem Freund noch Fotos, Briefe, Lieblingskleidungsstücke, bedeutsame Gegenstände, gemeinsame Erinnerungsstücke, etc. etc. die alle noch von seinem (und deinem) Od durchdrungen sind. Lege sie liebevoll zusammen und beerdige sie an einem Ort, an dem ihr glücklich wart und an den du immer gehen kannst, wenn du es brauchst. Schaffe (d)einen EIGENEN, kleinen Ruheplatz für deinen Liebsten. ER wird - wenn du ihn besuchst - bestimmt anwesend sein! Du kannst aber auch all die Dinge dem Feuer übergeben und dir die Asche in eine Urne legen(vielleicht in Form einer Kugel, die symbolisch für eure immerwährende Verbundenheit steht) damit du sie ständig um dich haben kannst, sogar auf Reisen, wenn du magst. In DIESER Art der Trauer gehört er nur DIR! Das kann dir niemand nehmen! Und eines Tages seht ihr euch sowieso wieder. Da kannst du dir ganz sicher sein!"
Ich wünsche ihr von Herzen alles Liebe, viel Kraft und jede Menge tröstender Momente mit ihrer besten Freundin, DIR!




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram