Home / Forum / Liebe & Beziehung / Tochter von EX/On-Off-Beziehung aufklären?

Tochter von EX/On-Off-Beziehung aufklären?

31. Oktober 2018 um 15:06

ich stelle mir gerade folgende frage:
normalerweise und bisher habe ich die tochter meiner ex, mit der ich quasi eine art on-off-beziehung führe immer aussen vor gelassen.
nun ist es so, dass meine ex vor eingen monaten ein paar dinge erzählt, die z.t. immer noch im raum stehen und die ihre tochter mitbekommen hat. dazu hat sie ihrer tochter seit anfang des jahres immer verschwiegen, daass wir uns noch treffen und kontakt haben. u.a. um diese geschichte nicht gegen sich wenden zu müssen.
die tochter kenne ich flüchtig, sie hat damals u.a. mitbekommen als wir uns kennengelernt haben.
als ich sie letzte woche kurz (zusammen mit meiner ex und ihrer aktuelle affäre) gesehen habe, hat sie mich keines blicks gewürdigt.
und nun ringe ich gerade mit mir, ob ich der tochter sage, dass diese dinge, die ihre mutter damals erzählt hat, so in der art nicht stimmen. und ggf. auch, dass wir uns seit juli auf kontaktaufnahme ihrer mutter wieder regelmäßig getroffen haben und deswegen die situation am letzten freitag für alle beteiligten etwas unangenehm war.

was sagt ihr?

Mehr lesen

31. Oktober 2018 um 15:11
In Antwort auf pete1974

ich stelle mir gerade folgende frage:
normalerweise und bisher habe ich die tochter meiner ex, mit der ich quasi eine art on-off-beziehung führe immer aussen vor gelassen.
nun ist es so, dass meine ex vor eingen monaten ein paar dinge erzählt, die z.t. immer noch im raum stehen und die ihre tochter mitbekommen hat. dazu hat sie ihrer tochter seit anfang des jahres immer verschwiegen, daass wir uns noch treffen und kontakt haben. u.a. um diese geschichte nicht gegen sich wenden zu müssen.
die tochter kenne ich flüchtig, sie hat damals u.a. mitbekommen als wir uns kennengelernt haben.
als ich sie letzte woche kurz (zusammen mit meiner ex und ihrer aktuelle affäre) gesehen habe, hat sie mich keines blicks gewürdigt.
und nun ringe ich gerade mit mir, ob ich der tochter sage, dass diese dinge, die ihre mutter damals erzählt hat, so in der art nicht stimmen. und ggf. auch, dass wir uns seit juli auf kontaktaufnahme ihrer mutter wieder regelmäßig getroffen haben und deswegen die situation am letzten freitag für alle beteiligten etwas unangenehm war.

was sagt ihr?

Lass das Mädel aussen vor. Es ist ein Kind. Schau vielmehr, dass bald klare Verhältnisse herrschen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2018 um 17:17
In Antwort auf haesli4

Lass das Mädel aussen vor. Es ist ein Kind. Schau vielmehr, dass bald klare Verhältnisse herrschen. 

das "kind" ist mitte 20.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2018 um 17:19

ehm...sie ist sehr wohl für etwas mehr als zwei monate wieder zurückgekommen. verstehe nicht worauf diu hinaus willst.
die frau ist leider psychisch krank und befindet sich gerade wieder in einer abwertungsphase. das hat nichts mit meinem "ego" o.ä zu tun. *gähn*
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2018 um 17:47

Ist die Aufgabe der Mutter, ihre Tochter über den Stand der Dinge aufzuklären. Sollte sie dich allerdings konkret fragen, würde ich nicht lügen, ihr aber sagen, dass sie ihre Mutter fragen soll. Dann ist ihr sicher auch klar, dass was geht. 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2018 um 17:53
In Antwort auf pete1974

ehm...sie ist sehr wohl für etwas mehr als zwei monate wieder zurückgekommen. verstehe nicht worauf diu hinaus willst.
die frau ist leider psychisch krank und befindet sich gerade wieder in einer abwertungsphase. das hat nichts mit meinem "ego" o.ä zu tun. *gähn*
 

die frau ist leider psychisch krank


In dem Fall solltest du jeden Kontakt zu der Ex abbrechen und froh sein, dass du sie los bist. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2018 um 17:55

Lass es sein das ist eine Angelegenheit zwischen ihr und der Mutter. Wenn Mutter gelogen hat ist das etwas mit dem sie leben muss. 

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2018 um 18:36
In Antwort auf pete1974

das "kind" ist mitte 20.

Aber es ist nicht Dein Kind. Was interessiert es Dich also, was sie denkt? Lass besser endgültig die Finger von ihrer psychisch kranken Mutter. Diesmal für immer. Ist gesünder für Dich. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2018 um 21:36

danke für eure antworten. ich werde es auch sein lassen, da ich definitv keinen keil zwischen die beiden treiben möchte.
muss ich halt damit leben, dass die tochter seit geraumer zeit denkt ich hätte die mutter "gestalked". das wird natürlich interessant, wenn die mutter irgendwann mal wieder vor meiner tür steht... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2018 um 21:58
In Antwort auf pete1974

danke für eure antworten. ich werde es auch sein lassen, da ich definitv keinen keil zwischen die beiden treiben möchte.
muss ich halt damit leben, dass die tochter seit geraumer zeit denkt ich hätte die mutter "gestalked". das wird natürlich interessant, wenn die mutter irgendwann mal wieder vor meiner tür steht... 

Ich glaube nicht, dass die 25-jährige Tochter irgendeinen Gedanken an einen Ex ihrer Mutter vergeudet, den sie nur flüchtig kennt. Die hat ganz andere Dinge im Kopf. 

Versuche mit der Geschichte abzuschließen und nach vorne zu blicken. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2018 um 22:26

ich glaube es nicht, ich weiß es. sie weiß es sogar selber und ist sich über ihr verhalten bewusst ("meinen kopf muss man nicht verstehen, der ist so wirr, da wollte man mit einem hammer drauf hauen" etc.pp.). 

inwiefern "beleidigt" dich denn dein ex?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hat das noch einen Sinn? Was mache ich immer falsch?
Von: junge994
neu
31. Oktober 2018 um 18:38
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen