Home / Forum / Liebe & Beziehung / Titel

Titel

27. April 2013 um 11:03

Hallo Leute

ich habe ganz lange überlegt, wie ich die Situation in meiner Beziehung beschreiben soll und kam schließlich zum Entschluss die ganze Sache seitens meines Freunds zu schreiben, wie er das Ganze sieht. (zumindest versuche ich es so gut wie möglich, da ich das nicht nur aus meiner Perspektive schreiben möchte, weil ich befürchte, es könne zu subjektiv wirken)

SRY! Langer Text!
--------------------
Meine Freundin und ich sind ca 18 Monate zusammen und auf einer gewissen Ebene verstehen wir uns wirklich überaus gut. Dennoch streiten wir uns zwischendurch sehr oft. Der Grund ist oftmals Ihre Eifersucht und ihre Nachfragereien, was ich als sehr negativen Input sehe, weil das unsere ursprünglich sehr schöne Beziehung langsam zerstört. Ich habe zum Beispiel ein schlechtes Gewissen, dass ich ein Mädchen aus der Uni interessant finde, was ich ihr auch offenbart habe. Obwohl ich beschwörte, dass das nicht viel mehr als ein "süß finden" ist, kann sie iwie nicht damit umgehen. Sie selbst kennt dieses Gefühl halt nicht, weil sie anscheinend nur mich in ihrer Welt sieht.
Das Ganze macht mich ziemlich fertig, weil es sich ständig wiederholt (auch mit Dinge aus meiner Vergangenhaeit kommt sie nicht ganz klar) und ich keine Besserung sehe. Fast wäre es völlig eskaliert. Ich habe ihr (vllt. aus Wut) gesagt, dass sie nunmal nicht das einzige Mädchen auf der Welt sei und dass mein Drang mit ihr nicht stark genug sei um das weiterhin durchzustehen, woraufhin ich gegangen war. Nach meinem Training (3 Stunden später) habe ich aber gemerkt, dass ich sie sehr vermisse, was ich ihr auch mitgeteilt habe.
Nachdem ich gegangen war war sie erstmal traurig aber nach einigen Minuten ging es auch ihr sehr gut, weil die ganze Streitereien auch ihr sehr auf die Nerven gingen und sie in dem Moment ein befreiendes Gefühl hatte.
Wir einigten uns schließlich darauf uns einen gewissen Freiraum zu lassen. Und ich brauche auch ganz DRINGEND Veränderungen! So kann das nicht weitergehen. Ich habe keine Lust mehr auf Diskussionen und den Bohrereien von Fragen. Ich möchte einfach eine lockere schöne Beziehung führen und mal schauen, was auf uns zukommt.
Sie verstand jedoch unter Freiraum, dass wir uns ca 2 Wochen lang weniger sehen, um über sich selbst und unsere Beziehung nachzudenken. Genau das wollte ich ja vermeiden! ich möchte nicht mehr nachdenken und einfach diese Beziehung führen!
-------------------------------------------
Der Text spricht denke ich eher für meinen Freund als für mich. Ich bin mir durchaus bewusst, dass ich als Freundin sehr nervenraubend sein kann.
Das Problem meinerseits ist aber, dass er seine Gefühle, die Beziehung zu mir nicht definieren kann. Er kann mir nicht sagen, ob er mich liebt oder nicht, obwohl wir schon so lange zusammen sind. (zudem muss ich sagen, dass er am Anfang unserer Beziehung seine Liebe einmal zu mir gestand, was ich aber als Verliebtheit deutete und nicht als Liebe, das sagte ich ihm dann auch. Später war er sich dann tatsächlich unsicher und hat es nie wieder erwähnt)
Er weiß iwie auch nicht so ganz, was das zu bedeuten hat, dass er jemand anderes süß findet, er kann mir KEINE klare Antwort geben, was ich aber brauche. Diese Art von Sicherheit ist mir sehr wichtig. Er lebt in einer Welt nur von Gefühlen, die aber "unbeschreibbar" sind. Aber das ist mir zu wage, denn Gefühle können von einer Sekunde auf die andere anders werden und dann hätte ich gelitten.
Nachdem er merkte, dass er mich doch sehr vermisst hat er mir auch gesagt, dass er das Ganze nicht so ganz versteht. Wahrscheinlich hätte er das nicht erwartet, dass er Sehnsucht nach mir hat. Aber ich frage mich einfach, weshalb ein Mensch so etwas nicht erkennen kann wie viel sein Partner einem wirklich bedeutet?
Auch wenn ich ihn jetzt fragen würde, was sein Problem genau ist, ob wir uns zu oft sehen, ob dies oder das, er würde sofort wieder genervt reagieren, weil er nicht nachdenken möchte. In seinem Kopf herrscht glaube ich absoluter Chaos. Da frage ich mich aber wieder, weshalb nach so langer Zeit immer noch so ein Chaos herrschen kann?
Vllt. liegt es auch daran, dass er 2 Jahre jünger als ich bin und ich schon zu ausgereift bin und genau weiß, was ich will und wer ich bin etc. Er aber noch ungeformt ist.

Manchmal habe ich auch gar keine Lust mehr darauf, aber ich könnte es nicht zu Ende bringen und es beenden.
Was soll ich als Nächstes tun? Was sind meine Fehler und wie kann ich diese besser machen?

ich weiß, ein langer Text, eine vllt. seltsame Geschicht, ein Problem, das vllt. gar kein Problem ist. Aber ich bin gerade verwirrt und traurig und wollte mir Meinungen von Außen einholen und danke schon jetzt dafür.

Mehr lesen

27. April 2013 um 13:24

Weil
Weil er sich nicht sicher war/ist, ob das schlecht von ihm ist. Es ist so, dass er eine Zeit lang auch sehr von ihr geschwärmt hat. Immer wenn es zwischen uns mal schlecht lief hat er es sich mit ihr harmonisch vorgestellt. Eine Art Kompensation.
Aber es läuft tatsächlich auch nur schlecht, wenn ich nachbohre oder anfange eifersüchtig zu werden. Wenn es gut zwischen uns läuft, denkt er auch nicht an sie.
Es ist wie ein Teufelskreis. Aber ich finde es schade, dass ich ihm meine Gedanken nicht mal teilen kann, ohne dass er es dann mit anderen harmonischer vorstellt. Außerdem muss ich zugeben, ich finde er geht auch nicht klug mit solchen Sachen um... Schließlich kann er einfach mal sagen, dass ich ihm das wichtigste bin oder so was ähnliches.
Ich habe jetzt z.B. Angst anzurufen, weil ich ihm vllt. seinen "Freiraum" raube. Weil ich durch das Anrufen, dem Treffen wollen, Fragen stelle etc. ihn sehr wahrscheinlich unter Druck setze... Wenn das so weiter geht bin ich nicht mehr ganz ich selbst (muss mich derart zurückhalten und Gefühle unterdrücken, was sich dann auch sehr negativ auf die Beziehung wirken wird)
Gestern abend hat er schon gesagt " Ich habe jetzt schon gar kein Bock mehr auf den ganzen Scheiß" bezüglich des Redens.....

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam