Home / Forum / Liebe & Beziehung / Titel

Titel

30. November 2012 um 13:22 Letzte Antwort: 1. Dezember 2012 um 11:46

Hallo,


ich würde Ihnen gerne meine situation schildern. Ich und mein Freund (29,30) sind seid ca. 1,3 Jahren zusammen. Wir haben eine Wochenendbeziehung und sehen uns meist von Freitag bis Montag (manchmal auch erst am Samstag). Wir haben dasselbe Hobby (Sport) und sind immer sehr oft unterwegs am Wochenende. Er ist dann sehr liebevoll und total verkuschelt (bin ich auch ). lässt mich wenn wir oft kaum aus dem Arm. Aber unter der Woche ist der Wurm drin. Er meldet sich immer kaum bei mir und wenn dann nur durch sms oder chat 1-2mal die Woche. Anrufen tut er gar nicht, weil er telefonieren nicht mag (hat er mir von Beginn an gesagt). Ich selbst will auch nicht jeden Tag telefonieren, aber es nervt mich sehr, dass so wenig von ihm kommt und immer nur ich mich melde. Wenn ich will, dass er initiativ wird muss ich schon 2 - 3 Tage warten. Das ganze belastet mich ziemnlich, da ich oft das Gefühl habe, ich habe nur einen Freund am Wochenende. Ich will ihn nicht nerven und so melde ich mich auch nicht mehr als 1-2 mal die Woche (sind ja meist nur 4 Tage, die wir uns nicht sehen). Aber ich würde gerne einfach mal öfter seine Stumme hören oder einfach mal sein Interesse an mir spüren, auch wenn wir uns nicht sehen. Ich fühle mich dann so ungeliebt, so als ob ich ihm gleichgültig bin. Ich habe das schon ein paar mal angesprochen und bin dabei immer recht emotional geworden (keine lauten vorwürfe, einfach traurig), er hat sich dann auch immer für ein paar Wochen bemüht und dann ist alles wie vorher. Diese Woche habe ich ich nur einmal eine kurze sms auf einen verpassten Anruf von mir an ihn bekommen. Das wars. Dabei war das letzte Wochenende eines der romantischsten, die wir je hatten.
Ich will gerne mit ihm reden und ihm meine Gefühle verständlich amchen. Ich weiss, dass er sich schnell eingeengt fühlt und ich weiss nicht, wie ich ihm beibringen soll, wie er mir mit dem Verhalten verletzt, ohne dass er sich unter Druck gesetzt fühlt oder ich rüberkomme, wie jemand, der abhängig ist.

Ich schätze es ist ein Typ der Distanz braucht. Was mich aber wundert ist, dass er wenn wir uns sehen dann auf einmal so nähebedürftig ist.

Vielen Dank schon einmal.

Mehr lesen

30. November 2012 um 20:52

Zieht zusammen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2012 um 20:53

Alternativ dazu: werd schwanger?
Dann kannst Du den lieben langen Tag Dein Neugeborenes zulabern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2012 um 11:46

Im Gegenteil:
Das wird dann sicherlich sehr leicht für ihn, denn dann muß er sich nicht ständig zu Telefon-Kommunikation zwingen, die er nicht leiden kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam