Home / Forum / Liebe & Beziehung / Titel

Titel

14. März 2012 um 21:17

Hallo alle zusammen...

Neulich bin ich als "Dolmetscherin", für meine Tante aus Peru, mit in ein Krankenhaus zu einem ambulanten Termin gegangen. Meine Tante versteht Deutsch und kann sich eigentlich auch auf Deutsch unterhalten, eben nicht perfekt.
Nun, es hat uns ein Arzt aufgerufen. Wir sind rein. Der Artz, so um die 40-45, sehr nett, fragte was kann ich für sie tun. Daraufhin sagte ich, es geht um meine Tante, am besten erzähle ich für sie. Dann habe ich eben angefangen zu erzählen.

Der Arzt hat die gesamte Dauer, wo wir drinnen waren, nur mich angeschaut, obwohl meine Tante die Patientin war. Das hat sogar meine Tante bemerkt und mich im Anschluss daraufhin angequatscht. Er hat seine Augen auf meine Augen fixiert. Das ist nicht übertrieben. Er wurde ständig rot. Was meine Tante auch sagte. Er war auch immer wieder nervös. Hat sich sein Arzthemd hochgekrempelt, ist mit seinem Bein an den Tisch gestoßen. Also etwas ungewöhnlich. Dann hat er meine Tante im Liegen untersucht und dabei sich umdrehend (da ich hinter ihnen saß) immer wieder mich angesprochen, so als wäre meine Tante gar nicht auf der Liege, gar nicht im Zimmer. Die ganze Zeit. Dies fand ich natürlich aus Sicht meiner Tante schon sehr "unhöflich", da es um sie ging und auch sie hin und wieder gesprochen hat. Ich kenne es so, dass ein Arzt immer den Patienten anschaut und nicht den Begleiter, egal ob jemand perfekt deutsch spricht oder nicht.
Als das Gespräch dann nun zu Ende war, sind wir alle drei aufgestanden und der Arzt hat sich direkt vor mich hingestellt und weiterhin ständig die selben Sachen erzählt, so als wollte er gar nicht aufhören, er in diesen Momenten gerne etwas anderes gesagt hätte, als die Gesundheitsthemen meiner Tante. Mir war das sehr unangenehm.

Ich muss sagen, dass ich den Arzt, besser den Mensch hinter dem weißen Kittel, sehr symphatisch fand. Seine ganze Art. Fachlich auch "perfekt" gewesen.

Der kleine innere Schweinehund lässt mir keine Ruhe... Ich muss da irgendwann wieder hin...Nicht gleich heute oder morgen... Aber in kommender Zeit irgendwann... Eine Herausforderung, die ich einfach nicht überwältigen kann, da mir der sogenannte "wichtige Grund" fehlt, um alleine zu diesem Arzt reinzukommen... Sonst bin ich definitiv kein Dummerchen ohne Worte... Aber kommt das Spiel mit der Symphatie in den Vordergrund werde ich zum Kind...

Was meint ihr, wenn ihr euch das durchliest. Zu was könnt ihr das einordnen?? BIlde ich mir etwas ein?? Wobei, dann hätte es sich meine Tante auch eingebildet. Sie war ja gerade die "Beobachterin". Und diese Frau ist in den 60ern. Ich bin die Hälfte davon.

Wie kann ich diesen Menschen wieder antreffen? Mir fällt nicht "der sogenannte wichtige Grund" für den Besuch ein?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen...

LG

Mehr lesen

15. März 2012 um 19:07

Was denkt ihr genau??
Hallo ihr zwei ... Lieben Dank euren Antworten...

@arabella 115, @ coleen41... Es ist ja kein Augenarzt... Das würde die Sache vielleicht leichter machen... Es ist ein Orthopäde der im Krankenhaus eben mal seine ambulanten Sprechzeiten hat... Ansonsten ist dieser Mensch nur am operieren... Das macht die Sache ja eben so schwierig...
Nennt mir bitte etwas, einen wichtigen Grund, mit dem ich mich mal selbst bei ihm blicken lassen kann?? Und was meint ihr.. bzw. was würdet ihr denken; kann dies Einbildung sein?? Woran könnt ihr fest machen, auch wenn es nur für diese Momente beim Doc drinne war, dass an meiner Geschichte etwas dran ist??

Ich warte bitte auf Antworten...

P.S. @coleen41... Habe den Beitrag zwei Mal ins Forum gestellt, weil ich beim ersten den Titel vergessen habe... Anfängermissglück... Oder wie man sagt

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2012 um 19:09
In Antwort auf renae_12516977

Was denkt ihr genau??
Hallo ihr zwei ... Lieben Dank euren Antworten...

@arabella 115, @ coleen41... Es ist ja kein Augenarzt... Das würde die Sache vielleicht leichter machen... Es ist ein Orthopäde der im Krankenhaus eben mal seine ambulanten Sprechzeiten hat... Ansonsten ist dieser Mensch nur am operieren... Das macht die Sache ja eben so schwierig...
Nennt mir bitte etwas, einen wichtigen Grund, mit dem ich mich mal selbst bei ihm blicken lassen kann?? Und was meint ihr.. bzw. was würdet ihr denken; kann dies Einbildung sein?? Woran könnt ihr fest machen, auch wenn es nur für diese Momente beim Doc drinne war, dass an meiner Geschichte etwas dran ist??

Ich warte bitte auf Antworten...

P.S. @coleen41... Habe den Beitrag zwei Mal ins Forum gestellt, weil ich beim ersten den Titel vergessen habe... Anfängermissglück... Oder wie man sagt

LG

Achso...
und den Befund haben wir am selben Tag direkt in die Hand gekriegt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 17:08

Was denkt ihr??
Ich würde mich sehr über Antworten freuen!... Die brauche ich wirklich... Ich zerbreche mir den Kopf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Könnt ihr mir weiterhelfen?
Von: renae_12516977
neu
14. März 2012 um 21:20
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam