Home / Forum / Liebe & Beziehung / Titel

Titel

10. Juli 2015 um 18:49

Hallo zusammen,

ich brauche dringend Hilfe. Mein Freund hat mit mir Schluss gemacht.
Wir sind seit einem Jahr zusammen und sind 34 und 39 jahre alt.

Wir haben eine Wochenendbeziehung geführt, da er in der Woche sehr viel arbeitet und er in einer anderen Stadt wohnt.
Wir telefonierten täglich und unsere Wochenenden waren immer sehr harmonisch, haben viel gelacht und gemeinsame Aktivitäten durchgeführt.

Folgendes ist passiert:

Ich sagte zu ihm, als wir telefonierten, dass er mir irgendwie nie sagt dass er mich liebt. ich ging davon aus, dass er es nicht sagen kann. Wäre für mich auch kein Problem, wenn das ich habe dich lieb auch ich liebe dich bedeutet. er fühlte sich mit dem Thema in die Ecke gedrängt und legte einfach auf. Am nächsten morgen entschuldigte er sich für sein Verhalten und sagte er ruft mich nach Feierabend an. Da sagte er, dass er mich lieb zwar sehr lieb.Trotzdem war mir unwohl.
Da entschuldigte er sich und sagte wir reden am Wochenende darüber. War für mich völlig ok. Ich bin Freitag zu ihm gefahren und habe die Bude auf Vordermann gebracht und freute mich tierisch ihn zu sehen. Wir erzählten ganz normal, alberten rum und gingen dann ins Bett. Unser abendliches Ritual ist, dass wir uns immer gegenseitig die Rücken graulen. Am nächsten morgen bin ich eher aufgestanden und habe mir einen kaffee gemacht habe den dann getrunken und bin dann ins Schlafzimmer. Er sagte, hier riecht es ja noch garnicht nach Kaffee Maus. soll ich dir einen machen? Ich kuschelte mich aber nochmal ins Bett und wir er kraulte mir den Rücken. Ich habe frühstück gemacht und wir waren einkaufen und alles war wie immer. Mittags habe ich gekocht und Erdbeerkuchen gezaubert. Dann fragte ich ihn nochmal ob wir reden können. Da sagte er, dass bis zu einem ich liebe dich was fehlt und wieso ich jetzt damit anfange und so weiter und sofort und ob er denn aus Mitleid mit mir zusammen bleiben soll. Ich fragte ihn dann, ob es jetzt wirklich aus und vorbei und er sagte, a es ist besser so.

ich war wie vorn Latz geknallt. Bis dato war immer alles liebevoll und harmonisch, es gab nie Streit, es war eher so dass wir viel gelacht haben und Spass hatten. Der S. war auch sehr gut.

Am darauffolgendem Wochenende brachte er mir meine Sachen und vergessen seine Sachen mitzunehmen. Ich fragte ihn, wie es ihm damit geht und er sagte ja ganz gut. Ich fragte ihn auch ob er mich vermissen würde und er sagte ja ein bisschen schon.

Er fand die Zeit mit mir sehr schön und war gerne mit mir zusammen. Er hat mich lieb, aber liebt mich eben nicht. Er wollte mal ein Wochenende für sich und wollte nicht jeden Tag telefonieren und auch mal was erleben. Es sagte, es ist immer das Gleiche was wir machen. Nie hat er was gesagt, er äußerte nie seine Wünsche. Ich konnte mich ja garnicht drauf einstellen.
Er wollte mich immer glücklich machen, sagte er noch.

Zwischen den Treffen meldete er sich überhaupt nicht.

MORGEN möchte er seine Sachen abholen und zwar will er alles getauscht haben. Er bringt mir noch meine restlichen Sachen.Ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll. soll ich so tun als würde es mir gut gehen? Ich weiß mir keinen Rat. Ich bin so traurig. Ich liebe ihn so sehr. Für mich war er perfekt und die Beziehung sowieso Ich hatte nie was zu beanstanden. Alles war sehr schön mit ihm....ich hätte ihn sogar geheiratet, wenn er mich gefragt hätte. Und das hat was zu bedeuten. Das habe ich noch nie ausgesprochen.

Wie kann ich ihn zurück gewinnen? Was kann ich überhaut tun....ich brauche dringend Hilfe....ich verstehe nix mehr.

liebe Grüße sandra

Mehr lesen

11. Juli 2015 um 0:48

Verhalte dich
ganz normal. Du brauchst keine supertolle-mir-gehts-sowas-von-klasse Stimmung vortäuschen.
Ich würde ihn an der Tür mit seinen Sachen empfangen, nicht reinbitten, keine Nähe zulassen.
Er hat dich abserviert, er soll spüren, dass du natürlich verletzt und enttäuscht bist und dass alles erstmal klar ist.
Halte ihm keine Reden, lass dich auf keinen Smalltalk ein und schon gar nicht auf irgend ein Thema, das deine Gefühlslage betrifft. Dein Statement an der Tür sagt alles.
Das wird ihn natürlich verunsichern.
Alles andere wird sich mit der Zeit zeigen, aber für jetzt seid ihr getrennte Personen.

Alles Gute, du schaffst das!

Daisy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Liebeskummer
Von: ahri_12742960
neu
10. Juli 2015 um 18:42
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam