Home / Forum / Liebe & Beziehung / Titel

Titel

30. Dezember 2011 um 16:42 Letzte Antwort: 3. Januar 2012 um 20:09

Also nun will ich mal anfangen und weiß garnicht wie.
Also ich habe einen Arbeitskollegen den ich schon lange ziemlich gut finde.Er war verheiratet und damit für mich tabu.
Letztens vor einpaar Wochen sagt er mir das er in Trennung lebt und jetzt wieder zu haben wäre.Ich fand das ziemlich interessant.Naja dauerte nicht lange und ich bekamm die erste Email.Er fühlte sich so schlecht wegen seiner Frau und seinen Kindern ich dachte,,,,naja tröstest Ihn einbischen und schreibst zurück.Email hin Email zurück.Irgendwann fragte er mich ob wir uns nichtmal treffen wollen.ich sagte natürlich nein,er war einbischen sauer.Aber er hat nicht aufgegeben und immer wieder nach gefragt.Natürlich bin ich dann irgendwann zu ihn gefahren.Ich dachte der quatscht bloß und wenn man dan da ist kommt er ins stottern.Dem war nicht so.Er war sehr aufgeschlossen und ich ließ es geschehen.Wir hatten richtig guten Sex,was mich eigentlich sehr über mich selber wundern ließ.Normalerweise habe ich mich bei sowas unter Kontrolle.Bei ihn war das anders.Ich habe es passieren lassen und habe mich bei ihn so wohl gefühlt und total fallen lassen.Ich bin mit einen strahlenden Gesicht heim gefahren.habe ich es bereut......nein habe ich nicht.Nächsten Tag es dauerte nicht lange bis die erste sms kam.Sms hin und her und am Abend war ich wieder da.Ich dachte naja eine Affäre,,,,mein Gott genies es so lange wie es geht.Weil er auch immer von seiner Frau erzählt hat bis ich gesagt habe das ich das nicht haben kann weil ich mir dan so dreckig vorkommen würde.Er sagte er könne da verstehen und versprach mir das es nicht wieder vorkonnt.Das unsere Beziehung nur auf der sex.Ebene passiert war mir klar.Weil ich in der Vergangenheit eine ziemlich beschissene Zeit hatte und regelrecht aus meinen alten Leben geflüchtet bin und eigentlich hier in der neuen Heimat neu angefangen habe,wollte ich es auch keinen Mann erlauben in mein Leben zu kommen.So habe ich mir das auch immer eingeredet.Am dritten Tag hat er mich bei der Arbeit abgefangen und gefragt ob er mit zu mir kann.war mir zwar nicht ganz einerlei aber ich ließ es zu.Bei mir zu hause angekommen wollte ich ihn Kaffee kochen und bewirten wie man eben Gäste bewirtet.Aber er schlug alles aus.Er sagte ich habe Hunger und ich bot ihn an das ich was kochen könnte.Er erwiderte das wir ja zusammen kochen können....ich stimmte zu.Weil ich aber von seinen Besuch sehr überrascht war und meine Wohnung nicht so aüfgeräumt war wie mir lieb gewesen wäre,habe ich die Zeit genutzt um meine Wohnung in einen ordentlichen Zustand zu bringen.Er hat dann alleine gekocht und mich bewirtet.Ich fand das sehr schön.Von nunan haben wir uns jeden Tag getroffen.Ich habe manchmal Arbeitstage wo ich 12 std.am Tag arbeiten muß.Er rief mich an und sagt das er für mich gekocht hat weil es wichtig ist,dass man nach solchen Arbeitstagen ordentlich essen muß.Mich hat das echt geschmeichelt.Irgendwann fragte er mich ob sich da bei mir mehr entwickelte hätte,er hätte das Gefühl das mich eventuell verliebt haben könnte,was ich verneinte.Und es war auch so,ich habe sofort an früher gedacht habe ich ihn auch gesagt.Ich habe ihn erzählt das ich zwei mal durch die Hölle und zurück in meiner letzten Beziehung gegangen bin.Das meine Erfahrung von Kindesmißbrauch über Körperverletzung bis hin zu einer Verhaftung und einen 6 jahrigen Aufenthalt im Gefängnis reichte,wollte ich es auch nicht in Erwägung ziehen mich kopf über zu verlieben..Er wollte auch alles wissen und ich habe ihn große Fetzen aus meinen Leben erzählt.
Nun sollte der Tag kommen an den Weihnachten kam und er seine Frau und seine Kinder besuchen sollte.Er war nur eine Stunde da weil seine Frau ihn die Hölle heiß gemacht hat und er sehr zeitig wieder gegangen ist.Er war sehr deprimiert und ich habe ihn wieder aufgebaut auf jeden Fall habe ich das versucht.Abends klingelte laufend das Telefon.Er machte sogar den Lautsprecher an.Und ich hörte wie die Bestie Ihn die Schuld für ihr beschissenes Leben zu schob.und immer wieder was du mir angetan hast....hat sie gesagt.Ich dachte ok er wird es mir erzählen wenn er will.Ich habe gesagt das er ein liebenswerter Mensch ist und das er sich nicht so niedermachen lassen soll.Sie hat ihn an de Kopf geschmissen das sie ihn nicht wieder sehen will.Das sie Ruhe braucht um die Ehe mit Ihn zu verarbeiten.Und sie könne Ihn nicht verzeihen was er ihr angetan hat.Wir haben dan die Nacht miteinander verbracht ohne Sex nur gekuschelt.Am nächsten Tag wieder Sms und Anrufe und am Abend bin ich wieder hin gefahren.Ich habe mir immernoch eingeredet nur Sex....Aber ich war doch schon voll drin....Das ich das alles wuste und wie die sich benimmt.Ich dachte aber auch nein das kann nie was werden wegen der Altlasten.Ich dachte am Ende sitzt du da und wartest das er wieder kommt und ob er wieder kommt.Ich dachte nein,dass braucht man nicht wirklich.Nun war es so das ich am nächsten Tag nur ein Anruf bekamm und ich mir noch dachte naja kann ja nicht jeden Tag sein.Abends dan die Überraschung er wolle mir einen anderen Mann suchen der mich richtig liebt und der mich verwöhnt wie ich es verdient hätte.ich wäre ein so lieber mensch der mehr als nur eine Affäre verdient hätte.ich fragte was los sei und er antwortete das seine Frau sich bei Ihn gemeldet habe und gefragt hat ob sie zu Silvester zu Ihn kommen kann weil sie sonst alleine wär.und was passiert er kippt um und freut sich sogar noch darauf.Ich dachte ok,dan ist es jetzt vorbei.Und dachte naja ich muß es akzeptieren.weil ich hatte ja mein Leben in das ich zurück konnte.Dachte Ok trauerst jetzt, irgendwann wird es schon wieder gehen.Ich hatte in meinen Leben schlimmeres erlebt und ich dachte ich werde es überleben.Einen Tag später am späten Nachmittag eine sms mit den inhalt,,,,,,,Das habe ich nie gewollt,ich wollte dir nie weh tuen und ich habe dich einpaarmal gefragt ob da mehr ist und du hast es immer abgestritten.Es tut mir so leid ich hoffe du kannst mir iegendwan verzeihen.Denn du bedeutest mir viel.
Ich schreibe zurück .........wie kannst du denn schreiben das ich dir viel bedeute und verlangst von mir das du mir nicht bedeuten darfst..................Darauf hin fragte er ob
wir uns nicht nochmal treffen können.Ich wollte nicht aber er bettelte bis ich mich darauf einließ.Er heulte und sagte immer das es ihn leid tut was er mir angetan hat und er würde doch sehen wie schlecht es mir ging.Dabei ging es mir garnicht so schlecht...ich hatte das Gefühl das es ihn viel schlechte geht.Ich sage mir das waren nur einpaar Wochen und er denkt ich bin selbstmordgefährtet.Ist aber nicht so.Ich stehe auf den Standpunkt ich habe eine schöne Wohnung einen guten Job und es gibt andere Leute denen es richtig schlecht geht.Und er will unbedingt mit mir befreundet bleiben.Ich habe ihn gesagt er soll sich keine Sorgen um mich machen ich werde mich bestimmt nicht unter den nächsten Zug werfen.Er steht vor mir wie ein Haufen Elend und ich stehe da und weiß nicht was ich sagen soll.
Nun meine lieben was soll man davon halten.Ich habe das Gefühl das er vielmehr in mich verliebt ist wie ich in ihn.Was soll das,ich glaube das es noch nicht vorbei ist ...ich bin total auf eure Antworten gespannt.Ich möchte echt wissen ob ich mir das nur einrede.

Danke im Voraus für eure Antworten.

Mehr lesen

3. Januar 2012 um 3:38

Kannste vergessen
Den typen... warum lässt du dich auf sowas ein???

Und nochwas... du verwechselst immer ihn/ihm

du schreibst immer ihn ... egal welche grammatik.. ich hoffe du weisst das ... is total irre das zu lesen "ich habe ihn gesagt"

"ich war bei ihn zuhause"

bei IIIHHHMMMMMMM SCHATZY

nicht böse gemeint aber das is sooooo schlimm ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Januar 2012 um 6:34

Ich weiß
Naja...ich habe den Typen schon vergessen.Jetzt bin ich soweit das ich ihn lächerlich finde.Jeden Tag die Anrufe und ......
Das mit dem ihn und ihm ist mir garnicht so aufgefallen.
Manchmal schreibt man einfach wie man redet.

Trotzdem Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Januar 2012 um 17:29
In Antwort auf mitya_12853404

Ich weiß
Naja...ich habe den Typen schon vergessen.Jetzt bin ich soweit das ich ihn lächerlich finde.Jeden Tag die Anrufe und ......
Das mit dem ihn und ihm ist mir garnicht so aufgefallen.
Manchmal schreibt man einfach wie man redet.

Trotzdem Danke

Woher kommst du
Das iihhnnn statt ihm oder "in meinen auto" statt richtig "in meinem auto" ... das is ne frankenkrankheit... meine cousinen machen das auch...

wollt dich nicht nerven cool wie du reagierst...

U finger weg von dem honki monki kannst was besseres haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Januar 2012 um 20:09

Tja.....leider
Tja dan ist das auch noch eine Schwäche von den Sachsen.Ich komme aus Sachsen -Anhalt.

Ich habe ziemlich viel Mist erlebt in meinem Leben.Es gab vor neun Jahren ein schreckliches Erlebenis.Ein Lover oder so ähnlich hatte an mir Interesse und ich habe ihn abgelehnt,weil er mit meiner Freundin zusammen war.Ich würde nie den Freund von einer Freundin nehmen.Es war eine Zeit an der ich nicht wirklich auf mich aufgepaßt habe.Also es wäre nicht aufgefallen wenn ich ihn gelassen hätte(wenn du weißt was ich meine.....ich habe wild durch die Gegend gepoppt).Naja das Ende vom Lied war, er hat meine 11 jährige Tochter mißbraucht.Wenn du jetzt sagst da kannst du nichts dafür,dann weiß ich das heute.Damals und in dieser Situation hatte ich ein Brett vor dem Kopf.
Ich habe gesagt nie wieder einen Kerl in meiner Nähe.Ich habe meine Kinder geschnappt und habe Sachsen-Anhalt verlassen.Natürlich habe ich ihn angezeigt und natürlich ist er dafür auch verurteilt worden.Keine Frage...Oder....Meine Tochter konnte sich in dieser Gegend nicht mehr wohlfühlen.Nun wohne ich seit sieben Jahren in der neuen Heimat.Meine Kinder haben das alles gut verarbeitet...Nur ich bekomme nicht die Kurve.Finde einfach keinen Anschluß.Ich fühle mich zu jung um schon als Oma zu enden.Ich sitze jeden Tag zu hause.Naja und dan kommt dieser Junge Kerl der auch noch sechs jahre jünger ist als ich und flüstert dir genau das in die Ohren was du die ganzen Jahre nicht mehr gehört hast.Naja da bin ich wohl schwach geworden.Jetzt ist er wieder bei seiner Frau.Er war ehrlich zu mir nur nicht zu saeiner Frau.Zwei Tage nach unserer Trennung hatten sie denn ersten Streit und da hat er mich angerufen und wollte sich sogar noch bei mir ausheulen.Deswegen habe ich ihn aus meinen Kopf verbannt und das ist gut so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam