Home / Forum / Liebe & Beziehung / Titel

Titel

15. Mai 2012 um 1:20

hallo ich bin 25 Jahre alt und bin jetzt ungefähr seit fast 2 Jahren verheiratet. Mein Mann ist 18 Jahre älter als ich und war schon mal verheiratet und hat sogar einen 15 Jährigen Sohn. Vor der Ehe war mein Mann ein ganz anderer Mensch, er wahr sehr lieb und hat für mich sehr viel getan. Als er mir einen Heiratsantrag gemacht hatte, hatte ich schon meine Zweifeln gehabt, wegen unseren Altersunterschied und außerdem hat er mir immer gesagt dass er seine Exfrau, von die er noch nicht geschieden war, richtig genervt ist und das er sie nicht liebt usw. Er hat über sie nur schlecht geredet und hat immer dabei geweint, dass ich nur die Richtige für ihn bin.
Am Anfang fand ich das alles so lästig von meinem Mann, er ist mir überall gefolgt, aber irgendwann hat er dann doch mein Herz erobern können. Mein Mann sieht für sein Alter sehr Jung aus, deshalb habe ich am Anfang nichts von unserem Altersunterschied gemerkt. Nach der Hochzeit hat er sein wahres Gesicht gezeigt. Immer wenn sein Sohn (alle 14 Tage ) zu Besuch kam, war er mir gegenüber richtig gemein und hat mir immer Vorwürfe gemacht, dass ich seinen Sohn hasse und ich ihm mehr Anerkennung zeigen soll. Das Problem ist, sein Sohn ist in der Pubertätsphase und möchte immer alleine sein und seine Ruhe haben, was mein Mann nicht versteht. Wenn wir beide mal Ausgehen wollen besteht mein Mann darauf, dass er mit kommt. Gerade wo wir frisch verheiratet waren, sollte er uns bischen privatsphäre gönnen. Seine Exfrau geht mir auch an die nerven, sie redet meinen Mann irgendwelche Lügengeschichten über mich ein und mein Mann glaubt ihr auch alles . Wegen Ihr wurde mein Mann mir gegenüber sehr handgreiflich und ich erlitt schon 2 mal einen Schleudertrauma. Er entschuldigt sich nie bei mir und sagt nur er war 20 Jahre glücklich mit dieser Frau zusammen und ich kann ihr nicht mal das Wasser reichen. Des öfteren schimpft er mit mir, dass ich nichts kann und dass ich mir ein Beispiel an seiener Ex nehmen soll, was mich sehr stört. Ich bin sehr talentiert und kann auch vieles besser, nur denke ich manchmal dass mein Mann ein bischen Komplexe wegen unseren Altersunnterschied hat, weswegen er mich ständig fertig macht. Außerdem haben wir beide Kinderwunsch, was im moment nicht in Erfüllung geht, da es an meinen Mann liegt. Er hat mir das auch vor der Ehe geschwiegen gehabt das er auf normalen wegen keine Kinder zeugen kann. Er hat mir mal erzählt , dass er Krampfadern am Hoden hatte und das er nach dieser OP. es mit seinen Sohn geklappt hat.Die Ärzte jedoch meinen was anderes. Deshalb hatte ich auch öfteres mit ihn Streit da sein Sohn ihn garnicht ähnelt und seine Ex schon ihn damals Fremdgegangen ist mit seinen besten freund. Ich weiß das,das Falsch von mir war dass ich meine Bedenken hatte und noch habe, aber mein Mann droht mir dauernd, dass er mit mir keine Kinder haben will über KIWU, da es erstens sehr viel Geld kostet und er auch Angst hat, das ich auch wie seine Ex nur Kinder haben will, damit ich ihn mit einem Kind erpressen kann , (wegen Geld). Eine Behandlung hatten wir schon und ich wurde auch erfolgreich Schwanger, aber nach dem 2. Monat erlitt ich eine Fehlgeburt, wegen all dem Stress was mir mein Man gibt. Er macht sich keine Gedanken, wie ich mich nach der Fehlgeburt gefühlt habe oder noch fühle. Seitdem klammert er sich noch mehr an seinen Sohn und lässt mich links liegen. Ich finde er sollte auch zeit für seinen Soh haben , aber warum erniedriegt er mich vor seinem Sohn, ich habe kein Problem mit ihn. Er muss nur verstehen das er auch für mich da sein solltte , weinigstens ein Wochenende, wo sein Sohn nicht da ist, sollte er mir auch Zeit geben.
Mittlerweile trifft er sich öfters mit seiner Ex und sie verstehen sich sehr gut. Er erzählt ihr alles über unsere Eheprobleme, unser Intimleben, sogar das er von mir genervt ist. Ich glaube er hat mich nur deshalb geheiratet, weil er seine Exfrau damit eifersüchtig machen wollte, ich weiß dass er seine Ex noch liebt, weil er 24 h über sie redet und noch alte bilder von ihr besitzt. Ständig bin ich allein, hab keine Liebe, keine Zärtlichkeiten. Ich sehe ihn nur dann, wenn sein Sohn da ist . Jetzt hat er mich sogar aus dem Haus ``geschmissen und alle meine Sachen hat er entfernt ohne ein Grund. Er hat sogar den Schloss wechseln lassen damit ich nicht wieder rein kann. ich wohne zurzeit bei meinen Eltern, in einer 4 Zimmmer Wohnung. Diese Wohnung ist für 5 Personen zu klein. Außerdem leidet auch meine Familie darunter, weil in der Wohnung zu weig Platz ist.
Ich leide jetzt unter sehr starken depressionen, mir gehts garnicht gut, mein Mann meldet sich garnicht bei mir. Ich weiß garnicht was ich machen soll. Meine Frage ist jetzt, darf mein Mann mich aus seinem Haus verbannen ohne Grund und darf sich seine Ex überhaubt in unserem Eheleben so extrem einmischen, das unsere Ehe darunter sehr stark leidet? Welche Rechte Habe ich als Ehefrau, ich bin zurzeit Arbeitlos.
Ich möchte keine Scheidung, wie kann ich mich wieder mit meinen Mann versöhnen?
Für die vielen Fehler (Grammatikfehler) möchte ich mich im voraus entschuldigen.
Danke

Mehr lesen

20. Mai 2012 um 18:08

Eheprobleme
Schade das mir nur bis jetzt eine Person geschrieben hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2012 um 18:11

Sherridan
danke für die schnelle Antwort. Aber ich möchte meine Ehe noch eine zweite Chance geben und wenn trotzdem nicht klappt, dann muss ich wirklich von einem Anwalt beraten lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2012 um 20:14

Re: Titel'
hi angelinapatel,

ich kann dir nichts anderes sagen als sherridan auch. trenn dich. meiner meinung nach hat dieser mann dich nicht verdient und die eheprobleme, die ihr habt, scheinen wirklich gravierend zu sein. ich kann mich nicht vorstellen, dass sich das durch gespräche oder irgendwie anders hinbiegen lässt. er scheint ja auch nicht ansatzweise bereit zu sein, an den problemen zu arbeiten und dann wird sich auch nichts bessern.
was findest du denn noch an der ehe, worum es sich zu kämpfen lohnen würde?

deine situation jetzt ist natürlich nicht gut, aber die musst du anders bewältigen, als den weg zu ihm zurück zu suchen. zuerst suchst du jetzt einen anwalt und reichst die scheidungspapiere ein. wenn du geld dazu brauchst, guck ob du dir welches von verwandten leihen kannst, dass du ihnen später zurückgibst. guck vielleicht erstmal ob du eine andere wohnung finden kannst. vielleicht kann dir das amt zunächst helfen. dann suchst du dir einen job und wenn du keine berufsausbildung hast, such dir eine ausbildung.

ja, wenn ihr eine zugewinngemeinschaft seid (was der fall ist, wenn ihr keinen ehevertrag habt) und ihm das haus alleine gehört, darf er dich leider auch rausschmeißen. und nein, eigentlich hat keine exfrau das recht eine beziehung zu zerstören, aber wer hält sich schon an sowas? und ich glaube wenn eure beziehung gut gelaufen wäre, hätte sie das auch nicht geschafft. welche sonstigen rechte du haben könntest, kann dir nur ein anwalt sagen.

lg lovely0435

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2012 um 23:46
In Antwort auf lovely0435

Re: Titel'
hi angelinapatel,

ich kann dir nichts anderes sagen als sherridan auch. trenn dich. meiner meinung nach hat dieser mann dich nicht verdient und die eheprobleme, die ihr habt, scheinen wirklich gravierend zu sein. ich kann mich nicht vorstellen, dass sich das durch gespräche oder irgendwie anders hinbiegen lässt. er scheint ja auch nicht ansatzweise bereit zu sein, an den problemen zu arbeiten und dann wird sich auch nichts bessern.
was findest du denn noch an der ehe, worum es sich zu kämpfen lohnen würde?

deine situation jetzt ist natürlich nicht gut, aber die musst du anders bewältigen, als den weg zu ihm zurück zu suchen. zuerst suchst du jetzt einen anwalt und reichst die scheidungspapiere ein. wenn du geld dazu brauchst, guck ob du dir welches von verwandten leihen kannst, dass du ihnen später zurückgibst. guck vielleicht erstmal ob du eine andere wohnung finden kannst. vielleicht kann dir das amt zunächst helfen. dann suchst du dir einen job und wenn du keine berufsausbildung hast, such dir eine ausbildung.

ja, wenn ihr eine zugewinngemeinschaft seid (was der fall ist, wenn ihr keinen ehevertrag habt) und ihm das haus alleine gehört, darf er dich leider auch rausschmeißen. und nein, eigentlich hat keine exfrau das recht eine beziehung zu zerstören, aber wer hält sich schon an sowas? und ich glaube wenn eure beziehung gut gelaufen wäre, hätte sie das auch nicht geschafft. welche sonstigen rechte du haben könntest, kann dir nur ein anwalt sagen.

lg lovely0435

Lovely0435
Meine Familie ist der gleichen Meinung.
Ich hab halt nicht den Mut dazu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2012 um 0:10
In Antwort auf art_11883198

Lovely0435
Meine Familie ist der gleichen Meinung.
Ich hab halt nicht den Mut dazu.

Leider...
... bleibt dir jetzt aber keine andere wahl, als den mut zu entwickeln. anscheinend hast du ja auch die unterstützung deiner familie. alleine musst du das ja nicht durchstehen. versuch nur nicht wieder zurück zu ihm zu gehen, nach dem was passiert ist. die würde musst du dir bewahren. daher sei auch du diejenige, die die scheidung einreicht und zwar bald!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam