Home / Forum / Liebe & Beziehung / Tips gegen Trennungsschmerz

Tips gegen Trennungsschmerz

23. Juli 2008 um 21:01 Letzte Antwort: 23. Juli 2008 um 23:40

Frage steht ja schon oben.

Was hilft am besten gegen Trennungsschmerz und was sollte man nicht tun, was es vielleicht nur schlimmer macht.

Danke!! Kann Tips grad gut gebrauchen!!

Mehr lesen

23. Juli 2008 um 21:13

Nicht gut
ist wahrscheinlich auch, an all die schoenen Dinge denken, die man in der Beziehung erlebt hat. Oder die Liebesbriefe lesen oder Photos anschauen.

Das ist mein Problem. Genau das mache ich, und der Schmerz wird nur noch schlimmer oder man unterdrueckt die Probleme und geht wieder zurueck.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2008 um 21:28

Tips gegen Trennungsschmerz
Hey...
ich denke mal,alle wissen wie es ist,die dir gerade einen Rat geben!
Ich kann nur aus meine Erfahrungen sagen,dass es mir geholfen hatte,mit meiner besten Freundin imer und immerwieder darüber zu reden!
Ich hatte ihr,ernsthaft,schon fast Frikadellen ans Ohr gelabbert!! ;-DD
Und du solltest deinen scheiss Schweinehund überwinden und Party machen!Ganz viel Party und wenn dir zum Weinen ist,dann weine!Das tut gut!!!
Und wichtig!!Halte dich vorerst von dem Menschen fern,der dir wehgetahn hat!
Ich hoffe,du nimmst die Ratschläge an!

Du schaffst das!
Zu jedem Topf passt ei Deckel!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2008 um 21:31

Tips gegen Trennungsschmerz
Ach ja noch ein Tip!!

Geh mal auf die Seite Ex-Partner.de!
Da sind auch gute Ratschläge bei!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2008 um 21:39
In Antwort auf an0N_1296447599z

Tips gegen Trennungsschmerz
Hey...
ich denke mal,alle wissen wie es ist,die dir gerade einen Rat geben!
Ich kann nur aus meine Erfahrungen sagen,dass es mir geholfen hatte,mit meiner besten Freundin imer und immerwieder darüber zu reden!
Ich hatte ihr,ernsthaft,schon fast Frikadellen ans Ohr gelabbert!! ;-DD
Und du solltest deinen scheiss Schweinehund überwinden und Party machen!Ganz viel Party und wenn dir zum Weinen ist,dann weine!Das tut gut!!!
Und wichtig!!Halte dich vorerst von dem Menschen fern,der dir wehgetahn hat!
Ich hoffe,du nimmst die Ratschläge an!

Du schaffst das!
Zu jedem Topf passt ei Deckel!!

Danke
fuer die tips, nur leider habe ich, mehr oder weniger, das ganze beendet. habe vorhin schonmal was darueber gepostet. Da steht drin, wiso ich es fuer angebracht halte, die beziehung zu beenden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2008 um 21:42

Mag...
...jetzt für einige unverständlich klingen aber ich meine man soll den Schmerz über eine gewisse Zeit einfach mal zulassen.
Heulen, schniefen und irgendwann auch Wut und Zorn zulassen. Rachepläne schmieden allerdings nur in Gedanken und nicht tatsächlich ausführen. Sich für kurze Zeit auch mal verkriechen.
Das alles allerdings wie gesagt in Maßen und nicht übermäßig.

Ich halte nicht so sehr viel von verdrängen oder unterdrücken, sondern eher davon sich dem Schmerz stellen und ihn verarbeiten.

Und, laufen, spazieren gehen, joggen, walken, rennen je nach Belieben und Kraft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2008 um 23:40

Mmmmhhh...
...vielleicht hört sich das jetzt so richtig bescheuert an...!

Nimm Dir ein paar Tage frei und laß es so richtig bei Dir schmerzen. Ja, Du hast richtig gehört. Schau Dir Fotos an...les seine Briefe durch...geh an Orte, die IHR gemeinsam geliebt habt...setz Dich mit einer Flasche Asti an den nächsten See und schwelge in Erinnerungen...hör Frustmucke...und heule, was das Zeug hält!!

Das ist wichtig für die Verarbeitung (Vergangenheitsbewältigung)! Schmerzen traumatisieren sich, wenn sie nicht verarbeitet werden. Besonders auffällig ist das in der Kindererziehung...läßt sich natürlich auf den Erwachsenen übertragen. Schimpfst Du mit einem Kind und es fängt an zu weinen, dann darfst Du niemals dem Kind das Weinen verbieten ("Indianer kennen keinen Schmerz"). Mit dem Weinen wird der Schmerz im Menschen verarbeitet (s. "Am Anfang war Erziehung" von Alice Miller).

Und Du mußt die Trauer genauso verarbeiten. Und das tust Du, indem Du trauerst!

Und dann muß Schluß sein! Briefe weg...Fotos weg...keine Frustmucke...ablenken...Party machen...Flirten...!

Und jetzt gehen wir mal ganz tief in die Materie! Dein Lebensweg ist vorherbestimmt. Es macht alles einen Sinn. Der Sinn kann z. B. sein, dass Du aufgrund dieser Trennung einen anderen Mann kennenlernst, der Dir Kinder schenkt, die sonst nie das Licht des Lebens zu Gesicht bekommen hätten...!

Ich hatte meine erste Frau für meine große Liebe verlassen. Daraus entstand eine wundervolle Tochter - die nie geboren wäre, wenn ich diesen Schritt nicht gemacht hätte! Somit ergab es einen Sinn. Gut - mit meiner zweiten Frau ist auch Schluß. Aber auch das macht einen Sinn...den ich jetzt noch nicht kenne...aber es gibt ihn, und ich werde ihn irgendwann erfahren!

Und auch Du wirst irgendwann den Sinn dieser Trennung erfahren...spätestens, wenn Du irgendwann glücklich Deinen Neugeborenen in Deinen Armen hältst!

Für alle, die mich jetzt für bescheuert halten...macht Euch erstmal ersthaft Gedanken über das, was ich geschrieben habe, und urteilt dann erst

Alles Gute,
Hamlet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest