Home / Forum / Liebe & Beziehung / Tipps zum eifersüchtigen besten Freund meines Freundes

Tipps zum eifersüchtigen besten Freund meines Freundes

14. Januar 2005 um 10:28

Hallo...
könnt ihr mir viell etwas weiterhelfen..?
der beste freund meines Freundes macht zicken wenn er ihn quasi nicht für sich allein hat...weggehtechnisch...
das hatte sich dann in Grenzen gehalten, weil er selber ne Freundin hatte, und ne Zeit lang hab ich mich dann auch mit ihm verstanden...nur, jetzt sind die beiden seit der Woche getrennt, sie hat schluß gemacht....
ich hab es immer versucht mit ihm klarzukommen, aber wenn man dann nur paar Sprüche hört und blöd von der Seite angemacht wird, dann wird einem das ja auch mal zu dumm. mein Freund weiß das auch alles, und er hat auch immer wieder mit ihm gesprochen, vor ihm tut er dann wieder alles abschwächen und das er das nie so meinen würde und so weiter und das er mich ja mag...er kennt die Zicken ja schon, ich will die beiden ja nicht auseinanderbringen, aber ich weiß beim Besten Willen nicht wie ich mich weiter verhalten soll, ich will mich dann nicht immer als dritte Person hinten anstellen...und Konkurrenz sein für ihn...
Ich möchte mich ja auch mit den Kumpels meines Freundes verstehen, und das ist mit fast allen auch kein Problem, bis auf ausgerechnet den besten...
Wie verhalt ich mich da am besten??

Mehr lesen

14. Januar 2005 um 11:54

Mmmh
das ist natürlich alles sehr verzwickt. Am besten Du sprichst seinen Kumpel mal in ner ruhigen Minute unter vier Augen an, warum er mit Dir so ein Problem hat! Es kann ja nicht sein, dass er "Ansprüche" auf Deinen Freund erhebt. Klar, Freundschaften sind sehr wichtig. Ich würde auch nie wieder meine Beziehung wichtiger nehmen als meine Freunde! Aber irgendwo gibt es auch Grenzen. Und das solltest Du ihm in nem ruhigen Ton klar machen. Vielleicht könnt Ihr Euch ja auch dahingehend einigen, dass Ihr nen "Termin" findet, in dem nur die Beiden etwas unternehmen. Ist zwar traurig, dass es dann schon so weit kommen muss, aber nen Versuch wäre es wert, oder?
Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2005 um 12:25

Ehrlich gesagt...
... ist mir gar nicht klar warum du dabei bist wenn die beiden weggehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2005 um 12:47
In Antwort auf janene_12645599

Ehrlich gesagt...
... ist mir gar nicht klar warum du dabei bist wenn die beiden weggehen?

Hallo
1. lass ich die beiden natürlich auch allein wegggehen...
und 2. will ich aber auch was von meinem freund haben,
und wenn sie dabei war, dürfte ich quasi auch mit,
nur jetzt sind sie getrennt,...
jetzt darf ich nicht mehr mit, oder was???
das seh ich halt irgendwo nicht ein, das der 23-Jährige Jüngling (seine Ex 24) so Zicken macht, als ob er ein eifersüchtiges Weib wär...
Ich bin übrigens 25, meiner 27,
also in keinem Kindergartenalter mehr, wo man eigentlich normal miteinander was machen können müsste...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2005 um 15:03
In Antwort auf huang_12058482

Hallo
1. lass ich die beiden natürlich auch allein wegggehen...
und 2. will ich aber auch was von meinem freund haben,
und wenn sie dabei war, dürfte ich quasi auch mit,
nur jetzt sind sie getrennt,...
jetzt darf ich nicht mehr mit, oder was???
das seh ich halt irgendwo nicht ein, das der 23-Jährige Jüngling (seine Ex 24) so Zicken macht, als ob er ein eifersüchtiges Weib wär...
Ich bin übrigens 25, meiner 27,
also in keinem Kindergartenalter mehr, wo man eigentlich normal miteinander was machen können müsste...

Wenn mein partner....
... mit seinem besten freund weggeht find ich es ü-ber-haup-t- nicht normal mitzu gehen.
das hat gar nichts damit zu tun ob man mit *darf*.

ganz abgesehen davon das sich wohl die wenigsten singles gerne mit einem pärchen verabreden
übrigends ist dein verhalten nicht *besser* als das des freundes. ihr versucht beide ansprüche geltend zu machen die ihr nicht habt!
LASS DIE BEIDEN ALLEIN.( dann musst dich auch nicht über wen ärgern )


sparkling

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2005 um 11:28
In Antwort auf janene_12645599

Wenn mein partner....
... mit seinem besten freund weggeht find ich es ü-ber-haup-t- nicht normal mitzu gehen.
das hat gar nichts damit zu tun ob man mit *darf*.

ganz abgesehen davon das sich wohl die wenigsten singles gerne mit einem pärchen verabreden
übrigends ist dein verhalten nicht *besser* als das des freundes. ihr versucht beide ansprüche geltend zu machen die ihr nicht habt!
LASS DIE BEIDEN ALLEIN.( dann musst dich auch nicht über wen ärgern )


sparkling

Willst du auf deinen Freund verzichten?
entschuldige bitte, aber dann würde ich nichts mehr von meinem Freund haben, den hier geht es um das gesamte WE!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2005 um 17:06

Ich weiss erhlich gesagt auch nicht...
...was du dabei zu suchen hast wenn Dein Partner mit nem Kumpel weggeht!
Im Endeffekt liegt es an Deinem Partner die Sache zu regeln, entweder er weist dich in die Schranken und sagt Dir dass er allein weggehn will oder er sagt seinem Kumpel "Du, ich will das ganze Wochenende was mit meiner Freundin machen", nur wird er dann irgendwann keinen Kumpel mehr haben!

Du sagtest seine Freundin hat gerade mit ihm Schluss gemacht, ich weiss ja nicht wie es ihm geht, aber Luftsprünge macht er bestimmt nicht!
Was würdest du machen wenn Dein Freund Schluss machen würde, und du dich an Deine Freundin wenden willst, aber ihr Freund die ganze Zeit an ihr klebt!?

Und so Sprüche mit, "er ist 23, Jüngling und du ja total reif mit deinen 27 Jahren" die kannst de Dir echt schenken, so wie du hier am rumheulen bist,wie son kleines Kind das den Lolli nicht bekommt, frag ich mich wer hier im Kindergarten ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2005 um 9:01
In Antwort auf turin_12366424

Ich weiss erhlich gesagt auch nicht...
...was du dabei zu suchen hast wenn Dein Partner mit nem Kumpel weggeht!
Im Endeffekt liegt es an Deinem Partner die Sache zu regeln, entweder er weist dich in die Schranken und sagt Dir dass er allein weggehn will oder er sagt seinem Kumpel "Du, ich will das ganze Wochenende was mit meiner Freundin machen", nur wird er dann irgendwann keinen Kumpel mehr haben!

Du sagtest seine Freundin hat gerade mit ihm Schluss gemacht, ich weiss ja nicht wie es ihm geht, aber Luftsprünge macht er bestimmt nicht!
Was würdest du machen wenn Dein Freund Schluss machen würde, und du dich an Deine Freundin wenden willst, aber ihr Freund die ganze Zeit an ihr klebt!?

Und so Sprüche mit, "er ist 23, Jüngling und du ja total reif mit deinen 27 Jahren" die kannst de Dir echt schenken, so wie du hier am rumheulen bist,wie son kleines Kind das den Lolli nicht bekommt, frag ich mich wer hier im Kindergarten ist!

Lies erst mal den text richtig durch
Ja, klar und du hast die Weisheit mit Löffeln gefressen, besten Dank auch. lies erst mal den Text richtig durch bevor du was schreibst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2005 um 9:34

Danke heatherhoney!
du hast gott sei Dank verstanden was ich meine...
wie gesagt, ich will ihm seinen freund nicht wegnehmen...
ziemlich schwierig..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2005 um 9:49
In Antwort auf huang_12058482

Willst du auf deinen Freund verzichten?
entschuldige bitte, aber dann würde ich nichts mehr von meinem Freund haben, den hier geht es um das gesamte WE!

Ich würde eher auf ihn verzichten...
... als das ich versuchen würde ihn mir nach meinen vorstellungen zu verbiegen.


sparkling

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2005 um 9:59
In Antwort auf janene_12645599

Ich würde eher auf ihn verzichten...
... als das ich versuchen würde ihn mir nach meinen vorstellungen zu verbiegen.


sparkling

Tja Sparkling...
Die vorstellungen die ich habe, weichen nicht recht von den vorstellungen anderer (Mädels) ab...ich möchte mit meinem Freund zusammen sein, die freie Zeit die wir haben mit ihm verbringen auch mit Freunden! Ich liebe ihn schließlich.würdest du wollen dass dein Freund jeden SA keine Zeit hat, weil ihm anderes wichtiger ist als an ausgerechnet den Abenden wo man(n) Frau normal Zeit hat, ich rede jetz nicht von Schichtler oder anderen berufen, sondern von normalen Mo-Fr arbeitern...
und du hast recht, so wie es aussieht werde ich wohl schlußmachen... denn ich möchte nach anderthalb Jahren keine Beziehung mehr, in der nur immer ich zurückstecken muss... lieben heißt nicht sich selbst aufzugeben oder Freiheiten einzubüssen müssen und Opfer bringen zu müssen, man tut es freiwillig oder eben nicht.Dann ist es auch keine Liebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2005 um 21:30
In Antwort auf huang_12058482

Tja Sparkling...
Die vorstellungen die ich habe, weichen nicht recht von den vorstellungen anderer (Mädels) ab...ich möchte mit meinem Freund zusammen sein, die freie Zeit die wir haben mit ihm verbringen auch mit Freunden! Ich liebe ihn schließlich.würdest du wollen dass dein Freund jeden SA keine Zeit hat, weil ihm anderes wichtiger ist als an ausgerechnet den Abenden wo man(n) Frau normal Zeit hat, ich rede jetz nicht von Schichtler oder anderen berufen, sondern von normalen Mo-Fr arbeitern...
und du hast recht, so wie es aussieht werde ich wohl schlußmachen... denn ich möchte nach anderthalb Jahren keine Beziehung mehr, in der nur immer ich zurückstecken muss... lieben heißt nicht sich selbst aufzugeben oder Freiheiten einzubüssen müssen und Opfer bringen zu müssen, man tut es freiwillig oder eben nicht.Dann ist es auch keine Liebe.

Entschuldige...
...dass ich "den text nicht richtig gelesen hatte", du bist ja nur ganze 2 Jahre "reifer" als der Kumpel Deines Freundes!
Ich habe die Weissheit nicht mit Löffeln gefressen, aber ich hatte mal eine Freundin die in diesem Punkt Deinem Charakter entspricht. Ich hoffe, dass du mit dem Punkt "Ich akzeptiere keine anderen meinungen und nehme keinen Rat an" nicht auch mit meiner Ex übereinstimmst!

1.
"würdest du wollen dass dein Freund jeden SA keine Zeit hat, weil ihm anderes wichtiger"

Diese Aussage "andere Sachen sind wichtiger als Ich", "ich stehe bei dir hinten an" habe ich auch oft genug gehört.
Dein Freund liebt Dich und die bist das wichtigste, würde ich mal so sagen, wenn er nun etwas anderes macht zum beispiel mit seinen Freunden weggehen, heißt das nicht dass du weniger wichtig bist als seine Freunde.
Angenommen du betreibst ein Hobby, jeden Samstag 2 Stunden, und wegen diesen 2 Stunden kann Dich dein Freund nicht sehen. Ist dann das Hobby wichtiger als Dein Freund? Ich denke es ist höchstens wichtig, und man muss sich auch um wichtige Sachen kümmern und nicht nur um DAS WICHTIGSTE, zum Beispiel Hobbys, Waschen, oder in dem Fall Deines Freundes mit Kumpels weggehen!

2.
"lieben heißt nicht sich selbst aufzugeben oder Freiheiten einzubüssen müssen und Opfer bringen zu müssen, man tut es freiwillig oder eben nicht"
Mit dem Satz hast du wohl recht, aber er macht ja nicht nur was mit seinen Kumpels sondern auch mit Dir, also steckt er ja wohl auch zurück, aber noch weiter zurückstecken will er nicht, weil ihm die Sache zu wichtig (trotzdem aber nicht wichtiger als Du) ist, als noch weiter in der Beziehung zurückzustecken!

3.
"die freie Zeit die wir haben mit ihm verbringen auch mit Freunden"
Es ist was anderes ob man mit seinen Freunden weggeht oder mit Freunden + Freundin, auch wenn du denkst es wäre nicht so! Ich denke es regt aber auch die Kumpels auf, wenn immer irgendjemand seine Freundin mitschleppt, man ist halt nicht unter Männern.
Wenn du mit Deinen Freundinnen unterwegs bist verhaltet ihr euch sicher auch anders, als wenn Dein Freund dabei ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2005 um 11:45
In Antwort auf turin_12366424

Entschuldige...
...dass ich "den text nicht richtig gelesen hatte", du bist ja nur ganze 2 Jahre "reifer" als der Kumpel Deines Freundes!
Ich habe die Weissheit nicht mit Löffeln gefressen, aber ich hatte mal eine Freundin die in diesem Punkt Deinem Charakter entspricht. Ich hoffe, dass du mit dem Punkt "Ich akzeptiere keine anderen meinungen und nehme keinen Rat an" nicht auch mit meiner Ex übereinstimmst!

1.
"würdest du wollen dass dein Freund jeden SA keine Zeit hat, weil ihm anderes wichtiger"

Diese Aussage "andere Sachen sind wichtiger als Ich", "ich stehe bei dir hinten an" habe ich auch oft genug gehört.
Dein Freund liebt Dich und die bist das wichtigste, würde ich mal so sagen, wenn er nun etwas anderes macht zum beispiel mit seinen Freunden weggehen, heißt das nicht dass du weniger wichtig bist als seine Freunde.
Angenommen du betreibst ein Hobby, jeden Samstag 2 Stunden, und wegen diesen 2 Stunden kann Dich dein Freund nicht sehen. Ist dann das Hobby wichtiger als Dein Freund? Ich denke es ist höchstens wichtig, und man muss sich auch um wichtige Sachen kümmern und nicht nur um DAS WICHTIGSTE, zum Beispiel Hobbys, Waschen, oder in dem Fall Deines Freundes mit Kumpels weggehen!

2.
"lieben heißt nicht sich selbst aufzugeben oder Freiheiten einzubüssen müssen und Opfer bringen zu müssen, man tut es freiwillig oder eben nicht"
Mit dem Satz hast du wohl recht, aber er macht ja nicht nur was mit seinen Kumpels sondern auch mit Dir, also steckt er ja wohl auch zurück, aber noch weiter zurückstecken will er nicht, weil ihm die Sache zu wichtig (trotzdem aber nicht wichtiger als Du) ist, als noch weiter in der Beziehung zurückzustecken!

3.
"die freie Zeit die wir haben mit ihm verbringen auch mit Freunden"
Es ist was anderes ob man mit seinen Freunden weggeht oder mit Freunden + Freundin, auch wenn du denkst es wäre nicht so! Ich denke es regt aber auch die Kumpels auf, wenn immer irgendjemand seine Freundin mitschleppt, man ist halt nicht unter Männern.
Wenn du mit Deinen Freundinnen unterwegs bist verhaltet ihr euch sicher auch anders, als wenn Dein Freund dabei ist.

Aber Slat3r ich verlange doch nicht von ihm...
dass er mich jetzt jedesmal mitschleppen soll, um Gottes willen...
...und dass mit dem lesen war so gemeint, die Situation doch bitte mal aus meinen Augen zu sehen,...
ich wollt dich nicht beleidigen und auch nicht angreifen..du mich ja sicher auch nicht.
.... Ich hoffe, dass du mit dem Punkt "Ich akzeptiere keine anderen meinungen und nehme keinen Rat an"...ich akzeptiere andere Meinungen und ich nehme Rat gerne an! Ich bin um jeden Rat hier von euch froh! und natürlich will ich meine Beziehung aufrechterhalten, es passt ja alles, bis auf dieses eine für mich große Problem...
ich weiß dass Freunde wichtig sind, ohne sie siehts ganz schön leer aus ihm leben... ohne meine Mädels würd ich auch nicht wollen.... und ich will ihm doch seinen Kumpel nicht wegnehmen, aber alles steht in Relation... diese 2 Std sport z.B. kann und will ICH wenn ICH möchte zeitlich auch anders legen, und nicht grade dann wenn "mein Schatz" Zeit hätte, ich könnte versuchen, das alle zwei wochen zu machen, mir einen anderen Tag suchen... fändest es du so berauschend, wenn dir deine Freundin sagt, du ab jetz geh ich JEDEN Samstag abend ALLEIN mit meiner besten Freundin aus, sie hat keinen Freund mehr, und puff... wirst aufs Abstellgleis verlegt...denn vorher warst ja noch gut genug...(gut, das ist jetzt viell zu hart ausgedrückt, aber so ähnlich komm ich mir grade vor...) ich habe immer Rücksicht auf seine Freunde genommen, immer, er ist oft genug allein weggegangen,...aber an den Wochenenden will ich einfach mehr von ihm haben,...meine Wünsche haben sich verändert, ich hab mich viell auch verändert, ich liebe ihn, das hat nichts mit klammern oder sonstigen zu tun, ich möchte nur die Zeit, die wir ZEIT zusammen haben können, auch mit ihm teilen, und DER SAMSTAG z. Bsp. ist ein Tag wo man was gemeinsam machen kann, oder etwa nicht?
Schau, es ist so, sicher macht er auch was mit mir zusammen, aber da muss ich auch akzeptieren, dass der FREUND DABEI IST, andersherum darf ich nicht dabei sein... du hast schon recht kindergarten irgendwie, ich finds verrückt, warum kann man nicht zusammen, und auch mal wieder getrennt voneinander was machen...aber in einer Ausgewogenheit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2005 um 13:48
In Antwort auf huang_12058482

Aber Slat3r ich verlange doch nicht von ihm...
dass er mich jetzt jedesmal mitschleppen soll, um Gottes willen...
...und dass mit dem lesen war so gemeint, die Situation doch bitte mal aus meinen Augen zu sehen,...
ich wollt dich nicht beleidigen und auch nicht angreifen..du mich ja sicher auch nicht.
.... Ich hoffe, dass du mit dem Punkt "Ich akzeptiere keine anderen meinungen und nehme keinen Rat an"...ich akzeptiere andere Meinungen und ich nehme Rat gerne an! Ich bin um jeden Rat hier von euch froh! und natürlich will ich meine Beziehung aufrechterhalten, es passt ja alles, bis auf dieses eine für mich große Problem...
ich weiß dass Freunde wichtig sind, ohne sie siehts ganz schön leer aus ihm leben... ohne meine Mädels würd ich auch nicht wollen.... und ich will ihm doch seinen Kumpel nicht wegnehmen, aber alles steht in Relation... diese 2 Std sport z.B. kann und will ICH wenn ICH möchte zeitlich auch anders legen, und nicht grade dann wenn "mein Schatz" Zeit hätte, ich könnte versuchen, das alle zwei wochen zu machen, mir einen anderen Tag suchen... fändest es du so berauschend, wenn dir deine Freundin sagt, du ab jetz geh ich JEDEN Samstag abend ALLEIN mit meiner besten Freundin aus, sie hat keinen Freund mehr, und puff... wirst aufs Abstellgleis verlegt...denn vorher warst ja noch gut genug...(gut, das ist jetzt viell zu hart ausgedrückt, aber so ähnlich komm ich mir grade vor...) ich habe immer Rücksicht auf seine Freunde genommen, immer, er ist oft genug allein weggegangen,...aber an den Wochenenden will ich einfach mehr von ihm haben,...meine Wünsche haben sich verändert, ich hab mich viell auch verändert, ich liebe ihn, das hat nichts mit klammern oder sonstigen zu tun, ich möchte nur die Zeit, die wir ZEIT zusammen haben können, auch mit ihm teilen, und DER SAMSTAG z. Bsp. ist ein Tag wo man was gemeinsam machen kann, oder etwa nicht?
Schau, es ist so, sicher macht er auch was mit mir zusammen, aber da muss ich auch akzeptieren, dass der FREUND DABEI IST, andersherum darf ich nicht dabei sein... du hast schon recht kindergarten irgendwie, ich finds verrückt, warum kann man nicht zusammen, und auch mal wieder getrennt voneinander was machen...aber in einer Ausgewogenheit...

Ich gebe Dir recht...
...wär wohl nicht so angetan davon wenn meine Freundin jeden Samstag nichts mit mir macht!
Wollte nur damit ausdrücken, dass ihr beide Dickköpfe seid, weder Du noch sein Kumpel gibt nach und so geratet ihr immer aneinander.
So wie sich das ja anhört ist er fast immer dabei, du hast deinen Freund nie für Dich allein!
Wie schon gesagt mich wundert es nur, dass du mitgehst, wenn sein Kumpel dabei bist!
Solln die was alleine machen, das wär mir einfach zu blöd, dann soll er sein Kumpel doch heiraten.

Kurz gesagt, rede mit Deinem Freund, es liegt an ihm, seinen Kumpel in die Schranken zu weisen, oder wenn er diese Freiheit nicht aufgeben will dich in die Schranken zu weisen, nur dann würde ich wie du schon sagtest meine sieben Sachen packen und wäre weg (hört sich leichter gesagt an als getan, du liebst ihn ja), da du nicht wirklich glücklich mit ihm zu sein scheinst, und weiter darauf warten dass er sich vielleicht ändert, is wohl bestimmt nicht das Wahre! :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2005 um 15:28
In Antwort auf turin_12366424

Ich gebe Dir recht...
...wär wohl nicht so angetan davon wenn meine Freundin jeden Samstag nichts mit mir macht!
Wollte nur damit ausdrücken, dass ihr beide Dickköpfe seid, weder Du noch sein Kumpel gibt nach und so geratet ihr immer aneinander.
So wie sich das ja anhört ist er fast immer dabei, du hast deinen Freund nie für Dich allein!
Wie schon gesagt mich wundert es nur, dass du mitgehst, wenn sein Kumpel dabei bist!
Solln die was alleine machen, das wär mir einfach zu blöd, dann soll er sein Kumpel doch heiraten.

Kurz gesagt, rede mit Deinem Freund, es liegt an ihm, seinen Kumpel in die Schranken zu weisen, oder wenn er diese Freiheit nicht aufgeben will dich in die Schranken zu weisen, nur dann würde ich wie du schon sagtest meine sieben Sachen packen und wäre weg (hört sich leichter gesagt an als getan, du liebst ihn ja), da du nicht wirklich glücklich mit ihm zu sein scheinst, und weiter darauf warten dass er sich vielleicht ändert, is wohl bestimmt nicht das Wahre! :/

Jetzt hast du es erfasst...
bin ja bis jetzt auch nicht mitgegangen in der Art und Weise, dass ich mich aufgezwängt hätte, wenn se nen Männerabend machen wollten(und das jedes WE...) hab ich sie allein gelassen, und wenn ich dann mitgekommen bin nur weil mein FREUND mich dabei haben wollte, oder weil die Freundin von dem andern auch "vorbeigeschaut hat" oder wir halt in der gleichen Disco waren/sind...
wie oft hab ich mir "ironischerweise" schon gedacht,
sollen sie doch heiraten die beiden, und auch die mittlerweile Ex-Freundin von dem "Eifersüchtigen" hatte ähnliche Problem wie ich...
nur sie hat den Schritt jetz getan, hat sich getrennt,
und deshalb hab ich ihn einen eifersüchtigen Jüngling genannt, weil er noch uneinsichtiger als mein Freund ist, mein Freund mag für seine 28 auch unreif sein, ich vielleicht auch ja, das sreite ich gar nicht ab... aber ich weiß was ich möchte und was ich von einer Beziehung erwarte... und wenn er beim weggehen so gut wie immer dabei ist bei UNS, bei mir und meinem Freund sozusagen, ich war/bin bereit in mitzunehmen, andersherum er aber nicht... mein Freund ist in so ner Zwickmühlenlage...glaubt er, denkt er,... irgendwie versteh ich es ja... aber andererseits ich bin DIE FREUNDIN und in dem Punkt, sollte ich das wichtigere Stück sein...
lg niki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen