Home / Forum / Liebe & Beziehung / Tipps, um seine emotionalen Fähigkeiten zu verbessern?

Tipps, um seine emotionalen Fähigkeiten zu verbessern?

14. September um 23:03

Hallo Zusammen, 
heute ist mir wieder aufgefallen, dass ich Probleme damit habe alltägliche zwischenmenschliche Beziehungen zu meistern. Vermutlich steh ich als Ingnieur nicht unbedingt alleine mit diesem Problem dar  
Aber bei mir hat es vermutlich einfach damit zu tun, dass ich es als Kind nicht auf die Art und Weise vermittelt bekommen habe, wie ich es sollte. Mütterlicher seits schon, aber auf väterlicher Seite ganz und gar nicht. 
Zwar versuche ich daran zu arbeiten, mir fällt es jedoch sehr schwer mir die Dinge anzueignen, da ich nicht sehe wie andere Menschen unter zwei Augen miteinander umgehen. 
Das heißt ich habe überhaupt kein Gespür dafür, was bspw. meine Partnerin von mir erwartet und was nicht. Das heißt nicht, dass ich keine Emotionen habe, egoistisch bin oder mir die Gefühler meiner Partnerin egal sind. Ich kann nur schwer einschätzen wie ich es machen soll. 
Öfters habe ich Dinge gehört wie "Andere Männer würden viel öfters ihre Gefühle zeigen oder liebe Dinge sagen."
Wenn ich so etwas gesagt bekomme, fällt es mir wirklich schwer zu verstehen in welchen Situationen dies der Fall ist oder ob das einfach nur von der Frau daher gesagt wird. Ich würde in solchen Moment wirklich gerne mal Mäusschen spielen und in anderen Beziehungen gucken wie die Männer den Frauen ihre Gefühle ausdrücken, da ich mir nicht vorstellen kann wie sie das machen. 
Zwar fällt es mir nicht schwer eine Partnerin zu finden, nur entwickelt es sich meist in die gleiche Richtung. Es fehlt mir und ihr irgendwann die gewisse Tiefe was mir dann im Endeffekt angekreidet wird. 
Leider schaffe ich es auch nicht wirklich nicht diese Tiefe aufzubauen. Ich höre zwar oft aufmerksam zu und versuche Dinge über meine Partnerin zu erfahren, aber oft wird mir gesagt, dass mich meine Partnerin nicht "einschätzen" kann. Ich bin jetzt 30 und weiß bis heute nicht was das heißen soll. 
Bei ernthafter Nachfrage kommt meist die Antwort, dass sie es selbst nicht genau sagen kann. Eine meinte mal, dass ich ihr zwar etwas nettes sage, aber auch dabei verschmitzt lächel, so dass sie nicht weiß ob ich es ernst meine oder eben nicht. 

Ich muss zugeben, dass ich bei Komplimenten schon ein wenig sparsam bin, aber wenn ich eins zum besten gebe, dann meine ich es in der Regel ernst. Das positive was ich zu hören bekomme, sind meist mein Humor und das ich sehr Loyal bin und mich selten beschwere. 
Aber das sind meiner Meinung nach keine Charaktereigenschaften auf die ich stolz sein möchte. Mir wäre es viel wichtiger Beziehungen zu haben, die auf einem soliden Fundament stehen. 

Um dort hin zu kommen, möchte ich versuchen an meiner Wortwahl zu arbeiten und mein Verhalten in den Situationen zu verbessern, in denen ich meiner Parternin zeigen kann, dass sie mir wichtig ist. Das Problem ist, dass diese Dinge oft so banal und klein sind, dass ich die Wirkung total unterschätze. 
Z.B. meinte eine Partnerin einmal, dass ich schon sehr viel tue, aber eher auf technischer und praktischer Ebene. Sachen reparieren, mitbringen usw. Aber ich verteile meine Energie eben in die falsche Richtung. Ihr würde viel weniger Energie, aber in Form von Umarmungen, lieben Worten usw. viel besser tun, als in der Form. 
Das war natürlich schon ein wenig verletzend, da man sich wenig gewertschätzt fühlte, für das was man getan hatte, aber ich habe es mir trotzdem einmal für die nächste Beziehung mitgenommen. 

Jetzt in der neuen Beziehung klappt es schon besser. Ich spare nicht mehr mit netten Worten und versuche auch mehr Körperkontakt im Alltag zu halten. Natürlich mache ich nur Komplimente wenn ich es auch ernst meinte. Sie nimmt meine Komplimente nur leider nicht ernst, weil sie mir nicht glaube. z.B: habe ich Ihr gesagt, dass ich bisher noch keine Frau getroffen habe, mit der ich solch coole Dinge machen konnte wie mit ihr. 
Leider glaubt sie mir das nicht, da sie meine Vorgeschichte kennt und mich für einen Frauenheld hält. 
Wo wir schon beim nächsten Problem sind. Aus irgendeinem Grund unterstellen mir die Frauen immer, dass ich nur eine schnelle Nummer suche und schon mit allen möglichen Frauen geschlafen habe. 
Ich bin zwar kein Kind von Traurigkeit, aber ich finde es schon schade, wenn einem so etwas immer unterstellt wird, obwohl die andere Person einen noch nicht kennt. Aufgrund dieses Umstandes wird mir dann auch oft nicht geglaubt.
Bei der aktuellen Frau ist es jedoch so, dass ich es wirklich ernst meine und das Kompliment nicht erfunden ist. Ich werde jedenfalls tortzdem versuchen ihr klar zu machen, dass sie mir vertrauen kann. 

Da wir uns erst seit 1 Monat daten und sie bald Geburtstag hat, haben wir uns darauf geeinigt, dass sie mich noch nicht der Familie vorstellt, was ich auch verstehen kann. 
Nur würde ich ihr gerne etwas zum Geburtstag scheken und weiß das ich es wieder vermasseln werde  
Eigentlich versuche ich im Vorfeld herauszufinden was sie gerne mag. Leider habe ich es, nachdem Sie es mir vor zwei Wochen durch die Blume gesagt hat, wieder vergessen. Es war irgendeine coole Aktivität. 
Was jedoch das größere Problem ist, ist den Text, den ich Ihr auf eine Karte schreiben möchte. 
Ich habe keine Ahnung was ich darauf schreiben könnte. Daraufhin ist mir aufgefallen, dass es noch viele andere Dinge gibt, bei denen ich definizite habe, welche für andere Menschen vollkommen normal sind. 

Deshalb würde ich von euch gerne wissen wie ich wirklich die banalsten und grundlegensten Beziehungstechnischen Dinge lernen kann oder ob Jemand ein Buch kenn in denen so etwas nieder geschrieben wurde? 
Klingt irgendwie schwach oder  

Ich mach nur einmal ein Beispiel. Ich liege im Bett meist auf dem Rücken und meine Partnerin liegt sehr gerne in meinem Arm. Für mich eine super bequeme Position in der ich auch einschlafen kann. 
Jedoch hat bisher jede Partnerin mir vorgeworfen, dass ich den anderen Arm dabei nicht um sie lege und as total lieblos sei und das das doch jeder Mann wüsste. 
Zwar sagen alle auch, dass es sehr bequem in minem Arm sei, aber ein Arm nicht ausreichen würde, um wirklich gefühl zu zeigen. 
Ich mache das eigenltich nur, weil ich mit dem linken arm nicht so weit komme. Wenn ich mich auf die Seite rolle, schläft mein Arm ein. Somit habe ich mir eigneltich noch nie Gedanken um so etwas gemacht. Und ich wäre auch nie auf die Idee gekommen, dass so etwas für eine Frau so fundamental wichtig ist!
Es hat aber bisher mit Abstand jede Frau unabhängig voneinander zu mir so gesagt, ohne das ich es erwähnt habe. 

Solche Beispiele könnte ich noch zu hauf nennen. Ich bin schon sehr lernfähig und setzte es in der Regel, wenn es für mich Sinn macht, auch um. Das Problem sind nur alle Dinge, die nicht kritisiert werden und bei denen sich die Frauen einfach nur denken "Au man, wieso nimmt er mich in der Situation nicht in den Arm oder wieso sagt er in dem Moment nicht dies und jenes" usw. Weil ohne ein feedback kann ich nicht daraus lernen, da ich es nie beigebracht bekommen habe und selbst nicht das Bedürfnis habe. 
Mir fällt so etwas oft nur auf, wenn andere Personen sich so verhalten wie ich selbst. Dann denke ich mir hin und wieder "Ok, das war kühl, aber Moment, so verhältst du dich auch hin und wieder"... das sind dann die genannten Momente in denen ich gerne etwas ändern möchte, da ich den Menschen die mir was bedeuteten das auch in angemessener Form zeigen kann. 

Falls mir Jemand Tipps geben kann zu grundlegenen Beziehungsthemen, dann nur her damit. Also nicht um Jemanden kennenzulernen, sondern in einer bestehenden Beziehung der anderen Person zu zeigen, dass sie einem etwas wert ist und Vertrauen, tiefe und zusammenhalt zu verbessern. 
Also auch so einfach Dinge wie: 
- Wie oft schreibe ich meiner Partnerin am Tag und was, was ist zuviel
- WIe begrüße ich sie
- In Welchen Situationen berühre ich sie im Alltag und welche Fragen stelle ich Ihr, um sie besser kennenzulernen oder ihr zu zeigen, dass ich an sie Denke

Was ich aktuelle z.B. auch gerne mache ist, ihr etwas mitzubringen, wenn ich unterwegs bin und an sie denke. Das kam aber auch nur, nach einer Kritik mal, dass ich so etwas nicht machen würde. 
Ich mache so etwas gerne, aber mir fehlt glaube ich die kreativität, um von selbst auf solch einfache Dinge zu kommen.
Danke schon einmal im Voraus !

 

Mehr lesen

15. September um 9:45

wieso willst du dich bei ihr so anstrengen? sie glaubt dir sowieso nicht ...   sie vertraut dir nicht wegen deiner Vergangenheit...  und du sollst ihr jetzt was beweisen?   wenn sie so drauf ist dann verstehe ich nicht wieso sie dich datet. noch weniger verstehe ich wieso du dir das gibst.   genau wegen solchen komischen Frauen kommst du nicht weiter bei deinem "Problem"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September um 10:05
In Antwort auf rockli

Hallo Zusammen, 
heute ist mir wieder aufgefallen, dass ich Probleme damit habe alltägliche zwischenmenschliche Beziehungen zu meistern. Vermutlich steh ich als Ingnieur nicht unbedingt alleine mit diesem Problem dar  
Aber bei mir hat es vermutlich einfach damit zu tun, dass ich es als Kind nicht auf die Art und Weise vermittelt bekommen habe, wie ich es sollte. Mütterlicher seits schon, aber auf väterlicher Seite ganz und gar nicht. 
Zwar versuche ich daran zu arbeiten, mir fällt es jedoch sehr schwer mir die Dinge anzueignen, da ich nicht sehe wie andere Menschen unter zwei Augen miteinander umgehen. 
Das heißt ich habe überhaupt kein Gespür dafür, was bspw. meine Partnerin von mir erwartet und was nicht. Das heißt nicht, dass ich keine Emotionen habe, egoistisch bin oder mir die Gefühler meiner Partnerin egal sind. Ich kann nur schwer einschätzen wie ich es machen soll. 
Öfters habe ich Dinge gehört wie "Andere Männer würden viel öfters ihre Gefühle zeigen oder liebe Dinge sagen."
Wenn ich so etwas gesagt bekomme, fällt es mir wirklich schwer zu verstehen in welchen Situationen dies der Fall ist oder ob das einfach nur von der Frau daher gesagt wird. Ich würde in solchen Moment wirklich gerne mal Mäusschen spielen und in anderen Beziehungen gucken wie die Männer den Frauen ihre Gefühle ausdrücken, da ich mir nicht vorstellen kann wie sie das machen. 
Zwar fällt es mir nicht schwer eine Partnerin zu finden, nur entwickelt es sich meist in die gleiche Richtung. Es fehlt mir und ihr irgendwann die gewisse Tiefe was mir dann im Endeffekt angekreidet wird. 
Leider schaffe ich es auch nicht wirklich nicht diese Tiefe aufzubauen. Ich höre zwar oft aufmerksam zu und versuche Dinge über meine Partnerin zu erfahren, aber oft wird mir gesagt, dass mich meine Partnerin nicht "einschätzen" kann. Ich bin jetzt 30 und weiß bis heute nicht was das heißen soll. 
Bei ernthafter Nachfrage kommt meist die Antwort, dass sie es selbst nicht genau sagen kann. Eine meinte mal, dass ich ihr zwar etwas nettes sage, aber auch dabei verschmitzt lächel, so dass sie nicht weiß ob ich es ernst meine oder eben nicht. 

Ich muss zugeben, dass ich bei Komplimenten schon ein wenig sparsam bin, aber wenn ich eins zum besten gebe, dann meine ich es in der Regel ernst. Das positive was ich zu hören bekomme, sind meist mein Humor und das ich sehr Loyal bin und mich selten beschwere. 
Aber das sind meiner Meinung nach keine Charaktereigenschaften auf die ich stolz sein möchte. Mir wäre es viel wichtiger Beziehungen zu haben, die auf einem soliden Fundament stehen. 

Um dort hin zu kommen, möchte ich versuchen an meiner Wortwahl zu arbeiten und mein Verhalten in den Situationen zu verbessern, in denen ich meiner Parternin zeigen kann, dass sie mir wichtig ist. Das Problem ist, dass diese Dinge oft so banal und klein sind, dass ich die Wirkung total unterschätze. 
Z.B. meinte eine Partnerin einmal, dass ich schon sehr viel tue, aber eher auf technischer und praktischer Ebene. Sachen reparieren, mitbringen usw. Aber ich verteile meine Energie eben in die falsche Richtung. Ihr würde viel weniger Energie, aber in Form von Umarmungen, lieben Worten usw. viel besser tun, als in der Form. 
Das war natürlich schon ein wenig verletzend, da man sich wenig gewertschätzt fühlte, für das was man getan hatte, aber ich habe es mir trotzdem einmal für die nächste Beziehung mitgenommen. 

Jetzt in der neuen Beziehung klappt es schon besser. Ich spare nicht mehr mit netten Worten und versuche auch mehr Körperkontakt im Alltag zu halten. Natürlich mache ich nur Komplimente wenn ich es auch ernst meinte. Sie nimmt meine Komplimente nur leider nicht ernst, weil sie mir nicht glaube. z.B: habe ich Ihr gesagt, dass ich bisher noch keine Frau getroffen habe, mit der ich solch coole Dinge machen konnte wie mit ihr. 
Leider glaubt sie mir das nicht, da sie meine Vorgeschichte kennt und mich für einen Frauenheld hält. 
Wo wir schon beim nächsten Problem sind. Aus irgendeinem Grund unterstellen mir die Frauen immer, dass ich nur eine schnelle Nummer suche und schon mit allen möglichen Frauen geschlafen habe. 
Ich bin zwar kein Kind von Traurigkeit, aber ich finde es schon schade, wenn einem so etwas immer unterstellt wird, obwohl die andere Person einen noch nicht kennt. Aufgrund dieses Umstandes wird mir dann auch oft nicht geglaubt.
Bei der aktuellen Frau ist es jedoch so, dass ich es wirklich ernst meine und das Kompliment nicht erfunden ist. Ich werde jedenfalls tortzdem versuchen ihr klar zu machen, dass sie mir vertrauen kann. 

Da wir uns erst seit 1 Monat daten und sie bald Geburtstag hat, haben wir uns darauf geeinigt, dass sie mich noch nicht der Familie vorstellt, was ich auch verstehen kann. 
Nur würde ich ihr gerne etwas zum Geburtstag scheken und weiß das ich es wieder vermasseln werde  
Eigentlich versuche ich im Vorfeld herauszufinden was sie gerne mag. Leider habe ich es, nachdem Sie es mir vor zwei Wochen durch die Blume gesagt hat, wieder vergessen. Es war irgendeine coole Aktivität. 
Was jedoch das größere Problem ist, ist den Text, den ich Ihr auf eine Karte schreiben möchte. 
Ich habe keine Ahnung was ich darauf schreiben könnte. Daraufhin ist mir aufgefallen, dass es noch viele andere Dinge gibt, bei denen ich definizite habe, welche für andere Menschen vollkommen normal sind. 

Deshalb würde ich von euch gerne wissen wie ich wirklich die banalsten und grundlegensten Beziehungstechnischen Dinge lernen kann oder ob Jemand ein Buch kenn in denen so etwas nieder geschrieben wurde? 
Klingt irgendwie schwach oder  

Ich mach nur einmal ein Beispiel. Ich liege im Bett meist auf dem Rücken und meine Partnerin liegt sehr gerne in meinem Arm. Für mich eine super bequeme Position in der ich auch einschlafen kann. 
Jedoch hat bisher jede Partnerin mir vorgeworfen, dass ich den anderen Arm dabei nicht um sie lege und as total lieblos sei und das das doch jeder Mann wüsste. 
Zwar sagen alle auch, dass es sehr bequem in minem Arm sei, aber ein Arm nicht ausreichen würde, um wirklich gefühl zu zeigen. 
Ich mache das eigenltich nur, weil ich mit dem linken arm nicht so weit komme. Wenn ich mich auf die Seite rolle, schläft mein Arm ein. Somit habe ich mir eigneltich noch nie Gedanken um so etwas gemacht. Und ich wäre auch nie auf die Idee gekommen, dass so etwas für eine Frau so fundamental wichtig ist!
Es hat aber bisher mit Abstand jede Frau unabhängig voneinander zu mir so gesagt, ohne das ich es erwähnt habe. 

Solche Beispiele könnte ich noch zu hauf nennen. Ich bin schon sehr lernfähig und setzte es in der Regel, wenn es für mich Sinn macht, auch um. Das Problem sind nur alle Dinge, die nicht kritisiert werden und bei denen sich die Frauen einfach nur denken "Au man, wieso nimmt er mich in der Situation nicht in den Arm oder wieso sagt er in dem Moment nicht dies und jenes" usw. Weil ohne ein feedback kann ich nicht daraus lernen, da ich es nie beigebracht bekommen habe und selbst nicht das Bedürfnis habe. 
Mir fällt so etwas oft nur auf, wenn andere Personen sich so verhalten wie ich selbst. Dann denke ich mir hin und wieder "Ok, das war kühl, aber Moment, so verhältst du dich auch hin und wieder"... das sind dann die genannten Momente in denen ich gerne etwas ändern möchte, da ich den Menschen die mir was bedeuteten das auch in angemessener Form zeigen kann. 

Falls mir Jemand Tipps geben kann zu grundlegenen Beziehungsthemen, dann nur her damit. Also nicht um Jemanden kennenzulernen, sondern in einer bestehenden Beziehung der anderen Person zu zeigen, dass sie einem etwas wert ist und Vertrauen, tiefe und zusammenhalt zu verbessern. 
Also auch so einfach Dinge wie: 
- Wie oft schreibe ich meiner Partnerin am Tag und was, was ist zuviel
- WIe begrüße ich sie
- In Welchen Situationen berühre ich sie im Alltag und welche Fragen stelle ich Ihr, um sie besser kennenzulernen oder ihr zu zeigen, dass ich an sie Denke

Was ich aktuelle z.B. auch gerne mache ist, ihr etwas mitzubringen, wenn ich unterwegs bin und an sie denke. Das kam aber auch nur, nach einer Kritik mal, dass ich so etwas nicht machen würde. 
Ich mache so etwas gerne, aber mir fehlt glaube ich die kreativität, um von selbst auf solch einfache Dinge zu kommen.
Danke schon einmal im Voraus !

 

Ich glaube, du gehst an dein Problem völlig falsch heran. Zu oberflächlich, fast schon unmenschlich, wie ein Roboter, nicht authentisch von innen heraus. Da ist es klar, dass die Frauen dir misstrauen, da man sowas spürt und es als unehrlich rüberkommt. Was es ja auch ist, denn du sagst ja selber, es ist nichts da in deinem Inneren, du spielst ne Rolle, willst es einstudieren, weil es dir nicht beigebracht wurde. 

Was du machen müsstest, ist DICH vielmehr zu öffnen und dich zu zeigen, nicht die Frauen mit Fragen und Komplimenten zu löchern. Es liegt auch nicht an einem oder zwei Armen um die Frau legen, das Problem liegt tiefer, da könntest du 10 Arme um sie legen, wenn da kein echtes Gefühl rüberkommt, wirkt das nicht. Du musst also zunächst wieder in Kontakt mit deinen tiefen, verdrängten Gefühlen kommen. Und dann im nächsten Schritt diese zulassen und auch zeigen. Das ist es, was Frauen wollen und brauchen, um sich geliebt zu fühlen. Ich empfehle dir, vielleicht mal eine Körpertherapie zu machen. Es werden viele Ängste und Verletzungen bei dir vorhanden sein, da du sehr abgespalten von dir selber und deinen Gefühlen bist. Viel Kontrolle und oberflächliche Kompensation, doch das musst du aufgeben, so wird das nix mit ner glücklichen Beziehung. Lass dir therapeutisch unbedingt helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club