Home / Forum / Liebe & Beziehung / Tipps für Selbstbewusstsein nach Trennung

Tipps für Selbstbewusstsein nach Trennung

5. April 2010 um 14:55

Hallo Ihr,
ich bin neu hier und hoffe, dass Ihr mir helfen könnt. Ich habe mich auch schon umgesehen in den Beiträgen, weil ich sicher bin, dass meine Frage schon einmal irgendwo beantwortet worden sein wird.

Die Sache ist die: ich bin seit zwei Wochen unglücklicher Single. Mein Freund hat sich von heute auf morgen von mir getrennt und ich bin aus allen Wolken gefallen. Mir gehts so wie vielen hier: ich kanns nicht begreifen, kämpfe dagegen an ihm nachzulaufen und mir falsche Hoffnungen zu machen. Am schlimmsten ist die Frage nach dem Warum? und natürlich sich immer wieder selbst daran erinnern zu müssen, dass er einfach kein Teil meines Lebens mehr ist. Wenn Ihr zu diesem Prozeß klar zu kommen Tipps habt, bin ich auch sehr sehr dankbar.

Eigentlich geht es aber um folgendes: ich habe beschlossen ab jetzt erstmal ganz stark an mir zu arbeiten. Mein Selbstbewusstsein wieder aufzubauen und zu lernen, alleine glücklich zu sein. Denn ich habe festgestellt, dass ich mein Glück ZU sehr in einer Partnerschaft sehe. Das kann nicht gesund sein, auch für evtl. zukünftige Partnerschaften nicht.
Hat jemand gute Tips wie man auf dem Gebiet weiter kommt? Vielleicht ein gutes Ratgeberbuch, was wirklich etwas bringt und nicht all die aufmunternden Sprüche sammelt, die man sich sowieso schon jeden Tag selber sagt ("wenn er so war, dann war er nicht der Richtige", "Du hast was besseres verdient" und "andere Mütter haben auch schöne Söhne..." etc.)

Ich bin wirklich sehr sehr dankbar für jedes gute Wort und jeden Hinweis. Gerade bin ich zwar sehr sachlich und gefasst, aber das sind nur diese berüchtigten Wogen, in denen der Liebeskummer kommt.

Vielen Dank schonmal!!!

Mehr lesen

5. April 2010 um 18:14

Ja
schick mir mal über pn eine mailadresse von dir. ich habe selber ein buch geschrieben was ich vielleicht irgendwann mal vermarkten möchte. hätte gerne testleser die mir sagen können ob es ihnen ein bißchen geholfen hat...
lg seestern

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2010 um 21:10
In Antwort auf saki_12766103

Ja
schick mir mal über pn eine mailadresse von dir. ich habe selber ein buch geschrieben was ich vielleicht irgendwann mal vermarkten möchte. hätte gerne testleser die mir sagen können ob es ihnen ein bißchen geholfen hat...
lg seestern

Hallo Zarte
schön, mal wieder was von dir zu lesen. Ich würde gern eine Testleserin für dein Buch sein.

lg Dani

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2010 um 0:01

Verstehe dich gut!
hey!
ich habe mich gerade extra angemeldet, um dir zu schreiben. ich kenne dein problem nämlich, da es bei mir genau so war.
mein damaliger freund hat mich auch ganz plötzlich verlassen. ich habe mich bemüht nicht hinter ihm her zu lazfen, sondern mich auf mich zu konzentrieren. dabei habe ich auch festgestellt, dass ich mich selbst für eine beziehung viel zu sehr vernachlässige.
mir hat es geholfen ganz viel aufzuschreiben. was in der beziehung schief gelaufen ist. was ich hätte anders machen können, und was mich an ihm gestört hat. warum es gut ist, dass wir nicht mehr zusammen sind. habe alles aufgeschrieben, was ich jetzt machen kann in der zeit, die ich sonst nicht mir geschenkt hätte sondern eher ihm. habe wochenpläne gemacht, was ich wann machen könnte.
ich habe auch briefe geschrieben an ihn. aber habe sie ihm natürlich nicht gegeben.
ich habe mir gesagt, dass ich wieder glücklich mit mir selbst sein will, ohne dass mich jemand mögen soll. und mir vorgenommen, mich und mein verhalten zu schätzen und zu mögen. zunächst habe ich mir erhofft, ihn dadurch zurück zu gewinnen. dass er sieht, wie ich selbst mit mir total zufrieden bin. auch ohne ihn. aber mit der zeit habe ich ihn dadurch dann vergessen.
ich hoffe, das hilft dir. es ist bestimmt auch eine typfrage, wie man sich aus einem solchen tief herauszieht. mir hat das aufschreiben sehr viel geholfen.
viel spaß und erfolg dabei!!! (kannst auch gerne schreiben, falls du noch iwelche fragen hast!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2010 um 20:53
In Antwort auf barfuss86

Verstehe dich gut!
hey!
ich habe mich gerade extra angemeldet, um dir zu schreiben. ich kenne dein problem nämlich, da es bei mir genau so war.
mein damaliger freund hat mich auch ganz plötzlich verlassen. ich habe mich bemüht nicht hinter ihm her zu lazfen, sondern mich auf mich zu konzentrieren. dabei habe ich auch festgestellt, dass ich mich selbst für eine beziehung viel zu sehr vernachlässige.
mir hat es geholfen ganz viel aufzuschreiben. was in der beziehung schief gelaufen ist. was ich hätte anders machen können, und was mich an ihm gestört hat. warum es gut ist, dass wir nicht mehr zusammen sind. habe alles aufgeschrieben, was ich jetzt machen kann in der zeit, die ich sonst nicht mir geschenkt hätte sondern eher ihm. habe wochenpläne gemacht, was ich wann machen könnte.
ich habe auch briefe geschrieben an ihn. aber habe sie ihm natürlich nicht gegeben.
ich habe mir gesagt, dass ich wieder glücklich mit mir selbst sein will, ohne dass mich jemand mögen soll. und mir vorgenommen, mich und mein verhalten zu schätzen und zu mögen. zunächst habe ich mir erhofft, ihn dadurch zurück zu gewinnen. dass er sieht, wie ich selbst mit mir total zufrieden bin. auch ohne ihn. aber mit der zeit habe ich ihn dadurch dann vergessen.
ich hoffe, das hilft dir. es ist bestimmt auch eine typfrage, wie man sich aus einem solchen tief herauszieht. mir hat das aufschreiben sehr viel geholfen.
viel spaß und erfolg dabei!!! (kannst auch gerne schreiben, falls du noch iwelche fragen hast!)

Vielen Dank!
Ja, ich kenne das auch gut. Ich schreibe alles auf, versuche dabei meine Gedanken zu ordnen und mir klar zu machen, wieso das jetzt nicht das Ende der Welt ist. Hilft auch ein bisschen, aber ich bin ungeduldig und will schneller wieder auf die Beine kommen. Vor allem will ich mich nicht so selbst geißeln, wie man das immer tut. Ich glaube nicht, dass ich schuld bin, daran, dass unsere Beziehung gescheitert ist. Aber ich gebe mir natürlich die Schuld.

Bin auf die Frage gekommen: kann es sein, dass es Menschen gibt, denen der Mut fehlt richtig zu lieben? Mein Exfreund hat von der Frau vor mir übelst das Herz gebrochen bekommen. Ich hab das Gefühl, dass er sich auf unsere Beziehung nicht richtig einlassen konnte, weil er total Angst hatte. Hat sich immer auf das Negative versteift und sich dann beschwert, dass ihm die Nähe fehlt. Ach, ich weiß auch nicht. Es ist einfach elend und schwer zu begreifen.

Wie auch immer. Danke jedenfalls!
Und ich bin weiter für jedes gute Wort und jeden Tipp dankbar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2010 um 21:30
In Antwort auf barfuss86

Verstehe dich gut!
hey!
ich habe mich gerade extra angemeldet, um dir zu schreiben. ich kenne dein problem nämlich, da es bei mir genau so war.
mein damaliger freund hat mich auch ganz plötzlich verlassen. ich habe mich bemüht nicht hinter ihm her zu lazfen, sondern mich auf mich zu konzentrieren. dabei habe ich auch festgestellt, dass ich mich selbst für eine beziehung viel zu sehr vernachlässige.
mir hat es geholfen ganz viel aufzuschreiben. was in der beziehung schief gelaufen ist. was ich hätte anders machen können, und was mich an ihm gestört hat. warum es gut ist, dass wir nicht mehr zusammen sind. habe alles aufgeschrieben, was ich jetzt machen kann in der zeit, die ich sonst nicht mir geschenkt hätte sondern eher ihm. habe wochenpläne gemacht, was ich wann machen könnte.
ich habe auch briefe geschrieben an ihn. aber habe sie ihm natürlich nicht gegeben.
ich habe mir gesagt, dass ich wieder glücklich mit mir selbst sein will, ohne dass mich jemand mögen soll. und mir vorgenommen, mich und mein verhalten zu schätzen und zu mögen. zunächst habe ich mir erhofft, ihn dadurch zurück zu gewinnen. dass er sieht, wie ich selbst mit mir total zufrieden bin. auch ohne ihn. aber mit der zeit habe ich ihn dadurch dann vergessen.
ich hoffe, das hilft dir. es ist bestimmt auch eine typfrage, wie man sich aus einem solchen tief herauszieht. mir hat das aufschreiben sehr viel geholfen.
viel spaß und erfolg dabei!!! (kannst auch gerne schreiben, falls du noch iwelche fragen hast!)

Hallo
hallo barfuss86

ich habe deinen beitrag gelesen, kann nur sagen alle achtung...
ich wollte dich eigentlich nur fragen wie lange du von deinem freund getrennt bist, wie lange es gedauert hat bis du wieder "du selbst" geworden bist....
und ob sich dein ex-freund jemals wieder gemeldet hat?
ich hoffe ich trete dir nicht zu nahe.
bin auch vor knapp einem jahr von meinem ex-(freund), aus heiterem himmel verlassen worden...
habe seitdem nicht wirklich etwas von ihm gelesen bzw. gehört....

ich denke ich bin aber seit kurzem von ihm fast losgekommen, es war noch nie ein so langwieriger prozeß wie nach diesem schlag....

wäre lieb von dir wenn du mir kurz antworten könntest.

danke dir und liebe grüße

tearsofhappiness1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2010 um 22:37

Buchtipp
Also ich kann dir folgendes Buch empfehlen und ich finde es sehr gelungen "Die Psychologie sexueller Leidenschaft" von David Schnarch (toller Name)

Es geht um solche Themen wie "am eigenen Selbst festhalten", selbst wenn der Partner einen unter Druck setzt und mit Verlassen droht, oder Trennungen, welche Ängste das auslöst wie mit ihnen umgegangen werden kann und so weiter und so fort. Viele interessante Sachen, die einen absolut zum Nachdenken anregen! Und es bezieht sich nicht ausschließlich auf Sex, wie der Titel suggeriert.

Mir hat dieses Buch sehr viele neue Impulse gegeben und mich meine Ansichten über Partnerschaften, Intimität und Sexualität hinterfragen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2013 um 1:07
In Antwort auf saki_12766103

Ja
schick mir mal über pn eine mailadresse von dir. ich habe selber ein buch geschrieben was ich vielleicht irgendwann mal vermarkten möchte. hätte gerne testleser die mir sagen können ob es ihnen ein bißchen geholfen hat...
lg seestern

Lesetesterin
Hallo Seestern,
ich würde sehr gerne eine Kopie von deinem geschrieben nen Buch lesen da ich selbst auch in so einer Situation stecke und ich nicht raus komme alles schwer.
Vielleicht hilft es mir wenn ich Dein Buch lese und da was draus lerne.

LG Nance

nance@web.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper