Home / Forum / Liebe & Beziehung / Tinder & Co

Tinder & Co

13. Juni um 16:47

Hallo liebe Gemeinde,

ich muss da jetzt einfach langsam mal ein bisschen Schwarmwissen bzw. ein paar Schwarmerfahrungen abfragen.

Wenn man nun, so wie ich, wenig Zeit hat, um Leute kennenzulernen, ist man wohl schnell geneigt zum Handy zu greifen und sich die Zeit mit Tinder, Lovoo und Co. zu vertreiben.
Allerdings anderthalb Jahre später frage ich mich nun immer häufiger: Wieso tue ich mir das eigentlich an? 
Ich meine, gut, in Clubs läuft ähnlicher trash rum, aber...hmm...wie lernt ihr denn Leute kennen? 

Bei mir hat es immer den gleichen Ablauf:

Variante I:

1.) Typ kennenlernen. Typ begeistert.
2.) Ich nix Sex bei nur 1-2 Treffen
3.) Typ weg. Kommentar - und herzlos.

Variante II:

1.) Typ kennenlernen. Typ begeistert.
2.) Man trifft sich etliche Male und unternimmt viel zusammen (der Hauptgrund für mich, weswegen ich dort angemeldet bin)
3.) Typ verliebt sich.
4.) Typ weg. Kommentarlos. Ich herzlos.

Da stellen sich mir nun folgende Fragen:

Was für Frauen bitte gibt es (#Brutstätten wäre wohl die angebrachtere Bezeichnung), die sofort mit einem Kerl, den sie nicht mal kennen ins Bett gehen? Das ist nicht nur gefährlich, sondern auch würdelos. Aber offenbar - der landläufigen Meinung der meisten Männer dort nach - scheint es davon ja genügend zu geben. 
Und wieso wird das vorausgesetzt?

Wie soll man sich denn in jemanden verlieben, wenn da permanent so ein Druck dahinter ist? Und das am besten in Windeseile ...
Wieso wird heutzutage alles so auf Nichtigkeiten reduziert?
Kommen so antiquierte Werte wie Moral und Anstand denn wirklich komplett aus der Mode?

Wie sind eure Erfahrungen? 
Habt ihr Tipps?

Langsam beherbergt das Ganz für mich einen ziemlichen Frustfaktor.

LG 
 

Mehr lesen

13. Juni um 16:55
In Antwort auf sharoon86

Hallo liebe Gemeinde,

ich muss da jetzt einfach langsam mal ein bisschen Schwarmwissen bzw. ein paar Schwarmerfahrungen abfragen.

Wenn man nun, so wie ich, wenig Zeit hat, um Leute kennenzulernen, ist man wohl schnell geneigt zum Handy zu greifen und sich die Zeit mit Tinder, Lovoo und Co. zu vertreiben.
Allerdings anderthalb Jahre später frage ich mich nun immer häufiger: Wieso tue ich mir das eigentlich an? 
Ich meine, gut, in Clubs läuft ähnlicher trash rum, aber...hmm...wie lernt ihr denn Leute kennen? 

Bei mir hat es immer den gleichen Ablauf:

Variante I:

1.) Typ kennenlernen. Typ begeistert.
2.) Ich nix Sex bei nur 1-2 Treffen
3.) Typ weg. Kommentar - und herzlos.

Variante II:

1.) Typ kennenlernen. Typ begeistert.
2.) Man trifft sich etliche Male und unternimmt viel zusammen (der Hauptgrund für mich, weswegen ich dort angemeldet bin)
3.) Typ verliebt sich.
4.) Typ weg. Kommentarlos. Ich herzlos.

Da stellen sich mir nun folgende Fragen:

Was für Frauen bitte gibt es (#Brutstätten wäre wohl die angebrachtere Bezeichnung), die sofort mit einem Kerl, den sie nicht mal kennen ins Bett gehen? Das ist nicht nur gefährlich, sondern auch würdelos. Aber offenbar - der landläufigen Meinung der meisten Männer dort nach - scheint es davon ja genügend zu geben. 
Und wieso wird das vorausgesetzt?

Wie soll man sich denn in jemanden verlieben, wenn da permanent so ein Druck dahinter ist? Und das am besten in Windeseile ...
Wieso wird heutzutage alles so auf Nichtigkeiten reduziert?
Kommen so antiquierte Werte wie Moral und Anstand denn wirklich komplett aus der Mode?

Wie sind eure Erfahrungen? 
Habt ihr Tipps?

Langsam beherbergt das Ganz für mich einen ziemlichen Frustfaktor.

LG 
 

ähm ... wieso ist es würdelos, wenn mich an einem Typen, den ich noch nicht mal kenne erst mal nur der Sex interessiert?

Ob das vorausgesetzt wird, bezweifle ich, auch wenn ich schon ewig keinen Partner mehr gesucht habe, aber außer der aller ersten hat jede Beziehung bei mir (!) so angefangen. Von daher: nö, ist nicht bei allen Männern so, mir sind auch genug begegnet, bei denen dieser Weg nicht in Frage kam.

Was aber eventuell auch eine Frage des Kontaktweges ist, ich finde solche Kontaktbörsen eh für'n Popo.

1 LikesGefällt mir

13. Juni um 19:26

völlig legitim, keine Frage.

Aber wer die Frauen, die das halt nicht so sehen, gleich mal als würdelos betitelt, muss nicht auch nicht wundern, wenn die Antworten nicht durchgängig herzlich ausfallen.

Achtung für andere Einstellungen geht in beide Richtungen - oder eben gar nicht.

5 LikesGefällt mir

13. Juni um 19:32

Ich bin in den letzten 13 Jahren mit jedem Mann der mich interessiert hat (sofern ich Single war ) sehr schnell ins Bett gestiegen. Daraus ist jedes Mal eine Beziehung geworden, beim letzten Mal sogar eine glückliche Ehe.
Weiss nicht warum das würdelos sein sollte - ich weiss halt was/wen ich will.

4 LikesGefällt mir

13. Juni um 19:40

Jeder wie er will und glücklich ist. 
Ich persönlich hatte dieses Problem nicht auf den Börsen, habe dort meinen Ehemann kennengelernt, aber für ihn galt wie bei jedem anderen auch meine 5 - Dates - Regel. Jeder hat sie mitgemacht. Allerdings gab es so einen großen Andrang, dass ich bei weitem nicht mal annähernd allen antworten konnte und auch nicht wollte. Die Nachricht meines Mannes habe ich zufällig gesehen damals, er sah so unbeholfen süß aus auf dem Foto vielleicht pickst du dir nur die Idioten raus?

Gefällt mir

13. Juni um 19:48

Wer auf Plattformen wie Tinder oder Lovoo erwartet Liebe zu finden hat wohl noch nicht begriffen wofür diese F*** Apps gemacht sind. Das ist doch im Grunde auch nix anderes als ein Club, nur das man zuhause bleiben kann.

Gefällt mir

13. Juni um 20:59

Sex beim ersten Date muss aber auch nicht sein..

1 LikesGefällt mir

13. Juni um 21:11

Typ verliebt sich. Typ weg.
Wieso das denn? 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen