Home / Forum / Liebe & Beziehung / Tim, anna und ich

Tim, anna und ich

25. Dezember 2013 um 19:16

hallo und frohe weihnachten liebe community,
ich möchte euch die geschichte von meinem freund seiner freundin und mir erzählen da ich grad selbst nicht weiß wo mir der kopf steht, ob ich das alles zu eng sehe und wie ich in zukunft mit den beiden umgehen soll. den frust von der seele schreiben möchte ich mir auch.
alles begann vor ca.8 wochen. mein freund frug mich ob ich ihn zu einer einweihungsfeier begleiten wolle die eine (wortwörtlich) ergokollegin geben würde. ich stimmte zu, warum auch nicht. was mir gleich komisch vor kam war dass er der ja nie lust verspürt an solchen gesellschaftlichen ereignissen teilzunehmen plötzlich großen wert darauf legte pünktlich zu beginn der feierlichkeiten vor ort zu sein. nicht mal meinen 4 jährigen sohn sollte ich selbst zu bett bringen sonst kämen wir zu spät zu besagter kollegin. dieses verhalten war für tim völlig untypisch, aber es sollte noch merkwürdiger werden. er schlug sogar vor ich möge doch meine mutter bitten meinen sohn zu bett zu bringen... meine mutter zu der tim zu dieser zeit nicht das beste verhältnis hatte und das obwohl meine mutter selbst am rande der belastbarkeit stand... auf mein bitten sohnemann selbst schlafenzulegen bakam ich keine antwort, mehrfach.
ich wurde skeptisch und bekam nach und nach heraus, dass es sich bei besagter ergokollegin (deren namen ich nichtmal kannte) um eine freundin handelte. eine freundin die tim schon über 2 jahre kannte. er der mann der niemals redet nicht mal wenn ich ihn nach dem wetter oder der uhrzeit frage hatte also seit 2 jahre eine freundin, aber nicht nur das. mit der dame deren namen ich noch immer nicht kannte sprach er über unsere beziehungsprobleme. diese frau die nun augenscheinlich schon viel mehr von mir wusste als ich von ihr sollte ich also abends besuchen...
in mir brannte die frage warum er mir 2 jahre lang nichts von ihrer existenz erzählt hatte. und das wo ich ihn mehrfach gefragt hatte ob es in seinem umfeld menschen gäbe mit denen er einen freundschaftlichen umgang pflegt oder pflegen möchte. ich habe nie einen schimmer von dem gehabt was passiert wenn er morgens die haustür hinter sich schließt. klar seinen arbeitsplatz kannte ich aber mehr auch nicht.
ich war wie vor den kopf gestoßen, denn da tim sehr schweigsam ist nie von sich erzählt hätte ich damit nicht gerechnet. anna ist ihr name und alles was ich nach und nach erfuhr klang eins zu eins wie tims und meine anfänge. einst war ich die einzige person auf erden mit der er reden konnte, auch bei uns gab es zu beginn nur eine freundschaft und seine damalige freundin drohte so an der mauer des schweigens zu scheitern wie ich.
mir fiel wieder ein dass anna auch in seinem whatsapp verzeichnis auffindbar war und ich wochen zu vor eine "gute nacht" nachricht gelesen hatte (ich saß neben ihm als sie reinkam). aber auf meine frage wer denn diese dame sei bekam ich auch nach zweimaligem fragen keine antwort und dabei beließ ich es.
bis zu dem tag an dem ich von der freundschaft erfuhr hatte ich es sogar vergessen.
an jenem tag brach allerdings alles über mich ein, mein kopf meine gedanken drehten sich antworten kamen nur spärlich und karg, also beschloss ich SIE, anna anzurufen. es war ein telefonat von 2 std. anna selbst verstand nicht warum tim sie nicht mit einer silbe erwähnt hatte in all der zeit. und wie ich leider zugeben muss machte anna auch einen sehr netten eindruck auf mich.
wut, verzweiflung und trauer blieben dennoch, dafür fehlt seither das vertrauen in meinen freund und die beziehung. allerdings war nicht nur ich voller wut sondern auch mein freund... weil ich ihm den abend versaut hätte und weil ich ihm nicht vertrauen würde. tim konnte nicht verstehen dass ich einen unterschied zwischen ein freundschaft zwischen mann und man und mann und frau mache. wie man nur so grundlos eifersüchtig sein könne.... ein wort ergab das nächste, sollte er doch bei seiner anna schlafen beschloss ich (nun wusste ich aber dass auch sie in einer festen beziehung steckte) und versuchte mit allen mitteln meinen freund der wohnung zu verweisen. es galang mir nicht, schmerz und wut wurden übergroß und ich unternam den unklugen versuch diese gefühle in alkohol zu ertränken was natürlich nicht klappe. tim war noch immer da und ich mochte ihn in meiner nähe nicht haben, mit fäusten trommete ich auf in ein damit er gehen möge. am ende ging dann ich nachts im regen ohne handy durch den ort um einen klaren kopf zu bekommen...
als ich wieder nach hause kam ging alles von vorne los, am nächsten tag konnten wir noch immer nicht anständig über anna reden. als wir dann tage später das thema anna erörtern konnten beschloss ich diese freundschaft zu akzeptieren unter der bedingung dass man mich mit einbeziehe. mir war sehr unwohl bei der sache, der fade beigeschmack blieb. und jeder tag wenn mein freund das haus verließ um arbeiten zu gehen war ungewiss, ich hatte keinen schimmer wie es sich mit dieser freundschaft nun verhält. ich erfuhr nichts kein wort von anna kein wort wie es nun mit den beiden weiterging, nichts. dafür klebte der herr aber in jeder freien minute an seinem handy, mich quälte die frage ob das anna sei. eine antwort bekam ich darauf nicht, nur verärgerte blicke.
der nächste streit war vorprogrammiert. ich frug meinen freund wer wichtiger sei sie oder ich und bekam zu nächst keine antwort. ich frug wenn er sich für eine von uns entscheiden müsse sie oder ich? die antwort lautete dass es da nichts zu entscheiden gäbe das eine sei eine freundschaft das andere eine beziehung.wieder verstand er nicht dass es regeln gibt wenn man in einer beziehung lebt und eine weiter weibliche person hinzu kommt. wieder die frage warum ich solch einen aufstand proben würde nur weil anna eine frau sei, und ich solle mal überlegen was ich mit anna mache. irgendwann nach vielen beschimpfungen: terrorfreundin, eifersüchtige furie etc sagte mein freund mir ich sei die wichtigste person für ihn. die freundschaft beenden wollte er natürlich nicht, ein teil von mir hätte zwar nichts lieber gewollt als das aber der andere teil in mir wusste wie wichtig ein gesprächspartner/in für tim ist. ausserdem darf man freundschaften nicht verbieten.
ich nahm mir erneut vor damit frieden zu schließen, villt könnte man ja auch mal einen abend mit anna und ihrem freund verbringen zum kennenlernen, ängst abbauen, mal ein bild bekommen. irgendwie war sie ja noch immer ein phantom nur eine gesichtslose stimme....
wieder zwei wochen später nichts war passiert, aber wenigstens wurden meine fragen beantwortet und das handy weniger benutzt. am 23. breichtete mir tim dann er habe von anna ein weihnachtsgeschenk bekommen, ein t-shirt. ohne dass ich es wollte verkrampfte sich augenblicklich mein magen, ich sagte ihm dass damit nicht klarkomme, und es selbst nicht in der lage sei es zu steuern, es war mir auch nicht begreiflich warum sie die angeblich darum wusste dass ich nicht erbaut über diese freundschaft bin ihm ein shirt schenkt dass ich mir dann auch noch ständig an meinem freund ansehen waschen und bügeln kann. daruf hin wurde mir böswilligkeit unterstellt kriminelle energie müsse in mir stecken dass ich so schlecht von anna denken könne. die freundschaft zu ihr würde er nicht beenden, nicht für einen hirnfurtz. schließlich sei ja nichts zwischen ihnen passiert. das könne man machen wenn was passiert wäre aber nicht für nichts.
ich solle aufhören unter der freundschaft zu leiden entgegnete mein freund mir als ich ihn frug ob es denn nichts bedeute dass ich wirklich seelisch unter der freundschft leide. ich würde mich nur selbst verletzen, es sei als würde ich mir selbst mit einem brett vor den kopf schlagen und mich dann wundern dass es wehtäte. wegen einer stinknormalen freundschaft würde kein mensch so einen aufstand machen, das könne kein mensch verstehen und kein mensch der welt wäre da eifersüchtig.
zu annas verteidigung muss ich jetzt aber noch erwähnen dass sie wohl wirklich nichts von meiner eifersucht weiß.
als ich gestern abend tims weihnachtskarte öffnete stand da dass er sich immer wieder für mich entscheiden würde und alles andere aufgäbe...
um ehrlich zu sein auch wenn ich mich sehr über diese zeilen gefreut habe, bin ich sehr verwirrt. ich weiß nicht wie es weiter geht ich weiß nicht wie ich mit dieser freundschaft leben kann und was ich von all dem halten soll. mein freund hatte früher immer freundschaften mit frauen nie sei da was passiert (ausser mit mir). bin ich wirklich zu eifersüchtig???
wenn mir einer von euch den kopf zurechtrücken könnte, ich würde mich freuen. danke auch im voraus für das lesen all dieser vielen zeilen.
schöne weihnachten euch allen


Mehr lesen

25. Dezember 2013 um 21:07

Guten Abend
Ich muss ehrlich sagen, dass es mir auch komisch vorkommen würde, wenn plötzlich eine besagte Freundin auftaucht, die mir jahrelang verschwiegen wurde.

Erst ist sie über 2 jahre nicht in eurem Leben und nun regelmäßig präsent? Schon komisch!

Jetzt ist sie da, du kommst nicht damit klar und er will die Freundschaft nicht beenden. Ich muss ehrlich sagen was ist das für eine Freundschaft, die ich jahrelang nicht erwähne?

Also wart ihr dann doch nicht auf der Feier, wenn du sagst du hast sie noch nicht gesehen?
Vielleicht wirklich mal sinnvoll sie und ihren freund einzuladen und dann entscheiden, ob sie gut oder nicht gut für dich ist. Und beobachten wie dein mann sich in ihrer Nähe verhält...?

Über das Geschenk würde ich mich weniger aufregen. Hast du keine männlichen Freunde?

Ich wäre in vielerlei hinsicht auch eifersüchtig. Zb das ewige gegetippe auf dem handy ohne eine Antwort ob das "anna" ist.
Oder sie permanent zu verteidigen.
Lerne sie am besten mal persönlich kennen und entscheide dann.

Schönen abend und Frohe Weihnachten noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2013 um 21:58
In Antwort auf ludena260291

Guten Abend
Ich muss ehrlich sagen, dass es mir auch komisch vorkommen würde, wenn plötzlich eine besagte Freundin auftaucht, die mir jahrelang verschwiegen wurde.

Erst ist sie über 2 jahre nicht in eurem Leben und nun regelmäßig präsent? Schon komisch!

Jetzt ist sie da, du kommst nicht damit klar und er will die Freundschaft nicht beenden. Ich muss ehrlich sagen was ist das für eine Freundschaft, die ich jahrelang nicht erwähne?

Also wart ihr dann doch nicht auf der Feier, wenn du sagst du hast sie noch nicht gesehen?
Vielleicht wirklich mal sinnvoll sie und ihren freund einzuladen und dann entscheiden, ob sie gut oder nicht gut für dich ist. Und beobachten wie dein mann sich in ihrer Nähe verhält...?

Über das Geschenk würde ich mich weniger aufregen. Hast du keine männlichen Freunde?

Ich wäre in vielerlei hinsicht auch eifersüchtig. Zb das ewige gegetippe auf dem handy ohne eine Antwort ob das "anna" ist.
Oder sie permanent zu verteidigen.
Lerne sie am besten mal persönlich kennen und entscheide dann.

Schönen abend und Frohe Weihnachten noch

Danke
hallo ludena,
klar habe auch ich männliche freunde. aber ich habe immer großen wert drauf gelegt dass mein freund sie kennenlernt, habe die freundschaften mit in die bezeihung einfließen lassen. auf irgendeine art kennt er jeden meiner männlichen bekannten und es gibt auch gemeinsame unternehmungen. mit manchen versteht er sich sogar fast besser als ich. mir war es immer wichtig da sehr offen zu sein. und jeder einzelne von ihnen nimmt rücksicht auf die beziehung zwischen meinem freund und mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2013 um 0:32
In Antwort auf ginger_12679536

Danke
hallo ludena,
klar habe auch ich männliche freunde. aber ich habe immer großen wert drauf gelegt dass mein freund sie kennenlernt, habe die freundschaften mit in die bezeihung einfließen lassen. auf irgendeine art kennt er jeden meiner männlichen bekannten und es gibt auch gemeinsame unternehmungen. mit manchen versteht er sich sogar fast besser als ich. mir war es immer wichtig da sehr offen zu sein. und jeder einzelne von ihnen nimmt rücksicht auf die beziehung zwischen meinem freund und mir.

Ein weiterer gescheiterter versuch
eben habe ich nochmals den leider völlig unnützen versuch unternommen ganz ruhig mit meinem freund über die situation zu reden. er sieht nur dass es da einge gute freundschaft gibt und dass da kein grund ist diese zu beenden. warum mir das alles so schwer fällt, warum ich damit nicht klarkomme versteht er nicht und es spielt auch keine rolle dass es so ist... bleibt mir nur zu gehen denn eine lösung ist nicht greifbar und mit dem wissen weiter zumachen dass er sich nicht entscheiden kann fühlt sich nicht richtig an.
schöne weinachten noch euch allen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2013 um 10:35

Danke für deine antwort
Ja, den Vorschlag uns zu treffen habe ich vor zwei Wochen gemacht... er hält so sehr an dieser Frau fest. Selbst den text er würde alles für mich tun hat er widerrufen. Es heißt jetzt er würde alles für mich tun was sinn macht. Und die Freundschaft zu beenden ohne dass etwas passiert sei wäre sinnlos. Wenn ich ihn vor die Wahl stelle sich zwischen der Freundschaft zu anszu Anna und der beziehung zu mir zu entscheiden sagt er das sei keine Wahl das sei Schwachsinn. Wie sehr ich auch vwrsuche ihm zu erklären dass ich darunter Leide er sagt ich hätte keinen Grund dazu und solle damit aufhören. Er sieht es mukelspielen als machtausüben meinerseits dass er sich entscheiden soll. Dass da wirklich not und emotion hinter steht begreift er nicht und will es auch nicht. Ich habe ihn sehr geliebt aber es gibt so leider für mich keine zukunft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2013 um 11:54

Nix
es fand kein treffen statt bisher, vorher gab es von ihr geschenke. ich weiß nicht mal ob er ihr über ein treffen gesprochen hat. ich weiß nichts er erzählt ja nix

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2013 um 15:12

Lieb dass du mir da nochmal mut machen willst,
Aber wir haben mit diesem mal wegen anna 3 mal heftigst gestritten. Ich habe jedesmal Wege aufgezeigt die es mir leichter machen würden. Wenn mein eigener Freund mir weder sagen noch zeigen kann dass ihm die beziehung wichtiger ist dann brauche ich kein treffen mit anna. Es gab viele Wege keiner wurde beschritten. Mein kopf ist jetzt wieder halbwegs klar. Soll er leben wie er mag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2013 um 15:49

Ja
Ich habe bis gestern abend um elf uhr versucht mit ihm zu reden. Ich verstehe ihn dass ihm die Fernseher wichtig ist gerade wo er schon nicht reden kann. Aber für mich gibt es da nicht nur einen funken verständnis. Er war auch damit einverstanden dass ich unsere geschichte in diesem forum poste weil er davon aus ging dass mein weltbild verquer ist. Ich habe wirklich alles versucht aber meine eifersucht ist jetzt so groß dass ich keinen wert mehr auf ein treffen mit anna lege. Nicht nachdem er ganz klar position bezogen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2013 um 18:12

Ich habe mich getrennt
Nachdem das gespräch gestern abend völlig sinnlos war, ich aber unter der situation leide und nicht damit umgehen kann ist die trennung die einzige sinnvolle Konsequenz gewesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2013 um 18:15
In Antwort auf ginger_12679536

Ja
Ich habe bis gestern abend um elf uhr versucht mit ihm zu reden. Ich verstehe ihn dass ihm die Fernseher wichtig ist gerade wo er schon nicht reden kann. Aber für mich gibt es da nicht nur einen funken verständnis. Er war auch damit einverstanden dass ich unsere geschichte in diesem forum poste weil er davon aus ging dass mein weltbild verquer ist. Ich habe wirklich alles versucht aber meine eifersucht ist jetzt so groß dass ich keinen wert mehr auf ein treffen mit anna lege. Nicht nachdem er ganz klar position bezogen hat.

Verschrieben
Es sollte nicht frenseher sondern freundschaft heißen. Tippe das alles via handy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2013 um 22:03

Danke für die ermutigenden worte
Nein einsehen will er es wirklich selbst jetzt noch nicht.... da kann man dann wirklich nichts mehr machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2013 um 22:23

Es muss weitergehen
Schlimm ist es nur für meinen Sohn. Ich weiß noch nicht wie ich dem kleinen Mann das erkläre. Aber wird schon werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest