Home / Forum / Liebe & Beziehung / "Ticken" Frauen wirklich so??????

"Ticken" Frauen wirklich so??????

25. September 2014 um 15:06 Letzte Antwort: 26. September 2014 um 1:55

Liebe Frauen ihr müsst mir helfen, ich kann damit einfach nicht umgehen.
Vor sechs Wochen hat mich die Liebe meines Lebens verlassen, die Story dahinter ist ein bisschen kompliziert, und ich versuche sie möglichst kurz zu schildern.

Begonnen hat das ganze eigentlich vor 13 Jahren. Ich war damals verheiratet, und dachte auch glücklich zu sein. Da ist sie mir über den Weg gelaufen,und wir hatten so was wie eine lose Freundschaft. Nach etlichen Monaten merkten wir beide, dass da mehr war. Auch sie war in einer Beziehung, wenn auch wohl eher unglücklich. Wir haben uns dann nicht mehr treffen wollen, wil wir merkten, dass unsere "Beziehung" auf etwas zusteuerte was wir beide nicht wollten. Es blieb bei Versuchen, wobei wir dann immer noch der Versuchung widerstanden haben. Irgendwann ist dann das wohl doch unvermeidliche passiert . Ich war ganz kurz davor mich von meiner Frau zu trennen. Da meine "Beziehung" damals aber noch einen Kinderwunsch hatte , und ich ihr diesen nicht erfüllen konnte bzw. auch nicht wollte, haben wir uns nach einem halben Jahr getrennt. Eine äußerst schmerzhafte Trennung , für beide. Es siegte die Vernunft, und nicht das Herz. Meiner damaligen Frau konnte ich meinen Zwiespalt der Gefühle nicht verheimlichen, und wollte das auch nicht. Sie wusste also Bescheid,und hat um mich sehr gekämpft. So weit, so schlecht!
Wir lebten beide unser Leben, sie heiratete bekam zwei Kinder. Ich meinte wieder glücklich und zufrieden zu sein, wir bauten vor fünf Jahren sogar noch ein schönes Haus. Mit "ihr" hatte ich uberhaupt keinen Kontakt mehr, und habe sie auch nie mehr gesehen.
Leider war es so, dass meine Frau unter meiner ehemaligen Geschichte sehr gelitten hat, mir das aber niemals wirklich vermittelte bzw. gesagt habe. Vielleicht war auch ich da etwas zu unsensibel. Vor zwei Jahren hat meine Frau einen neuen kennen gelernt, und sich, für mich, komplett überraschend und auch kompromisslos getrennt.
Wie das Leben so spielt, lernte ic hnach einigen Monaten durch einen beinahe unglaublichen Zufall meine "Ex-Bekanntschaft" wieder kennen. Nach zwölf Jahren. Ihre Lebenssituation war genau gleich wie meine, außer dass sie sich von ihrem Mann trennte.
Es war alles wie früher, nur viel, viel schöner. Auch für sie, das weiss ich definitiv, und da gibt es auch keinen Zweifel!

Vor sechs Wochen trennte auch sie sich von mir , ohne jegliche "Kompromissbereitschaft", wobei es nichts gab, was ich nicht versuchte um sie wenigstens zum überlegen zu bringen.
Ihr Hauptgrund der Trennung war, dass wir natürlich auch oft über unsere gescheitereten Ehen sprachen, vor allem natürlich auch im Hinblick auf unsere gemeinsame Vergangenheit vor 13 Jahren. In diesen Gesprächen sagte ich , dass ich dachte wieder glücklich und zufrieden zu sein, und mir nie vorstellen konnte meine Familie zu verlassen. Sicherlich eine unglückliche Aussage gegenüber der neuen Freundin. Ich begründete sie damit, dass ich doch keinen anderen Zustand des Zusammenlebens kannte. Ich sagte ihr dann aber in gleichem Atemzug, dass diese Aussage von mir heute keinerlei Gültigigkeit mehr hat, und ich erst durch sie erkannte was wahre Liebe ist, und was ich mir von einer Beziehung wünschte. Meine Ex-Frau und ich haben im Prinzip eine Beziehung geführt welche nicht mehr mit Liebe erfüllt war, wir haben nebeneinander harmoniert. Nicht mehr und nicht weniger. Dies waren meine Worte zu meiner neuen Freundin .
Jetzt hat sie sich nach einem guten Jahr von mir getrennt, mit der Aussage, dass ich ihr immer wieder in einem Umfang weh getan habe, indem ich zu ihr sagte "nie hätte ich mich von meiner Familie getrennt", und das auch mit dem Hintergrund von vor 13 Jahren!
Sie sagt ,dass immer so zusammenhanglos, obwohl ich mehrfach ihr versuchte die Zusammenhänge dieser , meiner Aussage zu verdeutlichen. Sie kann das nicht akzeptieren, und jetzt ist diese große Liebe, welche uns das Schicksal auf eine einmalige Weise ermöglicht hat definitiv vorbei. Ich bin total verzweifelt , da ich sie überhaupt nicht verstehen kann.

Was meinen die Frauen hier, ist diese Denkweise typisch weiblich, oder doch sehr speziell? ...und nochmals, auch sie liebte mich sehr.

Mehr lesen

25. September 2014 um 16:51

Ehrlich gesagt
halte ich das für eine absolute Ausrede. Ansonsten kann ich es mit normalem Menschenverstand zumindest nicht nachvollziehen.

Und dieses "sie liebt dich sehr" finde ich auch sehr seltsam. Immerhin liebt ihr euch ja dann beide, wollt zusammen sein usw. Warum also sollte sie Schluss machen?

Entweder sie hat einen gewaltigen psychischen Schaden oder braucht einfach nur eine Ausrede. Ansonsten kann ich diese Reaktion nach einem Jahr Beziehung nicht nachvollziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. September 2014 um 20:10

Ähnliche situation
Hallo,

Ich verstehe deine Situation gut, bei mir ist es etwas ähnliches, 9 Jahre und er heiratete und ich nicht. Nun wollte er sich scheiden lassen um endlich bei mir sein zu können. Und von einen Tag auf dem anderen verschwindet er aus meinem Leben. Seine letzten Worte " ich liebe dich, tschüss" ich versuche es genau wie du zu begreifen. Ich hab auch versucht über um Wege kontakt aufzunehmen und klarheit zu verschaffen. Aber die gib es anscheinen nicht.

Für mich ist es besonder schlimm, diese ungewissheit, aber dann auch, man lieb sich doch...

Ich komme auch schwer damit klar.
Hoffe in forum auf Gleichgesinnten zutreffen, habe ab für meine geschichte kein extra thread aufgemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2014 um 1:12
In Antwort auf anca_12672461

Ähnliche situation
Hallo,

Ich verstehe deine Situation gut, bei mir ist es etwas ähnliches, 9 Jahre und er heiratete und ich nicht. Nun wollte er sich scheiden lassen um endlich bei mir sein zu können. Und von einen Tag auf dem anderen verschwindet er aus meinem Leben. Seine letzten Worte " ich liebe dich, tschüss" ich versuche es genau wie du zu begreifen. Ich hab auch versucht über um Wege kontakt aufzunehmen und klarheit zu verschaffen. Aber die gib es anscheinen nicht.

Für mich ist es besonder schlimm, diese ungewissheit, aber dann auch, man lieb sich doch...

Ich komme auch schwer damit klar.
Hoffe in forum auf Gleichgesinnten zutreffen, habe ab für meine geschichte kein extra thread aufgemacht.

Ähnliche Situation
Hallo Sommerkrise,
leider sagte sie mir dass sie mich nicht mehr liebt, dieses spontane und radikale Umdenken fand innerhalb zwei Wochen statt! davor war ich noch die grösste Liebe und ihr ein und alles. Dieses Gefühl konnte ich, so glaub ich zumindest, dass sie dies so empfand, eins zu eins wiedergeben.
Inwiefern unsere Situation ähnlich ist??? Ich bin ein Mann, und wurde von einer Frau verlassen, bei Dir ist es genau umgekehrt.
Wie Männer im allgemeinen in solch einer Situation ticken, meine ich zu wissen. Du schreibst, "Er wollte sich scheiden lassen"! ich möchte fast wetten, dass er wieder bei seiner Frau ist, oder zu ihr geht. Entweder hat sie um ihn gekämpft, oder aber er ist aus "Pflichtgefühl" wieder zu Ihr zurück, oder aber Du hast Erwartungen an ihn gestellt, wo er merkte diese jetzt und heute nicht erfüllen zu können. Gleiches ist mir vor 13 Jahren passiert. Auch ich liebte sie, und bin gegangen. Ob richtig oder falsch, das liegt im Auge des Betrachters. Fakt ist jetzt hat sie mich verlassen, weil sie sich innerhalb zwei Wochen, aus genanntem Hauptgrund "entliebt" hat.

...und @ Lana: In meinem Fall hat es definitiv nichts damit zu tun "Schön war`s wo es verboten war!". Im Gegenteil, es war eiene sehr belastende Situation damals, und zwar für beide! Wir wussten, dass das was wir taten absolut nicht in Ordnung war!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2014 um 1:55

Alao
Ich kanns schon verstehen,also ihr Verhalten ehrlich gesagt. wahrscheinlich fuehlt sie sich nicht als Nr 1 und sowas ist bei Frauen immer wichtig. deine Aussage scheint sie sehr verletzt zu haben. generell ist mir auch aufgefallen dass du ziemlich nuechtern schreibst,Vllt liegt es aber auch an deiner Berichterstattung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook