Home / Forum / Liebe & Beziehung / Therapie noetig?

Therapie noetig?

21. April 2004 um 22:57 Letzte Antwort: 23. April 2004 um 19:30

hallo meine lieben,
nachdem ich seit einigen tagen auf dieser homepage rumschnueffele und es wirklich fuer eine tolle seite halte, habe ich mir gedacht, vielleicht wuerde es mir helfen, wenn ich meine geschichte hier auch mal schildere und vielleicht ein paar meinungen einholen kann die mir helfen koennten, mein leben wieder normal zu leben.
ich bin 21 jahre alte.
meinen ersten freund hatte ich mit 17. ich habe ihn kennengelenrt, durch reinen zufall. ich wolle eine freundin anrufen, ich einer weiter entfernten stadt ( 30 km ) und verwaehlte mich. und da war er an der strippe. ich entschuldigte mich. dann verwaehlte ich mich wieder und wieder meldete er sich. dann musste ich lachen und er ebenfalls. wir kamen ins gespraech und waren sofort auf einer wellenlaenge. dann telephonierten wir weiterhin in regelmaessigen abstaenden, ca 2 monate, bis wir uns dazu entschlossen uns kennenzulernen. im juni 2000 fuhr ich also in seine stadt und es machte klick. wir waren beide begeistert voneinander, es gab keine optischen enttaeuschungen und alles war perfekt. wir verbrachten den abend zusammen und ich uebernachtete bei ihm, aber wir haben nicht miteinander geschlafe, ich war noch jungfrau und er auch.
dann waren wir zusammen. ich war also 17, in der 12 klasse und er war ein jahr aelter, in der 13 klasse.
wir waren ein herz und eine seele. nicht in dem sinne, dass wir uns nie stritten, aber in dem sinne, dass wir uns nur anzusehen brauchten und wussten, was der andere denkt. wir waren ein spiegel fuer den anderen. wir hatten so viele gemeinsamkeiten, ausgehend von unserer kindheit bis zu unserer allgemeinen lebenseinstellung.
dann nach relativ kurzer zeit hatten wir unser "erstes mal".
nach einem jahr, machte er schluss. er braucht seine freiheit, sagte er. ok. ich kriegte natuerlich eine kriese..aber egal. ich rief ihn weiterhin an. wir redeten, als waeren wir immer noch zusammen.
dann lernte ich jemand anderen kennen. ich erzaehlte es ihm. und irgendwie fanden wir wieder zueinander, er wollte mich wieder.dann waren wir wieder zusammen, ein halbes jahr. dann machte er wieder schluss. das war, als ich mein abi gemacht hatte, also juni 2002.
im august kam er mit einer anderen zusammen. aber trotzdem tel wir immer. ich ging ins aussland. ich rief ihn an, und er war immer fuer mich da. aber er rief nie an. aber er war auch nicht abgeneigt mit mir zu reden. er weiss alles ueber mich. ich habe keine geheimnisse vor ihm.
als wir noch zusammen waren, sagte er oft zu mir, kleine, ich will dich fuer spaeter, wir sind jetzt so jung. du bist mein ass im aermel.
das habe ich nicht vergessen. bis heute nicht. ich will und brauche ihn. er ist jetzt nicht mehr mit dem anderen maedel zusammen. ich brauche ihn. ich bin voller verzweiflung und mochte mich am liebsten ans fenster stellen und schreien " neeeein, ich will das nicht, ich will mein leben nicht ohne dich an meiner seite gehen".
kann ich das ernst nehmen, was er damals sagte? dass er mich fuer spaeter will? dass ich sein ass im aermel bin? oder sagen das menschen wenn sie jung und dumm sind? aber er war niemals dumm, nein, er ist der rationalste mensch der ich kenne und war es damals auch schon.
ich kann nicht ohne ihn. ich vergleiche andere staendig mit ihm. keiner konnte ihm bisher das wasser reichen. natuerlich habe ich in der zwischenzeit auch mit anderen geschlafen, mich mit anderen getroffen, aber niemand, einfach niemand hat meinen kern so getroffen wie er.
er ist jetzt 22. und ich 21, wie gesagt. unsere "schlimme jungend" ist im grunde vorbei. wie haben mitbekommen, wie wir aus kindern, junge erwachsene wurden. wir kennen uns bis in die letzte pore. was soll ich tun? ich brauche ihn. er ist der einige mensch, dem ich ehrlich und aufrichtig, alles sagen kann, bis heute.
kriege ich ihn wieder? bin ich sein ass im aermel? was soll das heissen?
ich habe den eindruck, ich bin in eine abhaengigkeit gefallen, aus der ich nicht mehr rauskomme, das ist doch nicht normal.
ich habe ihm eine email geschrieben und ich sozusagen angefleht, mir zu sagen, dass ich ihn in ruhe lassen soll. weil ich ihn immer wieder anrufe, er aber niemals. aber wenn ich es tue, dann ist er da fuer mich, mit allen ratschlaegen und aufmunterungsstrategien. und ich merke am tel, dass er sich gerne mit mir unterhaelt, dass er es geniesst, weil wir uns kennen.
dann schrieb er zureuck, es ist meine wahl, ich soll entscheiden, ob ICH damit klarkomme. heisst das sowviel wie, es ist mir scheiss egal, ob du dich meldest oder nicht, ich lege keinen wert darauf, aber es stoert mich auch nicht?
ich kann es einfach nicht einsehen, dass er mich nicht nicht mehr will. weil er so nett ist. und wegen damals. weil es einfach gepasst hat und weil wir beide dachten, wir waeren fuer einander gemacht.

vielleicht koennt ihr mir helfen. ich habe jetzt alles ziemlich kuehl formuliert, weil ich ziemlich fertig bin, aber er ist der faktor, der mein leben dominiert, tag fuer tag. es gibt kaum eine entscheidung die ich treffe ohne mich vorher zu fragen, ob er das auch so machen wuerde.
was soll ich tun? ich kann nicht mehr. das geht schon so lange so, und langsam geht es nicht mehr.
ein kreis muss sich schliessen.

vielen dank, dass ihr mir ein paarminuten geopfert habt.

reiskorn

Mehr lesen

22. April 2004 um 9:19

Eigenen Wege gehen
Liebes Reiskorn,

Die erste Beziehung, die ersten grossen Gefuehle hinterlassen bleibenden Eindruck, das ist voellig normal. Das Beziehungen auseinandergehen hat mannigfaltige Gruende, ist aber auch etwas Normales und liegt nun einmal im Lauf der Dinge. Die Psychologie, die dahinter steckt, kann ich Dir erklaeren, wenn Du magst.

"Das Ass im Aermel", das klingt nett, ist aber das Hintertuerchen, das er sich offenhaelt. Es ist ein Festhalten.

Auch Dir wuerde ich vorschlagen: fixiere Dich nicht weiter auf ihn, denn diese Fixierung hindert Dich auf Deinem Weg. Loese Dich aus dieser emotionalen Abhaengigkeit. Sie tut Dir nicht gut. Lerne, Dir selbst die Beste zu sein, Entscheidungen fuer DICH selbst zu faellen. Mach nichts mehr von ihm abhaengig. Werde frei, auch wenn es erst einmal weh tut. Der Schmerz wird mit der Zeit verschwinden.

Ich wuensche Dir viel Kraft!


lg
Chris


www.seelenfluegel.net

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2004 um 10:30

Hallo Reiskorn!
Oh je, diese Geschichte könnte von mir sein, mit einigen Unterschieden natürlich, aber der Kern stimmt!! Ich kann das so gut nachfüllen, in welcher schlimmen Stimmungslage du dich befindest. Es gibt nichts schlimmeres, wie emotionale Abhängigkeit, das raubt einem den letzten Nerv und den Glauben an sich selbst und vor allem die persönliche Freiheit zu entscheiden.

Seelenflügen hat Recht, du mußt dich von ihm lösen. Es ist hart und das war für mich bis jetzt die schmerzvollste Erfahrung meines Lebens. Er war auch meine erste große Liebe und wir waren 5 Jahre zusammen. Aber irgendwann stehst du vor einer Entscheidung: entweder gehst du emotional ein oder du gehst deinen eigenen Weg. Ich bin noch lange nicht darüber hinweg und ich habe immer noch Phasen, wo ich in ein schwarzes Loch falle und der Schmerz will mich einfach nicht loslassen, aber in solchen Momenten habe ich gelernt, mich auf mein Ziel zu konzentrien und es niemals aus den Augen zu verlieren. Das ich ein eigenständiger Mensch bin mit eigenen Wünschen und Träumen, ich bin mein bester Freund und behandele mich genauso, wie ich meinen besten Freund behandeln würde. Besinne dich auf deine Innerstes und höre in dich hinein, wie du leben möchtest und was du von DEINEM Leben erwartest und werde dir klar, dass du ihn nicht brauchst und dein Glück zu finden. Er ist nicht dein WEgweiser und nicht dein Therapeut, er hat seine eigenen Ziele und sein eigenes Leben, das er scheinbar ohne dich leben möchte. Mehr kann ich dir dazu nicht sagen. Es ist ein harter Weg, und es gibt nichts schlimmeres im Leben, wie die erste Liebe, die in Brüche geht. ABER: ich liebe das Leben viel zu sehr, um meine Zeit damit zu verschwenden, warum und wiese ER so denkt und so füllt.

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2004 um 10:33
In Antwort auf gena_12107388

Hallo Reiskorn!
Oh je, diese Geschichte könnte von mir sein, mit einigen Unterschieden natürlich, aber der Kern stimmt!! Ich kann das so gut nachfüllen, in welcher schlimmen Stimmungslage du dich befindest. Es gibt nichts schlimmeres, wie emotionale Abhängigkeit, das raubt einem den letzten Nerv und den Glauben an sich selbst und vor allem die persönliche Freiheit zu entscheiden.

Seelenflügen hat Recht, du mußt dich von ihm lösen. Es ist hart und das war für mich bis jetzt die schmerzvollste Erfahrung meines Lebens. Er war auch meine erste große Liebe und wir waren 5 Jahre zusammen. Aber irgendwann stehst du vor einer Entscheidung: entweder gehst du emotional ein oder du gehst deinen eigenen Weg. Ich bin noch lange nicht darüber hinweg und ich habe immer noch Phasen, wo ich in ein schwarzes Loch falle und der Schmerz will mich einfach nicht loslassen, aber in solchen Momenten habe ich gelernt, mich auf mein Ziel zu konzentrien und es niemals aus den Augen zu verlieren. Das ich ein eigenständiger Mensch bin mit eigenen Wünschen und Träumen, ich bin mein bester Freund und behandele mich genauso, wie ich meinen besten Freund behandeln würde. Besinne dich auf deine Innerstes und höre in dich hinein, wie du leben möchtest und was du von DEINEM Leben erwartest und werde dir klar, dass du ihn nicht brauchst und dein Glück zu finden. Er ist nicht dein WEgweiser und nicht dein Therapeut, er hat seine eigenen Ziele und sein eigenes Leben, das er scheinbar ohne dich leben möchte. Mehr kann ich dir dazu nicht sagen. Es ist ein harter Weg, und es gibt nichts schlimmeres im Leben, wie die erste Liebe, die in Brüche geht. ABER: ich liebe das Leben viel zu sehr, um meine Zeit damit zu verschwenden, warum und wiese ER so denkt und so füllt.

lg
duschka

Oh Gott,
wie peinlich, so viele REchtschreib- und Tippfehler. Das Thema hat mich einfach nur sehr mitgenommen. Seid nachsichtig mit mir

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2004 um 10:56

Hallo Reiskorn
Ich kann sehr gut verstehen was du gerade durchmachst!!!Ich habe das auch erlebt aber lass den Kopf nicht hängen.Es muss weitergehen und es wird auch ABER ohne Ihn!! Du hast recht, du verfällst in eine ungewollte seelische Abhängigkeit und er merkt noch nicht einmal wie es dir dabei geht.Wie auch, wenn er doch immer für dich da ist.!!!????Wie kann er dich so lange "foltern" und hinhalten wenn du doch sein Ass bist? Spielt man so mit einer Person die einem wichtig ist?Vergnügt man sich mit anderen Frauen?Nein, tut man nicht!Er lässt sich von dir nur sein EGO streicheln und geht dann wieder nach Hause zu seiner Tussi.Reiskorn bitte, der Typ macht noch Milchreis aus dir!!Lösch die Nummer,ruf ihn nicht mehr an und fange an dein Leben für dich, nicht für ihn zu leben.Freunde hast du doch sicher.Freunde die wirkliche Freunde sind.zuhören und reagieren.helfen und für Ablenkung sorgen.Glaub mir, mir gehts jetzt wieder gut aber ich habe viel zu lange mit mir spielen lassen!!!Das Leben ist zu schön für solche Sachen.Lass es krache...der nächste wartet vielleicht schon auf dich. ...grins

gruß heike39

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2004 um 12:50
In Antwort auf abdul_12261227

Eigenen Wege gehen
Liebes Reiskorn,

Die erste Beziehung, die ersten grossen Gefuehle hinterlassen bleibenden Eindruck, das ist voellig normal. Das Beziehungen auseinandergehen hat mannigfaltige Gruende, ist aber auch etwas Normales und liegt nun einmal im Lauf der Dinge. Die Psychologie, die dahinter steckt, kann ich Dir erklaeren, wenn Du magst.

"Das Ass im Aermel", das klingt nett, ist aber das Hintertuerchen, das er sich offenhaelt. Es ist ein Festhalten.

Auch Dir wuerde ich vorschlagen: fixiere Dich nicht weiter auf ihn, denn diese Fixierung hindert Dich auf Deinem Weg. Loese Dich aus dieser emotionalen Abhaengigkeit. Sie tut Dir nicht gut. Lerne, Dir selbst die Beste zu sein, Entscheidungen fuer DICH selbst zu faellen. Mach nichts mehr von ihm abhaengig. Werde frei, auch wenn es erst einmal weh tut. Der Schmerz wird mit der Zeit verschwinden.

Ich wuensche Dir viel Kraft!


lg
Chris


www.seelenfluegel.net

Oh jeh
hallo! danke erstmal fuer das einfuehlungsvermoegen, dass ihr an den tag gelegt habt...
jaja, es ist wohl so, dass ich mich loesen muss...
AAABER da ist immer dieses dumme AAAABER das sagt, VIELLEICHT will ja dich JA DOCH fuer spaeter, wenn jeder mit seinem studium fertig ist, wenn ich wieder in deutschland bin und und und....
er sagte damals, wenn ich jetzt mit dir zusammen bin, dann wird das nicht immer gut gehen, denn ich bin noch zu jung, als dass ich mich fest binden moechte oder kann. aber spaeter..nachdem wir unser leben alleine gelebt haben und uns "ausgelebt haben" dann ja.

ich glaube ihm heute noch, das was er damals gesagt hat. und vielleicht ist es doch auch so. ich moechte einfach nicht, dass ich jetzt den kontakt abbreche und ihn dann ganz verliere. oder soll ich das tun? wird er, wenn ihm was an mir liegt, sich selbst wieder melden, selbst wenn es nach 2 jahren ist???

ich danke euch nochmals

reiskorn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2004 um 12:56
In Antwort auf abdul_12261227

Eigenen Wege gehen
Liebes Reiskorn,

Die erste Beziehung, die ersten grossen Gefuehle hinterlassen bleibenden Eindruck, das ist voellig normal. Das Beziehungen auseinandergehen hat mannigfaltige Gruende, ist aber auch etwas Normales und liegt nun einmal im Lauf der Dinge. Die Psychologie, die dahinter steckt, kann ich Dir erklaeren, wenn Du magst.

"Das Ass im Aermel", das klingt nett, ist aber das Hintertuerchen, das er sich offenhaelt. Es ist ein Festhalten.

Auch Dir wuerde ich vorschlagen: fixiere Dich nicht weiter auf ihn, denn diese Fixierung hindert Dich auf Deinem Weg. Loese Dich aus dieser emotionalen Abhaengigkeit. Sie tut Dir nicht gut. Lerne, Dir selbst die Beste zu sein, Entscheidungen fuer DICH selbst zu faellen. Mach nichts mehr von ihm abhaengig. Werde frei, auch wenn es erst einmal weh tut. Der Schmerz wird mit der Zeit verschwinden.

Ich wuensche Dir viel Kraft!


lg
Chris


www.seelenfluegel.net

Er hat sich in mich hineingebrannt
ich kann nicht seine nummer loeschen, die kann ich schon seit jahren auswendig. alle seine nummern, handy, von zuhause ( da hat er 2) und von seiner studentenbude. also da geht nichts.
von zeit zu zeit, wenn ich mal wieder zuhasue bin, fahre ich an seinem haus vorbei und wenn ich es sehe, fuehle ich mich wie zuhause. ich sehe die fenster und den garten. und dann sehe ich uns, wie wohl wir uns zusammen gefuehlt haben, wie wir zusammen rumgealbert haben und mit seinen eltern gegessen haben. wie ich manchmal um 4 uhr morgens vor seinem fenster stand in klopft und er die tuer aufmachte und wir dann weiterschliefen. ich konnte nicht ohne ihn schlafen. ich legte mich zuhause hin, und dann als ich merkte, dass er mir fehlt, stand ich auf, machte mich fertig und fuehr um 4 uhr morgens mit dem ersten zug zu ihm.jedes wochenende, denn unter der woche musste ich ja zur schule.
und dann, nachdem ich unsere gechichte vor meinen augen hab aublaufen lassen, fahre ich wieder nachhause. und ich frage mich, ob er wohl wusste, dass ich dagewesen bin.

reiskorn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2004 um 13:02
In Antwort auf hattie_12178506

Oh jeh
hallo! danke erstmal fuer das einfuehlungsvermoegen, dass ihr an den tag gelegt habt...
jaja, es ist wohl so, dass ich mich loesen muss...
AAABER da ist immer dieses dumme AAAABER das sagt, VIELLEICHT will ja dich JA DOCH fuer spaeter, wenn jeder mit seinem studium fertig ist, wenn ich wieder in deutschland bin und und und....
er sagte damals, wenn ich jetzt mit dir zusammen bin, dann wird das nicht immer gut gehen, denn ich bin noch zu jung, als dass ich mich fest binden moechte oder kann. aber spaeter..nachdem wir unser leben alleine gelebt haben und uns "ausgelebt haben" dann ja.

ich glaube ihm heute noch, das was er damals gesagt hat. und vielleicht ist es doch auch so. ich moechte einfach nicht, dass ich jetzt den kontakt abbreche und ihn dann ganz verliere. oder soll ich das tun? wird er, wenn ihm was an mir liegt, sich selbst wieder melden, selbst wenn es nach 2 jahren ist???

ich danke euch nochmals

reiskorn

Manno
kann es nicht tatsaechlich einfach sein, DASS ER MICH WILL, aber eben nicht jetzt????? und dass er wirklich denkt, dass er mich fuer spaeter will und wenn wir jetzt zusammen waeren und vielleicht unser leben gemeinsam gehen werden, er es dann bereuen wuerde, weil es sich nicht hat ausleben koennen???

genau das ist der grund, warum ich nicht aufhoeren kann, den kontakt zu ihm zu suchen.

weil ich genau das glaube oder hoffe.

reiskorn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2004 um 13:06
In Antwort auf hattie_12178506

Oh jeh
hallo! danke erstmal fuer das einfuehlungsvermoegen, dass ihr an den tag gelegt habt...
jaja, es ist wohl so, dass ich mich loesen muss...
AAABER da ist immer dieses dumme AAAABER das sagt, VIELLEICHT will ja dich JA DOCH fuer spaeter, wenn jeder mit seinem studium fertig ist, wenn ich wieder in deutschland bin und und und....
er sagte damals, wenn ich jetzt mit dir zusammen bin, dann wird das nicht immer gut gehen, denn ich bin noch zu jung, als dass ich mich fest binden moechte oder kann. aber spaeter..nachdem wir unser leben alleine gelebt haben und uns "ausgelebt haben" dann ja.

ich glaube ihm heute noch, das was er damals gesagt hat. und vielleicht ist es doch auch so. ich moechte einfach nicht, dass ich jetzt den kontakt abbreche und ihn dann ganz verliere. oder soll ich das tun? wird er, wenn ihm was an mir liegt, sich selbst wieder melden, selbst wenn es nach 2 jahren ist???

ich danke euch nochmals

reiskorn

Oh je!
Merkst du was Reskorn??!! Du drehst dich wieder im Kreis, immer wieder und es nimmt kein Ende. Ständig diese Fragen: was ist wenn, und es wäre doch möglich und er hat das bestimmt so gemeint usw. Das sind leere Hoffnungen!!! Außerdem diese dämmliche Aussage: du bist mein As im Ärmel!!! Und ich halte dich für später. Sag mal, tickt der noch ganz richtig???!!! Er kann dich doch nicht reservieren für irgendeine Zeit, du bist doch ein Mensch und kein Sitzplatz im Zug!!!!!!! Und du bist auch noch so naiv und hälst dich an dieser dämmlichen Aussage fest. Er hat das wahrscheinlich schon längst vergessen, was er damals sagte. Entschuldige mich, dass ich so hart bin, ich will dich gar nicht angreifen oder so, aber es macht mich einfach so wütend, dass wir so blind durch die Gegend laufen und uns total vergessen. Es gibt kein AAAABBBER, und SPÄTER gibt es auch nicht. Wenn mich jemand nicht will, dann will er mich nicht, dann hat er Pech gehabt und später gibt es nicht mehr, da ist der Zug schon abgefahren. Wenn du dich die ganze Zeit bei ihm meldest, dann signalisierst du ihm, dass er dich jederzeit haben kann, wenn er nur mit dem Finger schnippt. Bist du dir da nicht zu schade dafür, kennst du nicht deinen Wert. Ich verstehe dich, dass du ihn als Freund nicht verlieren willst, und dass er dir unheimlich wichtig ist, aber um dir selbst einen Gefallen zu tun, solltest du wenigstens für eine zeitlang den Kontakt komplett einstellen und dein Leben neu anfangen, mit einem freien HErzen. Tue dir das nicht an, es wird dich kaputt machen, wenn du nicht rechtzeitig aufwachst!!! Ich habe das selbst alles durch.

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2004 um 14:08
In Antwort auf hattie_12178506

Manno
kann es nicht tatsaechlich einfach sein, DASS ER MICH WILL, aber eben nicht jetzt????? und dass er wirklich denkt, dass er mich fuer spaeter will und wenn wir jetzt zusammen waeren und vielleicht unser leben gemeinsam gehen werden, er es dann bereuen wuerde, weil es sich nicht hat ausleben koennen???

genau das ist der grund, warum ich nicht aufhoeren kann, den kontakt zu ihm zu suchen.

weil ich genau das glaube oder hoffe.

reiskorn

Reiskorn
ich wünsche Dir so sehr, dass Du mit dem, was Du Dir ersehnst, Erfolg hast...aber ich weiss nicht, ob er nur mit Dir spielt...es ist ja was wahres dran, dass man sich nicht zu früh binden sollte, weil man sonst das Gefühl hat, etwas versäumt zu haben...aber wenn, dann müsste er doch jetzt wissen, dass Du die Richtige bist!

Sprich ihn am Besten noch mal darauf an, dass Du nicht ewig warten kannst und dass er Dir jetzt! sagen muss, ob er Dich will oder nicht!

Viel Glück

leonie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2004 um 16:24
In Antwort auf hattie_12178506

Manno
kann es nicht tatsaechlich einfach sein, DASS ER MICH WILL, aber eben nicht jetzt????? und dass er wirklich denkt, dass er mich fuer spaeter will und wenn wir jetzt zusammen waeren und vielleicht unser leben gemeinsam gehen werden, er es dann bereuen wuerde, weil es sich nicht hat ausleben koennen???

genau das ist der grund, warum ich nicht aufhoeren kann, den kontakt zu ihm zu suchen.

weil ich genau das glaube oder hoffe.

reiskorn

Hartnaeckig
Du bist hartnaeckig. Nun, wenn Du es Dir ausgesucht hast, Dir staendig etwas vorzumachen und dabei unendlich zu leiden, dann wird das wohl Dein Weg sein. Du wirst es solangen tun, wie Du es brauchst.


>>>>>>kann es nicht tatsaechlich einfach sein, DASS ER MICH WILL, aber eben nicht jetzt?????>>>
Das ist Unsinn. Damit machst Du Dich zu seinem Spielzeug. Dann waere meine Gegenfrage: WAS HINDERT IHN JETZT wirklich, mit Dir zusammen zu sein?



>>>und dass er wirklich denkt, dass er mich fuer spaeter will und wenn wir jetzt zusammen waeren und vielleicht unser leben gemeinsam gehen werden, er es dann bereuen wuerde, weil es sich nicht hat ausleben koennen???>>>>

Was versteht ER den unter "ausleben"? Und was verstehst DU darunter?

>>>>genau das ist der grund, warum ich nicht aufhoeren kann, den kontakt zu ihm zu suchen.>>>

Du baust auf Hypothesen auf. Lebst Du in der Zukunft, oder jetzt?


>>>weil ich genau das glaube oder hoffe.>>>>

Es ist ok, wenn man an etwas glaubt und hofft, wenn damit gluecklich ist. Bist Du es?


lg
Chris

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2004 um 18:01
In Antwort auf hattie_12178506

Er hat sich in mich hineingebrannt
ich kann nicht seine nummer loeschen, die kann ich schon seit jahren auswendig. alle seine nummern, handy, von zuhause ( da hat er 2) und von seiner studentenbude. also da geht nichts.
von zeit zu zeit, wenn ich mal wieder zuhasue bin, fahre ich an seinem haus vorbei und wenn ich es sehe, fuehle ich mich wie zuhause. ich sehe die fenster und den garten. und dann sehe ich uns, wie wohl wir uns zusammen gefuehlt haben, wie wir zusammen rumgealbert haben und mit seinen eltern gegessen haben. wie ich manchmal um 4 uhr morgens vor seinem fenster stand in klopft und er die tuer aufmachte und wir dann weiterschliefen. ich konnte nicht ohne ihn schlafen. ich legte mich zuhause hin, und dann als ich merkte, dass er mir fehlt, stand ich auf, machte mich fertig und fuehr um 4 uhr morgens mit dem ersten zug zu ihm.jedes wochenende, denn unter der woche musste ich ja zur schule.
und dann, nachdem ich unsere gechichte vor meinen augen hab aublaufen lassen, fahre ich wieder nachhause. und ich frage mich, ob er wohl wusste, dass ich dagewesen bin.

reiskorn

Hoer auf
hoer auf, Dir die Bilder der Vergangenheit zurueck zu holen. Es hilft Dir nicht; im Gegenteil, es zieht Dich immer weiter runter.

Die Vergangenheit ist tot. Komm ins Jetzt! Hast Du Angst, im Jetzt zu sein?


lg
Chris

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2004 um 20:56
In Antwort auf leonie7

Reiskorn
ich wünsche Dir so sehr, dass Du mit dem, was Du Dir ersehnst, Erfolg hast...aber ich weiss nicht, ob er nur mit Dir spielt...es ist ja was wahres dran, dass man sich nicht zu früh binden sollte, weil man sonst das Gefühl hat, etwas versäumt zu haben...aber wenn, dann müsste er doch jetzt wissen, dass Du die Richtige bist!

Sprich ihn am Besten noch mal darauf an, dass Du nicht ewig warten kannst und dass er Dir jetzt! sagen muss, ob er Dich will oder nicht!

Viel Glück

leonie

Geschichte
hallo meine lieben,
ich danke euch erstmal.
nun, ich habe ihm eine email geschrieben, in der ich ihn gebeten habe, mir zu sagen, wenn ich ihn in ruhe lassen soll, denn so hat das keinen sinn mehr. hier dir email die ich ihm geschrieben habe:

"Ich weiss, dass es dich keinen meter interessiert was ich
mache und wie es mir geht. und ich schreibe dir und rufe dich an, es ist mir
wichtig zu wissen, dass du okay bist, auch wenn du mir niemals sagen
wuerdest, wenns dir scheisse geht. weisst du was, scheiss einfach drauf. ich
finde es nur nicht fair von deiner seite, dass du nie den mut hattest zu
sagen, ioana, lass mich in ruhe, ich hab keinen bock auf dich jetzt nicht
und in zukunft auch nicht. wenn du keinen wert darauf legst, was mit mir zu
tun zu haben, dann sag es. du hast in den letzten 2 jahren, nicht ein
einziges mal den kontakt zu mir gesucht. nicht ein einziges mal eine mail
geschrieben, einfach nur um dich zu erkundigen wie es mir geht, ob alles
okay ist. ich finde das sehr schade. es ist einfach nicht fair verstehst du,
ich koennte sterben und du wuerdest es nicht wissen, weil es dich nicht
interessiert was ich mache. ich denke diese situation hat lange genug
angedauert und jetzt realisiere ich erst, dass du effektiv kein interesse
hast, kontakt zu meiner person zu haben.
bis jetzt war ich deine freundin, dann deine ex-freundin und jetzt eine
deiner exfreundinen, und ich weiss, dass alle deine exfreundinen es so
halten werden wie ich und darauf habe ich keine lust. ich brauche mich nicht
zu entschuldigen, oder es braucht mir nicht leid zu tun, weil es dich eh
nicht juckt. das einzige was enttaeuschend ist, ist dass ich dachte, dass
dir nur irgendetwas an mir liegt, aber dir liegt nicht mehr oder weniger an
mir, als sonst irgendjemandem. das einzusehen hat lange gedauert, aber nun
ist es nun mal zuende gebracht, jeder kreis muss sich einmal schliessen, und
obwohl er sich nicht so geschlossen hat wie ich es wollte, er hat sich
geschlossen und das ist das wichtigste.

machs gut"

so. daraufhin hat er mir nicht geantwortet, obwohl ich WEISS, dass er seine emails stuendlich checkt. daraufhin habe ich ihm noch eine geschrieben:

"VERDAMMTE SCHEISSE MIT DIR WEISST DU DAS??????
warum kannst du nicht wenigstens stellung dazu nehmen,
hae??????????????????????
und sag nicht, ich beruhig mich schon wieder oder so und schreib auch nicht,
ich soll dich nicht abfucken oder so, ich hab langsam echt die schnauze
voll!! SAG WAS dazu scheisse noch mal! und schreib nicht " was dazu scheisse
noch mal " sonst hau ich dir eine in die fresse wenn ich dich sehe, aber
direkt! "

, so, das war ein spontaner gefuehlsausbruch, wie man sicherlich sieht. nun ja. daraufhin hat er mir dann geantwortet:


Ey, ich will eigentlich nur eine antwort von dir!

Warum zum Teufel drehen frauen/mädchen/menschen nur so derart ab, falls man
sich mal nicht bei ihnen meldet??? Ich habe zur zeit kaum zeit um meinen
eigenen bedürfnissen(fitness, partys, freunde, frauen) nachzugehen und habe
in der letzten zeit für meine verhältnisse kaum schlaf genossen!

Und warum zum teufel muss ich dir denn antworten??? Nicht, dass ich es nicht
möchte! Will nur wissen wie dass sich mit deinen bedürfnissen, mir zu sagen,
wie es dir ergeht, übereintrifft!?! Habe gedacht, du willst mir nur
mitteilen, wie es dir in deiner welt ergeht?!? Ich lese mir doch alle deine
berichte mit übermäßiger aufmerksamkeit durch und lache oder trauer mit dir.
Aber verlang doch nicht mit einer so dermaßen perversen ausprägung nach
einer antwort! Schau doch mal was du mir geschrieben hast!!! Warum soll ich
dir sagen, dass du mir meinen frieden lassen sollst??? Das hast du mir doch
schon die letzten 4 jahre keine sekunde frieden gelassen

Also chill dich und treff für DICH deine entscheidung, ob du mit mir klar
kommst. So war ich immer und so werde ich immer sein!


Ich hab hier ne menge stress um die ohren ...

Bis dann,
...



so. was soll ich davon halten? heisst das soviel wie, es ist mir scheiss egal, was du machst? oder was soll das heissen? vielleicht koennt ihr mir helfen, was ich da hineininterpretieren kann...

liebe gruesse

reiskorn




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2004 um 21:14
In Antwort auf hattie_12178506

Geschichte
hallo meine lieben,
ich danke euch erstmal.
nun, ich habe ihm eine email geschrieben, in der ich ihn gebeten habe, mir zu sagen, wenn ich ihn in ruhe lassen soll, denn so hat das keinen sinn mehr. hier dir email die ich ihm geschrieben habe:

"Ich weiss, dass es dich keinen meter interessiert was ich
mache und wie es mir geht. und ich schreibe dir und rufe dich an, es ist mir
wichtig zu wissen, dass du okay bist, auch wenn du mir niemals sagen
wuerdest, wenns dir scheisse geht. weisst du was, scheiss einfach drauf. ich
finde es nur nicht fair von deiner seite, dass du nie den mut hattest zu
sagen, ioana, lass mich in ruhe, ich hab keinen bock auf dich jetzt nicht
und in zukunft auch nicht. wenn du keinen wert darauf legst, was mit mir zu
tun zu haben, dann sag es. du hast in den letzten 2 jahren, nicht ein
einziges mal den kontakt zu mir gesucht. nicht ein einziges mal eine mail
geschrieben, einfach nur um dich zu erkundigen wie es mir geht, ob alles
okay ist. ich finde das sehr schade. es ist einfach nicht fair verstehst du,
ich koennte sterben und du wuerdest es nicht wissen, weil es dich nicht
interessiert was ich mache. ich denke diese situation hat lange genug
angedauert und jetzt realisiere ich erst, dass du effektiv kein interesse
hast, kontakt zu meiner person zu haben.
bis jetzt war ich deine freundin, dann deine ex-freundin und jetzt eine
deiner exfreundinen, und ich weiss, dass alle deine exfreundinen es so
halten werden wie ich und darauf habe ich keine lust. ich brauche mich nicht
zu entschuldigen, oder es braucht mir nicht leid zu tun, weil es dich eh
nicht juckt. das einzige was enttaeuschend ist, ist dass ich dachte, dass
dir nur irgendetwas an mir liegt, aber dir liegt nicht mehr oder weniger an
mir, als sonst irgendjemandem. das einzusehen hat lange gedauert, aber nun
ist es nun mal zuende gebracht, jeder kreis muss sich einmal schliessen, und
obwohl er sich nicht so geschlossen hat wie ich es wollte, er hat sich
geschlossen und das ist das wichtigste.

machs gut"

so. daraufhin hat er mir nicht geantwortet, obwohl ich WEISS, dass er seine emails stuendlich checkt. daraufhin habe ich ihm noch eine geschrieben:

"VERDAMMTE SCHEISSE MIT DIR WEISST DU DAS??????
warum kannst du nicht wenigstens stellung dazu nehmen,
hae??????????????????????
und sag nicht, ich beruhig mich schon wieder oder so und schreib auch nicht,
ich soll dich nicht abfucken oder so, ich hab langsam echt die schnauze
voll!! SAG WAS dazu scheisse noch mal! und schreib nicht " was dazu scheisse
noch mal " sonst hau ich dir eine in die fresse wenn ich dich sehe, aber
direkt! "

, so, das war ein spontaner gefuehlsausbruch, wie man sicherlich sieht. nun ja. daraufhin hat er mir dann geantwortet:


Ey, ich will eigentlich nur eine antwort von dir!

Warum zum Teufel drehen frauen/mädchen/menschen nur so derart ab, falls man
sich mal nicht bei ihnen meldet??? Ich habe zur zeit kaum zeit um meinen
eigenen bedürfnissen(fitness, partys, freunde, frauen) nachzugehen und habe
in der letzten zeit für meine verhältnisse kaum schlaf genossen!

Und warum zum teufel muss ich dir denn antworten??? Nicht, dass ich es nicht
möchte! Will nur wissen wie dass sich mit deinen bedürfnissen, mir zu sagen,
wie es dir ergeht, übereintrifft!?! Habe gedacht, du willst mir nur
mitteilen, wie es dir in deiner welt ergeht?!? Ich lese mir doch alle deine
berichte mit übermäßiger aufmerksamkeit durch und lache oder trauer mit dir.
Aber verlang doch nicht mit einer so dermaßen perversen ausprägung nach
einer antwort! Schau doch mal was du mir geschrieben hast!!! Warum soll ich
dir sagen, dass du mir meinen frieden lassen sollst??? Das hast du mir doch
schon die letzten 4 jahre keine sekunde frieden gelassen

Also chill dich und treff für DICH deine entscheidung, ob du mit mir klar
kommst. So war ich immer und so werde ich immer sein!


Ich hab hier ne menge stress um die ohren ...

Bis dann,
...



so. was soll ich davon halten? heisst das soviel wie, es ist mir scheiss egal, was du machst? oder was soll das heissen? vielleicht koennt ihr mir helfen, was ich da hineininterpretieren kann...

liebe gruesse

reiskorn




Oh Mann!
Was gibt es denn da noch zu interpretieren?

Hast Du einen an der Waffel?

Almond

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2004 um 21:21
In Antwort auf hattie_12178506

Manno
kann es nicht tatsaechlich einfach sein, DASS ER MICH WILL, aber eben nicht jetzt????? und dass er wirklich denkt, dass er mich fuer spaeter will und wenn wir jetzt zusammen waeren und vielleicht unser leben gemeinsam gehen werden, er es dann bereuen wuerde, weil es sich nicht hat ausleben koennen???

genau das ist der grund, warum ich nicht aufhoeren kann, den kontakt zu ihm zu suchen.

weil ich genau das glaube oder hoffe.

reiskorn

Kann es nicht wirklich sein das er mich für später will...
Bist du dir selbst wirklich so wenig wert...??
Sorry wenn sich das so hart anhört aber merkst du nicht dass du vor lauter Bäume den Wald nicht mehr siehst...
Es ist wirklich besser du löst dich von ihm...verbiete dir selbst ihn anzurufen,denn dann kriegst du die antworten die du willst...denn wenn er dich wirklich will wird er sich auch melden...aber jetzt hat er doch keinen grund dazu. Er weiss doch ganz genau dass du dich meldest...
Aber die entscheidung liegt bei dir...
Noch was: ich hatte eine ähnliche situation vor einigen jahren...und eine gute Freundin die auch psychologin ist hat zu mir gesgt: "wenn du ihn nicht los läst wirst DU dir irgend wann leid tun" Diese worte hatten mir die augen geöfnet...sie hatte recht.
Lass los...wenn er dich lieb hat wird er kommen ansonsten wirst du wissen das Du das richtige gemacht hast...

Viel kraft wünsche ich dir...
Gruss Emeya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2004 um 21:49

Bin ich sein ass im aermel? was soll das heissen?
Das kann ich Dir sagen:

Du bist die Zwischemahlzeit, wenn gerade keine andere zum Vögeln da ist.

Die stille Reserve, die ihm immer weiter nachläuft, ohne daß er den Kontakt von sich aus pflegen muß.

Du bist die Dumme, die ewig auf ihn wartet.

Das, und nichts anderes heißt es.

Dein Ego weigert sich, diese Wahrheit anzunehmen. Es kann nicht sein, was nicht sein darf. Es darf einfach nicht sein, daß er Dich nur als eine von vielen Frauen sieht, mit denen er mal im Bett war, die aber letztlich nur eine Begleiterscheinung in seinem Leben darstellen, das doch ganz offensichtlich von allem möglichen erfüllt ist: Nur nicht von Interesse an Dir.

Er glaubt Dich sicher, betrachtet Dich als Reservekanister in seinem Auto, falls der Haupttank mal ausfallen sollte!

Das und nichts anderes soll es heißen, aber bitte: Träum ruhig weiter.

Wundere Dich bitte nur nicht, wenn er Dir immer deutlicher aufzuzeigen sucht, wie groß die Kluft zwischen Traum und Wirklichkeit mittlerweile geworden ist.

Lydia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2004 um 23:04
In Antwort auf hattie_12178506

Geschichte
hallo meine lieben,
ich danke euch erstmal.
nun, ich habe ihm eine email geschrieben, in der ich ihn gebeten habe, mir zu sagen, wenn ich ihn in ruhe lassen soll, denn so hat das keinen sinn mehr. hier dir email die ich ihm geschrieben habe:

"Ich weiss, dass es dich keinen meter interessiert was ich
mache und wie es mir geht. und ich schreibe dir und rufe dich an, es ist mir
wichtig zu wissen, dass du okay bist, auch wenn du mir niemals sagen
wuerdest, wenns dir scheisse geht. weisst du was, scheiss einfach drauf. ich
finde es nur nicht fair von deiner seite, dass du nie den mut hattest zu
sagen, ioana, lass mich in ruhe, ich hab keinen bock auf dich jetzt nicht
und in zukunft auch nicht. wenn du keinen wert darauf legst, was mit mir zu
tun zu haben, dann sag es. du hast in den letzten 2 jahren, nicht ein
einziges mal den kontakt zu mir gesucht. nicht ein einziges mal eine mail
geschrieben, einfach nur um dich zu erkundigen wie es mir geht, ob alles
okay ist. ich finde das sehr schade. es ist einfach nicht fair verstehst du,
ich koennte sterben und du wuerdest es nicht wissen, weil es dich nicht
interessiert was ich mache. ich denke diese situation hat lange genug
angedauert und jetzt realisiere ich erst, dass du effektiv kein interesse
hast, kontakt zu meiner person zu haben.
bis jetzt war ich deine freundin, dann deine ex-freundin und jetzt eine
deiner exfreundinen, und ich weiss, dass alle deine exfreundinen es so
halten werden wie ich und darauf habe ich keine lust. ich brauche mich nicht
zu entschuldigen, oder es braucht mir nicht leid zu tun, weil es dich eh
nicht juckt. das einzige was enttaeuschend ist, ist dass ich dachte, dass
dir nur irgendetwas an mir liegt, aber dir liegt nicht mehr oder weniger an
mir, als sonst irgendjemandem. das einzusehen hat lange gedauert, aber nun
ist es nun mal zuende gebracht, jeder kreis muss sich einmal schliessen, und
obwohl er sich nicht so geschlossen hat wie ich es wollte, er hat sich
geschlossen und das ist das wichtigste.

machs gut"

so. daraufhin hat er mir nicht geantwortet, obwohl ich WEISS, dass er seine emails stuendlich checkt. daraufhin habe ich ihm noch eine geschrieben:

"VERDAMMTE SCHEISSE MIT DIR WEISST DU DAS??????
warum kannst du nicht wenigstens stellung dazu nehmen,
hae??????????????????????
und sag nicht, ich beruhig mich schon wieder oder so und schreib auch nicht,
ich soll dich nicht abfucken oder so, ich hab langsam echt die schnauze
voll!! SAG WAS dazu scheisse noch mal! und schreib nicht " was dazu scheisse
noch mal " sonst hau ich dir eine in die fresse wenn ich dich sehe, aber
direkt! "

, so, das war ein spontaner gefuehlsausbruch, wie man sicherlich sieht. nun ja. daraufhin hat er mir dann geantwortet:


Ey, ich will eigentlich nur eine antwort von dir!

Warum zum Teufel drehen frauen/mädchen/menschen nur so derart ab, falls man
sich mal nicht bei ihnen meldet??? Ich habe zur zeit kaum zeit um meinen
eigenen bedürfnissen(fitness, partys, freunde, frauen) nachzugehen und habe
in der letzten zeit für meine verhältnisse kaum schlaf genossen!

Und warum zum teufel muss ich dir denn antworten??? Nicht, dass ich es nicht
möchte! Will nur wissen wie dass sich mit deinen bedürfnissen, mir zu sagen,
wie es dir ergeht, übereintrifft!?! Habe gedacht, du willst mir nur
mitteilen, wie es dir in deiner welt ergeht?!? Ich lese mir doch alle deine
berichte mit übermäßiger aufmerksamkeit durch und lache oder trauer mit dir.
Aber verlang doch nicht mit einer so dermaßen perversen ausprägung nach
einer antwort! Schau doch mal was du mir geschrieben hast!!! Warum soll ich
dir sagen, dass du mir meinen frieden lassen sollst??? Das hast du mir doch
schon die letzten 4 jahre keine sekunde frieden gelassen

Also chill dich und treff für DICH deine entscheidung, ob du mit mir klar
kommst. So war ich immer und so werde ich immer sein!


Ich hab hier ne menge stress um die ohren ...

Bis dann,
...



so. was soll ich davon halten? heisst das soviel wie, es ist mir scheiss egal, was du machst? oder was soll das heissen? vielleicht koennt ihr mir helfen, was ich da hineininterpretieren kann...

liebe gruesse

reiskorn




Reisk.
das heisst, dass Du ihm ziemlich egal bist, er überlässt es Dir, ob Du weiter so vorgehen willst, wie bisher, wenn nicht, ist es auch gut!

Tut mir leid für Dich, versuche, nicht zu traurig zu sein! Kopf hoch, er ist es nicht wert, dass Du um ihn trauerst!

lg leonie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. April 2004 um 8:16
In Antwort auf hattie_12178506

Geschichte
hallo meine lieben,
ich danke euch erstmal.
nun, ich habe ihm eine email geschrieben, in der ich ihn gebeten habe, mir zu sagen, wenn ich ihn in ruhe lassen soll, denn so hat das keinen sinn mehr. hier dir email die ich ihm geschrieben habe:

"Ich weiss, dass es dich keinen meter interessiert was ich
mache und wie es mir geht. und ich schreibe dir und rufe dich an, es ist mir
wichtig zu wissen, dass du okay bist, auch wenn du mir niemals sagen
wuerdest, wenns dir scheisse geht. weisst du was, scheiss einfach drauf. ich
finde es nur nicht fair von deiner seite, dass du nie den mut hattest zu
sagen, ioana, lass mich in ruhe, ich hab keinen bock auf dich jetzt nicht
und in zukunft auch nicht. wenn du keinen wert darauf legst, was mit mir zu
tun zu haben, dann sag es. du hast in den letzten 2 jahren, nicht ein
einziges mal den kontakt zu mir gesucht. nicht ein einziges mal eine mail
geschrieben, einfach nur um dich zu erkundigen wie es mir geht, ob alles
okay ist. ich finde das sehr schade. es ist einfach nicht fair verstehst du,
ich koennte sterben und du wuerdest es nicht wissen, weil es dich nicht
interessiert was ich mache. ich denke diese situation hat lange genug
angedauert und jetzt realisiere ich erst, dass du effektiv kein interesse
hast, kontakt zu meiner person zu haben.
bis jetzt war ich deine freundin, dann deine ex-freundin und jetzt eine
deiner exfreundinen, und ich weiss, dass alle deine exfreundinen es so
halten werden wie ich und darauf habe ich keine lust. ich brauche mich nicht
zu entschuldigen, oder es braucht mir nicht leid zu tun, weil es dich eh
nicht juckt. das einzige was enttaeuschend ist, ist dass ich dachte, dass
dir nur irgendetwas an mir liegt, aber dir liegt nicht mehr oder weniger an
mir, als sonst irgendjemandem. das einzusehen hat lange gedauert, aber nun
ist es nun mal zuende gebracht, jeder kreis muss sich einmal schliessen, und
obwohl er sich nicht so geschlossen hat wie ich es wollte, er hat sich
geschlossen und das ist das wichtigste.

machs gut"

so. daraufhin hat er mir nicht geantwortet, obwohl ich WEISS, dass er seine emails stuendlich checkt. daraufhin habe ich ihm noch eine geschrieben:

"VERDAMMTE SCHEISSE MIT DIR WEISST DU DAS??????
warum kannst du nicht wenigstens stellung dazu nehmen,
hae??????????????????????
und sag nicht, ich beruhig mich schon wieder oder so und schreib auch nicht,
ich soll dich nicht abfucken oder so, ich hab langsam echt die schnauze
voll!! SAG WAS dazu scheisse noch mal! und schreib nicht " was dazu scheisse
noch mal " sonst hau ich dir eine in die fresse wenn ich dich sehe, aber
direkt! "

, so, das war ein spontaner gefuehlsausbruch, wie man sicherlich sieht. nun ja. daraufhin hat er mir dann geantwortet:


Ey, ich will eigentlich nur eine antwort von dir!

Warum zum Teufel drehen frauen/mädchen/menschen nur so derart ab, falls man
sich mal nicht bei ihnen meldet??? Ich habe zur zeit kaum zeit um meinen
eigenen bedürfnissen(fitness, partys, freunde, frauen) nachzugehen und habe
in der letzten zeit für meine verhältnisse kaum schlaf genossen!

Und warum zum teufel muss ich dir denn antworten??? Nicht, dass ich es nicht
möchte! Will nur wissen wie dass sich mit deinen bedürfnissen, mir zu sagen,
wie es dir ergeht, übereintrifft!?! Habe gedacht, du willst mir nur
mitteilen, wie es dir in deiner welt ergeht?!? Ich lese mir doch alle deine
berichte mit übermäßiger aufmerksamkeit durch und lache oder trauer mit dir.
Aber verlang doch nicht mit einer so dermaßen perversen ausprägung nach
einer antwort! Schau doch mal was du mir geschrieben hast!!! Warum soll ich
dir sagen, dass du mir meinen frieden lassen sollst??? Das hast du mir doch
schon die letzten 4 jahre keine sekunde frieden gelassen

Also chill dich und treff für DICH deine entscheidung, ob du mit mir klar
kommst. So war ich immer und so werde ich immer sein!


Ich hab hier ne menge stress um die ohren ...

Bis dann,
...



so. was soll ich davon halten? heisst das soviel wie, es ist mir scheiss egal, was du machst? oder was soll das heissen? vielleicht koennt ihr mir helfen, was ich da hineininterpretieren kann...

liebe gruesse

reiskorn




Da
gibt es nichts hineinzuintepretieren!!! Seine Aussage ist klar!! Tut mir leid für dich. ABer verschwende nicht deine Zeit und deine Nerven für so einen Typen. Er lebt sein Leben und hat kein Interesse, dich daran teilhaben zu lassen. Laß los und gehe weiter

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. April 2004 um 9:24
In Antwort auf hattie_12178506

Geschichte
hallo meine lieben,
ich danke euch erstmal.
nun, ich habe ihm eine email geschrieben, in der ich ihn gebeten habe, mir zu sagen, wenn ich ihn in ruhe lassen soll, denn so hat das keinen sinn mehr. hier dir email die ich ihm geschrieben habe:

"Ich weiss, dass es dich keinen meter interessiert was ich
mache und wie es mir geht. und ich schreibe dir und rufe dich an, es ist mir
wichtig zu wissen, dass du okay bist, auch wenn du mir niemals sagen
wuerdest, wenns dir scheisse geht. weisst du was, scheiss einfach drauf. ich
finde es nur nicht fair von deiner seite, dass du nie den mut hattest zu
sagen, ioana, lass mich in ruhe, ich hab keinen bock auf dich jetzt nicht
und in zukunft auch nicht. wenn du keinen wert darauf legst, was mit mir zu
tun zu haben, dann sag es. du hast in den letzten 2 jahren, nicht ein
einziges mal den kontakt zu mir gesucht. nicht ein einziges mal eine mail
geschrieben, einfach nur um dich zu erkundigen wie es mir geht, ob alles
okay ist. ich finde das sehr schade. es ist einfach nicht fair verstehst du,
ich koennte sterben und du wuerdest es nicht wissen, weil es dich nicht
interessiert was ich mache. ich denke diese situation hat lange genug
angedauert und jetzt realisiere ich erst, dass du effektiv kein interesse
hast, kontakt zu meiner person zu haben.
bis jetzt war ich deine freundin, dann deine ex-freundin und jetzt eine
deiner exfreundinen, und ich weiss, dass alle deine exfreundinen es so
halten werden wie ich und darauf habe ich keine lust. ich brauche mich nicht
zu entschuldigen, oder es braucht mir nicht leid zu tun, weil es dich eh
nicht juckt. das einzige was enttaeuschend ist, ist dass ich dachte, dass
dir nur irgendetwas an mir liegt, aber dir liegt nicht mehr oder weniger an
mir, als sonst irgendjemandem. das einzusehen hat lange gedauert, aber nun
ist es nun mal zuende gebracht, jeder kreis muss sich einmal schliessen, und
obwohl er sich nicht so geschlossen hat wie ich es wollte, er hat sich
geschlossen und das ist das wichtigste.

machs gut"

so. daraufhin hat er mir nicht geantwortet, obwohl ich WEISS, dass er seine emails stuendlich checkt. daraufhin habe ich ihm noch eine geschrieben:

"VERDAMMTE SCHEISSE MIT DIR WEISST DU DAS??????
warum kannst du nicht wenigstens stellung dazu nehmen,
hae??????????????????????
und sag nicht, ich beruhig mich schon wieder oder so und schreib auch nicht,
ich soll dich nicht abfucken oder so, ich hab langsam echt die schnauze
voll!! SAG WAS dazu scheisse noch mal! und schreib nicht " was dazu scheisse
noch mal " sonst hau ich dir eine in die fresse wenn ich dich sehe, aber
direkt! "

, so, das war ein spontaner gefuehlsausbruch, wie man sicherlich sieht. nun ja. daraufhin hat er mir dann geantwortet:


Ey, ich will eigentlich nur eine antwort von dir!

Warum zum Teufel drehen frauen/mädchen/menschen nur so derart ab, falls man
sich mal nicht bei ihnen meldet??? Ich habe zur zeit kaum zeit um meinen
eigenen bedürfnissen(fitness, partys, freunde, frauen) nachzugehen und habe
in der letzten zeit für meine verhältnisse kaum schlaf genossen!

Und warum zum teufel muss ich dir denn antworten??? Nicht, dass ich es nicht
möchte! Will nur wissen wie dass sich mit deinen bedürfnissen, mir zu sagen,
wie es dir ergeht, übereintrifft!?! Habe gedacht, du willst mir nur
mitteilen, wie es dir in deiner welt ergeht?!? Ich lese mir doch alle deine
berichte mit übermäßiger aufmerksamkeit durch und lache oder trauer mit dir.
Aber verlang doch nicht mit einer so dermaßen perversen ausprägung nach
einer antwort! Schau doch mal was du mir geschrieben hast!!! Warum soll ich
dir sagen, dass du mir meinen frieden lassen sollst??? Das hast du mir doch
schon die letzten 4 jahre keine sekunde frieden gelassen

Also chill dich und treff für DICH deine entscheidung, ob du mit mir klar
kommst. So war ich immer und so werde ich immer sein!


Ich hab hier ne menge stress um die ohren ...

Bis dann,
...



so. was soll ich davon halten? heisst das soviel wie, es ist mir scheiss egal, was du machst? oder was soll das heissen? vielleicht koennt ihr mir helfen, was ich da hineininterpretieren kann...

liebe gruesse

reiskorn




*An Duschka anschliess*
Tip: schliess ab mit dem Thema.



Ich wuensche Dir viel Kraft dazu!

lg
Chris

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. April 2004 um 10:26

Ich habe auch mal...
...so geliebt wie du. Leider ging das nicht ganz so lange, aber liebe kennt da wohl keine Zeit.
Nach der Trennung (und es ging damals um eine PillePalleSache) war ich wirklich am ende, ich wollte ihn einfach nur zurueck. ich hatte immer diesen druck auf dem brustkorb und den ganzen tag war ich einfach nur ungluecklich.
Das habe ich ne ganze weile mit mir rumgeschleppt, wollte daheim bleiben udn erst zu mir finden.
Eines Tages, seh ich ihn dann mit seiner neuen Freundin hand in hand rumlaufen. Da war ich dan natuerlich fertig.

Was ich geamcht hab? Ich hab mich richtig bei ihm ausgekotzt, ahb mich mit ihm gestritten und gefetzt, hab ihm all die Sachen an den Kopf geworfen, die mich an ihm gestört haben.

Er wollte nach der Trennung immernoch einen gutenKontakt zu mir halten, leider war das aus meiner Sicht nicht möglich, denn ich war die leidende.
Also hab ich es soweit getrieben, bis er mich nicht mehr ausstehen konnte. durch gemeinheiten, und meinen zynismus
Ich weiss, es ist nicht die feine art, wie zwei erwachsene menschen miteinander umgehen sollten, aber es war der einzige weg fuer mich ohne ihn sein zu können, wenn ich wusste, er will auch keinen Kontakt mehr zu mir.

Naja udn eines abends, lag ich bett und plötzlich, was ich solange weggedrueckt habe, kam alles aus mir raus, ich habe fuerchterlich geweint.
Aber dann...war es endlich vorbei. Der Druck auf dem Herzen war einfach weg undich war wieder frei.

Was ich dir sagen will...verkriech dich nicht, lebe diesen Kummer und schmerz richtig aus, je laenger du unterdrueckst udn hoffst, desto laenger wirst du brauchen um davon wegzukommen.

Ich druecke dir die daumen. du wirst das schon schaffen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. April 2004 um 14:02
In Antwort auf hattie_12178506

Geschichte
hallo meine lieben,
ich danke euch erstmal.
nun, ich habe ihm eine email geschrieben, in der ich ihn gebeten habe, mir zu sagen, wenn ich ihn in ruhe lassen soll, denn so hat das keinen sinn mehr. hier dir email die ich ihm geschrieben habe:

"Ich weiss, dass es dich keinen meter interessiert was ich
mache und wie es mir geht. und ich schreibe dir und rufe dich an, es ist mir
wichtig zu wissen, dass du okay bist, auch wenn du mir niemals sagen
wuerdest, wenns dir scheisse geht. weisst du was, scheiss einfach drauf. ich
finde es nur nicht fair von deiner seite, dass du nie den mut hattest zu
sagen, ioana, lass mich in ruhe, ich hab keinen bock auf dich jetzt nicht
und in zukunft auch nicht. wenn du keinen wert darauf legst, was mit mir zu
tun zu haben, dann sag es. du hast in den letzten 2 jahren, nicht ein
einziges mal den kontakt zu mir gesucht. nicht ein einziges mal eine mail
geschrieben, einfach nur um dich zu erkundigen wie es mir geht, ob alles
okay ist. ich finde das sehr schade. es ist einfach nicht fair verstehst du,
ich koennte sterben und du wuerdest es nicht wissen, weil es dich nicht
interessiert was ich mache. ich denke diese situation hat lange genug
angedauert und jetzt realisiere ich erst, dass du effektiv kein interesse
hast, kontakt zu meiner person zu haben.
bis jetzt war ich deine freundin, dann deine ex-freundin und jetzt eine
deiner exfreundinen, und ich weiss, dass alle deine exfreundinen es so
halten werden wie ich und darauf habe ich keine lust. ich brauche mich nicht
zu entschuldigen, oder es braucht mir nicht leid zu tun, weil es dich eh
nicht juckt. das einzige was enttaeuschend ist, ist dass ich dachte, dass
dir nur irgendetwas an mir liegt, aber dir liegt nicht mehr oder weniger an
mir, als sonst irgendjemandem. das einzusehen hat lange gedauert, aber nun
ist es nun mal zuende gebracht, jeder kreis muss sich einmal schliessen, und
obwohl er sich nicht so geschlossen hat wie ich es wollte, er hat sich
geschlossen und das ist das wichtigste.

machs gut"

so. daraufhin hat er mir nicht geantwortet, obwohl ich WEISS, dass er seine emails stuendlich checkt. daraufhin habe ich ihm noch eine geschrieben:

"VERDAMMTE SCHEISSE MIT DIR WEISST DU DAS??????
warum kannst du nicht wenigstens stellung dazu nehmen,
hae??????????????????????
und sag nicht, ich beruhig mich schon wieder oder so und schreib auch nicht,
ich soll dich nicht abfucken oder so, ich hab langsam echt die schnauze
voll!! SAG WAS dazu scheisse noch mal! und schreib nicht " was dazu scheisse
noch mal " sonst hau ich dir eine in die fresse wenn ich dich sehe, aber
direkt! "

, so, das war ein spontaner gefuehlsausbruch, wie man sicherlich sieht. nun ja. daraufhin hat er mir dann geantwortet:


Ey, ich will eigentlich nur eine antwort von dir!

Warum zum Teufel drehen frauen/mädchen/menschen nur so derart ab, falls man
sich mal nicht bei ihnen meldet??? Ich habe zur zeit kaum zeit um meinen
eigenen bedürfnissen(fitness, partys, freunde, frauen) nachzugehen und habe
in der letzten zeit für meine verhältnisse kaum schlaf genossen!

Und warum zum teufel muss ich dir denn antworten??? Nicht, dass ich es nicht
möchte! Will nur wissen wie dass sich mit deinen bedürfnissen, mir zu sagen,
wie es dir ergeht, übereintrifft!?! Habe gedacht, du willst mir nur
mitteilen, wie es dir in deiner welt ergeht?!? Ich lese mir doch alle deine
berichte mit übermäßiger aufmerksamkeit durch und lache oder trauer mit dir.
Aber verlang doch nicht mit einer so dermaßen perversen ausprägung nach
einer antwort! Schau doch mal was du mir geschrieben hast!!! Warum soll ich
dir sagen, dass du mir meinen frieden lassen sollst??? Das hast du mir doch
schon die letzten 4 jahre keine sekunde frieden gelassen

Also chill dich und treff für DICH deine entscheidung, ob du mit mir klar
kommst. So war ich immer und so werde ich immer sein!


Ich hab hier ne menge stress um die ohren ...

Bis dann,
...



so. was soll ich davon halten? heisst das soviel wie, es ist mir scheiss egal, was du machst? oder was soll das heissen? vielleicht koennt ihr mir helfen, was ich da hineininterpretieren kann...

liebe gruesse

reiskorn




Du schaffst das!!!
Hi Reiskorn!

Ich bin auch neu auf diese Seite gestoßen. Und habe deinen Bericht neugierig verfolgt. Ich habe auch das gleiche Problem. Ich komm einfach nicht von meinem Ex weg und obwohl wir schon ein Jahr getrennt sind. Der Unterschied liegt nur darin, dass er mich nicht so sch***e behandelt, wie es deiner tut!

Ich habe seine E-mail gelesen und bin total entsetzt. Wenn das mir das mein Ex schreiben würde, dann würde ich einfach auf ihn verzichten! Auch wenn ihr nicht mehr zusammen seid, sollte er trotzdem Respekt vor dir bewahren.

Ich weiß wie schwer es ist loszukommen, ich kämpfe ja auch gerade mit diesem Problem. Aber vielleicht haben die anderen einfach recht, wir sollten weitergehen. Ich weiß, dass wird sehr schwer sein, weil dein Ex genauso wie meiner ein Bestandteil unseres Lebens geworden ist. Vielleicht brauchen wir Zeit, aber beginnen können wir glauben dann nur, wenn wir uns dieses Ziel vor Augen halten, und zwar endlich loszulassen.

In dieser Hinsicht, wünsch ich dir viel Glück. Aber wie es den Anschein hat, hast du es langsam begriffen, vielleicht bin ich selber noch nicht so weit, aber ich hoffe für uns beide, dass wir die schönen Sachen im Leben genießen und dass wir weiter gehen werden, auch wenn es heißt, dass wir auf unsere Ex verzichten müssen. So ist die Liebe. Es gibt immer welche, die mehr darunter leiden müssen. Aber ich bin mir sicher, dass wir eines Tages auch glücklich sein werden und irgendwann über diese Sachen lachen werden.

Also vergiss nicht Leidensgefährtin: Nur nicht den Mut verlieren! Du schaffst das!

Bussale,

Lore

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. April 2004 um 14:59
In Antwort auf imelda_11855753

Du schaffst das!!!
Hi Reiskorn!

Ich bin auch neu auf diese Seite gestoßen. Und habe deinen Bericht neugierig verfolgt. Ich habe auch das gleiche Problem. Ich komm einfach nicht von meinem Ex weg und obwohl wir schon ein Jahr getrennt sind. Der Unterschied liegt nur darin, dass er mich nicht so sch***e behandelt, wie es deiner tut!

Ich habe seine E-mail gelesen und bin total entsetzt. Wenn das mir das mein Ex schreiben würde, dann würde ich einfach auf ihn verzichten! Auch wenn ihr nicht mehr zusammen seid, sollte er trotzdem Respekt vor dir bewahren.

Ich weiß wie schwer es ist loszukommen, ich kämpfe ja auch gerade mit diesem Problem. Aber vielleicht haben die anderen einfach recht, wir sollten weitergehen. Ich weiß, dass wird sehr schwer sein, weil dein Ex genauso wie meiner ein Bestandteil unseres Lebens geworden ist. Vielleicht brauchen wir Zeit, aber beginnen können wir glauben dann nur, wenn wir uns dieses Ziel vor Augen halten, und zwar endlich loszulassen.

In dieser Hinsicht, wünsch ich dir viel Glück. Aber wie es den Anschein hat, hast du es langsam begriffen, vielleicht bin ich selber noch nicht so weit, aber ich hoffe für uns beide, dass wir die schönen Sachen im Leben genießen und dass wir weiter gehen werden, auch wenn es heißt, dass wir auf unsere Ex verzichten müssen. So ist die Liebe. Es gibt immer welche, die mehr darunter leiden müssen. Aber ich bin mir sicher, dass wir eines Tages auch glücklich sein werden und irgendwann über diese Sachen lachen werden.

Also vergiss nicht Leidensgefährtin: Nur nicht den Mut verlieren! Du schaffst das!

Bussale,

Lore

Wir sind doch echt dumm
hallo liebe lore,

danke auch dir fuer dein einfuehlungsvermoegen.
Manchmal frage ich mich wirklich, ob wir Frauen auch aus diesem Grund "das schwache geschlecht"gennant werden.
Es ist wirklich zu krass.
Ich meine, ich finde es nur natuerlich, dass man einen Menschen nicht berlieren will, den man lieb hat. Und das macht die sache so schwierig. Aber vielleicht sollte man doch einfach darauf scheissen, wenn man sieht, dass man fuer bloed gehalten wird.
Wir muessen glaube ich einfach egoistischer werden, das ist der Punkt.

liebe gruesse und auch dir viel erfolg bei dem "losloesungsprozess"

reiskorn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. April 2004 um 15:03

Du hast recht
hallo
ich denke, dass ich es eingesehen habe, du hast natuerlich recht....
ich sollte einfach die ganzen AAAABERS besueglich ih aus meinem vokabular streichen und einfach nur denken: ich bin ihm nicht wichtig, so wie er sich HEUTE verhaelt.

Liebe gruesse und danke fuer deine "harten" worte, sie haben mich etwas wachgeruettelt.

Reiskorn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. April 2004 um 15:05
In Antwort auf an0N_1296126099z

Ich habe auch mal...
...so geliebt wie du. Leider ging das nicht ganz so lange, aber liebe kennt da wohl keine Zeit.
Nach der Trennung (und es ging damals um eine PillePalleSache) war ich wirklich am ende, ich wollte ihn einfach nur zurueck. ich hatte immer diesen druck auf dem brustkorb und den ganzen tag war ich einfach nur ungluecklich.
Das habe ich ne ganze weile mit mir rumgeschleppt, wollte daheim bleiben udn erst zu mir finden.
Eines Tages, seh ich ihn dann mit seiner neuen Freundin hand in hand rumlaufen. Da war ich dan natuerlich fertig.

Was ich geamcht hab? Ich hab mich richtig bei ihm ausgekotzt, ahb mich mit ihm gestritten und gefetzt, hab ihm all die Sachen an den Kopf geworfen, die mich an ihm gestört haben.

Er wollte nach der Trennung immernoch einen gutenKontakt zu mir halten, leider war das aus meiner Sicht nicht möglich, denn ich war die leidende.
Also hab ich es soweit getrieben, bis er mich nicht mehr ausstehen konnte. durch gemeinheiten, und meinen zynismus
Ich weiss, es ist nicht die feine art, wie zwei erwachsene menschen miteinander umgehen sollten, aber es war der einzige weg fuer mich ohne ihn sein zu können, wenn ich wusste, er will auch keinen Kontakt mehr zu mir.

Naja udn eines abends, lag ich bett und plötzlich, was ich solange weggedrueckt habe, kam alles aus mir raus, ich habe fuerchterlich geweint.
Aber dann...war es endlich vorbei. Der Druck auf dem Herzen war einfach weg undich war wieder frei.

Was ich dir sagen will...verkriech dich nicht, lebe diesen Kummer und schmerz richtig aus, je laenger du unterdrueckst udn hoffst, desto laenger wirst du brauchen um davon wegzukommen.

Ich druecke dir die daumen. du wirst das schon schaffen

Thx
hey, danke. Das ist komisch wenn man hoert, dass andere auch so lieben wie man selbst. man denkst doch immer, keiner kann so stark und ehrlich lieben, wie man selbst.

gruss und kuss

reiskorn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. April 2004 um 15:12
In Antwort auf lydia9

Bin ich sein ass im aermel? was soll das heissen?
Das kann ich Dir sagen:

Du bist die Zwischemahlzeit, wenn gerade keine andere zum Vögeln da ist.

Die stille Reserve, die ihm immer weiter nachläuft, ohne daß er den Kontakt von sich aus pflegen muß.

Du bist die Dumme, die ewig auf ihn wartet.

Das, und nichts anderes heißt es.

Dein Ego weigert sich, diese Wahrheit anzunehmen. Es kann nicht sein, was nicht sein darf. Es darf einfach nicht sein, daß er Dich nur als eine von vielen Frauen sieht, mit denen er mal im Bett war, die aber letztlich nur eine Begleiterscheinung in seinem Leben darstellen, das doch ganz offensichtlich von allem möglichen erfüllt ist: Nur nicht von Interesse an Dir.

Er glaubt Dich sicher, betrachtet Dich als Reservekanister in seinem Auto, falls der Haupttank mal ausfallen sollte!

Das und nichts anderes soll es heißen, aber bitte: Träum ruhig weiter.

Wundere Dich bitte nur nicht, wenn er Dir immer deutlicher aufzuzeigen sucht, wie groß die Kluft zwischen Traum und Wirklichkeit mittlerweile geworden ist.

Lydia

Hm...
hallo liebe lydia...
zum groessten teil hast du wahrscheinlich recht.

Doch in einer sache muss ich dir wiedersprechen:
wir schlafen nicht miteinander. nachdem wir vor 2 jahren auseinandergegangen sind, haben wir uns sehr sehr selten getroffen und wenn, dann hatten wir niemals sex danach. er hat es zudem wirklich wvermieden mich zu sich nach hause zu nehmen. also wir haben telephoniert sehr vir ( wobei ich ihn immer angerufen habe) und emails. aber keinen sex danach.
obwohl er ganz genau wusste, dass er es haette haben koenne, wenn er wollte.

liebe gruesse

reiskorn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. April 2004 um 15:37
In Antwort auf almond

Oh Mann!
Was gibt es denn da noch zu interpretieren?

Hast Du einen an der Waffel?

Almond

YEAH
also : ich habe ihm jetzt eine email geschrieben, und folgendes geschrieben:

ich habe darueber nachgedacht, was du mir geschrieben hast und habe nun endlich verstanden, dass du dein leben leben willst, ohne mich daran teilhaben zu lassen.

Ich wuensche dir viel erfolg und glueck bei allem was du dir weiterhin vorgenommen hast.


daraufhin hat er mir SOFORT geantwortet:...omg!

Die kleine ...., pessimistisch und kopflos wie immer!

Eigentlich wolltest du doch gar nicht an meinem leben teilhaben, sondern
eher, dass ich an deinem teilhabe! Das ist und war nie das problem, sondern
nur dass du ausrastet und ungewöhnlich scharf reagierst wenn ich dir nicht
schreiben kann! Es ist deine entscheidung, aber ich fände es ehrlich gesagt
schon ziemlich traurig, wenn du den schnitt (den du übrigens nie durchziehen
könntest :P) eingehst!

Naja, ich freue mich immer was von dir zu hören, auch wenns mich stark an
die kleie .... erinnert

....


so.

daraufhin habe ich DAS geantwortet:

ich bin weder pessimistisch ( ich bin ungefaehr der optimistischste mensch
auf der welt, nur so kann ich mir erklaeren, dass ich das so lange zeit mit
dir gemacht habe) noch kopflos ( denkst du das wirklich? ueberleg mal WEM
du das schreibst, okay? ).

Nein, es tut dir nicht leid. Und es wird dir auch nicht leid tun. Ein so
rationaler Mensch wie du, weiss wie er zu handeln hat, damit ihm nichts leid
tut. Du hast so gehandelt, also wird es dir nicht leid tun.

Wenn es dir irgendwann leid tut, du weiss wo du mich findest, meine eltern
wissen sicherlich immer wo ich gerade wohne.

Also, viel spass noch.



war das okay? war das ebenfalls deutlich von meiner seite? habe ich damit klar ausgedrueckt, dass er mich nicht fuer dumm halten soll?

liebe gruesse an alle, die mich unterstuetzen und an alle anderen, die still an diesen beitraegen teilhaben und wahrscheinlich nur den kopf schuetteln .

reiskorn



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. April 2004 um 15:53
In Antwort auf hattie_12178506

YEAH
also : ich habe ihm jetzt eine email geschrieben, und folgendes geschrieben:

ich habe darueber nachgedacht, was du mir geschrieben hast und habe nun endlich verstanden, dass du dein leben leben willst, ohne mich daran teilhaben zu lassen.

Ich wuensche dir viel erfolg und glueck bei allem was du dir weiterhin vorgenommen hast.


daraufhin hat er mir SOFORT geantwortet:...omg!

Die kleine ...., pessimistisch und kopflos wie immer!

Eigentlich wolltest du doch gar nicht an meinem leben teilhaben, sondern
eher, dass ich an deinem teilhabe! Das ist und war nie das problem, sondern
nur dass du ausrastet und ungewöhnlich scharf reagierst wenn ich dir nicht
schreiben kann! Es ist deine entscheidung, aber ich fände es ehrlich gesagt
schon ziemlich traurig, wenn du den schnitt (den du übrigens nie durchziehen
könntest :P) eingehst!

Naja, ich freue mich immer was von dir zu hören, auch wenns mich stark an
die kleie .... erinnert

....


so.

daraufhin habe ich DAS geantwortet:

ich bin weder pessimistisch ( ich bin ungefaehr der optimistischste mensch
auf der welt, nur so kann ich mir erklaeren, dass ich das so lange zeit mit
dir gemacht habe) noch kopflos ( denkst du das wirklich? ueberleg mal WEM
du das schreibst, okay? ).

Nein, es tut dir nicht leid. Und es wird dir auch nicht leid tun. Ein so
rationaler Mensch wie du, weiss wie er zu handeln hat, damit ihm nichts leid
tut. Du hast so gehandelt, also wird es dir nicht leid tun.

Wenn es dir irgendwann leid tut, du weiss wo du mich findest, meine eltern
wissen sicherlich immer wo ich gerade wohne.

Also, viel spass noch.



war das okay? war das ebenfalls deutlich von meiner seite? habe ich damit klar ausgedrueckt, dass er mich nicht fuer dumm halten soll?

liebe gruesse an alle, die mich unterstuetzen und an alle anderen, die still an diesen beitraegen teilhaben und wahrscheinlich nur den kopf schuetteln .

reiskorn



Nu
Das Zaehnezeigen war ok, aber mit dem Satz "Wenn es dir irgendwann leid tut, du weiss wo du mich findest, meine eltern wissen sicherlich immer wo ich gerade wohne." gibst Du ihm wieder ein Hintertuerchen....

Is schwer, das konsequente Loslassen, was?

Aber Du schaffst das schon

Chris

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. April 2004 um 19:30

Ich finde...
...so eine Liebe schön und nützlich.
Aber irgendwie opfert einer immer mehr wie der andere. Und der eine bist leider DU. "Ass im Ärmel" ist für mich ein sehr negativer Begrif. Das hört sich so an als brauche er dich nur, wenn er später mal kein andre findet.
Aber vielleicht irre ich mich, kenne euch nicht.
LG, citrus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram