Home / Forum / Liebe & Beziehung / Theorie Orgasmus-Unfähigkeit -> eure Meinung

Theorie Orgasmus-Unfähigkeit -> eure Meinung

10. Dezember 2012 um 13:50

Hallo ihr Lieben,

habe die gleiche Diskussion woanders, ich wusste nicht recht, wo es besser reinpasst.


Ein Gespräch mit einer Freundin vor ca. 2 Jahren bringt mich zu diesem Thread. Ich würde gerne eure Meinung / Erfahrungen dazu hören. Die Vorgeschichte:

Ich selber habe schon einige Liebhaber und 2 längere feste Beziehungen hinter mir, würde mich, wenn ich über mein Sexualleben nachdenke, als erfahren und für jede Technik (bis auf SM/Bondage und Ekliges) einschätzen.
Derzeit bin ich seit nun 2 1/2 Jahren mit meinem Partner, mit einigen Höhen und Tiefen, aber im großen und Ganzen doch sehr glücklich. Leider habe ich das Problem, dass ich durch Penetrieren nicht zum Höhepunkt komme, selbst wenn ich nachhelfe. Es geht einfach nicht, hat nie funktioniert und eigentlich hatte ich mich mit dieser Tatsache abgefunden, auch da ich weiss, dass es vielen Frauen so geht. In Film und Büchern reicht es, wenn der Mann mit seinem besten Stück eindringt und schon explodiert alles. Ich habe es für eine Lüge gehalten.

Dann traf ich mich mit einer Freundin auf einen Kaffee und seitdem sehe ich das Ganze mit anderen Augen:
Sie hatte das gleiche Problem wie ich, sie kam nie zum Höhepunkt, musste es sich selber machen, dann ging es schnell und problemlos, oder eben mit Spielzeug-Einsatz. Beide waren wir der festen Überzeugung wir sind nicht sensibel genug an der richtigen Stelle und eben unfähig. Die Entspannung und das volle Vertrauen zu unseren Partnern war da und man hat sich fallen lassen, das war nie das Problem (auch wenn einem Fachbücher versuchen das einzureden, es sei "psychisch" und man müsste ja "loslassen"). Beide hatten wir Spaß am Sex mit unseren Partnern und wir hatten uns damit abgefunden - es gab ja andere Möglichkeiten und der Orgasmus ist nicht das Wichtigste.
Bei diesem Treffen ging es darum, dass sie nach der Trennung und einer Pause endlich jemanden kennengelernt hat. Wie als hätte sie die Mega-Offenbarung gehabt berichtete sie mir, dass der Sex mit ihm etwas völlig anderes sei, als mit ihren Partnern davor. Es gab einige nicht so schöne Erfahrungen und dann wieder welche, die sie immer als "traumhaft" bezeichnet hatte (bis auf die Tatsache mit der Orgasmus-Unfähigkeit). Sie berichtete mir, wie verwandelt, dass sie all die anderen Typen vorher und die Selbstvorwürfe vergessen kann. Der Typ ist so gut im Bett, dass das "Keinen-Orgasmus-beim-GV-bekommen" der Vergangenheit angehört. Er hat es geschafft, dass sie durch Penetration allein gekommen ist. Er hat sich mehr als geschickt angestellt und wusste scheinbar ganz genau, was er tun musste um es ihr zu besorgen. Seitdem sieht sie ihre ganze sexuelle Vergangenheit als einen einzigen Witz an.
Sie versuchte mir klar zu machen, dass all das, was in den Zeitschriften und Fachbüchern darüber steht oder was man im Fernsehen hört, dass es körperliche Gründe für diese "Unfähigkeit" gibt totaler Blödsinn ist und ihr das jetzt klar geworden ist. Wenn jemand unfähig ist, dann sind es die Männer. Die Gesellschaft müsse endlich umdenken und aufhören es als normal oder gegeben hinzunehmen, wenn so viele Frauen den Höhepunkt nicht bekommen. Sie wollte ihre Exfreunde keinesfalls schlecht reden, aber mir Hoffnung geben, dass es geht - wenn der Mann es kann oder lernt!

Seitdem bin ich verwirrt. Ich gönne es ihr so sehr und freue mich über ihr Glück. Andererseits hat sich bei mir durch diese Erkenntnis nichts geändert. Außer, dass ich das auch will. Ich habe mit meinem Schatz wirklich traumhaften Sex. Ich liebe es mit ihm und wir machen wirklich beinahe alles, was man sich vorstellen kann, er ist auch sehr geschickt. Aber die Akzeptanz darüber, "dass es eben so ist" ist dem Bedürfnis gewichen es auch zu erleben. Ich fühle mich benachteiligt. Wenn ich daran denke, dass ich irgendwann mein Leben gelebt habe ohne die wunderschöne Erfahrung, wie es ist wenn beide kommen, vielleicht gemeinsam und eng umschlungen... ja, dann bin ich traurig. Ich habe zwei weitere Freundinen, die genau so sind wie ich und dann wiederum zwei, die behaupten, die kommen so schnell, da reicht schon wenn ein Finger drin ist oder wenn er nur eindrigt...

Wie denkt ihr darüber? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Meint ihr, an dem was meine Freundin damals gesagt hat ist was dran?

Freue mich über eure Erfahrungen / Meinung!

Mehr lesen

10. Dezember 2012 um 21:23

Hm
Ich werfe jetzt mal die gewagte These in den Raum, dass jede Frau für ihre Orgasmen eigenverantwortlich ist und diese dann auch nicht von einem Mann "zu erwarten" hat.

Sich selbst zu hinterfragen, ist niemals verkehrt. Hier kann ich selbst nämlich sofort aktiv und positiv Einfluss nehmen. Wenn ich also Schwierigkeiten habe, dann sollte ich erstmal bei der Ursachenforschung bei mir selbst beginnen.

Sehr viele Frauen können sich (leider) beim Sex nicht richtig fallen lassen. Von der Äußerung ihrer Wünsche und Bedürfnisse ganz zu schweigen. Dass man so keine sexuellen Höhenflüge antreten kann, dürfte selbstredend sein. Es gibt Frauen, die sich auch nicht selbst befriedigen und sich dann wundern, weshalb sie die Reaktionen ihres Körpers nicht kennen.

Genau wie beim Mann gibt es auch körperliche Ursachen für Orgasmusschwierigkeiten, aber viele sind meiner Meinung nach im psychologischen Bereich angesiedelt. Also auch eine Art Kopfsache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2012 um 23:21


Also Ladies, ich glaube ich muss hier grundsätzlich etwas klarstellen:
Ihr tut ja geradezu so (zumindest die meisten), als wenn es nur an den zwei Sachen liegen kann:

a) mein Sex besteht aus Kuscheln und ich befriedige mich nicht selber
->kann ergo keinen Orgasmus bekommen, weil ich nicht weiss wie

b) ich habe Ängste, Hemmungen, oder andere psychische Ursachen, weshalb ich meinem Partner nicht vertrauen kann
-> bin verkorkst und angespannt und kann deswgen nicht kommen

Die Auflösung ist: weder a noch b trifft bei mir zu. Mein Partner und ich haben kein Vertrauen zueinander und kommunizieren nicht miteinander, genau - deswegen habe ich mit ihm zusammen Orgasmen, z.B. wenn er mich vaginal fistet und dabei klitoral leckt oder in den Arsch ... (ob ihrs gern hört oder nicht). Und weil das Vertrauen und die Kommunikation fehlen weiss ich dass er es liebt wenn ich ihm Eier und Anus lecke.
Ich will weder prahlen noch andere hier verekeln. Nur ich finde zu sagen die Ursachen sind entweder unter Punkt a oder b zu finden ziemlich gemein. Weil es aussagen würde, dass Frauen die durch Penetration nicht kommen frigide, schüchterne Mauerblümchen sind, die bestenfalls Blümchensex haben und ansonsten ihr Maul nicht aufmachen. Ich habe ein liebevolles und glückliches Sexualleben, mir fehlt fast nichts. Das Gefühl würde ich gerne kennen, ja, aber es ist kein Muss. Und leid tun muss ich auch keinem. Ich glaube die eine oder andere würde sich gerne so viel intimität wünschen. Die Ursache dafür ob und warum andere empfindsamer sind als andere und ob die Leistung / Bauart des Mannes dienlich ist würde ich gerne erfahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2012 um 10:08


So Ladies,

habe eine Nacht darüber geschlafen. Nach einiger Grübelei im warmen Bett habe ich eine Theorie, woran es BEI MIR liegen könnte:

Ob bei der Selbstbefriedigung oder beim Liebesspiel mit meinem Schatz ist es bisher immer nur zum Big-O gekommen, wenn ich in der Lage war meine Beine durchzustrecken. Es geht also nur im Liegen, auf Rücken oder Bauch, und dabei komplett durchgestreckten Beinen. An sich ist das keine neue Erkenntnis für mich. Was mir vielmehr bewusst wird, dass es darüber hinaus kaum möglich ist für mich zum Höhepunkt zu kommen. Ob in der Reiterstellung oder von hinten oder bei unseren anderen Akrobatiken. Selbst in der Missionarstellung kann ich meine Beine ja nicht durchstrecken, weil er eben breit gebaut ist. Eigentlich heisst das, ich komme nicht beim Körperkontakt mit ihm
Falls der Vorschlag kommt: Beckenbodentraining mache ich schon, und Liebeskugeln nutze ich auch.
Ich werde das Ganze die Tage beobachten und experientieren - falls es etwas neues gibt werde ich mich melden.

Einige haben gefragt, was der Typ meiner Freundin so anders gemacht hat. Sie meinte, eigentlich nichts, es hat einfach geklappt, er machte eben den Eindruck er weiss genau was er tut und es war mehr als intensiv... ich habe sie mit Fragen durchlöchert, aber erklären konnte sie es nicht.


LG, Puni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2012 um 19:55

Je länger...
...man in einer Beziehung ist, desto besser wird der Sex.

Kann sein, dass ihr technisch geilen Sex habt, dass die Komunikation passt, über alles reden könnt. Ich bin der Meinung, dass Sex im Kopf beginnt und nicht mit der mechanischen Technik an sich zu tun hat. Und klar muss der Mann da auch seinen Teil dazu liefern. D.h. wenn er dich nicht irgendwie anturnt, mit Aussehen, Status, Charakter, Worten, dann wird das auch nichts mit dem Kopfkino. Bitte versteh das nicht falsch, ich weiß, dass du deinen Freund über alles liebst, aber ich denke, er bietet dir nicht genug Anlass, so richtig geil im Kopf zu werden.

Ich hab auch schon meine Erfahrungen gemacht. Der beste Sex, den ich hatte, war mal in einer Affäre. Er war weder technisch so richtig gut, noch optisch die Granate. Aber er bereitete mir göttliches Kopfkino....

Und ich hatte mit meinen bisherigen beiden Beziehungen immer am Anfang "Probleme", den richtigen Sex-Anturner zu finden.

Ich geb dir drei Ratschläge:
- Seh das ganze nicht technisch, sondern beobachte mal bisschen mehr, was in DEINEM Kopf rumschwirrt und was DICH so richtig anmacht
- Lass die Selbstbefriedigung weg. Auch wenn es Überwindung kostet.
- Mach dir das richtig bewusst, wenn dir beim Sex was besonders angeilt. Stell dir das öfter mal im Alltag vor...so richtig bildlich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2012 um 9:28

Wow
das hast du richtig gut geschrieben. Ich unterschreibe das. Mein Sex ist wunderbar und ich genieße ihn sehr, auch ohne O.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2012 um 23:53


Also nicht, dass ihr falsch versteht: ich komme ja schon beim Sex, mein Partner bringt mich zum Orgasmus nur eben nicht durch Penetration

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper