Forum / Liebe & Beziehung

Teenies, Pornos, hinterherschauen, Ex suchen...

21. September um 23:26 Letzte Antwort: 22. September um 11:41

Hey,

ich bin 47, habe 2 Söhne 16 und 24. Ich bin für mein Alter recht jung geblieben. Kleide mich jugendlich, frech, sexy, sportlich und pflege mich sehr.

Mein Freund ist 39. Wir kennen uns nun 19 Monate. Haben uns an einer Faschingsparty kennengelernt. 

Damals dachte ich schon, dass ich ihm zu alt wäre und es ihm nur um eine Affähre geht. Wir gingen 2 Mal aus bevor überhaupt im Bett landeten. Dieses Erlebnis vergesse ich nie, denn es war für mich sehr komisch. Noch nie habe ich erlebt, dass ein Mann so wenig zeigt, dass er Lust auf mich hat. 

Danach habe ich mich zurückgezogen. Einen Monat später gingen wir an ein Konzert. Wir küssten uns den ganzen Abend. Aber für mehr war ich nach dem letzten Vorfall nicht mehr zu gaben. Er hat den Kontakt immer wieder gesucht und wollte mich treffen. Nach 2 Monaten trafen wir uns bei ihm zu hause. Dann geschah mehr. Wir verbrachten immer mehr Zeit miteinander. Heute weiss ich, dass vor allem ich diejenige war, die eine Beziehung wollte - nicht er. Nun gut.

Es folgten schöne aber auch weniger schöne Zeiten. Weil ich immer mehr begriff, dass ich ihm zu alt bin. Er begann schon früh junger Frauen nachzuschauen. Ich weiss, Männer sind visuell gesteuert. Jeder Mann schaut. Aber es kommt auf das WIE an. Wenn mein Partner die gleiche Frau immer wieder mustert, sucht, von oben bis unten mit Blicken anstarrt... das ist für mich sehr schmerzhaft und erniedrigend. Es ist auch schon vorgekommen, dass er mich völlig ignoriert hat oder mit dem Auto fast an den Strassenrand gefahren wäre. Oder beim Abendessen mit den Gedanken völlig abgedriftet ist weil eine in der Nähe sass mit grossen Brüsten. 

Ich stelle immer wieder fest, dass sich Gegensätze bilden. Er sagt das aber verhällt sich völlig anders. 

Ich kann mit ihm auch nicht darüber sprechen er wird wütend. 

Ich habe in meinem Lebennviel Erfahrung gesammelt - auch im Bett. Ich bin weissgitt kein Mauerblümchen und kann offen über alles reden. Aber mit ihm geht das nicht. Ich sage ihm auch immer, dass er mir sagen darf welche Phantasien er hat.  Nun weiss ich, dass er Teenie Pornos anschaut und vor allem Anal. Mir sagt er das er das eckelhaft findet. Wir haben selten Sex. Und wenn dann nur kurz. Für mich ein schreckliches Gefühl. 

Ende letzten Jahres sagte er mir an einem Fest einfach so " eigentlich bist du überhaupt nicht mein Beuteschema...." das habe ich bis heute nicht vergessen. Auch sonst hat er mir schon gemeine Sachen gesagt. Im Ausgang tuschelt er manchmal mit seinem besten Freund. So als wäre ich nicht da oder zu blöd um zu begreiffen was sie reden... Es gab noch weitere Erlebnisse die mich sehr kränkten...  

Ich bin keine Spiesserin. Ich habe schon mit Exfreundinnen zusammen gearbeitet oder konnte meinem Partner auch schon Mal sagen die Frau ist hübsch. Aber mit ihm bin ich völlig blockiert. Es mag überhaupt nichts mehr leiden.... Und das erste Mal in meinem Leben ist mir die Lust auf Sex vergangen... Es geht mir nicht wirklich gut. Mehrmals habe ich gesagt ich würde ihn verlassen. Ich war auch schon weg. Letztendlich lässt er mich doch nicht gehen. 

Ich weiss nicht was mit mir los ist. In meinem Alter habe ich das doch nicht nötig oder? Bin ich mitlerweilen so ängstlich dass ich es nicht rinmal mehr schaffe mich von ihm zu trennen? Ich denke das er ohne mich eh wohler wäre. Ich weiss gar nichts mehr... 
 

Mehr lesen

21. September um 23:35
In Antwort auf leana

Hey,

ich bin 47, habe 2 Söhne 16 und 24. Ich bin für mein Alter recht jung geblieben. Kleide mich jugendlich, frech, sexy, sportlich und pflege mich sehr.

Mein Freund ist 39. Wir kennen uns nun 19 Monate. Haben uns an einer Faschingsparty kennengelernt. 

Damals dachte ich schon, dass ich ihm zu alt wäre und es ihm nur um eine Affähre geht. Wir gingen 2 Mal aus bevor überhaupt im Bett landeten. Dieses Erlebnis vergesse ich nie, denn es war für mich sehr komisch. Noch nie habe ich erlebt, dass ein Mann so wenig zeigt, dass er Lust auf mich hat. 

Danach habe ich mich zurückgezogen. Einen Monat später gingen wir an ein Konzert. Wir küssten uns den ganzen Abend. Aber für mehr war ich nach dem letzten Vorfall nicht mehr zu gaben. Er hat den Kontakt immer wieder gesucht und wollte mich treffen. Nach 2 Monaten trafen wir uns bei ihm zu hause. Dann geschah mehr. Wir verbrachten immer mehr Zeit miteinander. Heute weiss ich, dass vor allem ich diejenige war, die eine Beziehung wollte - nicht er. Nun gut.

Es folgten schöne aber auch weniger schöne Zeiten. Weil ich immer mehr begriff, dass ich ihm zu alt bin. Er begann schon früh junger Frauen nachzuschauen. Ich weiss, Männer sind visuell gesteuert. Jeder Mann schaut. Aber es kommt auf das WIE an. Wenn mein Partner die gleiche Frau immer wieder mustert, sucht, von oben bis unten mit Blicken anstarrt... das ist für mich sehr schmerzhaft und erniedrigend. Es ist auch schon vorgekommen, dass er mich völlig ignoriert hat oder mit dem Auto fast an den Strassenrand gefahren wäre. Oder beim Abendessen mit den Gedanken völlig abgedriftet ist weil eine in der Nähe sass mit grossen Brüsten. 

Ich stelle immer wieder fest, dass sich Gegensätze bilden. Er sagt das aber verhällt sich völlig anders. 

Ich kann mit ihm auch nicht darüber sprechen er wird wütend. 

Ich habe in meinem Lebennviel Erfahrung gesammelt - auch im Bett. Ich bin weissgitt kein Mauerblümchen und kann offen über alles reden. Aber mit ihm geht das nicht. Ich sage ihm auch immer, dass er mir sagen darf welche Phantasien er hat.  Nun weiss ich, dass er Teenie Pornos anschaut und vor allem Anal. Mir sagt er das er das eckelhaft findet. Wir haben selten Sex. Und wenn dann nur kurz. Für mich ein schreckliches Gefühl. 

Ende letzten Jahres sagte er mir an einem Fest einfach so " eigentlich bist du überhaupt nicht mein Beuteschema...." das habe ich bis heute nicht vergessen. Auch sonst hat er mir schon gemeine Sachen gesagt. Im Ausgang tuschelt er manchmal mit seinem besten Freund. So als wäre ich nicht da oder zu blöd um zu begreiffen was sie reden... Es gab noch weitere Erlebnisse die mich sehr kränkten...  

Ich bin keine Spiesserin. Ich habe schon mit Exfreundinnen zusammen gearbeitet oder konnte meinem Partner auch schon Mal sagen die Frau ist hübsch. Aber mit ihm bin ich völlig blockiert. Es mag überhaupt nichts mehr leiden.... Und das erste Mal in meinem Leben ist mir die Lust auf Sex vergangen... Es geht mir nicht wirklich gut. Mehrmals habe ich gesagt ich würde ihn verlassen. Ich war auch schon weg. Letztendlich lässt er mich doch nicht gehen. 

Ich weiss nicht was mit mir los ist. In meinem Alter habe ich das doch nicht nötig oder? Bin ich mitlerweilen so ängstlich dass ich es nicht rinmal mehr schaffe mich von ihm zu trennen? Ich denke das er ohne mich eh wohler wäre. Ich weiss gar nichts mehr... 
 

Warum nennst du ihn Partner? Ihr seid doch gar nicht zusammen.  

Ja du bist ihm zu alt. Das wüsstest du von Anfang an, dennoch hast du die treffen weitergeführt, obwohl sie nicht gut waren, obwohl sie schmerzhaft für dich waren. Warum? 

warum ziehst du nicht jetzt die bremse? Der steht nicht auf dich, liebt Dich nicht, schätzt dich nicht, nichts. 

nichts hält dich. 

geh und orientiere dich an Männern die besser zu dir passen. 

Gefällt mir

21. September um 23:38

Warum tust du dir das an? Du bist erstens nicht sehr viel älter als er und zweitens ist Alter bis zu einem bestimmten Grad nur eine Zahl. Ich gehe davon aus, dass du fit und aktiv bist - etwas, das manche in ihren Zwanzigern schon verlernen. Der Typ klingt wie ein Idiot, der denkt, er hat das Recht sich so zu verhalten, weil er gnädigerweise mit dir zusammen ist. Und du trägst eine Mitschuld, weil du es dir gefallen lässt. Du verdienst doch was Besseres! Jemanden, mit dem du glücklich sein kannst, der mit Stolz mit dir zusammen ist und dich adäquat behandelt! Ich wünsche dir sehr, dass du den Absprung schaffst und dem Herzchen zeigst, wo die Tür ist! 

Gefällt mir

22. September um 7:13
In Antwort auf leana

Hey,

ich bin 47, habe 2 Söhne 16 und 24. Ich bin für mein Alter recht jung geblieben. Kleide mich jugendlich, frech, sexy, sportlich und pflege mich sehr.

Mein Freund ist 39. Wir kennen uns nun 19 Monate. Haben uns an einer Faschingsparty kennengelernt. 

Damals dachte ich schon, dass ich ihm zu alt wäre und es ihm nur um eine Affähre geht. Wir gingen 2 Mal aus bevor überhaupt im Bett landeten. Dieses Erlebnis vergesse ich nie, denn es war für mich sehr komisch. Noch nie habe ich erlebt, dass ein Mann so wenig zeigt, dass er Lust auf mich hat. 

Danach habe ich mich zurückgezogen. Einen Monat später gingen wir an ein Konzert. Wir küssten uns den ganzen Abend. Aber für mehr war ich nach dem letzten Vorfall nicht mehr zu gaben. Er hat den Kontakt immer wieder gesucht und wollte mich treffen. Nach 2 Monaten trafen wir uns bei ihm zu hause. Dann geschah mehr. Wir verbrachten immer mehr Zeit miteinander. Heute weiss ich, dass vor allem ich diejenige war, die eine Beziehung wollte - nicht er. Nun gut.

Es folgten schöne aber auch weniger schöne Zeiten. Weil ich immer mehr begriff, dass ich ihm zu alt bin. Er begann schon früh junger Frauen nachzuschauen. Ich weiss, Männer sind visuell gesteuert. Jeder Mann schaut. Aber es kommt auf das WIE an. Wenn mein Partner die gleiche Frau immer wieder mustert, sucht, von oben bis unten mit Blicken anstarrt... das ist für mich sehr schmerzhaft und erniedrigend. Es ist auch schon vorgekommen, dass er mich völlig ignoriert hat oder mit dem Auto fast an den Strassenrand gefahren wäre. Oder beim Abendessen mit den Gedanken völlig abgedriftet ist weil eine in der Nähe sass mit grossen Brüsten. 

Ich stelle immer wieder fest, dass sich Gegensätze bilden. Er sagt das aber verhällt sich völlig anders. 

Ich kann mit ihm auch nicht darüber sprechen er wird wütend. 

Ich habe in meinem Lebennviel Erfahrung gesammelt - auch im Bett. Ich bin weissgitt kein Mauerblümchen und kann offen über alles reden. Aber mit ihm geht das nicht. Ich sage ihm auch immer, dass er mir sagen darf welche Phantasien er hat.  Nun weiss ich, dass er Teenie Pornos anschaut und vor allem Anal. Mir sagt er das er das eckelhaft findet. Wir haben selten Sex. Und wenn dann nur kurz. Für mich ein schreckliches Gefühl. 

Ende letzten Jahres sagte er mir an einem Fest einfach so " eigentlich bist du überhaupt nicht mein Beuteschema...." das habe ich bis heute nicht vergessen. Auch sonst hat er mir schon gemeine Sachen gesagt. Im Ausgang tuschelt er manchmal mit seinem besten Freund. So als wäre ich nicht da oder zu blöd um zu begreiffen was sie reden... Es gab noch weitere Erlebnisse die mich sehr kränkten...  

Ich bin keine Spiesserin. Ich habe schon mit Exfreundinnen zusammen gearbeitet oder konnte meinem Partner auch schon Mal sagen die Frau ist hübsch. Aber mit ihm bin ich völlig blockiert. Es mag überhaupt nichts mehr leiden.... Und das erste Mal in meinem Leben ist mir die Lust auf Sex vergangen... Es geht mir nicht wirklich gut. Mehrmals habe ich gesagt ich würde ihn verlassen. Ich war auch schon weg. Letztendlich lässt er mich doch nicht gehen. 

Ich weiss nicht was mit mir los ist. In meinem Alter habe ich das doch nicht nötig oder? Bin ich mitlerweilen so ängstlich dass ich es nicht rinmal mehr schaffe mich von ihm zu trennen? Ich denke das er ohne mich eh wohler wäre. Ich weiss gar nichts mehr... 
 

Hast du vllt Probs mit deinem Alter u gestehst dir das nicht ein ?

..da du erwähnst das du für dein Alter.... recht jung geblieben. Kleide mich jugendlich, frech, sexy, sportlich und pflege mich sehr.
... In meinem Alter habe ich das doch nicht nötig oder?

Da musste ich echt lachen, 47 ist doch "noch" jung ( du darfst noch 20 Jahre arbeiten bis zur Rente ) u Pflege, Kleidung etc  hat doch nichts mit dem Alter zu tun, ebenso wenig wie das....Nötig haben .

So gesehen hast du es nötig. Du musst dich nur fragen..Warum? Sei ehrlich zu dir, hört doch keiner ... u wenn du dir antwortest u die Wahrheit erfährst, kannst du viel besser mit deiner Situation umgehen.

Dann brauchst du keine Ausreden u Drohungen mehr.

1 LikesGefällt mir

22. September um 8:03
In Antwort auf leana

Hey,

ich bin 47, habe 2 Söhne 16 und 24. Ich bin für mein Alter recht jung geblieben. Kleide mich jugendlich, frech, sexy, sportlich und pflege mich sehr.

Mein Freund ist 39. Wir kennen uns nun 19 Monate. Haben uns an einer Faschingsparty kennengelernt. 

Damals dachte ich schon, dass ich ihm zu alt wäre und es ihm nur um eine Affähre geht. Wir gingen 2 Mal aus bevor überhaupt im Bett landeten. Dieses Erlebnis vergesse ich nie, denn es war für mich sehr komisch. Noch nie habe ich erlebt, dass ein Mann so wenig zeigt, dass er Lust auf mich hat. 

Danach habe ich mich zurückgezogen. Einen Monat später gingen wir an ein Konzert. Wir küssten uns den ganzen Abend. Aber für mehr war ich nach dem letzten Vorfall nicht mehr zu gaben. Er hat den Kontakt immer wieder gesucht und wollte mich treffen. Nach 2 Monaten trafen wir uns bei ihm zu hause. Dann geschah mehr. Wir verbrachten immer mehr Zeit miteinander. Heute weiss ich, dass vor allem ich diejenige war, die eine Beziehung wollte - nicht er. Nun gut.

Es folgten schöne aber auch weniger schöne Zeiten. Weil ich immer mehr begriff, dass ich ihm zu alt bin. Er begann schon früh junger Frauen nachzuschauen. Ich weiss, Männer sind visuell gesteuert. Jeder Mann schaut. Aber es kommt auf das WIE an. Wenn mein Partner die gleiche Frau immer wieder mustert, sucht, von oben bis unten mit Blicken anstarrt... das ist für mich sehr schmerzhaft und erniedrigend. Es ist auch schon vorgekommen, dass er mich völlig ignoriert hat oder mit dem Auto fast an den Strassenrand gefahren wäre. Oder beim Abendessen mit den Gedanken völlig abgedriftet ist weil eine in der Nähe sass mit grossen Brüsten. 

Ich stelle immer wieder fest, dass sich Gegensätze bilden. Er sagt das aber verhällt sich völlig anders. 

Ich kann mit ihm auch nicht darüber sprechen er wird wütend. 

Ich habe in meinem Lebennviel Erfahrung gesammelt - auch im Bett. Ich bin weissgitt kein Mauerblümchen und kann offen über alles reden. Aber mit ihm geht das nicht. Ich sage ihm auch immer, dass er mir sagen darf welche Phantasien er hat.  Nun weiss ich, dass er Teenie Pornos anschaut und vor allem Anal. Mir sagt er das er das eckelhaft findet. Wir haben selten Sex. Und wenn dann nur kurz. Für mich ein schreckliches Gefühl. 

Ende letzten Jahres sagte er mir an einem Fest einfach so " eigentlich bist du überhaupt nicht mein Beuteschema...." das habe ich bis heute nicht vergessen. Auch sonst hat er mir schon gemeine Sachen gesagt. Im Ausgang tuschelt er manchmal mit seinem besten Freund. So als wäre ich nicht da oder zu blöd um zu begreiffen was sie reden... Es gab noch weitere Erlebnisse die mich sehr kränkten...  

Ich bin keine Spiesserin. Ich habe schon mit Exfreundinnen zusammen gearbeitet oder konnte meinem Partner auch schon Mal sagen die Frau ist hübsch. Aber mit ihm bin ich völlig blockiert. Es mag überhaupt nichts mehr leiden.... Und das erste Mal in meinem Leben ist mir die Lust auf Sex vergangen... Es geht mir nicht wirklich gut. Mehrmals habe ich gesagt ich würde ihn verlassen. Ich war auch schon weg. Letztendlich lässt er mich doch nicht gehen. 

Ich weiss nicht was mit mir los ist. In meinem Alter habe ich das doch nicht nötig oder? Bin ich mitlerweilen so ängstlich dass ich es nicht rinmal mehr schaffe mich von ihm zu trennen? Ich denke das er ohne mich eh wohler wäre. Ich weiss gar nichts mehr... 
 

Hallo,

ich bin in deinem Alter und fühle ganz anders. Ich halte mich nicht zu alt für guten Sex aber zu alt um mich auf Spiele einzulassen. 

Der Mann untergräbt systematisch dein Selbstwertgefühl und scheint großen Einfluss zu nehmen auf deine Gedanken. Wach mal bitte auf ja....er ist 39 Jahre und keine 19, obwohl er sich verhält als wäre er 19. Was auch immer er für Probleme hat, es sind nicht deine. 

Du solltest dein Leben genießen und Zeit mit Männern verbringen, die dich schätzen, mit dir sein wollen und Sex großartig finden. Definitiv nicht mit solchen, die dir gegenüber von Beuteschema sprechen. 

Doch, du schaffst das dich zu trennen. 

LG Sis

Gefällt mir

22. September um 8:22
In Antwort auf mudras

Hast du vllt Probs mit deinem Alter u gestehst dir das nicht ein ?

..da du erwähnst das du für dein Alter.... recht jung geblieben. Kleide mich jugendlich, frech, sexy, sportlich und pflege mich sehr.
... In meinem Alter habe ich das doch nicht nötig oder?

Da musste ich echt lachen, 47 ist doch "noch" jung ( du darfst noch 20 Jahre arbeiten bis zur Rente ) u Pflege, Kleidung etc  hat doch nichts mit dem Alter zu tun, ebenso wenig wie das....Nötig haben .

So gesehen hast du es nötig. Du musst dich nur fragen..Warum? Sei ehrlich zu dir, hört doch keiner ... u wenn du dir antwortest u die Wahrheit erfährst, kannst du viel besser mit deiner Situation umgehen.

Dann brauchst du keine Ausreden u Drohungen mehr.

Du liegst falsch. Ich kleide mich nicht so weil ich mich Alt fühle. Denn das tue ich auch nicht. Ich bin jung Mutter geworden und ich mag nun Mal schöne Kleider statt Lumpen. Und ich darf mich auch als Frau fühlen. Warum sollte ich mich nicht sexy (angdmessen und NICHT plump) kleiden dürfen. Das hat nichts mit meinem Alter zu tun. Das kennst du mich schlecht. Mein jetziger Freund ist der Grund, denn er gibt mir das Gefühl zu alt zu sein. Ständig nörgelt er an mir rum, lacht mich aus. Ja, ich gabe es zugelassen das er .ir mein Selbstwertgefühl verkleinert hat, aber das hat nichts damit zu tun, dass ich mit meinem Alter Probleme hätte. Ich weiss das jedes Alter seine schönen Seiten hat. Und ich bin stolz darauf so jung geblieben zu sein. Ich wüsste nicht weshalb ich mich verhalten oder kleiden soll wie eine 47 jährige Frau wenn ich mich noch jung, nicht teenager jung sagte ich, fühle. 

Gefällt mir

22. September um 8:27
In Antwort auf sisteronthefly

Hallo,

ich bin in deinem Alter und fühle ganz anders. Ich halte mich nicht zu alt für guten Sex aber zu alt um mich auf Spiele einzulassen. 

Der Mann untergräbt systematisch dein Selbstwertgefühl und scheint großen Einfluss zu nehmen auf deine Gedanken. Wach mal bitte auf ja....er ist 39 Jahre und keine 19, obwohl er sich verhält als wäre er 19. Was auch immer er für Probleme hat, es sind nicht deine. 

Du solltest dein Leben genießen und Zeit mit Männern verbringen, die dich schätzen, mit dir sein wollen und Sex großartig finden. Definitiv nicht mit solchen, die dir gegenüber von Beuteschema sprechen. 

Doch, du schaffst das dich zu trennen. 

LG Sis

Du siehst das richtig und ich danke Dir für deine Worte.  Zu alt für guten Sex fühle ich mich nicht. Im Gegenteil. Deshalb kann ich ja mit der Situation nicht mehr umgehen. Und warum ich so lange warte um ihn zu verlassen, hat mit privaten Gründen zu tun. Im Moment stecke ich hier fest. Aber ich weiss, es wird bald ändern. 

Gefällt mir

22. September um 8:34
In Antwort auf leana

Du liegst falsch. Ich kleide mich nicht so weil ich mich Alt fühle. Denn das tue ich auch nicht. Ich bin jung Mutter geworden und ich mag nun Mal schöne Kleider statt Lumpen. Und ich darf mich auch als Frau fühlen. Warum sollte ich mich nicht sexy (angdmessen und NICHT plump) kleiden dürfen. Das hat nichts mit meinem Alter zu tun. Das kennst du mich schlecht. Mein jetziger Freund ist der Grund, denn er gibt mir das Gefühl zu alt zu sein. Ständig nörgelt er an mir rum, lacht mich aus. Ja, ich gabe es zugelassen das er .ir mein Selbstwertgefühl verkleinert hat, aber das hat nichts damit zu tun, dass ich mit meinem Alter Probleme hätte. Ich weiss das jedes Alter seine schönen Seiten hat. Und ich bin stolz darauf so jung geblieben zu sein. Ich wüsste nicht weshalb ich mich verhalten oder kleiden soll wie eine 47 jährige Frau wenn ich mich noch jung, nicht teenager jung sagte ich, fühle. 

Hö, ich ne Frage gestellt.
Ne 
ich liege nicht falsch, ich hab die besten Matrazten ever.

Ich kenn dich weder schlecht noch gut. Du hast hier was gefragt.
 

Gefällt mir

22. September um 9:39
In Antwort auf leana

Du liegst falsch. Ich kleide mich nicht so weil ich mich Alt fühle. Denn das tue ich auch nicht. Ich bin jung Mutter geworden und ich mag nun Mal schöne Kleider statt Lumpen. Und ich darf mich auch als Frau fühlen. Warum sollte ich mich nicht sexy (angdmessen und NICHT plump) kleiden dürfen. Das hat nichts mit meinem Alter zu tun. Das kennst du mich schlecht. Mein jetziger Freund ist der Grund, denn er gibt mir das Gefühl zu alt zu sein. Ständig nörgelt er an mir rum, lacht mich aus. Ja, ich gabe es zugelassen das er .ir mein Selbstwertgefühl verkleinert hat, aber das hat nichts damit zu tun, dass ich mit meinem Alter Probleme hätte. Ich weiss das jedes Alter seine schönen Seiten hat. Und ich bin stolz darauf so jung geblieben zu sein. Ich wüsste nicht weshalb ich mich verhalten oder kleiden soll wie eine 47 jährige Frau wenn ich mich noch jung, nicht teenager jung sagte ich, fühle. 

Es gibt einfach so Männer, die es drauf anlegen ihren Partnerinnen Selbstbewusstsein zu klauen. Er macht das meiner Meinung nach zum Teil absichtlich. Wäre es nicht dein Alter, würde er dir mit etwas anderem vermitteln, dass du nicht genug bist. Um solche Männer muss man einen Bogen machen, die kann echt niemand gebrauchen ..

Gefällt mir

22. September um 9:51
In Antwort auf mudras

Hö, ich ne Frage gestellt.
Ne 
ich liege nicht falsch, ich hab die besten Matrazten ever.

Ich kenn dich weder schlecht noch gut. Du hast hier was gefragt.
 

Ja, du hast mehrere Fragen gestellt... ich hab auf dein Kommentar geantwortet weil du Behauptungen aufstellst ohne mich zu kennen. Wie du sagst. Ganz einfach. 

Mach dich nur lustig. 

Gefällt mir

22. September um 10:01
In Antwort auf leana

Ja, du hast mehrere Fragen gestellt... ich hab auf dein Kommentar geantwortet weil du Behauptungen aufstellst ohne mich zu kennen. Wie du sagst. Ganz einfach. 

Mach dich nur lustig. 



Oke mach ich .




 

Gefällt mir

22. September um 10:13

Aus meiner Sicht "verkaufst" Du dich vollkommen unter Wert. 
Es gibt sicherlich Männer die würden dich auf Händen tragen. 

Es passt nicht zwischen euch.
Und das ist keine Frage des Alters ob Du nun "schon" 47 bist und er "erst" 39 ist. Die 8 Jahre das ist es nicht. Eher (s)ein schwacher Karakter. 

Gefällt mir

22. September um 11:41
In Antwort auf leana

Hey,

ich bin 47, habe 2 Söhne 16 und 24. Ich bin für mein Alter recht jung geblieben. Kleide mich jugendlich, frech, sexy, sportlich und pflege mich sehr.

Mein Freund ist 39. Wir kennen uns nun 19 Monate. Haben uns an einer Faschingsparty kennengelernt. 

Damals dachte ich schon, dass ich ihm zu alt wäre und es ihm nur um eine Affähre geht. Wir gingen 2 Mal aus bevor überhaupt im Bett landeten. Dieses Erlebnis vergesse ich nie, denn es war für mich sehr komisch. Noch nie habe ich erlebt, dass ein Mann so wenig zeigt, dass er Lust auf mich hat. 

Danach habe ich mich zurückgezogen. Einen Monat später gingen wir an ein Konzert. Wir küssten uns den ganzen Abend. Aber für mehr war ich nach dem letzten Vorfall nicht mehr zu gaben. Er hat den Kontakt immer wieder gesucht und wollte mich treffen. Nach 2 Monaten trafen wir uns bei ihm zu hause. Dann geschah mehr. Wir verbrachten immer mehr Zeit miteinander. Heute weiss ich, dass vor allem ich diejenige war, die eine Beziehung wollte - nicht er. Nun gut.

Es folgten schöne aber auch weniger schöne Zeiten. Weil ich immer mehr begriff, dass ich ihm zu alt bin. Er begann schon früh junger Frauen nachzuschauen. Ich weiss, Männer sind visuell gesteuert. Jeder Mann schaut. Aber es kommt auf das WIE an. Wenn mein Partner die gleiche Frau immer wieder mustert, sucht, von oben bis unten mit Blicken anstarrt... das ist für mich sehr schmerzhaft und erniedrigend. Es ist auch schon vorgekommen, dass er mich völlig ignoriert hat oder mit dem Auto fast an den Strassenrand gefahren wäre. Oder beim Abendessen mit den Gedanken völlig abgedriftet ist weil eine in der Nähe sass mit grossen Brüsten. 

Ich stelle immer wieder fest, dass sich Gegensätze bilden. Er sagt das aber verhällt sich völlig anders. 

Ich kann mit ihm auch nicht darüber sprechen er wird wütend. 

Ich habe in meinem Lebennviel Erfahrung gesammelt - auch im Bett. Ich bin weissgitt kein Mauerblümchen und kann offen über alles reden. Aber mit ihm geht das nicht. Ich sage ihm auch immer, dass er mir sagen darf welche Phantasien er hat.  Nun weiss ich, dass er Teenie Pornos anschaut und vor allem Anal. Mir sagt er das er das eckelhaft findet. Wir haben selten Sex. Und wenn dann nur kurz. Für mich ein schreckliches Gefühl. 

Ende letzten Jahres sagte er mir an einem Fest einfach so " eigentlich bist du überhaupt nicht mein Beuteschema...." das habe ich bis heute nicht vergessen. Auch sonst hat er mir schon gemeine Sachen gesagt. Im Ausgang tuschelt er manchmal mit seinem besten Freund. So als wäre ich nicht da oder zu blöd um zu begreiffen was sie reden... Es gab noch weitere Erlebnisse die mich sehr kränkten...  

Ich bin keine Spiesserin. Ich habe schon mit Exfreundinnen zusammen gearbeitet oder konnte meinem Partner auch schon Mal sagen die Frau ist hübsch. Aber mit ihm bin ich völlig blockiert. Es mag überhaupt nichts mehr leiden.... Und das erste Mal in meinem Leben ist mir die Lust auf Sex vergangen... Es geht mir nicht wirklich gut. Mehrmals habe ich gesagt ich würde ihn verlassen. Ich war auch schon weg. Letztendlich lässt er mich doch nicht gehen. 

Ich weiss nicht was mit mir los ist. In meinem Alter habe ich das doch nicht nötig oder? Bin ich mitlerweilen so ängstlich dass ich es nicht rinmal mehr schaffe mich von ihm zu trennen? Ich denke das er ohne mich eh wohler wäre. Ich weiss gar nichts mehr... 
 

Hallo leana,

Du bist schon groß und kannst alles machen, was du möchtest, solange es nicht verboten ist. Wenn du dich trennen möchtest, wird er dich gehen lassen müssen. Wenn er das nicht kann oder möchte, wird er es lernen müssen. So wie du deine Partnerschaft beschrieben hast, kann ich mir kaum vorstellen, dass ihr miteinander noch glücklich werden könnt. Das hat alles mit deinem oder seinem Alter nichts zu tun. Für deinen nächsten Freund wünsche ich dir mehr Glück!

Freundliche Grüße, Christoph

Gefällt mir