Home / Forum / Liebe & Beziehung / Tattoo von der Ex

Tattoo von der Ex

13. Februar 2010 um 15:52 Letzte Antwort: 15. Februar 2010 um 15:04

Hey Leute brauche unbedingt mal Eure Meineung zu ner sache die mich seit tagen nicht mehr ruhig schlafen lässt!
mein freund hat viele tattoos nun musste es ein neues geben und was soll ich sagen: ich mag es überhaupt nicht!!!
er hat ein portriät von seiner ex freundin auf der wade. wobei die gesichtshälfte die man hauptsächlich sieht ihr gesicht zeigt und die andere hälfte soll "das Böse" zeigen, das heißt sie sieht da wie eine zombibraut aus. sie hällt sein herz in der hand und zerquetscht es.
Ich finde das ne frechheit mir gegenüber, denn wenn diese frau sein herz zerstört hat wie kann er dann zu mir sgen, dass er mich liebt ohne herz??? das ist das schönste valentinstagsgeschenk was mir je n kerl gemachthat.
ich hab ihn drauf angesprochen und er meint sie steht ja nur stellvertretend für alle frauen weil sie eben alle eine gute und eine böse seite haben

Mehr lesen

13. Februar 2010 um 17:10

Es gibt Menschen...
... die drücken in Tattoos ihre Gefühle aus. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass dein Freund verlassen worden ist von seiner Ex. Dass sie ihm vielleicht seelischen Schade zugefügt hat, ihn verletzt hat, mit seinen Gefühlen gespielt hat.
Mit diesem Tattoo drückt er das (für alle mehr oder weniger sichtbar) aus. Das ist vielleicht seine Art der Verarbeitung für die "verschenkten" Gefühle, die er seiner Ex gewidmet hat.

Ich sehe das so, dass er so versucht endgültig mit ihr abzuschließen und jedes mal, wenn er das tattoo betrachtet, seiner ex lieber hass und zorn entgegen bringt, als dass er sich an die schönen Zeiten, die ja sehr wohl exestierten, erinnert.

Vielleicht um nicht noch einmal schwach zu werden und um wieder zurückzukehren zu dem "Zombie" wie er sie in Erinnerung hat.

Das Tattoo darfst du nicht persönlich nehmen. Jeder schließt doch anders mit Trauer ab. Ich kenne so viele Menschen, die sich haben den Namen des Partners tattoowieren lassen, in der Zeit, in der alles rosig und am schönsten war. In der Zeit, wo man dachte, dass es nie zu ende gehen würde.

Ich selbst habe mich nach der Trennung meines Freundes, mit dem ich 8 Jahre lang zusammen war, tattoowieren lassen.
Mein Tattoo drückt aus, dass ich selbstständig und nicht mehr abhängig von ihm bin. Das macht mich stark. Und jedesmal wenn ich es sehe, dann weiß ich, dass ich es auch alleine bzw mit meinem jetzigen Partner schaffen werde und dass ich nur nach vorne schauen soll, mich um meine Zukunft mit meinem neuen Partner konzentrieren soll, denn was war ist gewesen und wird auch immer so sein.

Hat dein Freund dir denn schon persönlich gesagt, was er sich dabei gedacht hat?
Ich meine es ist die eine Sache, die man sieht und die andere, was es für einen selbst bedeutet.

Wenn ein Leihe sich mein Tattoo betrachtet, so sagt die Person sofort "Starlay, das Tattoo passt super zu dir. Es ist so farbenfroh und so motivierend, das bist einfach du und es passt zu dir, weil du immer so ein fröhlicher Mensch bist."
Aber das sagt das Tattoo bzw das Motiv nicht für mich aus und dennoch passt es zu mir.

Sprech ihn darauf an, wenn du Klarheit haben willst, aber um himmels Willen nimm es nicht persönlich und denke, dass er das macht um dir zu schaden oder sonstiges.

Ich wollte mir auch erst das Tatto "Big girls dont cry" tattoowieren lassen, doch es würde nicht zu mir passen, denn eigentlich bin ich ne ganz schöne Heulsuse, es wissen nur die anderen nichts davon.

LG
Starlay

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar 2010 um 12:34
In Antwort auf brady_12886583

Es gibt Menschen...
... die drücken in Tattoos ihre Gefühle aus. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass dein Freund verlassen worden ist von seiner Ex. Dass sie ihm vielleicht seelischen Schade zugefügt hat, ihn verletzt hat, mit seinen Gefühlen gespielt hat.
Mit diesem Tattoo drückt er das (für alle mehr oder weniger sichtbar) aus. Das ist vielleicht seine Art der Verarbeitung für die "verschenkten" Gefühle, die er seiner Ex gewidmet hat.

Ich sehe das so, dass er so versucht endgültig mit ihr abzuschließen und jedes mal, wenn er das tattoo betrachtet, seiner ex lieber hass und zorn entgegen bringt, als dass er sich an die schönen Zeiten, die ja sehr wohl exestierten, erinnert.

Vielleicht um nicht noch einmal schwach zu werden und um wieder zurückzukehren zu dem "Zombie" wie er sie in Erinnerung hat.

Das Tattoo darfst du nicht persönlich nehmen. Jeder schließt doch anders mit Trauer ab. Ich kenne so viele Menschen, die sich haben den Namen des Partners tattoowieren lassen, in der Zeit, in der alles rosig und am schönsten war. In der Zeit, wo man dachte, dass es nie zu ende gehen würde.

Ich selbst habe mich nach der Trennung meines Freundes, mit dem ich 8 Jahre lang zusammen war, tattoowieren lassen.
Mein Tattoo drückt aus, dass ich selbstständig und nicht mehr abhängig von ihm bin. Das macht mich stark. Und jedesmal wenn ich es sehe, dann weiß ich, dass ich es auch alleine bzw mit meinem jetzigen Partner schaffen werde und dass ich nur nach vorne schauen soll, mich um meine Zukunft mit meinem neuen Partner konzentrieren soll, denn was war ist gewesen und wird auch immer so sein.

Hat dein Freund dir denn schon persönlich gesagt, was er sich dabei gedacht hat?
Ich meine es ist die eine Sache, die man sieht und die andere, was es für einen selbst bedeutet.

Wenn ein Leihe sich mein Tattoo betrachtet, so sagt die Person sofort "Starlay, das Tattoo passt super zu dir. Es ist so farbenfroh und so motivierend, das bist einfach du und es passt zu dir, weil du immer so ein fröhlicher Mensch bist."
Aber das sagt das Tattoo bzw das Motiv nicht für mich aus und dennoch passt es zu mir.

Sprech ihn darauf an, wenn du Klarheit haben willst, aber um himmels Willen nimm es nicht persönlich und denke, dass er das macht um dir zu schaden oder sonstiges.

Ich wollte mir auch erst das Tatto "Big girls dont cry" tattoowieren lassen, doch es würde nicht zu mir passen, denn eigentlich bin ich ne ganz schöne Heulsuse, es wissen nur die anderen nichts davon.

LG
Starlay

Danke
Ich kann ihn nicht darauf ansprechen, er würde es wieder falsch verstehen.
Er sagte sie seiner ansicht nach verkörpert sie, stellvertretend für alle frauen, das ewig lockende weib dem kein mann wiederstehen kann das auch eine böse seite hat die ihm sein erz rausgerissen und zerstört hat.
er hat mich nur weil er sie nicht haben kann, davon gehe ich aus
lieben kann er mich doch gar nicht wenn sie sein herz hat!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar 2010 um 13:49

Verständnis???
Also bitte! Ein Tatoo der Ex-Freundin, NACH dem Scheitern der Beziehung und während der Beziehung zu einer neuen Freundin??? Da soll man Verständnis zeigen? Wo gibt es denn sowas?
Er hat sich besagte Frau unwiderruflich auf den Körper malen lassen!
Möglich, dass es eine Art der emotionalen Verarbeitung ist (die mir ein Rätsel ist!), aber der Punkt ist: er hat sie auf seinen Körper tätowieren lassen, für mich eine Art Kompliment, denn er hat bewusst gewählt, sie bis an sein Lebensende mit, bzw., bei sich zu tragen.

Ich wäre extrem angefressen und würde mich unter diesen Umständen fragen, welche Rolle diese Frau in seinem Leben spielt - offenbar eine verdammt große! Und da wäre es mir völlig egal, welches Bild da im Ganzen entstanden ist. Fakt ist, er hat sich seine Ex auf den Leib tätowieren lassen - wird er das auch mit dir machen, wenn ihr euch mal trennt??

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar 2010 um 17:16
In Antwort auf an0N_1255111799z

Verständnis???
Also bitte! Ein Tatoo der Ex-Freundin, NACH dem Scheitern der Beziehung und während der Beziehung zu einer neuen Freundin??? Da soll man Verständnis zeigen? Wo gibt es denn sowas?
Er hat sich besagte Frau unwiderruflich auf den Körper malen lassen!
Möglich, dass es eine Art der emotionalen Verarbeitung ist (die mir ein Rätsel ist!), aber der Punkt ist: er hat sie auf seinen Körper tätowieren lassen, für mich eine Art Kompliment, denn er hat bewusst gewählt, sie bis an sein Lebensende mit, bzw., bei sich zu tragen.

Ich wäre extrem angefressen und würde mich unter diesen Umständen fragen, welche Rolle diese Frau in seinem Leben spielt - offenbar eine verdammt große! Und da wäre es mir völlig egal, welches Bild da im Ganzen entstanden ist. Fakt ist, er hat sich seine Ex auf den Leib tätowieren lassen - wird er das auch mit dir machen, wenn ihr euch mal trennt??

Sicher nicht!
Ichsehe das leider genauwie du und dazu kommt ja, dass sie ihn letztens mit einer freundin besucht hat und er alles ganz toll eigefädelt hat.
erst ließ er mich kuchen backen, weil wir ja besuch zum kaffeebekommen. also tat ich das deckte den tisch usw. pünktlich zu 3, da musste er sie vom bahnhof abholen unterbreitete er mir, dassich heute lieber früher d.h. am besten sofort zur arbeit gehen sollte( habn ein fitnessstudio zusammen bzw ich arbeite da), da er gestern nicht sauber gemacht hat. er kommt dann nach wenn er mit ihr kaffee getrunken hat.
also lief er nicht gefahr, das ich sie sehe. sein kaffeetrinken dauerte bis 8 uhr abends.
er kam mit der tussi, ihrer freundin und deren kindern ins studio, riefvom weiten: hallo melli ( damit war ich gemeint, wo ihmsonst nie mein vorname über die lippen kommt es sei denn er ist sauer) er hat michweder vorgestellt noch habe ich den gehohnten kuss bekommen auf den er sonst mehr als nut wert legt. er wollte nur das auto holen und seinen besuch wieder zu bahn fahren ( 8 min weg), danach sollte er mein kind das nächsten tag zur schule musste ins bett bringen. diese fahrt zu bahn dauerte 2 std weil es angeblich so glatt war. hinterher hab ich dann noch rausgequetscht bekommen, dass er sie bis nach hause gebracht hat, so kam mein kleiner diesen abend erst um halb 12 ins bett
ich war tierisch stinkig und er meinte nur ich sei ne hysterische kuh und unnötig zickig, dass sehe ich anders.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar 2010 um 19:08
In Antwort auf viana_11948681

Sicher nicht!
Ichsehe das leider genauwie du und dazu kommt ja, dass sie ihn letztens mit einer freundin besucht hat und er alles ganz toll eigefädelt hat.
erst ließ er mich kuchen backen, weil wir ja besuch zum kaffeebekommen. also tat ich das deckte den tisch usw. pünktlich zu 3, da musste er sie vom bahnhof abholen unterbreitete er mir, dassich heute lieber früher d.h. am besten sofort zur arbeit gehen sollte( habn ein fitnessstudio zusammen bzw ich arbeite da), da er gestern nicht sauber gemacht hat. er kommt dann nach wenn er mit ihr kaffee getrunken hat.
also lief er nicht gefahr, das ich sie sehe. sein kaffeetrinken dauerte bis 8 uhr abends.
er kam mit der tussi, ihrer freundin und deren kindern ins studio, riefvom weiten: hallo melli ( damit war ich gemeint, wo ihmsonst nie mein vorname über die lippen kommt es sei denn er ist sauer) er hat michweder vorgestellt noch habe ich den gehohnten kuss bekommen auf den er sonst mehr als nut wert legt. er wollte nur das auto holen und seinen besuch wieder zu bahn fahren ( 8 min weg), danach sollte er mein kind das nächsten tag zur schule musste ins bett bringen. diese fahrt zu bahn dauerte 2 std weil es angeblich so glatt war. hinterher hab ich dann noch rausgequetscht bekommen, dass er sie bis nach hause gebracht hat, so kam mein kleiner diesen abend erst um halb 12 ins bett
ich war tierisch stinkig und er meinte nur ich sei ne hysterische kuh und unnötig zickig, dass sehe ich anders.

Kann es sein, dass es gar nicht ums Tattoo geht...
... sondern generell um deinen Freund!

Du scheinst ja echt kein Vertrauen mehr zu deinem Freund zu haben, zu dem denkst du gewiss auch daran, dass da was zwischen den beiden läuft. Klar verstehe ich deinen Freund nicht, warum er sich mit dem Zombi trifft, obwohl sie ja der grund für sein versautes Leben sein soll.
Ich denke hier geht es wirklich nur darum, dass du Angst hast deinen Freund an seine Ex wieder zu verlieren. Da kann ich dir nur sagen: Ganz egal welche Schritte du einleiten wirst, ihn oder sie daran hindern kannst du nicht. Sollten die beiden wieder was miteinander haben, dann ist das so. Da sind jedem die Hände gebunden. Das Einzige was du machen kannst ist, dass du dich von ihm trennst.
Vertrauen setzt doch wohl alles voraus und wenn du ihm nicht mehr vertrauen kannst, warum beschwerst du dich dann hier und sagst es ihm nicht ins Gesicht?

Wenn er dich lieben sollte, dann wird er den Kontakt abbrechen, weil er das dann ja dir zu liebe tut. Auf der anderen Seite ist es für ihn vielleicht wirklich nur eine Freundschaft, wer weiß.

Aber ich seh das immer so:

Wenn es Probleme in einer Beziehung geht oder Lebenseinstellungen, die nicht zusammen passen, wie bei dir, dass du es nicht haben kannst, dass er sich mit seiner Ex trifft, dann muss man eben einen Schlussstrich ziehen.

Und die Art wie er dich beleidigt mit "hysterische Kuh.." also das muss ja auch nicht sein, wo bleibt da der Respekt in der Beziehung?

Ich würde an deiner Stelle auf Abstand gehen von diesem Kerl, der ja absolut nicht deinen Ansichten einer Beziehung näher kommt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar 2010 um 19:11
In Antwort auf viana_11948681

Danke
Ich kann ihn nicht darauf ansprechen, er würde es wieder falsch verstehen.
Er sagte sie seiner ansicht nach verkörpert sie, stellvertretend für alle frauen, das ewig lockende weib dem kein mann wiederstehen kann das auch eine böse seite hat die ihm sein erz rausgerissen und zerstört hat.
er hat mich nur weil er sie nicht haben kann, davon gehe ich aus
lieben kann er mich doch gar nicht wenn sie sein herz hat!

Ja, dann ist das doch schon ein Zeichen...
... was für sich spricht.

Schon der Gedanke, dass er dich nicht liebt oder nicht lieben kann reicht doch schon aus um sich von ihm zu trennen. Quäl dich nicht mit einem Mann, der dich nicht schätzen kann und dir nicht zeigen kann, dass er dich liebt.

Wenn man keine Liebe spüren kann, was soll man dann in einer lieblosen Beziehung?

Das bringt dich nicht weiter, ausser dass du einen grund hast um permanent "rumzuzicken".
Weißt du, manchmal braucht man Jahre um zu merken, dass man nicht zusammen passt und dass man andere Vorstellungen einer Beziehung hat als der andere Partner, manchmal merkt man es schon nach ein paar Monaten.

Aber so wie es sich für mich anhört, will er gar nicht den Kontakt zu seiner Ex abbrechen. Und wenn du nicht damit leben kannst, dass er mit seiner Ex weiterhin Kontakt hat, dann bleibt dir nichts anderes übrig als dich von ihm zu trennen, denn ihr werdet nicht auf einen Nenner kommen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar 2010 um 19:29
In Antwort auf brady_12886583

Kann es sein, dass es gar nicht ums Tattoo geht...
... sondern generell um deinen Freund!

Du scheinst ja echt kein Vertrauen mehr zu deinem Freund zu haben, zu dem denkst du gewiss auch daran, dass da was zwischen den beiden läuft. Klar verstehe ich deinen Freund nicht, warum er sich mit dem Zombi trifft, obwohl sie ja der grund für sein versautes Leben sein soll.
Ich denke hier geht es wirklich nur darum, dass du Angst hast deinen Freund an seine Ex wieder zu verlieren. Da kann ich dir nur sagen: Ganz egal welche Schritte du einleiten wirst, ihn oder sie daran hindern kannst du nicht. Sollten die beiden wieder was miteinander haben, dann ist das so. Da sind jedem die Hände gebunden. Das Einzige was du machen kannst ist, dass du dich von ihm trennst.
Vertrauen setzt doch wohl alles voraus und wenn du ihm nicht mehr vertrauen kannst, warum beschwerst du dich dann hier und sagst es ihm nicht ins Gesicht?

Wenn er dich lieben sollte, dann wird er den Kontakt abbrechen, weil er das dann ja dir zu liebe tut. Auf der anderen Seite ist es für ihn vielleicht wirklich nur eine Freundschaft, wer weiß.

Aber ich seh das immer so:

Wenn es Probleme in einer Beziehung geht oder Lebenseinstellungen, die nicht zusammen passen, wie bei dir, dass du es nicht haben kannst, dass er sich mit seiner Ex trifft, dann muss man eben einen Schlussstrich ziehen.

Und die Art wie er dich beleidigt mit "hysterische Kuh.." also das muss ja auch nicht sein, wo bleibt da der Respekt in der Beziehung?

Ich würde an deiner Stelle auf Abstand gehen von diesem Kerl, der ja absolut nicht deinen Ansichten einer Beziehung näher kommt.

Nochmal danke für deine objektive Einschätzung
Die Sache mit der Kaffeerunde war ja eigentlich geklärt und er nannte Gründe für sein verhalten mit denen ich akzeptiern konnte was da abgelaufen ist.
die nächste sache ist ja eine sehr gute gemeinsame freundin hat mir versichert, dass diese frau glücklich vergeben ist über 700 km entfernt wohnt und absolut nichts mehr von ihm will. aber ich befürchte halt, dass sie für immer seine traumfrau sein wird und er mich ja somit gar nicht wirklich lieben kann obwohl er es immer wieder beteuert.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar 2010 um 19:38
In Antwort auf viana_11948681

Nochmal danke für deine objektive Einschätzung
Die Sache mit der Kaffeerunde war ja eigentlich geklärt und er nannte Gründe für sein verhalten mit denen ich akzeptiern konnte was da abgelaufen ist.
die nächste sache ist ja eine sehr gute gemeinsame freundin hat mir versichert, dass diese frau glücklich vergeben ist über 700 km entfernt wohnt und absolut nichts mehr von ihm will. aber ich befürchte halt, dass sie für immer seine traumfrau sein wird und er mich ja somit gar nicht wirklich lieben kann obwohl er es immer wieder beteuert.

Wenn das so ist, dann spinnst du dir gerade was zusammen!
Es ist klar (und das habe ich eben jemanden anders auch geschrieben) dass jeder Mensch andere Gefühle in einem auslöst und hervorruft. Niemand ist eben gleich.

Es ist doch ok, wenn das seine TRAUMfrau ist. Ein Traum ist nicht real, das sind seine Vorstellungen, die bestimmt nur ihre positiven Seiten ansprechen und nicht die negativen. Denk an das Zombi Tattoo, das ist doch alles andere als ein Traumbild.

Wie wäre es denn mal, wenn du ihn mal fragst, ob er sie dir mal vorstellen kann?
Dann lernst du sie kennen und spührst, ob sie noch mehr von ihm will, als nur Freundschaft oder ob er ihr nur wichtig ist, weil sie mal zusammen waren und sich auf freundschaftlicher Ebene noch gut verstehen.


Du sollst sie ja nicht gleich zu deiner besten Freundin machen, aber ich denke, dass man erst über einen Menschen urteilen kann, wenn man ihn kennt.
Und du kennst die Zombibraut doch gar nicht, nur vom hören sagen. Vielleicht ist sie ja gar nicht so toll und du kannst ihr 1000 mal das Wasser reichen. Bei einem kannst du dir sicher sein: Auf ihrem Niveau spielst du auf alle Fälle mit, also ich meine jetzt, dass du ebenfalls die Eigenschaften besitzt, die dein Freund als positiv und beziehungs-must-have ansieht, sonst wäre er ja nicht mit dir zusammen.

Überleg dir was du tust, aber denk immer daran: Nur wenn es jedem in der Beziehung gut geht, geht es der Beziehung auch gut.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar 2010 um 15:04
In Antwort auf an0N_1255111799z

Verständnis???
Also bitte! Ein Tatoo der Ex-Freundin, NACH dem Scheitern der Beziehung und während der Beziehung zu einer neuen Freundin??? Da soll man Verständnis zeigen? Wo gibt es denn sowas?
Er hat sich besagte Frau unwiderruflich auf den Körper malen lassen!
Möglich, dass es eine Art der emotionalen Verarbeitung ist (die mir ein Rätsel ist!), aber der Punkt ist: er hat sie auf seinen Körper tätowieren lassen, für mich eine Art Kompliment, denn er hat bewusst gewählt, sie bis an sein Lebensende mit, bzw., bei sich zu tragen.

Ich wäre extrem angefressen und würde mich unter diesen Umständen fragen, welche Rolle diese Frau in seinem Leben spielt - offenbar eine verdammt große! Und da wäre es mir völlig egal, welches Bild da im Ganzen entstanden ist. Fakt ist, er hat sich seine Ex auf den Leib tätowieren lassen - wird er das auch mit dir machen, wenn ihr euch mal trennt??

Ich glaub so muss das sein
Frauen haben ne Handtasche, der Kerl hat mich!

Jede Frau kennt das; viel verschiedene Handtaschen zieren
unsere Outfits aber es gibt immer eine die etwas ganz
besonderes ist. Sie wird gepflegt und gehegt und zu jedem
wichtigen Anlass ausgeführt. Nun kommt der furchtbare Tag an
dem dieses wundervolle Stück gestohlen wird, da es noch mehr
Frauen gibt die diese seltene Tasche wollen. Sie ist weg!!!
Nun ist es Zeit die Trauer zu verdrängen und Ersatz zu
finden. In jedem Laden der Stadt wird gesucht es findet sich
vergleichbares aber keine ist wie die Alte. Man muss sich
wohl doch mit einem weniger schönen Stück abgeben. In der
nächsten Zeit kauft man Taschen über Taschen in der
Hoffnung, dass eine so geliebt werden kann wie das
Gestohlene Stück. Es gelingt nicht! Irgendwann kommt die
Einsicht und man begnügt sich mit nachgemachten
Billigtaschen die man wegwerfen kann wenn man sie
kaputtgespielt hat.
Aber ein Bild der guten, gestohlenen Tasche trage man immer
bei sich!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club