Home / Forum / Liebe & Beziehung / Taktieren

Taktieren

3. Mai 2010 um 21:20

Immer wieder das Gleiche! Geht es denn immer nur darum, sich bei dem anderen soooo interessant zu halten und nicht das zu tun, was man selber gerade mag??? Und kann man von dem, was man selber machen würde auch auf den anderen schließen, vor allem im Zusammensein von Mann und Frau??? Ich bin einfach nur noch verwirrt und entnervt!! Immer diese Warterei und das lange nachdenken, ob man so oder so richtig handelt....

Mehr lesen

3. Mai 2010 um 21:35

Tja,
habe ich auch schon versucht, aber es klappt einfach nicht so wirklich, wie ich es mir vorstelle. Also ich höre aber von vielen (Mann oder Frau), dass man sich auch noch interessant halten soll. Hm, bin einfach ratlos.

Gefällt mir

3. Mai 2010 um 21:40
In Antwort auf alleswirdgut9

Tja,
habe ich auch schon versucht, aber es klappt einfach nicht so wirklich, wie ich es mir vorstelle. Also ich höre aber von vielen (Mann oder Frau), dass man sich auch noch interessant halten soll. Hm, bin einfach ratlos.

...
Ich verstehe das mit dem "interessant halten" nicht so ganz.
Entweder ich bin für eine andere Person interessant oder ich bin es nicht.

Wenn ich es nicht bin, dann hilft es auch nicht, wenn ich mich verstelle, denn dann findet mein Gegenüber doch nur meine Maske interessant, was wiederum bedeuten würde, dass ich mich permanent verstellen muss oder ziemlich bald wieder uninteressant werde...

Gefällt mir

3. Mai 2010 um 21:46

Nee,
ich selber finde mich schon interessant und auch nicht gerade von der langweiligen Sorte. Aber z.B. hier liest man doch oft, dass wenn man seinem gegenüber schnell das Gefühl gibt, dass man total interessiert ist, derjenige das Interesse schnell verliert. Auch einer meiner Freunde hat das schon so gesagt. Ich kenne genug Leute, die gerade am Anfang so sind und auch so wahrgenommen werden. Ich hingegen bin eher ein Mensch, der sich schnell reinstürzt und nicht mit den Gefühlen etc. hinter dem Berg hält.

Gefällt mir

3. Mai 2010 um 21:48
In Antwort auf kuehlwalda79

...
Ich verstehe das mit dem "interessant halten" nicht so ganz.
Entweder ich bin für eine andere Person interessant oder ich bin es nicht.

Wenn ich es nicht bin, dann hilft es auch nicht, wenn ich mich verstelle, denn dann findet mein Gegenüber doch nur meine Maske interessant, was wiederum bedeuten würde, dass ich mich permanent verstellen muss oder ziemlich bald wieder uninteressant werde...

Interessant halten
Heißt für mich, dass man nicht direkt alles Interesse an dem anderen an die große Glocke hängt und sich etwas zurückhält, damit der andere nicht gleich denkt, dass er alles haben kann. Ist das gleich eine Maske???

Gefällt mir

3. Mai 2010 um 21:52

Ja
genau

Gefällt mir

3. Mai 2010 um 21:57
In Antwort auf alleswirdgut9

Interessant halten
Heißt für mich, dass man nicht direkt alles Interesse an dem anderen an die große Glocke hängt und sich etwas zurückhält, damit der andere nicht gleich denkt, dass er alles haben kann. Ist das gleich eine Maske???

...
Ich hatte "interessant machen" jetzt eher als verstellen aufgefasst, also etwas darstellen, was man gar nicht ist.

Du meintest wohl eher das berühmte "rar machen"-Spiel?

Habe ich auch noch nie gemacht. Ich bin kein Mensch, der seine Gefühle an die große Glocke hängt, aber wenn mich ein Mann interessiert, dann ist das kein Geheimnis. Die Betreffenden haben das bisher zumindest immer recht schnell begriffen.
Aber das ich jemanden mag, heißt doch auch nicht, dass dieser alles von mir haben kann.

Gefällt mir

3. Mai 2010 um 22:05
In Antwort auf kuehlwalda79

...
Ich hatte "interessant machen" jetzt eher als verstellen aufgefasst, also etwas darstellen, was man gar nicht ist.

Du meintest wohl eher das berühmte "rar machen"-Spiel?

Habe ich auch noch nie gemacht. Ich bin kein Mensch, der seine Gefühle an die große Glocke hängt, aber wenn mich ein Mann interessiert, dann ist das kein Geheimnis. Die Betreffenden haben das bisher zumindest immer recht schnell begriffen.
Aber das ich jemanden mag, heißt doch auch nicht, dass dieser alles von mir haben kann.

Warschenlich
habe ich mich nicht richtig ausgedrückt. Ich meinte das Rar-machen Spiel und dadurch interessanter werden....

Und mit dem alles haben, meinte ich eben, dass wenn ich ihn will, er mich auch haben kann, was nicht heißt, dass ich mich komplett aufgebe und alles was ich habe hergebe und nicht mehr ich selber bin.

Gefällt mir

3. Mai 2010 um 22:20
In Antwort auf alleswirdgut9

Warschenlich
habe ich mich nicht richtig ausgedrückt. Ich meinte das Rar-machen Spiel und dadurch interessanter werden....

Und mit dem alles haben, meinte ich eben, dass wenn ich ihn will, er mich auch haben kann, was nicht heißt, dass ich mich komplett aufgebe und alles was ich habe hergebe und nicht mehr ich selber bin.

...
Wie gesagt, ich bin in meinem Leben bisher gut ohne das Zählen von Tagen, bis ich melden darf, um nicht zu interessiert zu erscheinen, ausgekommen.
Wenn ein Mann mich nur interessant findet, weil er nicht weiß, ob er mich "haben kann", dann wäre er für mich schon wieder uninteressant.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die meisten Männer erfreut sind, wenn sie merken, dass sie von einer bestimmten Frau gemocht werden.

Gefällt mir

3. Mai 2010 um 22:33
In Antwort auf kuehlwalda79

...
Wie gesagt, ich bin in meinem Leben bisher gut ohne das Zählen von Tagen, bis ich melden darf, um nicht zu interessiert zu erscheinen, ausgekommen.
Wenn ein Mann mich nur interessant findet, weil er nicht weiß, ob er mich "haben kann", dann wäre er für mich schon wieder uninteressant.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die meisten Männer erfreut sind, wenn sie merken, dass sie von einer bestimmten Frau gemocht werden.

....
Hm, da hast Du recht. Vielleicht sollte ich einfach mal mehr auf mich und mein Verhalten vertrauen und einfach mal verstehen, wenn es nicht klappt und nicht hoffnungslose Geschichten durch wilde Interpretationen versuchen aufrecht zu erhalten....

Gefällt mir

4. Mai 2010 um 9:11

Also...
... ich denke, dass insbesondere Menschen Probleme mit diesem - wie Du es nennst - Taktieren haben, die gern sofort alles rauslassen, was sie fühlen. Wer so veranlagt ist, fühlt sich dann natürlich unwohl, wenn er seine Gefühle für sich behalten "muss".

Wobei meinerseits einfach abgeschätzt werden muss, wie das Gegenüber so drauf ist. Es gibt Paare, die lassen beide ihre Euphorie von Anfang an raus und das Timing passt.
Wenn das Gegenüber allerdings normal veranlagt ist oder sogar abwartender und zurückhaltender, fühlt es sich eben leichter verschreckt und überfordert, wenn er von der Euphorie des anderen überrollt wird. Diese wird dann als unpassend und der Situation - man befindet sich ja noch am Anfang - unangemessen empfunden. Beispiel: Jemand, der nach dem dritten Treffen gleich raushaut, dass er sich verliebt hat, läuft Gefahr, Panik beim anderen auszulösen und das Gefühl, dieser Verliebtheit nicht gerecht werden zu können. Das heißt nicht, dass der andere sich nicht auch verlieben könnte, nur empfindet es derjenige einfach als zu früh, es zu laut sagen, während es für den Euphoriker bereits der beste Zeitpunkt ist.

Für manche Menschen sind Extreme leichter zu handhaben - sich rar machen oder mit Gunstbezeugungen zu übertreiben. Was meistens jedoch zu Frust führt, man hat zwar seine Gefühle rausgelassen bzw. sich aus der Affäre gezogen, indem man sich kaum meldet, muss sich aber permanent fragen, was man falsch gemacht hat, weil das Gegenüber "irgendwie komisch" reagiert: Sich zurückzieht (bei übereuphorischem Verhalten) bzw. permanent nachhakt (bei übertriebenem Rarmachen - was bei Frauen eher selten vorkommt, zugegebenermaßen).

Von daher sollte man zumindest versuchen, einen guten Mittelweg zu finden. Interesse zeigen, ohne zu übertreiben - das ist wohl das Schwierige an der Sache und das Geheimnis. Wenn man dazu nicht in der Lage ist, sollte man sich fragen, woran das liegen könnte.

LG

Gefällt mir

4. Mai 2010 um 11:28
In Antwort auf tyche26

Also...
... ich denke, dass insbesondere Menschen Probleme mit diesem - wie Du es nennst - Taktieren haben, die gern sofort alles rauslassen, was sie fühlen. Wer so veranlagt ist, fühlt sich dann natürlich unwohl, wenn er seine Gefühle für sich behalten "muss".

Wobei meinerseits einfach abgeschätzt werden muss, wie das Gegenüber so drauf ist. Es gibt Paare, die lassen beide ihre Euphorie von Anfang an raus und das Timing passt.
Wenn das Gegenüber allerdings normal veranlagt ist oder sogar abwartender und zurückhaltender, fühlt es sich eben leichter verschreckt und überfordert, wenn er von der Euphorie des anderen überrollt wird. Diese wird dann als unpassend und der Situation - man befindet sich ja noch am Anfang - unangemessen empfunden. Beispiel: Jemand, der nach dem dritten Treffen gleich raushaut, dass er sich verliebt hat, läuft Gefahr, Panik beim anderen auszulösen und das Gefühl, dieser Verliebtheit nicht gerecht werden zu können. Das heißt nicht, dass der andere sich nicht auch verlieben könnte, nur empfindet es derjenige einfach als zu früh, es zu laut sagen, während es für den Euphoriker bereits der beste Zeitpunkt ist.

Für manche Menschen sind Extreme leichter zu handhaben - sich rar machen oder mit Gunstbezeugungen zu übertreiben. Was meistens jedoch zu Frust führt, man hat zwar seine Gefühle rausgelassen bzw. sich aus der Affäre gezogen, indem man sich kaum meldet, muss sich aber permanent fragen, was man falsch gemacht hat, weil das Gegenüber "irgendwie komisch" reagiert: Sich zurückzieht (bei übereuphorischem Verhalten) bzw. permanent nachhakt (bei übertriebenem Rarmachen - was bei Frauen eher selten vorkommt, zugegebenermaßen).

Von daher sollte man zumindest versuchen, einen guten Mittelweg zu finden. Interesse zeigen, ohne zu übertreiben - das ist wohl das Schwierige an der Sache und das Geheimnis. Wenn man dazu nicht in der Lage ist, sollte man sich fragen, woran das liegen könnte.

LG


Vielen Dank! Das ist eine super Antwort gewesen und ich denke, dass Du recht hast. Es liegt in erster Linie daran, wie wer gestrickt ist. Ich glaube, ich löse wohl schnell Panik aus. Muss ich dran arbeiten und darauf hoffen, dass der nächste kommt, bei dem ich nicht wieder die gleichen Fehler mache.

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen