Home / Forum / Liebe & Beziehung / Tagträume von einem anderen Mann

Tagträume von einem anderen Mann

18. November 2018 um 16:07

Hallo,
ich bin momentan total durcheinander. 
Mein Mann und ich sind seit knapp 20Jahren ein Paar und fast 18Jahre verheiratet. Es ist oft ein auf und ab.Vorallem,weil ich glaube, dass es ihm nur um Sex geht.Ich bin 17Jahre jünger.Aber wehe,es gibt 3 Tage keinen Sex,dann will er sich immer trennen.Ich habe ihm schon oft gesagt,dass es auch anderes in einer Beziehung gibt.Es hält kurz an,aber oft verfällt er wieder in alte Muster.
Nun ist es so,dass mein Bruder nach einem epileptische Anfall im Koma liegt.Mein Mann kann mit der Situation nicht umgehen.
Wir haben uns vor kurzer Zeit ein Neues Auto gekauft und das alte zurück gegeben.Meinem Autoverkäufer habe ich davon erzählt, das mein Bruder im Koma liegt. Er war total verständnisvoll.Ich glaube,wenn ich ihn darum gebeten hätte,hätte er mich in den Arm genommen. Von meinem Mann kann ich das momentan nicht erwarten.Ich finde ihn kalt!Zudem macht er mir Vorwürfe, dass ich ja nur an meinen Bruder denke und nichts mehr geregelt bekomme.Muss aber dazu sagen,ich regel alles in unsere Familie. 
Seit einigen Tagen, denke ich nur noch an meinen Autoverkäufer.Ich kann an nichts anderes denke!Ich weiß nicht mal,ob es auf Gegenseitigkeit beruht. Aber er macht mich in meinen Gedanken wahnsinnig. 
Anderer seits,will ich meine Ehe nicht aufgeben.Obwohl ich oft darüber nachdenke.Aber ich denke oft,aus Bequemlichkeit das ganze nicht auf zu geben.
Ich weiß nicht,wie ich den anderen Mann aus meinem Kopf bekommen soll.Andererseits will ich aber auch mehr.
Ich brauche Rat!

Mehr lesen

18. November 2018 um 17:19

Wow, es wird wohl Zeit Deinem Mann mal die Leviten zu lesen. Du hast ihn wohl zu sehr verwöhnt, soll er doch gehen, wenn er nicht genug Sex bekommt. Und überhaupt, es sollte Dich unterstützen.


Die Sache mit dem Autoverkäufer liest sich toll, aber vielleicht hat er nur aus eigener Erfahrung reagiert, bewerte er nicht übermäßig. Es war eine Geste, die Du gebraucht hast, um nicht alleine da zu stehen.
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2018 um 17:56

Wow, wow, wow...das ist irgendwie total viel und durcheinander...von der ewig langen Ehe zum Bruder zum netten Autoverkäufer...Puh. Bitte sortiere dich erstmal. Was mir eigentlich sofort in den Sinn kam: Dein Noch-Ehemann ist offenbar sexsüchtig. Da gibt es jetzt nichts, wirklich nichts, zu beschönigen.
Zum anderen: Du kannst ja gern an dieser Ehe festhalten wie du willst, aber: Dann bist du wohl auch die Einzige. Du führst die Ehe mit dir und deinen Vorstellungen, aber dein Mann kommt diesen nicht im Ansatz nahe...merkst du was? Darf ich dich eigentlich duzen?
Diesem Mann dort an deiner Seite scheinst du als Mench vollkommen egal (typisch für sexsüchtige...ich hatte mal einen gekannt, nichts mit ihm gehabt, gott bewahre, aber der hat mir mal erzählt, wie das für ihn ist und den interessierte wirklich nur der Schlitz zw. den Beinen...egal bei welcher Frau..na, ich schweife ab) Aber ich denke, dass dein Mann...tut mir leid...sicherlich auch was mit anderen hatte/ haben wird. Die sind da recht gewieft. Hilft dir und deiner Situation aber nada.
Stellen sich folgende Fragen:
Wieso lässt du das mit dir machen?
Bist du dir nicht mehr wert?
Was wäre bei einer Scheidung problematisch für dich (nicht für ihn)?
Wie wäre es, wenn du mal deine Bedürfnisse nicht den seinigen unterstellst? (denn genau so klingt es leider und zwar ganz schön arg bis hin zur Selbstaufgabe...)
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2018 um 18:31

Die Äußerungen und die Fragen von Zuckerschnecke kommen mir ziemlich drastisch vor. Ob es nun wirklich Sexsucht ist und diese dann auch noch mit anderen Frauen befriedigt wird, ist schon ziemlich hart formuliert. Natürlich, wissen kann man es nicht.

Aber was mich wirklich schockiert, ist die Frage: „Bist du dir nicht mehr wert?“ Gleichgültig, wie die Antwort lautet, sie bringt einen Menschen in dieser Situation nicht weiter. Es muss sich etwas ändern, aber dies sollte nicht aus Zweifeln entstehen.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2018 um 18:47
In Antwort auf zuckerschnecke

Wow, wow, wow...das ist irgendwie total viel und durcheinander...von der ewig langen Ehe zum Bruder zum netten Autoverkäufer...Puh. Bitte sortiere dich erstmal. Was mir eigentlich sofort in den Sinn kam: Dein Noch-Ehemann ist offenbar sexsüchtig. Da gibt es jetzt nichts, wirklich nichts, zu beschönigen.
Zum anderen: Du kannst ja gern an dieser Ehe festhalten wie du willst, aber: Dann bist du wohl auch die Einzige. Du führst die Ehe mit dir und deinen Vorstellungen, aber dein Mann kommt diesen nicht im Ansatz nahe...merkst du was? Darf ich dich eigentlich duzen?
Diesem Mann dort an deiner Seite scheinst du als Mench vollkommen egal (typisch für sexsüchtige...ich hatte mal einen gekannt, nichts mit ihm gehabt, gott bewahre, aber der hat mir mal erzählt, wie das für ihn ist und den interessierte wirklich nur der Schlitz zw. den Beinen...egal bei welcher Frau..na, ich schweife ab) Aber ich denke, dass dein Mann...tut mir leid...sicherlich auch was mit anderen hatte/ haben wird. Die sind da recht gewieft. Hilft dir und deiner Situation aber nada.
Stellen sich folgende Fragen:
Wieso lässt du das mit dir machen?
Bist du dir nicht mehr wert?
Was wäre bei einer Scheidung problematisch für dich (nicht für ihn)?
Wie wäre es, wenn du mal deine Bedürfnisse nicht den seinigen unterstellst? (denn genau so klingt es leider und zwar ganz schön arg bis hin zur Selbstaufgabe...)
 

Ja,es ist momentan ziemlich viel.Ich glaube, dass es gerade so raus platzt,weil mein Bruder seit 3 Wochen im Koma liegt.
Mein Problem ist einfach,dass wir uns im Alltag gut ergänzen. Ich bin die Managerin und regle das Bürokratische und er führt das andere aus.
Ich habe auch einfach Angst,20Jahre einfach so weg zu werfen.Ich habe natürlich auch Angst,wegen der Kinder alles aufzugeben.

Sexsüchtig würde ich ihn auch bezeichnen!

Bin gerade wirklich sehr durcheinander!Ich muss meine Gefühle momentan wirklich erstmal sortieren .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2018 um 18:52
In Antwort auf skywalker55

Wow, es wird wohl Zeit Deinem Mann mal die Leviten zu lesen. Du hast ihn wohl zu sehr verwöhnt, soll er doch gehen, wenn er nicht genug Sex bekommt. Und überhaupt, es sollte Dich unterstützen.


Die Sache mit dem Autoverkäufer liest sich toll, aber vielleicht hat er nur aus eigener Erfahrung reagiert, bewerte er nicht übermäßig. Es war eine Geste, die Du gebraucht hast, um nicht alleine da zu stehen.
 

Ja,ich habe ihn in allem zu sehr verwöhnt!Dessen bin ich mir schon lange bewusst!
Am liebsten würde ich alles hin schmeißen.Aber dann denke ich wieder an meine Kinder,was wir alles zusammen erarbeitet haben usw.
Ich weiß einfach nicht mehr was falsch und was richtig ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2018 um 18:57

@skywalke: mir hat die Frage, ob ich mir nicht mehr wert bin, sehr oft absolut weitergeholfen. Sorry, aber das kannst du nicht einfach so abkanzeln. So eine Frage hilft DIR vielleicht nicht, anderen ggf. schon. Ich denke, dass dürfen wir ruhig der TE überlassen, ob es was bringt oder nicht.
@babyelli: Es tut mir erstml auch wahnsinnig leid für dich und deinen Bruder...das ist eine absolut belastende Ausnahmesituation, und bei mir in einem Text fast schon untergegangen. Auf diesem Wege erstmal auch viel positive Energie an deinen Bruder!
Eine Ehe ist immer auch funktional. Das ist normal, das muss sogar so sein. Jeder hat seinen Part, man funktioniert miteinander. Das ist die eine Seite und dann gibt es noch die andere...die sollte liebevoll, auf einander bezogen sein, weniger funktional. Aber genau das scheint es bei euch zu sein: Sex, der zu funktionieren hat, wo eigentlich das Funktionieren komplett außen vor stehen sollte.
Und was heißt bitte wegschmeißen? Ich habe dieses Konzept wirklich noch nie, nie, nie verstanden. Werden die gemeinsamen Jahren jetzt ausgelöscht? Hast du dadurch alles zunichte gemacht? Ist es plötzlich nichts mehr wert, weil Gefühle, Ansichten, Menschen sich geändert haben? Nicht wirklich, oder?
Das ist eine sehr wertvolle Zeit, die aus dir die Person gemacht hat, die du heute bist und das kannst du gar nicht wegschmeißen! Geht nicht, wird immer da sein, immer ein Teil von dir. Aber du scheinst dich, zurecht, zu fragen, ob das wirklich alles war?
Was wäre denn eigentlich, wenn du den Sex verweigerst? Geht er dann einfach? Ignoriert er dich noch mehr als eh schon? Da kannst du ansetzen und das ist aus meiner Sicht der einzige Punkt. Hör auf, mit ihm Sex zu haben, wann er will. Schaue doch mal, ob und wann du überhaupt willst. Was ist denn bitte mit deiner Lust? Darf die auch einfach so sein? Darfst du jederzeit an ihn ran, oder bestimmt er, wann was Sache ist, oder kann/mag/will er immer?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2018 um 19:10
In Antwort auf babyelli

Hallo,
ich bin momentan total durcheinander. 
Mein Mann und ich sind seit knapp 20Jahren ein Paar und fast 18Jahre verheiratet. Es ist oft ein auf und ab.Vorallem,weil ich glaube, dass es ihm nur um Sex geht.Ich bin 17Jahre jünger.Aber wehe,es gibt 3 Tage keinen Sex,dann will er sich immer trennen.Ich habe ihm schon oft gesagt,dass es auch anderes in einer Beziehung gibt.Es hält kurz an,aber oft verfällt er wieder in alte Muster.
Nun ist es so,dass mein Bruder nach einem epileptische Anfall im Koma liegt.Mein Mann kann mit der Situation nicht umgehen.
Wir haben uns vor kurzer Zeit ein Neues Auto gekauft und das alte zurück gegeben.Meinem Autoverkäufer habe ich davon erzählt, das mein Bruder im Koma liegt. Er war total verständnisvoll.Ich glaube,wenn ich ihn darum gebeten hätte,hätte er mich in den Arm genommen. Von meinem Mann kann ich das momentan nicht erwarten.Ich finde ihn kalt!Zudem macht er mir Vorwürfe, dass ich ja nur an meinen Bruder denke und nichts mehr geregelt bekomme.Muss aber dazu sagen,ich regel alles in unsere Familie. 
Seit einigen Tagen, denke ich nur noch an meinen Autoverkäufer.Ich kann an nichts anderes denke!Ich weiß nicht mal,ob es auf Gegenseitigkeit beruht. Aber er macht mich in meinen Gedanken wahnsinnig. 
Anderer seits,will ich meine Ehe nicht aufgeben.Obwohl ich oft darüber nachdenke.Aber ich denke oft,aus Bequemlichkeit das ganze nicht auf zu geben.
Ich weiß nicht,wie ich den anderen Mann aus meinem Kopf bekommen soll.Andererseits will ich aber auch mehr.
Ich brauche Rat!

Gute Besserung an deinen Bruder.
Das mit dem Autoverkäufer würde ich nicht zu hoch hängen. Ich denke, dass er dich in einer verletzlichen Situation erwischt hat und dir das gegeben hat, was dir gefehlt hat bzw dir dein Mann nie gibt. Auf Gegenseitigkeit beruht das leider eher nicht.
Wenn du mit deinem Mann unglücklich bist, dann ist es auch nicht sinnvoll wegen der Kinder mit ihm zusammenzubleiben. Deine Kinder merken doch auch, dass du unglücklich bist. Ein gutes Vorbild bist du damit auch nicht. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2018 um 19:32
In Antwort auf babyelli

Hallo,
ich bin momentan total durcheinander. 
Mein Mann und ich sind seit knapp 20Jahren ein Paar und fast 18Jahre verheiratet. Es ist oft ein auf und ab.Vorallem,weil ich glaube, dass es ihm nur um Sex geht.Ich bin 17Jahre jünger.Aber wehe,es gibt 3 Tage keinen Sex,dann will er sich immer trennen.Ich habe ihm schon oft gesagt,dass es auch anderes in einer Beziehung gibt.Es hält kurz an,aber oft verfällt er wieder in alte Muster.
Nun ist es so,dass mein Bruder nach einem epileptische Anfall im Koma liegt.Mein Mann kann mit der Situation nicht umgehen.
Wir haben uns vor kurzer Zeit ein Neues Auto gekauft und das alte zurück gegeben.Meinem Autoverkäufer habe ich davon erzählt, das mein Bruder im Koma liegt. Er war total verständnisvoll.Ich glaube,wenn ich ihn darum gebeten hätte,hätte er mich in den Arm genommen. Von meinem Mann kann ich das momentan nicht erwarten.Ich finde ihn kalt!Zudem macht er mir Vorwürfe, dass ich ja nur an meinen Bruder denke und nichts mehr geregelt bekomme.Muss aber dazu sagen,ich regel alles in unsere Familie. 
Seit einigen Tagen, denke ich nur noch an meinen Autoverkäufer.Ich kann an nichts anderes denke!Ich weiß nicht mal,ob es auf Gegenseitigkeit beruht. Aber er macht mich in meinen Gedanken wahnsinnig. 
Anderer seits,will ich meine Ehe nicht aufgeben.Obwohl ich oft darüber nachdenke.Aber ich denke oft,aus Bequemlichkeit das ganze nicht auf zu geben.
Ich weiß nicht,wie ich den anderen Mann aus meinem Kopf bekommen soll.Andererseits will ich aber auch mehr.
Ich brauche Rat!

Alleine diese Erpressung - wenn er keinen Sex bekommt will er sich trennen würde ich beim Namen nennen und es als Herausforderung ansehen .

Von Liebe/Verständnis udgl. ist da schon lange nichts mehr vorhanden . Um Sex zu bekommen, jemanden zu erpressen zeigt nicht von Liebe .

Den Autoverkäufer lasse mal zur Seite - es gibt Menschen die können zuhören und sind empathisch genug - dein Mann kann das offensichtlich nicht . Er erwartet weiterhin Höchstleistung von dir - trotz, dass dein Bruder im Koma liegt und das sehr wohl eine Ausnahmesituation mit sich bringt . 

Ich denke du solltest dir mal gedanken darüber machen, wie das mit deinem Mann weiter gehen soll, ob du so weiter leben möchtest und kannst !

Für mich liegt die Antwort auf der Hand - weil ich so nicht leben möchte und auch nicht kann .

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2018 um 21:01
In Antwort auf babyelli

Ja,es ist momentan ziemlich viel.Ich glaube, dass es gerade so raus platzt,weil mein Bruder seit 3 Wochen im Koma liegt.
Mein Problem ist einfach,dass wir uns im Alltag gut ergänzen. Ich bin die Managerin und regle das Bürokratische und er führt das andere aus.
Ich habe auch einfach Angst,20Jahre einfach so weg zu werfen.Ich habe natürlich auch Angst,wegen der Kinder alles aufzugeben.

Sexsüchtig würde ich ihn auch bezeichnen!

Bin gerade wirklich sehr durcheinander!Ich muss meine Gefühle momentan wirklich erstmal sortieren .

20 Jahre nicht wegwerfen, weil du die Vergangenheit nicht ändern kannst. Du kannst nur überlegen, ob du in Zukunft weiter so glücklich bist.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen