Home / Forum / Liebe & Beziehung / TAG X ist heute!!!

TAG X ist heute!!!

16. November 2005 um 11:02

Heute morgen ist es passiert.
Nach zwei Jahren Affäre hat er ihr gestern gesagt, dass er eine andere hat. Und mir hat er es heut morgen erzählt. Aber mit den Worten, ich bin es ihr und den Kindern schuldig, es noch mal zu versuchen.
Sie sind seit drei Jahren verheiratet, seit zwei Jahren gibt es mich. Wir hatten so viele höhen und tiefen und ich habe immer so gehofft.... Jetzt konnte er nicht mehr auch, weil es zwischen uns in letzter Zeit sehr innig und vertraut wurde. Mittlerweile lieben wir uns beide. Aber es reicht wohl einfach nicht, dass er zu mir steht.
Oder vielleicht ist auch die Angst vor dem finanziellen Ruin zu groß.
Sie haben sich vor drei Jahren ein Haus gekauft.
Was mach ich jetzt? Ich habe meinen Seelenverwandten, meinen Vertrauten meine Liebe verloren.
Wir arbeiten zusammen. Ich muss jeden Tag hier rein kommen und weiß dass er weg ist.
Und immer wieder probiere ich mich zusammen zu reißen. Ich liebe ihn so sehr, dass ich ihm das Glück mit seiner Familie wünsche. Und trotzdem in versteckten Gedanken hoffe ich, dass sie ihn verlässt.
Wie geht es weiter nach Tag X??????????????? Helft mir denn ich habe nicht mehr viel Kraft.

Mehr lesen

16. November 2005 um 13:28

...
..ich kann sehr gut nachempfinden wie verzweifelt du bist. Es schmerzt, zerreißt einem das Herz...und die Unsicherheit was richtig ist und was falsch...wie man sich verhalten soll macht einen wahnsinnig!

Trotzallem...sei egoistisch..hinterfrage dich wirklich was dir die beziehung zu diesem Mann wirklich gibt. Zu einer Liebe gehört Vertrauen, Ehrlichkeit, Hingabe...man muss sich geborgen fühlen können und sollte das gefühl haben daß der Andere imm für einen da ist und vorallem ZU EINEM STEHT!!!

Vielleicht liebt er dich....natürlich hat er Verantwortung seinen Kindern gegenüber und evtl auch seiner Frau. Doch sich von ihr zu trennen heißt nicht daß er diese Verantwortung gleich aufgeben muss. Er könnte weiterhin für seine Kinder da sein...emotional und finaziell...wodurch er seine Frau ja auch unterstützen würde. Mit dem Haus würde sich sicher auch eine faire Lösung finden. Dies sind alles keine Gründe nicht voll und ganz zu dir zu stehen wenn er dich wirklich liebt.

Ganz unabhängig davon solltest du dich fragen ob du mit einem Mann wirklich zusammen sein willst, der so feige ist daß er seine Frau und auch Familie 2 jahre lang betrügt und ihnen ein heiles Familienleben vormacht. Denke darüber nach...und sei dir bewusst: nach einer 1 jährigen Ehe hat er angefangen seine Frau zu betrügen...und das seit ZWEI Jahren. Das ist richtig heftig!!! Kannst du dir vorstellen wie sie sich fühlem muss. Es ist immer schlimm betrogen zu werden, doch man sollte dem anderen so viel respekt entgegen bringen daß man es ihm so schnell wie möglich sagt. Zwei Jahre lang belogen zu werden ist extrem...wie soll man je wieder richtig vertrauen können. Hinterfrage dich was für ein Mensch dein Freund ist wenn er so egoistisch und feige ist, daß er darüber einen anderen so sehr verletzt. und nicht nur einen....auch dich verletzt er ja indem er nicht zu dir steht.

Nimm dir eine kleine Auszeit...denke über alles nach, hinterfrage alles. und dann sprich mit ihm darüber. je nach dem wie er reagiert musst du ganz allein für DICH eine Entscheidung treffen. Denn du musst dir selbst auch was wert sein. Und schließlich möchte man nicht nur lieben sondern auch geliebt werden. und wenn dieser mann es nicht 100% dann müsstest du ihn auch um deinetwillen ziehen lassen.
...und noch etwas...auch wenn du das momentan vielleicht nicht hören willst ...es gibt auch noch andere tolle Männer...und da wäre sicher auch ein mann dabei der dich liebt, den du lieben kannst und der zu dir steht mit allem was dich ausmacht!

Ich wünsche dir ganz viel Glück und Kraft!
Halte mich auf dem Laufenden wenn du magst!

Liebe Grüße, Sunshine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2005 um 14:00

Hallo hope !
Alleine schon Dein Nick ist Aussage genug.
Mir geht es Momentan ähnlich.Ich kann mitfühlen wie es Dir geht. Nur ich warte noch auf eine Entscheidung. Allerdings sagt "er", dass er sich schon entschieden hat. Für mich ! Aber sagen wird er es ihr erst im Januar. Er möchte es ändern, die ganzen Heimlichkeiten...etc. Und er sagt, er kann es nicht mehr aushalten, diese ganzen kurzen Treffen. Er will mich ganz. Und ich ihn auch. Nur ich bin total zwiegespalten. Auf der einen Seite habe ich Hoffnung, dass er sich wirklich trennt und dann habe ich große Angst, dass er genau das Gleiche sagt wie Dein Freund.
Oh das ist alles so verzwickt. Verheiratet ist mein Freund nicht, allerdings schon 7 Jahre mit ihr zusammen und sie haben auch 1 Kind zusammen.
Es tut mir so leid für Dich.
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und Du siehst, Du bist nicht allein.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2005 um 6:43
In Antwort auf sunshine344

...
..ich kann sehr gut nachempfinden wie verzweifelt du bist. Es schmerzt, zerreißt einem das Herz...und die Unsicherheit was richtig ist und was falsch...wie man sich verhalten soll macht einen wahnsinnig!

Trotzallem...sei egoistisch..hinterfrage dich wirklich was dir die beziehung zu diesem Mann wirklich gibt. Zu einer Liebe gehört Vertrauen, Ehrlichkeit, Hingabe...man muss sich geborgen fühlen können und sollte das gefühl haben daß der Andere imm für einen da ist und vorallem ZU EINEM STEHT!!!

Vielleicht liebt er dich....natürlich hat er Verantwortung seinen Kindern gegenüber und evtl auch seiner Frau. Doch sich von ihr zu trennen heißt nicht daß er diese Verantwortung gleich aufgeben muss. Er könnte weiterhin für seine Kinder da sein...emotional und finaziell...wodurch er seine Frau ja auch unterstützen würde. Mit dem Haus würde sich sicher auch eine faire Lösung finden. Dies sind alles keine Gründe nicht voll und ganz zu dir zu stehen wenn er dich wirklich liebt.

Ganz unabhängig davon solltest du dich fragen ob du mit einem Mann wirklich zusammen sein willst, der so feige ist daß er seine Frau und auch Familie 2 jahre lang betrügt und ihnen ein heiles Familienleben vormacht. Denke darüber nach...und sei dir bewusst: nach einer 1 jährigen Ehe hat er angefangen seine Frau zu betrügen...und das seit ZWEI Jahren. Das ist richtig heftig!!! Kannst du dir vorstellen wie sie sich fühlem muss. Es ist immer schlimm betrogen zu werden, doch man sollte dem anderen so viel respekt entgegen bringen daß man es ihm so schnell wie möglich sagt. Zwei Jahre lang belogen zu werden ist extrem...wie soll man je wieder richtig vertrauen können. Hinterfrage dich was für ein Mensch dein Freund ist wenn er so egoistisch und feige ist, daß er darüber einen anderen so sehr verletzt. und nicht nur einen....auch dich verletzt er ja indem er nicht zu dir steht.

Nimm dir eine kleine Auszeit...denke über alles nach, hinterfrage alles. und dann sprich mit ihm darüber. je nach dem wie er reagiert musst du ganz allein für DICH eine Entscheidung treffen. Denn du musst dir selbst auch was wert sein. Und schließlich möchte man nicht nur lieben sondern auch geliebt werden. und wenn dieser mann es nicht 100% dann müsstest du ihn auch um deinetwillen ziehen lassen.
...und noch etwas...auch wenn du das momentan vielleicht nicht hören willst ...es gibt auch noch andere tolle Männer...und da wäre sicher auch ein mann dabei der dich liebt, den du lieben kannst und der zu dir steht mit allem was dich ausmacht!

Ich wünsche dir ganz viel Glück und Kraft!
Halte mich auf dem Laufenden wenn du magst!

Liebe Grüße, Sunshine

...
Vielen Dank für Deine Worte.
Ich brauch mich ja nicht mehr entscheiden. Wir haben es ja gestern beendet damit ein Neuanfang für ihn daheim möglich ist. Falls sie damit umgehen kann. Ich kann nur warten was passiert. Natürlich ist es eine Chance auch für mich neu anzufangen. ABER ICH WILL IHN NICHT VERLIEREN!!! Aber das habe ich wohl schon. Gestern war Tag 1 heute Tag 2.... Es ist so schlimm nicht zu wissen wie es ihm geht was er gerade macht. Wir haben jeden Tag viel miteinander geredet und jetzt ist er einfach von heute auf morgen weg. In die Arbeit kommt er die Woche wohl nicht mehr. Bis jetzt ist er noch nicht da und sonst ist er es um die Zeit schon lange.
Keine Ahnung wie es jetzt weiter geht. Er braucht mich und will mich nicht verlieren??? Diese Worte sind zwei Tage alt. Was in nur zwei Tagen alles passieren kann.....
Ich bin so tot unglücklich, dass ich es rausschreien wollen würde.
Ich weiß, dass es auch ohne ihn weitergeht. Von Tag zu Tag wird es besser und in ein zwei Wochen tut es nicht mehr so weh wie heute. ABER ich will ihn doch nicht aufgeben. Gibt es die eine Liebe???? Was wenn er meine gewesen ist????
Mein Gott ich kann Dir nicht sagen wie weh es tut.
Danke fürs zuhören. Liebe Grüße Hope!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2005 um 0:45
In Antwort auf ximena_12642126

...
Vielen Dank für Deine Worte.
Ich brauch mich ja nicht mehr entscheiden. Wir haben es ja gestern beendet damit ein Neuanfang für ihn daheim möglich ist. Falls sie damit umgehen kann. Ich kann nur warten was passiert. Natürlich ist es eine Chance auch für mich neu anzufangen. ABER ICH WILL IHN NICHT VERLIEREN!!! Aber das habe ich wohl schon. Gestern war Tag 1 heute Tag 2.... Es ist so schlimm nicht zu wissen wie es ihm geht was er gerade macht. Wir haben jeden Tag viel miteinander geredet und jetzt ist er einfach von heute auf morgen weg. In die Arbeit kommt er die Woche wohl nicht mehr. Bis jetzt ist er noch nicht da und sonst ist er es um die Zeit schon lange.
Keine Ahnung wie es jetzt weiter geht. Er braucht mich und will mich nicht verlieren??? Diese Worte sind zwei Tage alt. Was in nur zwei Tagen alles passieren kann.....
Ich bin so tot unglücklich, dass ich es rausschreien wollen würde.
Ich weiß, dass es auch ohne ihn weitergeht. Von Tag zu Tag wird es besser und in ein zwei Wochen tut es nicht mehr so weh wie heute. ABER ich will ihn doch nicht aufgeben. Gibt es die eine Liebe???? Was wenn er meine gewesen ist????
Mein Gott ich kann Dir nicht sagen wie weh es tut.
Danke fürs zuhören. Liebe Grüße Hope!!!!

Hallo Hope
Ich würde dir wirklich raten, Ihn ziehen zu lassen selbst wenn du ihn so doll liebst denn eins steht ja wohl fest, wenn er die wirklich von ganzem herzen lieben würd, hätte er seine Beziehung beendet , er verliert ja nicht seine Kinder! für mich gibt es keinen Grund nicht zu seiner liebe zu gehen und vorallem zu ihr zu stehen!Mir würde es mehr weh tun , das er nicht zu mir steht als das er das tächtelmächtel beendet! Und Schuldig? ja er ist seiner Frau was schuldig oder ehergesagt er war seiner Frau was schuldig nämlich die offenheit und nicht jetzt erst nach zwei jahren!Seine Frau fühlt sich sicher beschissener als du oder ihr Mann, der Mann hat es doch am besten von allen gehabt, seine frau, seine kinder, sein haus und vorallem dich, alles haben wollen aber nichts geben? so läuft das aber nicht wirklich oder eher so sollte es nicht laufen, zu betrügen ist immer einfacher als betrogen zu werden und eine frage habe ich noch, was gibt dir die sicherheit oder gab dir die sicherheit das er dich nicht auch irgendwann betrügen würde? wenn er schon seine Frau mit dir betrogen hat oder betrügt wie auch immer wird er es immer tun , ich will ihn nicht schlecht reden aber da es bei euch ja kein *ausrutscher* war sondern es 2 ganze jahre ging ist er meiner meinung nach sehr abgebrüht und gewissenlos! ich hoffe ich habe dich nicht damit nochtrauriger gemacht wie du es ohnehin schon bist , ich kann mir vorstellen das es dir scheisse geht und super traurig bist , aber frag dich mal ob du das verdient hast, einen mann an deiner seite zu haben dem es egal ist wie du dich bei dem ganzem spiel fühlst ,abgesehen davon das seine frau eigentlich die jenige ist die am ärmsten dran ist! ich spreche da wirklich aus erfahrung! und es ist horrormässig sowas erzählt zu bekommen oder rauszufinden ,das der mensch den mal abgöttig lieb und vorallem auch blind vertraut einen betrügt und belügt , ich spreche jetz damit nicht gegen fremdgeher fehler machen alle mal oder das man sich von jetz aif gleich verliebt obwohl man in einer partnerschaft ist , kann halt passieren da steckt keiner drin aber man sollte dann soch ehrlich seinem partner und vorallem auch der neuen oder dem neuen gegeüber sein , dann ist doch alles viel einfacher!Die wahrheit ut halt sehr oft weh aber selbst damit kann man umgehen
gut dann hoffe ich mal für dich das er entweder sich für seine neue liebe entscheidet oder das du es schnell vergessen hast und damit besser umgehen kannst . lieben guss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook