Home / Forum / Liebe & Beziehung / Swingern

Swingern

14. September 2009 um 11:22

Also , erst einmal möchte ich sagen, dass ich 25 Jahre glücklich verheiratet bin. Wir verstehen uns gut.
Seit ca. 1 Jahr swingern wir. Dabei haben wir netten Kontakt zu einem Pärchen gefunden. Wir beide machen mit je dem anderen Partner GV. Das Paar wohnt aber 400 km von uns.
Als sie uns unluden wolten wir in einen Swingerclub gehen. Da ich zu dem Zeitpunkt die Tage nicht haben wollte und mich auf den Sex mit diesem Paar freute, ließ ich mir die Pille verschreiben und nahm sie auch nur 2 Monate. Dies erzählte ich meinem Mann, aber erst nach den 2 Monaten.
Jetzt ist er sehr enttäuscht und spricht von Vertrauensbruch und Hintergehen. Er behauptet ich würde diesen Mann lieben, was nicht stimmt, nur der Sex war gut und den wollte ich halt wieder genießen, wenn wir schon 400 km dafür fahren. War dies so schlimm?
Aus diesem Grund fährt er jetzt mit einer befreundeten Frau ein paar Tage in Urlaub. Ohne Sexuelle Aktivitäten. Meint er braucht Abstand. Unser Sexleben läuft weiterhin wie früher. Nur verstehe ich seine Reaktion nicht.
Bitte Hilfe, ob das so falsch von mir war und wie ich sein Vertrauen wiederbekomme.

Mehr lesen

14. September 2009 um 11:34

Verheimlicht
Die Frage ist: Warum hast du ihm erst nach den zwei Monaten von der Pilleneinnahme erzählt?
Ich kann schon verstehen, dass er von Vertrauensbruch redet. Die Pille zu nehmen ist ja keine alltägliche Sache für dich, also verstehe ich auch nicht, dass du es nicht im Vorfeld mal angsprichst.
Das du die Pille nimmst ist nicht das Problem, sondern dass du nicht mit ihm geredet hast.
Wenn ihr schon ausserehelichen Geschlechtsverkehr habt, ist die Kommunikation und das Vertrauen in einer Beziehung doch besonders wichtig, ja sogar existenziell. Ansonsten könntet ihr euch ja gleich trennen.
Ich hoffe du verstehst ihn jetzt besser?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 11:44

Tja, was soll man(n) dazu sagen?
1. Frage: Warum hast du ihm das nicht vorher gesagt?
2. Frage: Wenn Antwort 1 keine Bedeutung hatte, warum erzählst du von etwas, was eigentlich keine Bedeutung hatte. Wenn Antwort 1 eine Bedeutung hatte, dann bist du wieder bei Frage 1
Im allgemeinen kann ich mir vorstellen, dass Swingern eine gaaaanz sensible Sache in Partnerschaften ist. Jede kleinste "Neue Aktion" (Pille nehmen) gibt Anlass zu eifersüchtigen Gedanken. (warum, weshalb, wieso, zu welchem Zweck........) Diese Gedanken sind endlos und steigern sich, der Mensch schraubt sich hoch.
Deshalb, alles was in irgendeiner weise um Beziehung geht, unbedingt vorher absprechen und "absegnen lassen". Gemeinsame Entscheidungen werden auch gemeinsam getragen.

Ich glaube aber nicht, dass ich dir damit "Helfen" konnte.
Wenn das Kind im Brunnen ist, ist nur noch "Bergen" gefragt. Vielleicht hast du aber jetzt ne Idee, wie das in Zukunft verhindert werden kann. Vielleicht hast du auch ne Idee, wie du es ihm "erklären" kannst.
Bitter ist die Reaktion deines Partners. Die kann ich nur schwer nachvollziehen.
Aber immer Gilt: Jeder kann nur in der eigenen Beziehung etwas beurteilen, kein außen Stehender hat das Recht, oder auch nur eine Ahnung, was wirklich in einer Beziehung abläuft.

Wollte auch nur zum Denken anregen, um den "Gedankenkreislauf" zu stören, und einen Anstoß in eine andere Richtung liefern.

Gutes Gelingen
Ypsilon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 11:51
In Antwort auf juraj_12963189

Tja, was soll man(n) dazu sagen?
1. Frage: Warum hast du ihm das nicht vorher gesagt?
2. Frage: Wenn Antwort 1 keine Bedeutung hatte, warum erzählst du von etwas, was eigentlich keine Bedeutung hatte. Wenn Antwort 1 eine Bedeutung hatte, dann bist du wieder bei Frage 1
Im allgemeinen kann ich mir vorstellen, dass Swingern eine gaaaanz sensible Sache in Partnerschaften ist. Jede kleinste "Neue Aktion" (Pille nehmen) gibt Anlass zu eifersüchtigen Gedanken. (warum, weshalb, wieso, zu welchem Zweck........) Diese Gedanken sind endlos und steigern sich, der Mensch schraubt sich hoch.
Deshalb, alles was in irgendeiner weise um Beziehung geht, unbedingt vorher absprechen und "absegnen lassen". Gemeinsame Entscheidungen werden auch gemeinsam getragen.

Ich glaube aber nicht, dass ich dir damit "Helfen" konnte.
Wenn das Kind im Brunnen ist, ist nur noch "Bergen" gefragt. Vielleicht hast du aber jetzt ne Idee, wie das in Zukunft verhindert werden kann. Vielleicht hast du auch ne Idee, wie du es ihm "erklären" kannst.
Bitter ist die Reaktion deines Partners. Die kann ich nur schwer nachvollziehen.
Aber immer Gilt: Jeder kann nur in der eigenen Beziehung etwas beurteilen, kein außen Stehender hat das Recht, oder auch nur eine Ahnung, was wirklich in einer Beziehung abläuft.

Wollte auch nur zum Denken anregen, um den "Gedankenkreislauf" zu stören, und einen Anstoß in eine andere Richtung liefern.

Gutes Gelingen
Ypsilon.

Vieleicht
hast du dich etwas zu sehr auf das Treffen gefreut, hast dir im Voraus Gedanken gemacht, dass auch ja nichts schief geht. Etwas zuviel Fokus gesetzt und damit "Eifersucht" erzeugt. Die erhöhte Aufmerksamkeit für dieses Treffen, war vielleicht Anlass genug.

Nur eine Idee von Aussenstehendem Ypsilon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 13:31
In Antwort auf juraj_12963189

Vieleicht
hast du dich etwas zu sehr auf das Treffen gefreut, hast dir im Voraus Gedanken gemacht, dass auch ja nichts schief geht. Etwas zuviel Fokus gesetzt und damit "Eifersucht" erzeugt. Die erhöhte Aufmerksamkeit für dieses Treffen, war vielleicht Anlass genug.

Nur eine Idee von Aussenstehendem Ypsilon

Swingern
Ja, das könnte stimmen, hab mich zu sehr gefreut. Bei unserem ersten Kontakt mit diesem Paar hat er schon danach gemeint es sei Liebe mit im Spiel. Er hat keiner Erklärung meinerseits geglaubt. Es war wirklich nur der Sex, der dem anderen und mir Spaß gemacht hat, es funktionierte bei uns halt gut. Er hat mit der anderen Partnerin auch guten Sex gehabt.

Tabletten nehmen im Allgemeinen verurteilt er und sei es nur gegen Kopfweh. Darum wollte ich auch nichts sagen. Hätte ich geschwiegen wäre jetzt alles gut und er hätte nie etwas gemerkt.
Helfen kann mir wohl keiner. Wollte nur mal wissen, ob andere auch so gehandelt hätten und ob es so schlimm von mir gegenüber dem Partner war?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 21:41

Hä? Hä?
Es geht ihren Mann nichts an, ob sie mit der Pille verhütet?

Sorry aber das geht einen Mann grundsätzlich immer etwas an, auf welche Weise die Person mit der man Sex hat verhütet.

Bzgl. Infektionsgefahr ist es sowieso immer so, dass kleinste Blutpartikel vor und nach der Periode trotzdem vorhanden sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2009 um 13:17

Sorry!!!!
aber für mich bist du eine Schlampe!!!! und dein Mann ebenfalls!!!
Ihr seit glücklich verheiratet und geht mit anderen ins Bett. Ihr lügt euch doch beide was vor, wenn ich glücklich mit meinem Partner bin habe ich nur sex mit ihm/ihr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2009 um 14:43
In Antwort auf zach_12522192

Sorry!!!!
aber für mich bist du eine Schlampe!!!! und dein Mann ebenfalls!!!
Ihr seit glücklich verheiratet und geht mit anderen ins Bett. Ihr lügt euch doch beide was vor, wenn ich glücklich mit meinem Partner bin habe ich nur sex mit ihm/ihr.

ich bins
Ah, schon wieder du!
Sag mal, wie bist denn DU drauf?? Wenn die beiden damit klarkommen, ist das doch ok.
ICH würde z.B. nicht in sonen Club gehen, eben WEIL Sex für mich etwas Intimes ist.
Nur weil man anders drauf ist oder anders denkt, ist man doch nicht eine Schlampe!!!
Ich finde so etwas immer noch besser als hintenrum und Fremdgehen und Verarsche.
Jedenfalls tausendmal ehrlicher!!
Und es gibt Beziehungen, da geben sich Paare gegenseitig die Freiheit, andere Sexualpartner zu haben. Diese Beziehungen funktionieren nicht mehr oder weniger gut wie andere.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2009 um 22:58


Verstehe ich das richtig? Für irgend so einen Kerl stopfst Du Dich mit Hormonen voll, aber bei Deinem Mann ist es Dir egal, ob nun blutiges Steak serviert wird oder nicht? Und die ganze Aktion hinter seinem Rücken? Ich käme mir da auch sehr degradiert und hintergangen vor.

Dem anderen Mann spielst Du das Märchen der mentruationslosen Braut vor, und Dein Ehemann kann zuhause Deine Schattenseiten erleben? Klingt fast wie: Für diesen besonderen Moment habe ich mir seit Jahren mal wieder die Beine rasiert! Bei mir entsteht ein wenig der Eindruck, als ob Du Dich in den letzten Jahren sehr wenig für die (sexuellen) Bedürfnisse Deines Mannes interessiert hast. Da holt man einfach was Neues und, schau mal da, es fluppt schon wieder nicht!

Mag zwar sein, dass Ihr beiden ein glückliches Zusammensein habt, gemütlich und seit Jahren eingespielt, aber Liebe und Leidenschaft?!? Meiner Meinung seid Ihr einfach zu einer Zweckgemeinschaft verkommen, die einfach im WG-Alltag ihr Leben stimmig verbringt.

Entweder solltest Du Dich zur sexuellen Auffrischung Deiner Ehe (ohne Drittpersonen) entschließen oder einfach einen Schlussstrich ziehen. Ehrlicher wäre es!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2009 um 11:00
In Antwort auf sauberfrau

ich bins
Ah, schon wieder du!
Sag mal, wie bist denn DU drauf?? Wenn die beiden damit klarkommen, ist das doch ok.
ICH würde z.B. nicht in sonen Club gehen, eben WEIL Sex für mich etwas Intimes ist.
Nur weil man anders drauf ist oder anders denkt, ist man doch nicht eine Schlampe!!!
Ich finde so etwas immer noch besser als hintenrum und Fremdgehen und Verarsche.
Jedenfalls tausendmal ehrlicher!!
Und es gibt Beziehungen, da geben sich Paare gegenseitig die Freiheit, andere Sexualpartner zu haben. Diese Beziehungen funktionieren nicht mehr oder weniger gut wie andere.

Ja
aber einer der partner steckt zurück und leidet im stillen weil er sich eventuell genötigt sieht dieses spiel mitzuspielen,
mir kann keiner erzählen, egal wie offen die beziehung sein mag, dass er kein problem damit hat wenn der partner den er/ sie liebt neben ihm mit einem/ einer anderen Sex hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Woran erkenne ich, dass ER der Richtige ist??
Von: sonia_12728054
neu
16. September 2009 um 23:44
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen