Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sucht und Abhängigkeit ohne Ausweg !

Sucht und Abhängigkeit ohne Ausweg !

8. August um 0:32

Meine Ex und ich sind beide Anfang 20 und führen seit 2 Jahren eine „Beziehung“ die wirklich garnichts mehr mit einer gesunden Partnerschaft zu tun hat. Ich kenne nicht mal mehr die genau Zahl wie oft wir uns schon getreent haben und dann doch wieder zusammengekommen sind. Manchmal waren es nur ein paar Tage doch mittlerweile liegen sogar schon Monate zwischem On/ Off. Zum Verständnis, jede der Trennungen gingen von ihr aus ich hätte mich auch mal gerne von ihr getreent doch ich könnte es einfach nie... generell traue ich mich kaum etwas zu sagen was sie falsch verstehen könnte, weil ich dann meistens „bestraft“ werde. Ich belüge mich selbst, verbiege mich und das schlimmste ist das die Leute mittlerweile den Respekt vor mir verlieren, ich sage A und mache dann doch B und bin dann wieder mit ihr zusammen. Der Grund weshalb wir diesesmal uns wieder annäherten, war weil ich herausbekommen habe das sie einen Typen hier aus meiner Gegend Datet. Ich rief sie daraufhin an und war natürlich erstmal eifersüchtig und wütend (was sie höchst wahrscheinlich erreichen wollte) daraus entwickelte sich ein „tiefgründiges Gespräch“ es kam zu einem Treffen was wieder in einer erneuten On Phase endete. Mittlerweile geht es auch so weit, das sie mir Geld schuldet und mich regelrecht benutzt. Sie hat mich schlichtweg an den „Eiern“, sie weiß welche Knöpfe sie drücken muss und wenn es sein muss holt sie mich zurück in dem sie andere Typen aus meiner Gegend Datet. Zum Verständnis, sie gestand mir ganz offen das der typ nur dazu diente wieder an mich heranzukommen. Ich empfinde keine liebe mehr, ich habe Angst einfach nur Angst. Ich weiß nicht mehr weiter, auch die ganzen Social Media Seiten von ihr sind in den Trennungen voller fremder Typen die mich wieder total zurück in den Strudel werfen und in mir Wut aufkommen lassen. Ich weiß garnicht was ich von euch erwarten soll...

Mehr lesen

8. August um 9:22

weiß auch nicht was du erwartest...

weil wenn man dir jetzt sagt du sollst dich trennen, machst du es ja sowieso nicht...

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. August um 11:00
In Antwort auf felixf12

Meine Ex und ich sind beide Anfang 20 und führen seit 2 Jahren eine „Beziehung“ die wirklich garnichts mehr mit einer gesunden Partnerschaft zu tun hat. Ich kenne nicht mal mehr die genau Zahl wie oft wir uns schon getreent haben und dann doch wieder zusammengekommen sind. Manchmal waren es nur ein paar Tage doch mittlerweile liegen sogar schon Monate zwischem On/ Off. Zum Verständnis, jede der Trennungen gingen von ihr aus ich hätte mich auch mal gerne von ihr getreent doch ich könnte es einfach nie...  generell traue ich mich kaum etwas zu sagen was sie falsch verstehen könnte, weil ich dann meistens „bestraft“ werde. Ich belüge mich selbst, verbiege mich und das schlimmste ist das die Leute mittlerweile den Respekt vor mir verlieren, ich sage A und mache dann doch B und bin dann wieder mit ihr zusammen. Der Grund weshalb wir diesesmal uns wieder annäherten, war weil ich herausbekommen habe das sie einen Typen hier aus meiner Gegend Datet. Ich rief sie daraufhin an und war natürlich erstmal eifersüchtig und wütend (was sie höchst wahrscheinlich erreichen wollte) daraus entwickelte sich ein „tiefgründiges Gespräch“ es kam zu einem Treffen was wieder in einer erneuten On Phase endete. Mittlerweile geht es auch so weit, das sie mir Geld schuldet und mich regelrecht benutzt. Sie hat mich schlichtweg an den „Eiern“, sie weiß welche Knöpfe sie drücken muss und wenn es sein muss holt sie mich zurück in dem sie andere Typen aus meiner Gegend Datet. Zum Verständnis, sie gestand mir ganz offen das der typ nur dazu diente wieder an mich heranzukommen. Ich empfinde keine liebe mehr, ich habe Angst einfach nur Angst. Ich weiß nicht mehr weiter, auch die ganzen Social Media Seiten von ihr sind in den Trennungen voller fremder Typen die mich wieder total zurück in den Strudel werfen und in mir Wut aufkommen lassen. Ich weiß garnicht was ich von euch erwarten soll... 

Hallo Felix, 

manche Menschen wollen einen buchstäblich für sich vereinnahmen, mit Haut und Haaren besitzen und beherrschen. Sie übt Macht über dich - du lässt das zu. Warum?! Du kannst das in Worte fassen, was das zwischen euch ist, also hast du etwas  verstanden, nun musst bloß noch die Theorie in die Praxis umsetzen! Befreie dich von ihr und ihrem Gift, welches sie versucht in dich einzuführen, in dem sie mit anderen Typen deine Aufmerksamkeit ergattert um aber auch vor allem Macht über dich auszuüben. 

Was hält dich bei ihr? Habt ihr gemeinsame Freunde oder Hobbies? Wohnst du alleine oder lebst du bereits in finanzieller Abhängigkeit in einer WG oder bei deinen Eltern? 

Du wirst dein Leben vollkommen umstellen müssen, um von ihr loszukommen. Denn nun musst du dich auf dich selbst besinnen. Was fehlt dir um allein, selbständig und unabhängig zu leben?! 
Warum konzentrierst du dich auf sie und ihre Aktivitäten? Was ist mit dir und deinen Aktivitäten? Hast du Familie, Freunde und einen Job, oder bist noch in der Ausbildung? Wie ist dein Verhältnis zur Familie und im Job oder in der Ausbildung? Nimm bei Bedarf notfalls für eine bestimmte Zeit  einen Zweitjob auf um dich finanziell unabhängig zu machen - das ist immernoch besser als einer krankhaften Beziehung nachzugehen. Außerdem hättest du dadurch weniger Zeit für Energievampire wie sie. Oder suche dir eine neue Sportart und lerne neue Menschen hierüber kennen...Hör auf DICH mit ihr zu quälen.Du bist es der es zulässt. Du hast weder Kinder mit ihr noch eine gemeinsame Unterkunft, also los, ab, löse dich von ihr! Jetzt. Konzentriere dich einzig und allein auf DICH, du bist für dich verantwortlich.


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 11:48
In Antwort auf sonnenwind4

Hallo Felix, 

manche Menschen wollen einen buchstäblich für sich vereinnahmen, mit Haut und Haaren besitzen und beherrschen. Sie übt Macht über dich - du lässt das zu. Warum?! Du kannst das in Worte fassen, was das zwischen euch ist, also hast du etwas  verstanden, nun musst bloß noch die Theorie in die Praxis umsetzen! Befreie dich von ihr und ihrem Gift, welches sie versucht in dich einzuführen, in dem sie mit anderen Typen deine Aufmerksamkeit ergattert um aber auch vor allem Macht über dich auszuüben. 

Was hält dich bei ihr? Habt ihr gemeinsame Freunde oder Hobbies? Wohnst du alleine oder lebst du bereits in finanzieller Abhängigkeit in einer WG oder bei deinen Eltern? 

Du wirst dein Leben vollkommen umstellen müssen, um von ihr loszukommen. Denn nun musst du dich auf dich selbst besinnen. Was fehlt dir um allein, selbständig und unabhängig zu leben?! 
Warum konzentrierst du dich auf sie und ihre Aktivitäten? Was ist mit dir und deinen Aktivitäten? Hast du Familie, Freunde und einen Job, oder bist noch in der Ausbildung? Wie ist dein Verhältnis zur Familie und im Job oder in der Ausbildung? Nimm bei Bedarf notfalls für eine bestimmte Zeit  einen Zweitjob auf um dich finanziell unabhängig zu machen - das ist immernoch besser als einer krankhaften Beziehung nachzugehen. Außerdem hättest du dadurch weniger Zeit für Energievampire wie sie. Oder suche dir eine neue Sportart und lerne neue Menschen hierüber kennen...Hör auf DICH mit ihr zu quälen.Du bist es der es zulässt. Du hast weder Kinder mit ihr noch eine gemeinsame Unterkunft, also los, ab, löse dich von ihr! Jetzt. Konzentriere dich einzig und allein auf DICH, du bist für dich verantwortlich.


 

Hallo, danke erstmal für deine Antwort ! 

Ich wohne noch bei meinen Eltern  obwohl es schon häufiger von ihr angesprochen wurde das wir zusammen ziehen sollen, ich denke das wäre dann mein endgültiger Abgrund gewesen. Gemeinsame Freunde haben wir zum Glück keine, sie wohnt etwa 20-30 km weiter weg. Ja ich mache zurzeit eine Ausbildung und befinde mich im 2 Lehrjahr, Freunde habe ich auch doch viele haben sich von mir abgewandt gerade auch wegen ihr und unserem ständig On/Off. Ein Nebenjob ist mir auch gestern in den Sinn gekommen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 13:20
In Antwort auf felixf12

Hallo, danke erstmal für deine Antwort ! 

Ich wohne noch bei meinen Eltern  obwohl es schon häufiger von ihr angesprochen wurde das wir zusammen ziehen sollen, ich denke das wäre dann mein endgültiger Abgrund gewesen. Gemeinsame Freunde haben wir zum Glück keine, sie wohnt etwa 20-30 km weiter weg. Ja ich mache zurzeit eine Ausbildung und befinde mich im 2 Lehrjahr, Freunde habe ich auch doch viele haben sich von mir abgewandt gerade auch wegen ihr und unserem ständig On/Off. Ein Nebenjob ist mir auch gestern in den Sinn gekommen. 

schon sehr traurig dass man noch immer so die augen verschließt....

sogar freunde verloren durch sie....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 14:16
In Antwort auf ai_18454549

schon sehr traurig dass man noch immer so die augen verschließt....

sogar freunde verloren durch sie....

Sie haben zumindest den Respekt vor mir verloren und möchten damit absolut nichts zu tun haben. Das Problem ist nicht das ich die Augen verschließe sondernd ich kenne die Antworten nur kann irgendwie nicht anders. Erwische mich auch immer noch dabei wie ich ihr Social Media stalke und eigentlich nur darauf warte das sie einem neuen Typen folgt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 17:27
In Antwort auf felixf12

Sie haben zumindest den Respekt vor mir verloren und möchten damit absolut nichts zu tun haben. Das Problem ist nicht das ich die Augen verschließe sondernd ich kenne die Antworten nur kann irgendwie nicht anders. Erwische mich auch immer noch dabei wie ich ihr Social Media stalke und eigentlich nur darauf warte das sie einem neuen Typen folgt 

ja dann kann man dir nicht helfen! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 19:20
In Antwort auf ai_18454549

ja dann kann man dir nicht helfen! 

Wie kommst du zu diesem Entschluss 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. August um 19:47
In Antwort auf felixf12

Meine Ex und ich sind beide Anfang 20 und führen seit 2 Jahren eine „Beziehung“ die wirklich garnichts mehr mit einer gesunden Partnerschaft zu tun hat. Ich kenne nicht mal mehr die genau Zahl wie oft wir uns schon getreent haben und dann doch wieder zusammengekommen sind. Manchmal waren es nur ein paar Tage doch mittlerweile liegen sogar schon Monate zwischem On/ Off. Zum Verständnis, jede der Trennungen gingen von ihr aus ich hätte mich auch mal gerne von ihr getreent doch ich könnte es einfach nie...  generell traue ich mich kaum etwas zu sagen was sie falsch verstehen könnte, weil ich dann meistens „bestraft“ werde. Ich belüge mich selbst, verbiege mich und das schlimmste ist das die Leute mittlerweile den Respekt vor mir verlieren, ich sage A und mache dann doch B und bin dann wieder mit ihr zusammen. Der Grund weshalb wir diesesmal uns wieder annäherten, war weil ich herausbekommen habe das sie einen Typen hier aus meiner Gegend Datet. Ich rief sie daraufhin an und war natürlich erstmal eifersüchtig und wütend (was sie höchst wahrscheinlich erreichen wollte) daraus entwickelte sich ein „tiefgründiges Gespräch“ es kam zu einem Treffen was wieder in einer erneuten On Phase endete. Mittlerweile geht es auch so weit, das sie mir Geld schuldet und mich regelrecht benutzt. Sie hat mich schlichtweg an den „Eiern“, sie weiß welche Knöpfe sie drücken muss und wenn es sein muss holt sie mich zurück in dem sie andere Typen aus meiner Gegend Datet. Zum Verständnis, sie gestand mir ganz offen das der typ nur dazu diente wieder an mich heranzukommen. Ich empfinde keine liebe mehr, ich habe Angst einfach nur Angst. Ich weiß nicht mehr weiter, auch die ganzen Social Media Seiten von ihr sind in den Trennungen voller fremder Typen die mich wieder total zurück in den Strudel werfen und in mir Wut aufkommen lassen. Ich weiß garnicht was ich von euch erwarten soll... 

Hallo.

Dramaqueen bleibt Dramaqueen; da helfen auch keine guten Vorsätze oder "tiefgründige Gespräche" ...  

Das Schlimmste ist nicht einmal, dass deine Freunde den Respekt vor dir verlieren, sondern dass du den Respekt vor dir selbst verlierst. Du wirst ohne einen Funken Stolz in bzw. an dieser "Beziehung" zu Grunde gehen. Ist es das wert?

Und ganz ehrlich; den Schwachsinn mit dem " ...ich hab den Typen nur gedatet, weil ich wieder an dich herankommen wollte ..." , hätte ich ihr nicht abgekauft. 
Wenn DU diese Beziehung beendet hättest, dann würde das ja u.U. noch Sinn ergeben, aber nicht, wenn SIE ständig Schluss macht. 
Du solltest ihre Aussagen mit Vorsicht genießen, denn sie scheint mir recht durchtrieben zu sein. 

Du solltest ebenso die Aktionen dieser Dramaqueen mal ins Leere laufen lassen, dann merkt sie auch mal, dass ihre Spielchen wirkungslos werden und du dazulernst. 😉

LG W.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. August um 20:52

Du steckst tief in einer toxischen Beziehung.
Das hat Gründe, die in Dir selber, auch in Deiner Kindheit und in Deinem Verhältnis zu den Eltern liegen.
Hast Du Dich bereits mit dem Thema "toxische Beziehung" und "Borderlinerin" beschäftigt?
https://imgegenteil.de/blog/wie-du-toxische-beziehungen-erkennen-und-heilen-kannst/

Ich rate Dir dringend zu einer Psychotherapie. Du kommst da sonst nicht raus.
Mach es, es ist gut und hilft Dir zur persönlichen Weiterentwicklung.


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 22:09
In Antwort auf mandarina235

Du steckst tief in einer toxischen Beziehung.
Das hat Gründe, die in Dir selber, auch in Deiner Kindheit und in Deinem Verhältnis zu den Eltern liegen.
Hast Du Dich bereits mit dem Thema "toxische Beziehung" und "Borderlinerin" beschäftigt?
https://imgegenteil.de/blog/wie-du-toxische-beziehungen-erkennen-und-heilen-kannst/

Ich rate Dir dringend zu einer Psychotherapie. Du kommst da sonst nicht raus.
Mach es, es ist gut und hilft Dir zur persönlichen Weiterentwicklung.


 

Hatte bereits diese Woche ein Erstgespräch. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August um 0:10
In Antwort auf felixf12

Hatte bereits diese Woche ein Erstgespräch. 

Serrr gutt.

Gibt etliche Leute, die in so fiesen Psycho- Konstellationen stecken, die sind schon über 40.

Aber Du bist jung und wirst da rasch rausfinden, wenn Du Dich mt Dir selber ehrlich auseinandersetzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August um 2:33

Felix, was Dir fehlt, das ist Eigenverantwortung. Du brauchst immer einen ''Schuldigen'' für die Dinge, die Dir Probleme bereiten. Dabei bist Du selber überaus eigensinnig.
Für eine feste Bindung bist Du noch gar nicht bereit.
Du musst damit anfangen, auch Deine Anteile in Eurer Beziehung zu erkennen - so ganz unschuldig bist Du nämlich auch nicht - also suche nicht weiter nur bei ihr, sondern bei Dir, wo es hakt.

Nicht wichtig ist zunächst, dass Deine Freunde Dich respektieren. Es ist nötig, dass Du für Dich Strukturen schaffst, um Dich selbst respektieren zu können. Mangelndes Selbstbewusstsein kann und wird Dich daran hindern, je selbständig zu werden. Du hast ganz richtig bemerkt, dass das der Weg in die Sucht ist, Aber nur DU kannst das für Dich ändern!

Guck mal genau hin, was Du für Dich ändern kannst

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

9. August um 10:09
In Antwort auf felixf12

Wie kommst du zu diesem Entschluss 

weil du trotzdem weitermachst obwohl sie dich behandelt wie dreck

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August um 12:46
In Antwort auf mandarina235

Serrr gutt.

Gibt etliche Leute, die in so fiesen Psycho- Konstellationen stecken, die sind schon über 40.

Aber Du bist jung und wirst da rasch rausfinden, wenn Du Dich mt Dir selber ehrlich auseinandersetzt.

Entschuldigung Sie ...

Darf ich fragen, wieso du hier das Alter von 40+ erwähnst; mir leuchtet der Zusammenhang gerade nicht ein.

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen W.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August um 13:44
In Antwort auf wackelzahn

Entschuldigung Sie ...

Darf ich fragen, wieso du hier das Alter von 40+ erwähnst; mir leuchtet der Zusammenhang gerade nicht ein.

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen W.

na, mit Anfang 20 ist e einfacher,  sich von schädlichen Mustern zu lösen als später.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August um 14:47
In Antwort auf mandarina235

Serrr gutt.

Gibt etliche Leute, die in so fiesen Psycho- Konstellationen stecken, die sind schon über 40.

Aber Du bist jung und wirst da rasch rausfinden, wenn Du Dich mt Dir selber ehrlich auseinandersetzt.

ich stimme mandarina zu, du brauchst Unterstützung, um zu lernen, dich selbst zu schützen, und dass du das wert bist. 
Du hast dir schon die richtigen Gedanken gemacht, aber was jetzt zur Umsetzung fehlt, schlummert etwas tiefer, und da kommt ein Therapeut am besten dran. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

9. August um 20:14
In Antwort auf mervyn_18307586

ich stimme mandarina zu, du brauchst Unterstützung, um zu lernen, dich selbst zu schützen, und dass du das wert bist. 
Du hast dir schon die richtigen Gedanken gemacht, aber was jetzt zur Umsetzung fehlt, schlummert etwas tiefer, und da kommt ein Therapeut am besten dran. 

Ich bin gerade mal in mich gegangen und mich ernsthaft gefragt wieso ich nicht loslassen kann. Ich habe schnell festgestellt, das ich sie garnicht mehr liebe. Es ist einfach die Angst die in mir ist, gestern zum Beispiel ist sie einem Typen gefolgt den sie während unsere Bezeihung noch extra geblockt hatte. Er wollte sich ständig mit ihr treffen und nur weil wir jetzt wieder seit ein paar Tagen auseinander sind, entblockiert sie ihn und gibt ihm damit ja das Gefühl das sie wieder verfügbar sei. Ich finde das einfach sowas von anstoßend, das sie mir sagt der Typ würde sie nicht interessieren und kaum bin ich weg wird er hergeholt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August um 21:48

Eigentlich habe ich schon alles durch mit ihr ... es gab Momente in den Trennungen, wo ich noch an ihr gehangen habe und sie schon den nächsten hatte. Es kann eigentlich nicht schlimmer kommen, meine Angst ist einfach das sie jemand komplett neues hat und mit ihm glücklich wird 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August um 1:22
In Antwort auf felixf12

Eigentlich habe ich schon alles durch mit ihr ... es gab Momente in den Trennungen, wo ich noch an ihr gehangen habe und sie schon den nächsten hatte. Es kann eigentlich nicht schlimmer kommen, meine Angst ist einfach das sie jemand komplett neues hat und mit ihm glücklich wird 

Lass sie doch!
(glücklich werden wird sie eh nicht, dazu ist sie zu sehr gestört, anscheinend)
Du liebst sie nicht.. Denn Du bist nicht gestört - nur soweit, dass Du Dich überhaupt auf sie eingelassen hast.
Krieg raus, woran das lag in Dir selber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August um 9:02
In Antwort auf felixf12

Eigentlich habe ich schon alles durch mit ihr ... es gab Momente in den Trennungen, wo ich noch an ihr gehangen habe und sie schon den nächsten hatte. Es kann eigentlich nicht schlimmer kommen, meine Angst ist einfach das sie jemand komplett neues hat und mit ihm glücklich wird 

Du solltest dich eher um dein Glück kümmern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August um 10:55
In Antwort auf mandarina235

Lass sie doch!
(glücklich werden wird sie eh nicht, dazu ist sie zu sehr gestört, anscheinend)
Du liebst sie nicht.. Denn Du bist nicht gestört - nur soweit, dass Du Dich überhaupt auf sie eingelassen hast.
Krieg raus, woran das lag in Dir selber.

Ja ich glaube auch nicht, das sie plötzlich eine total gesunde Partnerschaft führen würde. Was mich so ekelhaft an Sie bindet und mich nicht wirklich von ihr loskommmen lässt ist, das ich Angst habe das sie wieder direkt mit irgendwem was am laufen hat. Das war bis jetzt immer so und ich habe das Gefühl das ich es verhindern muss. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August um 11:07
In Antwort auf felixf12

Ja ich glaube auch nicht, das sie plötzlich eine total gesunde Partnerschaft führen würde. Was mich so ekelhaft an Sie bindet und mich nicht wirklich von ihr loskommmen lässt ist, das ich Angst habe das sie wieder direkt mit irgendwem was am laufen hat. Das war bis jetzt immer so und ich habe das Gefühl das ich es verhindern muss. 

Und wieso hast du dieses Gefühl? Oben schreibst du, du hast Angst, dass sie mit nem anderen glücklich wird ... warum? Weil du dir dann unfähig vorkämst, weil du es nicht "geschafft" hast, dass sie mit dir glücklich wird?
Aber dazu gehören doch zwei. Wenn sie mit dir nicht glücklich werden will oder kann, dann kannst du dich auf den Kopf stellen und mit den Ohren wackeln, es wird nicht klappen. Du bist nicht allein schuld dran, dass sie nicht bei dir bleibt, das sind genauso sehr ihre eigenen Charakterdefizite.
Dann ist es aber auch recht unwahrscheinlich, dass bei ihrem nächsten Mann auf einmal alles anders wird. Denn dazu müsste sie sich ja auch erstmal grundlegend ändern und die Fähigkeit und den Willen entwickeln, eine stabile Beziehung auf Augenhöhe zu führen, in der beide zufrieden sind. Da kannst du dann aber nix dazu tun. Schon gar nicht mit noch mehr Opferbereitschaft bzw. Bereitschaft, dich komplett von ihr verrückt machen zu lassen. Denn damit ermöglichst du es ihr ja nur, so weiterzumachen wie jetzt.

Letztlich gibt es aber aus jeder Abhängigkeit nur einen Weg raus, und der heißt "Entzug". Egal wie du dir deine Sucht rationalisierst, bestimmte Botenstoffe in deinem Gehirn reagieren nun mal auf bestimmte Weise auf das Mädel - aber diese Reaktionsweise hast du dir im Lauf eurer "gemeinsamen" Zeit quasi so einprogrammiert, und deshalb kannst du sie auch wieder umprogrammieren. Und zwar, indem du Abstand von ihr hältst und so wenig Kontakt wie irgendwie möglich (am besten natürlich gar keinen mehr) zulässt. Und jedesmal, wenn du an sie denkst, musst du dich dazu zwingen, möglichst schnell an was anderes zu denken. Das fällt am Anfang alles unglaublich schwer (sonst wär's ja keine Abhängigkeit), aber mit Übung wird's leichter. Und in ein paar Monaten stellst du dann erleichtert fest, dass es dir gar nix mehr ausmacht, zu hören, dass sie mit nem anderen Typen anbändelt.

lg
cefeu

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

10. August um 14:23
In Antwort auf cefeu1

Und wieso hast du dieses Gefühl? Oben schreibst du, du hast Angst, dass sie mit nem anderen glücklich wird ... warum? Weil du dir dann unfähig vorkämst, weil du es nicht "geschafft" hast, dass sie mit dir glücklich wird?
Aber dazu gehören doch zwei. Wenn sie mit dir nicht glücklich werden will oder kann, dann kannst du dich auf den Kopf stellen und mit den Ohren wackeln, es wird nicht klappen. Du bist nicht allein schuld dran, dass sie nicht bei dir bleibt, das sind genauso sehr ihre eigenen Charakterdefizite.
Dann ist es aber auch recht unwahrscheinlich, dass bei ihrem nächsten Mann auf einmal alles anders wird. Denn dazu müsste sie sich ja auch erstmal grundlegend ändern und die Fähigkeit und den Willen entwickeln, eine stabile Beziehung auf Augenhöhe zu führen, in der beide zufrieden sind. Da kannst du dann aber nix dazu tun. Schon gar nicht mit noch mehr Opferbereitschaft bzw. Bereitschaft, dich komplett von ihr verrückt machen zu lassen. Denn damit ermöglichst du es ihr ja nur, so weiterzumachen wie jetzt.

Letztlich gibt es aber aus jeder Abhängigkeit nur einen Weg raus, und der heißt "Entzug". Egal wie du dir deine Sucht rationalisierst, bestimmte Botenstoffe in deinem Gehirn reagieren nun mal auf bestimmte Weise auf das Mädel - aber diese Reaktionsweise hast du dir im Lauf eurer "gemeinsamen" Zeit quasi so einprogrammiert, und deshalb kannst du sie auch wieder umprogrammieren. Und zwar, indem du Abstand von ihr hältst und so wenig Kontakt wie irgendwie möglich (am besten natürlich gar keinen mehr) zulässt. Und jedesmal, wenn du an sie denkst, musst du dich dazu zwingen, möglichst schnell an was anderes zu denken. Das fällt am Anfang alles unglaublich schwer (sonst wär's ja keine Abhängigkeit), aber mit Übung wird's leichter. Und in ein paar Monaten stellst du dann erleichtert fest, dass es dir gar nix mehr ausmacht, zu hören, dass sie mit nem anderen Typen anbändelt.

lg
cefeu

Du hast absolut recht, der Entzug ist der einzigst vernünftige weg. Ich tue mich aber einfach so schwer dabei sie nicht zu „Stalken“ weil ich genau weiß das ich immer fündig werde. Immer folgt sie dann neuen Jungs mit den sie schon damals in Kontakt stand und sie eigentlich meinte „Ja der ist so und so und mit dem will ich nichts zu tun haben“ das zeigt ja sogar das wenn wir zusammen sind, sie mich manipuliert sie lügt mich an damit ich mich besser fühle und sind wir auseinander, holt sie diese Typen wieder aus ihrem Loch. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August um 18:44
In Antwort auf felixf12

Du hast absolut recht, der Entzug ist der einzigst vernünftige weg. Ich tue mich aber einfach so schwer dabei sie nicht zu „Stalken“ weil ich genau weiß das ich immer fündig werde. Immer folgt sie dann neuen Jungs mit den sie schon damals in Kontakt stand und sie eigentlich meinte „Ja der ist so und so und mit dem will ich nichts zu tun haben“ das zeigt ja sogar das wenn wir zusammen sind, sie mich manipuliert sie lügt mich an damit ich mich besser fühle und sind wir auseinander, holt sie diese Typen wieder aus ihrem Loch. 

du liebst sie nicht !!!! Lenk dich ab ....lerne andere Frauen kennen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August um 3:24
In Antwort auf felixf12

Du hast absolut recht, der Entzug ist der einzigst vernünftige weg. Ich tue mich aber einfach so schwer dabei sie nicht zu „Stalken“ weil ich genau weiß das ich immer fündig werde. Immer folgt sie dann neuen Jungs mit den sie schon damals in Kontakt stand und sie eigentlich meinte „Ja der ist so und so und mit dem will ich nichts zu tun haben“ das zeigt ja sogar das wenn wir zusammen sind, sie mich manipuliert sie lügt mich an damit ich mich besser fühle und sind wir auseinander, holt sie diese Typen wieder aus ihrem Loch. 

..und DU willst ihr ''Retter'' sein ?

Vergiss es - Du denkst eh nur an Dich. Würde Dich das Mädchen interessieren, ginge es Dir um sie und nicht um Dein ''Eigentum'' zu dem Du sie degradiert hast, ohne dazu berechtigt zu sein.

Pass lieber auf, dass ''dieser Schuss nicht nach hinten los geht'' !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August um 9:39
In Antwort auf gabriela1440

..und DU willst ihr ''Retter'' sein ?

Vergiss es - Du denkst eh nur an Dich. Würde Dich das Mädchen interessieren, ginge es Dir um sie und nicht um Dein ''Eigentum'' zu dem Du sie degradiert hast, ohne dazu berechtigt zu sein.

Pass lieber auf, dass ''dieser Schuss nicht nach hinten los geht'' !

der Schuss geht insofern nach hinten los, als dass er weiterhin seine Zeit vergeudet und sie sich eins lacht 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. August um 11:09
Beste Antwort
In Antwort auf felixf12

Du hast absolut recht, der Entzug ist der einzigst vernünftige weg. Ich tue mich aber einfach so schwer dabei sie nicht zu „Stalken“ weil ich genau weiß das ich immer fündig werde. Immer folgt sie dann neuen Jungs mit den sie schon damals in Kontakt stand und sie eigentlich meinte „Ja der ist so und so und mit dem will ich nichts zu tun haben“ das zeigt ja sogar das wenn wir zusammen sind, sie mich manipuliert sie lügt mich an damit ich mich besser fühle und sind wir auseinander, holt sie diese Typen wieder aus ihrem Loch. 

"Ich tue mich aber einfach so schwer dabei sie nicht zu „Stalken“ weil ich genau weiß das ich immer fündig werde."

Das ist kein Argument fürs Stalken ... wenn du schon vorher weißt, dass du was finden wirst, dann kannst du's ja genauso gut bleiben lassen und einfach davon ausgehen, dass sie mit anderen Jungs anbändelt. Das muss dir bloß egal werden, und das wird es auch im Lauf der Zeit werden, wenn du deine Gedanken von ihr weg und zu lohnenderen Zielen hin lenkst.
Und nein, mit "lohnenderen Zielen" mein ich erstmal nicht andere Mädels, sondern eher Dinge, die du im Leben in nächster Zeit erreichen willst, und auf die es sich lohnt hinzuarbeiten. Oder einfach Dinge, die du immer schon mal machen wolltest. Es gibt so viele interessantere Lebensinhalte als dieses eine Mädel.

lg
cefeu

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. August um 21:48
In Antwort auf cefeu1

"Ich tue mich aber einfach so schwer dabei sie nicht zu „Stalken“ weil ich genau weiß das ich immer fündig werde."

Das ist kein Argument fürs Stalken ... wenn du schon vorher weißt, dass du was finden wirst, dann kannst du's ja genauso gut bleiben lassen und einfach davon ausgehen, dass sie mit anderen Jungs anbändelt. Das muss dir bloß egal werden, und das wird es auch im Lauf der Zeit werden, wenn du deine Gedanken von ihr weg und zu lohnenderen Zielen hin lenkst.
Und nein, mit "lohnenderen Zielen" mein ich erstmal nicht andere Mädels, sondern eher Dinge, die du im Leben in nächster Zeit erreichen willst, und auf die es sich lohnt hinzuarbeiten. Oder einfach Dinge, die du immer schon mal machen wolltest. Es gibt so viele interessantere Lebensinhalte als dieses eine Mädel.

lg
cefeu

Danke, hat mir noch mal die Augen geöffnet. Wenn man einmal anfängt sich die ganze kake reinzuziehen, fällt es irgendwie schwer damit aufzuhören. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen