Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sucht man sich immer den äußerlich am gegensätzlichsten Typ?

Sucht man sich immer den äußerlich am gegensätzlichsten Typ?

28. Mai 2007 um 1:02

Hallo,

mich würde mal eure Meinung zu folgendem Thema interessieren...
ist es so dass man sich immer in die Menschen verliebt, die einem möglichst am wenigsten ähnlich sehen?
Ich mein, es gibt ja diese Theorie, dass Geschlechtspartner danach ausgesucht werden sollen, dass sie einem am wenigsten ähneln, um evolutiuonstheoretisch mögliche Verwandtschaften zu vermeiden.
Aber ist das nun wirklich so?
Wie ist das bei euch?
Ich zumindest beobachte das bei mir selbst auch.
Meine ganze Familie(bis eben auf meine Mutter- die ist sehr dunkelhaarig) ist blond und blauäugig, so der schwedische Typ
Und ich habe mich noch NIE in jemanden verliebt der blond ist, geschweige denn diesen attraktiv gefunden.
Klar, ich weiß dass es objektiv gesehen auch blonde gutaussehende Männer gibt, nur habe ich diese niemals für mich selbbst attraktiv finden und in Betracht ziehen können.
Ich habe mich immer in dunkelhaarige Männer verliebt, meistens sogar in welche die nicht deutssch-stämmig waren.
Mein aktueller Freund ist Libanese und somit schwarzhaarig, da zeigt es sich wieder.
Und auch bei anderen konnte ich dieses 'Schema' beobachten.
Meine Eltern zb: Mein Vater ist sehr hellhaarig und hellhäutig, meine Mutter fast schwarzhaarig und beide hatten voreinander einen ähnlichen Typ.
Ich könnte noch x andere Beispiele nennen.
Aber wie gesagt, das sind meine subjektiven Erfahrungen, daher würden mich eure Meinung und Erfahrungsberichte interessieren..

danke!

Mehr lesen

28. Mai 2007 um 1:08

Habe das auch schon gehört
und schon des Öfteren mit Freundinnen diskutiert, bei uns ist es schon so dass wir uns immer ins "männliche Gegenteil" verliebt haben. Heisst, wenn eine ein rundliches Gesicht hat verliebt sie sich in ein schmaleres usw...kann aber natürlich auch Zufakll sein

Gefällt mir

28. Mai 2007 um 1:53

Mag sein,
dass es einige solche Beispiele gibt. Aber ich zum Beispiel hatte eine große Ähnlichkeiten mit meinem Exfreund. Man sagte sogar oft, dass wir Geschwister sein könnten.
Außerdem habe ich mich schon in die verschiedensten Typen von Männern verliebt Für mich sagt diese Theorie also nichts aus.

Gute Nacht

Gefällt mir

28. Mai 2007 um 13:13

Zustimmung in den meisten Fällen
hi also wenn ich mir meine Ex partner anschaue - geb ich dir Recht!!!!

Auch bei meinen besten Freunden versteh ich die Welt oft nicht mehr - Gegensätze ziehen sich an - irgendwas wahres muss daran sein

ich kenne nur wenige paare, bei denen die partner "zusammen passen"

Aber wäre das nciht auch langweilig'????

Gefällt mir

29. Mai 2007 um 11:00

Eher das Gegenteil
Sehr viele Paare haben viel Ähnlichkeit miteinander.

Was aber auffällt ist, dass viele sehr junge Frauen auf Südländische Typen stehen ... oft Türken, Araber, Farbige etc. Das scheint aber in sehr vielen Fällen nur eine Durchgangsstation so zwischen 16 und 24 zu sein. Zumindest haben alle, die ich kenne, später als Ehepartner dann jemanden gewählt, der ihrem eigenen Aussehen weitaus näher stand.

jaja

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen