Home / Forum / Liebe & Beziehung / Suche Rat nach 2 Jahren On-Off Beziehung

Suche Rat nach 2 Jahren On-Off Beziehung

23. Dezember 2017 um 0:28

Hallo zusammen,

ein paar Worte vorweg: ich wollte eig nie Jemanden mit ins Boot holen, doch ich fresse mittlereile alles in mich rein und merke das es an der Zeit ist Leute zu Fragen die davon schon Erfahrungen haben. Zudem kürze ich alles massiv auf das wesentliche. Neben euch weiß nur mein bester Freund davon, doch auch ihm sind die Hände gebunden, da er ihr verhalten nicht deuten kann.

Es ist so das ich mit meiner Ex nun seit ca 6 Monaten getrennt bin, ich sie aber noch über alles auf dieser Welt liebe.
Dabei haben wir wenig miteinander geredet, weil es mir persönlich sehr schwer viel zu akzeptieren das die Liebe, die einmal war purplötzlich und ohne Grund verschwand.

Jetzt haben wir uns jedoch wieder ein paar mal getroffen und ich konnte folgendes in Erfahrung bringen:
- zu ihren Freunden ist sie ganz klar der Meinung das sie nichts mehr von mir will
- auch zu mir sagt sie, dass sie sich keine Beziehung mehr vorstellen kann und auf Gute Freundschaft setzt
ABER
- sie wüsste nicht was die Zukunft bringt
- ist bereit mit mir darüber zu reden

Gestern schrieb sie mich auf einmal an ob ich vorbeikommen wollen würde. 
Als ich da war bemerkte ich erst das sie eine ganze Flasche Vodka getrunken hatte.
Es war ihr extrem unangenehm, da sie den Sturztruk falsch einschätzte.
Auch ich nahm eine Flasche Vodka und trank in etwa 2/3 davon.

Obwohl erst sie zu sich schlafen wollte, konnte ich sie recht leicht davon überreden bei mir zu schlafen. 

Bei mir redeten wir dann irgendwann über uns. Leider wurde ich etwas emotionial, was sie bemerkte. Ich habe danach ihr Unterbewusstsein befragt und komplett andere Antworten erhalten, als ich je erwartet hätte. Angeblich liebt sie mich doch noch, aber sie findet das ich mich zu sehr wie ein Freund verhalte.

Heute hat sie ihren Freunden von dem Tst erzählt und dass sie aber nicht mit mir zusammen kommen wollen würde. Jetzt bin ich wieder Zwiegespallten.

Ja, ich habe diesmal auch auf ihre Gestik, Mimik usw geachtet. Ziemlich wissenschaftlich. Aber ich wollte endlich in sie reinschauen können. Sie zeigte in keinem Fall Desinterresse.
Auch den Test machte sie freiwillig mit und ließ mich sie sogar massieren...

Lag es an dem Alkohol das selbst ihr Unterbewusstsein getrübt ist?

Ich bin auch wie gesagt mehr ein Freund als ein Partner für sie. Was müsste ich an meiner Einstellung ändern um wieder Chancen zu haben?

Sie stimmte zudem zu, das wir uns morgen wiedersehen. Nüchtern.

PS. Ich habe vieles weggelassen um aus dem Post kein Roman zu machen. Bei Fragen einfach fragen. 

Vielen Dank im Vorraus.
 

Mehr lesen

23. Dezember 2017 um 0:31

Toll... tut mir Leid wegen den 4 Posts. Ich bekam die Meldung "An Error occured" und habe es dreimal erneut versucht. Kann man sie anderen Threads irgendwie Löschen?

LG Tim

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2017 um 23:18
In Antwort auf t1i1m

Hallo zusammen,

ein paar Worte vorweg: ich wollte eig nie Jemanden mit ins Boot holen, doch ich fresse mittlereile alles in mich rein und merke das es an der Zeit ist Leute zu Fragen die davon schon Erfahrungen haben. Zudem kürze ich alles massiv auf das wesentliche. Neben euch weiß nur mein bester Freund davon, doch auch ihm sind die Hände gebunden, da er ihr verhalten nicht deuten kann.

Es ist so das ich mit meiner Ex nun seit ca 6 Monaten getrennt bin, ich sie aber noch über alles auf dieser Welt liebe.
Dabei haben wir wenig miteinander geredet, weil es mir persönlich sehr schwer viel zu akzeptieren das die Liebe, die einmal war purplötzlich und ohne Grund verschwand.

Jetzt haben wir uns jedoch wieder ein paar mal getroffen und ich konnte folgendes in Erfahrung bringen:
- zu ihren Freunden ist sie ganz klar der Meinung das sie nichts mehr von mir will
- auch zu mir sagt sie, dass sie sich keine Beziehung mehr vorstellen kann und auf Gute Freundschaft setzt
ABER
- sie wüsste nicht was die Zukunft bringt
- ist bereit mit mir darüber zu reden

Gestern schrieb sie mich auf einmal an ob ich vorbeikommen wollen würde. 
Als ich da war bemerkte ich erst das sie eine ganze Flasche Vodka getrunken hatte.
Es war ihr extrem unangenehm, da sie den Sturztruk falsch einschätzte.
Auch ich nahm eine Flasche Vodka und trank in etwa 2/3 davon.

Obwohl erst sie zu sich schlafen wollte, konnte ich sie recht leicht davon überreden bei mir zu schlafen. 

Bei mir redeten wir dann irgendwann über uns. Leider wurde ich etwas emotionial, was sie bemerkte. Ich habe danach ihr Unterbewusstsein befragt und komplett andere Antworten erhalten, als ich je erwartet hätte. Angeblich liebt sie mich doch noch, aber sie findet das ich mich zu sehr wie ein Freund verhalte.

Heute hat sie ihren Freunden von dem Tst erzählt und dass sie aber nicht mit mir zusammen kommen wollen würde. Jetzt bin ich wieder Zwiegespallten.

Ja, ich habe diesmal auch auf ihre Gestik, Mimik usw geachtet. Ziemlich wissenschaftlich. Aber ich wollte endlich in sie reinschauen können. Sie zeigte in keinem Fall Desinterresse.
Auch den Test machte sie freiwillig mit und ließ mich sie sogar massieren...

Lag es an dem Alkohol das selbst ihr Unterbewusstsein getrübt ist?

Ich bin auch wie gesagt mehr ein Freund als ein Partner für sie. Was müsste ich an meiner Einstellung ändern um wieder Chancen zu haben?

Sie stimmte zudem zu, das wir uns morgen wiedersehen. Nüchtern.

PS. Ich habe vieles weggelassen um aus dem Post kein Roman zu machen. Bei Fragen einfach fragen. 

Vielen Dank im Vorraus.
 

Hi Tim,
an deiner Stelle würde ich mich klar ihr gegenüber verhalten und über deine Gefühle reden. Danach klar fragen, ob sie es noch mal mit dir eine Beziehung versuchen will?
Auch lässt sich die Beziehung anders als früher gestalten, das kann man auch probieren.
Wenn sie - ja sagt, dann ist es klar.
Wenn sie nach diesem Gespräch - nein sagt, würde ich mich an deiner Stelle zurückziehen. Und evt. ihr zeit geben darüber zu denken.
Einfach dich "warm halten", bis ein "Bessere Mann kommt"- das würde ich mit mir nicht erlauben.
Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.
Lg,
Blaukorn21


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Beziehungsprobleme
Von: lauraadina
neu
25. Dezember 2017 um 15:09
Noch mehr Inspiration?
pinterest