Home / Forum / Liebe & Beziehung / Suche Rat Familie zerbrochen

Suche Rat Familie zerbrochen

26. Oktober um 18:22

Hallo in die Runde


Vorab,klar Tipps kann mir keiner geben,aber vielleicht hatte jemand schon mal einen ähnlichen Fall.


Vor kurzem hatt meine nun 4 jährige Freundin unsere Beziehung beendet.
Sie hatte in kurzen Abständen 2 Todesfälle in ihrer Familie.
Vor 3 Monaten sprachen wir noch von einem 2 Kind und Hochzeit,sobald unser Haus fertig sei.
Wir haben einen wunderbaren 2 jährigen Sohn und ich bin gerade mitten im Hausbau für uns.
Auf die Antwort warum,sagte sie nur,es war eine Kurzschlussreaktion.
In den 4 Jahren war es nicht immer einfach mit ihr,sie verlor ein Kind,machte erst sehr spät ihren Führerschein,in der Schwangerschaft war ihr 9 Monate übel und sie litt sehr.Umd noch ein paar Kleinigkeiten....
Aber wir meisterten alles zusammen.Ich war trotz meiner Selbstverständigkeiter für sie da,spielte am Abend mit meinem Sohn und ziemlich jedes Wochenende machten wir Ausflüge mit unserem Sohn.
Nach der Trennung erfuhr ich von einem Bekannten das sie angeblich etwas mit einem anderen hatte,sie gestand mir auch vor kurzem einen Flirt,aber sex verneinte sie
Gleich nach der Trennung,säuberte ich meine Wohnung von ihren Sachen (Keller),war meine Schutzreaktion.
Seit der Trennung hänge ich eig in der Luft,mache zwar Sport usw. aber irgendwie weiß ich nicht woran ich bin.
Den Flirt gestand sie mir erst vor kurzem.
Seit der Trennung halte ich den Kontakt kurz und knapp,sie schreibt mir aber jeden Tag.
Liebe dich,ich will dich zurück,es war ein Fehler,schickt mir Bilder von unserem Sohn und Einrichtungsbeispiele für unser Haus.Und fragt mich ob wir gemeinsame Unternehmungen mit unserem Sohn machen.Als ob nichts gewesen wäre
Jeden Versuch von mir nach einem Klärendem Gespräch wich sie aus,alles läuft nur über sms und Tele .
Obwohl sie sagt sie will eine Aussprache und dann kurz vorher zieht sie sich zurück.
Meinem Sohn seh ich einmal die Woche und auch da,wenn wir uns zur Übergabe treffen sieht sie mich an ,wir lachen,sie macht Bemerkungen in Richtung Sie liebt mich noch,dann kommt wieder die Frage von ihr Richtung ,unternehmen wir als Familie etwas,ich sage vorher sollten wir reden,sie weint und dreht sich um und geht.


Ich kenne sie so nichtmehr,klar ist es einfach zu sagen,schau auf dich und deinen Sohn und schließe ab.
Aber mir liegt eben sehr viel an meiner Familie




Mehr lesen

26. Oktober um 18:32

Hey,

schlimme Situation gerade aber möglicherweise bereut deine Frau ja wirklich alles und ist momentan einfach nicht im STande klar zu denken. So ein Kleinkind ist nicht einfach, 2 Todesfälle von engen Personen sowieso nicht. möglihcerweise ist ihr einfach alles gerade zu viel?! 

Ich würde jetzt erst mal etwas Zeit vergehen lassen, wo wohnt sie denn jetzt aktuell? 

Evtl. geht sie und weint sie wenn du reden willst auch einfach weil es ihr weh tut darüber zu sprechen? angst hat dir erneut weh zu tun? Oder einfach angst hat was du ihr sagen könntest was möglicherweise negativ für sie sein könnte. 

1 LikesGefällt mir

26. Oktober um 18:39

War noch in keiner ähnlichen Situation. 

Ich würde an deiner Stelle darüber nachdenken, was du willst. Möchtest du es nochmal mit ihr versuchen? Auch dann, wenn sie nicht nur einen Flirt hatte? Was wären deine Bedingungen für einen Neuanfang? 

Ich könnte mir vorstellen, dass deine Freundin durch die Todesfälle emotional in einer Art ausnahmesituation ist. Vielleicht wollte sie dich unbewusst vergraulen, damit sie dich nicht auf andere Weise verlieren könnte. Klingt paradox, aber vielleicht sind das verlustängste. 

Vielleicht drückt sie sich vor einer Aussprache, weil sie zu große Angst hat, dass du sie nicht „zurücknehmen“ würdest.  


 

1 LikesGefällt mir

26. Oktober um 18:48

Danke euch für die Antworten 
ich hab vergessen zu erwähnen,das Sie während unserer Beziehung sehr oft mit ihren Mädels unterwegs war (war auch in vielen Vereinen).
Diese sind nicht gerade Aushängeschilder für werte die eine Familie eigentlich leben sollte,aber das kann ich sowieso nicht ändern. 
ich dachte es sei ein Ausgleich für den Alttag
Für mich Ist sehr hart wenn ich den kleinen am Wochenende habe,er bekommt das natürlich auch mit.Ich bin eher der Ruhigere Part,lese vor ,spielen und Bringe ihn runter.
oft schreibt sie mir sie weiß nicht was sie tun soll,ich lasse sie nicht an mich ran.
aber was soll ich machen,ich kann nicht ohne vernünftiges Gespräch so tun als wäre nichts passiert.
ich habe das Gefühl sie hält mich warm

1 LikesGefällt mir

26. Oktober um 19:00
In Antwort auf luna2478

War noch in keiner ähnlichen Situation. 

Ich würde an deiner Stelle darüber nachdenken, was du willst. Möchtest du es nochmal mit ihr versuchen? Auch dann, wenn sie nicht nur einen Flirt hatte? Was wären deine Bedingungen für einen Neuanfang? 

Ich könnte mir vorstellen, dass deine Freundin durch die Todesfälle emotional in einer Art ausnahmesituation ist. Vielleicht wollte sie dich unbewusst vergraulen, damit sie dich nicht auf andere Weise verlieren könnte. Klingt paradox, aber vielleicht sind das verlustängste. 

Vielleicht drückt sie sich vor einer Aussprache, weil sie zu große Angst hat, dass du sie nicht „zurücknehmen“ würdest.  


 

Ja ich würde es nochmal mit ihr versuchen,unter der Voraussetzung das wir beide eine Therapie machen,sie hat einiges Aufzuarbeiten.
Wenn Probleme oder Konfrontationen auftraten,wich sie entweder sofort aus oder verdrängte es und das Jahrelang,schon vor meiner Zeit

2 LikesGefällt mir

26. Oktober um 19:01

Wegen eines Flirts würde ich keine Beziehung und auch keine Familie (nämlich die eures Kindes) wegschmeißen... also ehrlich...
Lass euch etwas zeit, sag ihr deine Tür steht offen für ein Gespräch und versuche sie nicht unter Druck zu setzen.
 

1 LikesGefällt mir

26. Oktober um 19:06
In Antwort auf solina1234

Wegen eines Flirts würde ich keine Beziehung und auch keine Familie (nämlich die eures Kindes) wegschmeißen... also ehrlich...
Lass euch etwas zeit, sag ihr deine Tür steht offen für ein Gespräch und versuche sie nicht unter Druck zu setzen.
 

Naja flirt
es gibt ein Foto,in dem sie mit einem anderen Typen angezogen auf der Couch liegt.
zeit lassen ist gut,ich bin sowieso kein Freund von SMS und co aber ich kann nicht auf jede „Wie gehts dir“ wie war dein Tag“ Nachricht zurückschreiben 

Gefällt mir

26. Oktober um 19:09
In Antwort auf keinohrhase6-

Naja flirt
es gibt ein Foto,in dem sie mit einem anderen Typen angezogen auf der Couch liegt.
zeit lassen ist gut,ich bin sowieso kein Freund von SMS und co aber ich kann nicht auf jede „Wie gehts dir“ wie war dein Tag“ Nachricht zurückschreiben 

Und Nachrichten die sie angeblich einer Bekannten weitergeleitet hat.
wo sie mit dem Typen schreibt 

Gefällt mir

26. Oktober um 19:14
In Antwort auf keinohrhase6-

Naja flirt
es gibt ein Foto,in dem sie mit einem anderen Typen angezogen auf der Couch liegt.
zeit lassen ist gut,ich bin sowieso kein Freund von SMS und co aber ich kann nicht auf jede „Wie gehts dir“ wie war dein Tag“ Nachricht zurückschreiben 

hmm... letzendlich musst du entscheiden, ob du ihr vertrauen kannst oder nicht. Das kann wie du so sagst ja nur geschehen, wenn ihr mal offen miteinander redet.

Hast du ihr signalisiert, dass du bereit bist, an eurer Beziehung zu arbeiten, aber du eben dazu ein Gespräch führen musst und willst?

1 LikesGefällt mir

26. Oktober um 19:27
In Antwort auf solina1234

hmm... letzendlich musst du entscheiden, ob du ihr vertrauen kannst oder nicht. Das kann wie du so sagst ja nur geschehen, wenn ihr mal offen miteinander redet.

Hast du ihr signalisiert, dass du bereit bist, an eurer Beziehung zu arbeiten, aber du eben dazu ein Gespräch führen musst und willst?

Ja mehrmals
das ich ehrlich  über das reden möchte das anscheinend  nicht gepasst hat und es besser machen will.
das gleiche kam auch von ihr.
aber treffen hab es keines
vorgestern hatte mich ein 2st Telefonat,sie wollte garnicht auflegen.
haben sehr viel offen geredet wie schon lange nicht mehr und viel gelacht.
am Ende des Gesprächs sagte sie ,sie meldet sich morgen wegen eines Gesprächs,aber es kam nichts in die Richtung von ihr

Gefällt mir

26. Oktober um 19:56
In Antwort auf keinohrhase6-

Ja mehrmals
das ich ehrlich  über das reden möchte das anscheinend  nicht gepasst hat und es besser machen will.
das gleiche kam auch von ihr.
aber treffen hab es keines
vorgestern hatte mich ein 2st Telefonat,sie wollte garnicht auflegen.
haben sehr viel offen geredet wie schon lange nicht mehr und viel gelacht.
am Ende des Gesprächs sagte sie ,sie meldet sich morgen wegen eines Gesprächs,aber es kam nichts in die Richtung von ihr

ok, dann habt ihr ja aber schon mal ansatzweise darüber gesprochen. Das ist doch ein Anfang.
Habt ihr mal an eine Eheberstung gedacht?

1 LikesGefällt mir

26. Oktober um 20:56
In Antwort auf solina1234

ok, dann habt ihr ja aber schon mal ansatzweise darüber gesprochen. Das ist doch ein Anfang.
Habt ihr mal an eine Eheberstung gedacht?

Noch sind wir nicht verheiratet
ich denke ,auf das brauche ich sie mom nicht ansprechen.Dann blockiert Sie wieder.
wie gesagt in den letzten 4 Wochen ist sehr viel auf uns beide hereinkommen 

Gefällt mir

26. Oktober um 22:13
In Antwort auf luna2478

War noch in keiner ähnlichen Situation. 

Ich würde an deiner Stelle darüber nachdenken, was du willst. Möchtest du es nochmal mit ihr versuchen? Auch dann, wenn sie nicht nur einen Flirt hatte? Was wären deine Bedingungen für einen Neuanfang? 

Ich könnte mir vorstellen, dass deine Freundin durch die Todesfälle emotional in einer Art ausnahmesituation ist. Vielleicht wollte sie dich unbewusst vergraulen, damit sie dich nicht auf andere Weise verlieren könnte. Klingt paradox, aber vielleicht sind das verlustängste. 

Vielleicht drückt sie sich vor einer Aussprache, weil sie zu große Angst hat, dass du sie nicht „zurücknehmen“ würdest.  


 

Dazu würde passen ,das Sie ihre Sachen immer nur heimlich aus dem gemeinsamen Keller holt und seit 2 Wochen nichts mehr,der Großteil Is noch da,obwohl da wichtige Dinge dabei sind.
den gemeinsamen Wohnungsschlüssel abzugeben weigert sie sich auch.

aber was ich nicht nachvollziehen kann
ist :
das ich sehr viel weiß ,das weiß sie auch und wenn ich trotzdem auf sie zukomme,in Form eines Gesprächs und das mir Sie und meine Familie sehr wichtig ist.....
Dann müsste Sie sich normal einen Ruck geben und sagen,Mensch den liegt wirklich was an uns...

1 LikesGefällt mir

26. Oktober um 22:23
In Antwort auf keinohrhase6-

Hallo in die Runde


Vorab,klar Tipps kann mir keiner geben,aber vielleicht hatte jemand schon mal einen ähnlichen Fall.


Vor kurzem hatt meine nun 4 jährige Freundin unsere Beziehung beendet.
Sie hatte in kurzen Abständen 2 Todesfälle in ihrer Familie.
Vor 3 Monaten sprachen wir noch von einem 2 Kind und Hochzeit,sobald unser Haus fertig sei.
Wir haben einen wunderbaren 2 jährigen Sohn und ich bin gerade mitten im Hausbau für uns.
Auf die Antwort warum,sagte sie nur,es war eine Kurzschlussreaktion.
In den 4 Jahren war es nicht immer einfach mit ihr,sie verlor ein Kind,machte erst sehr spät ihren Führerschein,in der Schwangerschaft war ihr 9 Monate übel und sie litt sehr.Umd noch ein paar Kleinigkeiten....
Aber wir meisterten alles zusammen.Ich war trotz meiner Selbstverständigkeiter für sie da,spielte am Abend mit meinem Sohn und ziemlich jedes Wochenende machten wir Ausflüge mit unserem Sohn.
Nach der Trennung erfuhr ich von einem Bekannten das sie angeblich etwas mit einem anderen hatte,sie gestand mir auch vor kurzem einen Flirt,aber sex verneinte sie
Gleich nach der Trennung,säuberte ich meine Wohnung von ihren Sachen (Keller),war meine Schutzreaktion.
Seit der Trennung hänge ich eig in der Luft,mache zwar Sport usw. aber irgendwie weiß ich nicht woran ich bin.
Den Flirt gestand sie mir erst vor kurzem.
Seit der Trennung halte ich den Kontakt kurz und knapp,sie schreibt mir aber jeden Tag.
Liebe dich,ich will dich zurück,es war ein Fehler,schickt mir Bilder von unserem Sohn und Einrichtungsbeispiele für unser Haus.Und fragt mich ob wir gemeinsame Unternehmungen mit unserem Sohn machen.Als ob nichts gewesen wäre 
Jeden Versuch von mir nach einem Klärendem Gespräch wich sie aus,alles läuft nur über sms und Tele .
Obwohl sie sagt sie will eine Aussprache und dann kurz vorher zieht sie sich zurück.
Meinem Sohn seh ich einmal die Woche und auch da,wenn wir uns zur Übergabe treffen sieht sie mich an ,wir lachen,sie macht Bemerkungen in Richtung Sie liebt mich noch,dann kommt wieder die Frage von ihr Richtung ,unternehmen wir als Familie etwas,ich sage vorher sollten wir reden,sie weint und dreht sich um und geht.


Ich kenne sie so nichtmehr,klar ist es einfach zu sagen,schau auf dich und deinen Sohn und schließe ab.
Aber mir liegt eben sehr viel an meiner Familie 




 

Ich kann nicht erkennen, dass zwei Todesfälle sie dazu bringen würden, ihre 4jährige Beziehung zu beenden ? Oder hat sie gesagt, dass sie sich von Dir nicht verstanden fühlt oder so ?
Hat sie mal gesagt, dass sie sich unter Druck gesetzt fühlt, wegen 2. Kind und Hausbau ? 
Vielleicht tut Euch die Pause mal gut - beiderseitig. So könnt Ihr ausprobieren, ob es mit oder ohne den anderen besser war/ist.

Gefällt mir

26. Oktober um 22:50

Es war ihr bzw unser Wunsch,sie redete sehr oft von einem zweiten Kind.
ich sagte ich würde gerne warten bis unser Haus fertig ist.
Vor 1 Monat suchten wir noch zusammen Möbel und den Kamin aus.

Mhh verstanden fühlt,sie machte mir den Vorwurf das Sie zuwenig Zeit für sich hätte,ich kenne niemanden der trotz Selbständigkeit und Hausbau,jeden Abend mit seinem Sohn spielt und jedes We etwas mit der Familie unternimmt.
Ausserdem spannte ich sie nie in meiner Firma ein,sie konnte die ganze Karenz jeden Tag zum See fahren mit dem kleinen zum Baden.Und öters im Monat mit ihren Mädels um die Häuser ziehen.

Ich denke oft,das Sie einfach nicht den Mut hat sich,bzw. mir zuzugestehen,das dieses Familienleben nichts für sie ist.
Sie will frei sein und ein eigenes Nest bzw Familie haben,alles zusammen klappt halt nicht immer.
Das sie es mir mit ihrer Sprunghaftigkeit nicht unbedingt leicht macht ist auch klar.
ich muss für mich in den nächsten Wochen irgendwie zu einem Endschluss kommen um abschließen zu können,ich geh daran kaputt.
Hoffe halt noch das Sie vorher für ein Gespräch auf mich zukommt,aber ich befürchte das wird es nicht mehr geben.
is halt eine Charaktersache wie ich mit einem Menschen und Kimd nach knapp 5 Jahren umgehe
  

1 LikesGefällt mir

26. Oktober um 22:51
In Antwort auf keinohrhase6-

Es war ihr bzw unser Wunsch,sie redete sehr oft von einem zweiten Kind.
ich sagte ich würde gerne warten bis unser Haus fertig ist.
Vor 1 Monat suchten wir noch zusammen Möbel und den Kamin aus.

Mhh verstanden fühlt,sie machte mir den Vorwurf das Sie zuwenig Zeit für sich hätte,ich kenne niemanden der trotz Selbständigkeit und Hausbau,jeden Abend mit seinem Sohn spielt und jedes We etwas mit der Familie unternimmt.
Ausserdem spannte ich sie nie in meiner Firma ein,sie konnte die ganze Karenz jeden Tag zum See fahren mit dem kleinen zum Baden.Und öters im Monat mit ihren Mädels um die Häuser ziehen.

Ich denke oft,das Sie einfach nicht den Mut hat sich,bzw. mir zuzugestehen,das dieses Familienleben nichts für sie ist.
Sie will frei sein und ein eigenes Nest bzw Familie haben,alles zusammen klappt halt nicht immer.
Das sie es mir mit ihrer Sprunghaftigkeit nicht unbedingt leicht macht ist auch klar.
ich muss für mich in den nächsten Wochen irgendwie zu einem Endschluss kommen um abschließen zu können,ich geh daran kaputt.
Hoffe halt noch das Sie vorher für ein Gespräch auf mich zukommt,aber ich befürchte das wird es nicht mehr geben.
is halt eine Charaktersache wie ich mit einem Menschen und Kimd nach knapp 5 Jahren umgehe
  

Die Todesfälle war 1. ihr patenonkel
2. Ihr Oma,bei der sie eigentlich aufwuchs,Scheidungskimd und Mutter war Kellnerin

Gefällt mir

26. Oktober um 22:55
In Antwort auf keinohrhase6-

Es war ihr bzw unser Wunsch,sie redete sehr oft von einem zweiten Kind.
ich sagte ich würde gerne warten bis unser Haus fertig ist.
Vor 1 Monat suchten wir noch zusammen Möbel und den Kamin aus.

Mhh verstanden fühlt,sie machte mir den Vorwurf das Sie zuwenig Zeit für sich hätte,ich kenne niemanden der trotz Selbständigkeit und Hausbau,jeden Abend mit seinem Sohn spielt und jedes We etwas mit der Familie unternimmt.
Ausserdem spannte ich sie nie in meiner Firma ein,sie konnte die ganze Karenz jeden Tag zum See fahren mit dem kleinen zum Baden.Und öters im Monat mit ihren Mädels um die Häuser ziehen.

Ich denke oft,das Sie einfach nicht den Mut hat sich,bzw. mir zuzugestehen,das dieses Familienleben nichts für sie ist.
Sie will frei sein und ein eigenes Nest bzw Familie haben,alles zusammen klappt halt nicht immer.
Das sie es mir mit ihrer Sprunghaftigkeit nicht unbedingt leicht macht ist auch klar.
ich muss für mich in den nächsten Wochen irgendwie zu einem Endschluss kommen um abschließen zu können,ich geh daran kaputt.
Hoffe halt noch das Sie vorher für ein Gespräch auf mich zukommt,aber ich befürchte das wird es nicht mehr geben.
is halt eine Charaktersache wie ich mit einem Menschen und Kimd nach knapp 5 Jahren umgehe
  

Ich bin auch nicht sicher, ob sie überhaupt schon gesettled genug ist für die Rolle als Ehefrau und Mutter. So ein Haus ist ja schön und gut, aber es bedeutet auch Belastung. Ein Zweijähriger ist sehr anstrengend und kostet viel Kraft. Durch Deinen Job hast Du ja auch viel um die Ohren, mehr als z.B. ein Lehrer, der mittags nach Hause käme oder so. Kann schon nachvollziehen, dass sie sich überlastet fühlen könnte, aus ihrer Sicht, dann die Gesellschaft der lockereren Damen und die Todesfälle.
Ich hoffe auch, dass es demnächst zu einem Gespräch kommt. Man kann doch nicht einfach so tun, als seien die fast 5 Jahre nicht gewesen. Ihr habt immerhin ein gemeinsames Kind, da kann man doch kein Ghosting machen...

1 LikesGefällt mir

26. Oktober um 23:06
In Antwort auf daphne0105

Ich bin auch nicht sicher, ob sie überhaupt schon gesettled genug ist für die Rolle als Ehefrau und Mutter. So ein Haus ist ja schön und gut, aber es bedeutet auch Belastung. Ein Zweijähriger ist sehr anstrengend und kostet viel Kraft. Durch Deinen Job hast Du ja auch viel um die Ohren, mehr als z.B. ein Lehrer, der mittags nach Hause käme oder so. Kann schon nachvollziehen, dass sie sich überlastet fühlen könnte, aus ihrer Sicht, dann die Gesellschaft der lockereren Damen und die Todesfälle.
Ich hoffe auch, dass es demnächst zu einem Gespräch kommt. Man kann doch nicht einfach so tun, als seien die fast 5 Jahre nicht gewesen. Ihr habt immerhin ein gemeinsames Kind, da kann man doch kein Ghosting machen...

Dann hätte sie mir sagen sollen das Sie überfordert ist und nicht noch von einem 2 kimd reden
Also den Hausbau nehme ich auf meine Kappe,ich wollte sie da nicht aktiv einspannen,da ich ja auch weiß das ein Kleinkind anstrengend ist.
Anscheinend ist alles vergessen  und das Sie damit das Leben von unserem Kind nicht unbedingt leichter macht ist ihr auch egal.
Bei uns gibt es einen Spruch,wenn es der Ziehe zu gut geht,dann Springt Sie über den Zaun 

Gefällt mir

27. Oktober um 16:21

da hat sie dich beschissen und jetzt wo alles rauskommt merkt sie erst dass sie die Familie aufs Spiel gesetzt hat

natürlich ist das Geheule jetzt groß

Gefällt mir

27. Oktober um 16:49

Heute hab ich unseren Sohn wieder einmal bei ihrem Elternhaus abgeholt.
sie gab mir wieder den Wink,das wir morgen etwas als Familie unternehmen könnten,ich ging garnicht darauf ein.
ein bisschen smalltalk gab es
Sie fragte wie es mir geht,
ich sagte gut
darauf Sie ,dann wirst du wohl schon eine neue kennengelernt haben.....
darauf stieg ich ins Auto und fuhr los
während des gesamten Gesprächs suchte sie mit mir Augenkontakt und musterte mich .
muss zugeben,bin auch nicht schlecht anzusehen
 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen