Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Suche Nähe, bekomme Distanz

Letzte Nachricht: 5. Mai 2010 um 9:48
X
ximena_12104992
07.04.10 um 21:24

Hallo da draussen.
Im moment habe ich ein ziemliches problem in meiner beziehung was mich sehr belastet und heute ist es mal wieder ganz schlimm!
ich versuche mich kurz zu fassen: ich hab meinen freund in der warteschlange von einem konzert kennegelenert und es war liebe auf den ersten blick. und zu beginn lief alles prima, ausser dass er mir nicht sagen konnte das er mich liebt. war aber nicht so schlimm mit der zeit kam das auch

dann nach 10 monaten ist mir mal aufgefallen dass er mir das nie von sich aus sagt, da meinte ich ob er mich liebt und er meinte er weiss nicht aber er denkt schon! das hat mich total verlezt und mir einfach den boden unter den füßen gerissen und er meinte er braucht ne pause weil er auch ziemlich viel stress mit der uni hatte und zeit für sich rbauchte. die pause hatten wir auch ne woche aber ich hab mich trotzdem jeden tag gemeldet und am telefon geheult. dann hab ich einfach mal ein tag nicht angerufen und er hat sich lieb entschuldigt und wir trafen uns wieder.

und es war echt wunderschön, wir haben uns gut verstanden, waren wieder wie frisch verliebt und er meinte ich bin was ganz besonderes und dass ich superschön bin und alles.

nur mein problem blieb weiterhin (wir haben eine fernbeziehung) dass in der zeit in der wir uns nicht sehen, ich das gefühl habe nicht genug aufmerksamkeit zu bekommen....früher hat er mir andauernd sms geschrieben, oder nachrichten ect.
das hat mich ziemlich runtergezogen obwohl ich ja eigentlich weiss dass das nur meine erwartungen an ihn sind, er sowas aber nicht machen MUSS. ich dachte mir solange es schön ist wenn wir uns sehen, ist das schon okay.

lezte woche hab ich dann mal wieder nachdem er zuhause war ihm geschrieben dass ich ihn schon wieder vermisse, das hat er leider nicht erwiedert, da hab ich nen schlussstrich gezogen nachdem ich gemerkt habe, wenn ich immer present bin wird er mich auch nie vermissen.
ich kam dann am tag nur ganz kurz im icq online und haben nur 10 minuten geschrieben, und schon war er wieder total nett und lieb und meinte er hat mich lieb und würde mich gerne küssen. und eigentlich war es so geplant dass wir uns über ostern nicht sehen, aber er hat mich total nett gefragt ob er von sonntag auf montag doch kommen darf. da meinte ich ja, und als er dann montag bei mir war hat er mich nochmal gefragt ob er bis dienstag bleiben darf, da meinte ich auch ja und er hat sich wieder riesig gefreut. ich hatte grade wieder das gefühl dass nach dem streit den wir hatten alles sich wieder eingependelt hat.

so und nun kommen wir zu meinem jetzigen problem:
dienstag war mal wieder so ein stressiger tag, hab ihn zum bahnhof gebracht, er musste zum zug rennen weils knapp war und hatte kein ticket (hat vergessen es auszudrucken) und muss nun auch noch 40 euro strafe zahlen...
als er ankam war ich natürlich wieder online und present und er hat nicht geschrieben, er hattte wohl die mieseste laune üerhaupt. dann hab ich mich überwunden und ihn angeschrieben, da war der ziemlich kühl zu mir. dann musste er zur arbeit und eigentlich hat er keinen schweren job, er sizt da ein paar stunden nur rum, und normaler weise schreibt er mir von der arbeit immer mal ne nachricht ....nur gestern nicht. hab den ganzen tag vergeblich gewartet, es kam echt noch nie vor dass er nicht geschrieben hat. und dann hab ich angerufen weil ich so eine panik hatte es könnte wieder etwas los sein...aber es war nichts, das gespräch war eigentlich ganz nett aber er zeigte keine überschwängliche zuneigung oder etwas in der richtung...er meinte auch wenn ich auf eine nachricht gewartet hab, hätte ich ihm von mir aus schreiben sollen
heute habe ich ihm wieder im icq geschrieben, da war wieder das selbe, und er ist irgendwann gegangen, er musste etwas erledigen was ihn wohl ziemlich fertig gemacht hat ( sein motorrad ist kaputt und er hat leider keinen hänger fürs auto bekommen und musste dass dann heute schieben) als er dann ging hat er mir wieder nicht geschrieben dass er mich lieb hat oder irgendwas, dabei hab ich es lezte woche tausende male gehört

....diese woche ist wieder alles so kühl. dann hab ich ihn angerufen (obwohl ich das nicht mehr wollte) und gesagt dass es mich stört. er meinte nur ich solle mir keine gedanken machen weil er nur stress hat und dass es freitag wieder anders aussieht. und dass ich mir zu viele sorgen machen und alles überinterpretiere. irgendwie lechtze ich immer nach zuneigung und wenn ich die nicht bekomme, dann fühle ich mich alleine, als hätte ich nichts an das ich mich halten kann.

ich weiss auch nicht warum mich das so traurig macht, es sind doch wirklich nur kleinigkeiten, wenn er mir mal nicht von sich aus schreibt oder nicht dauernd sagt dass er mich lieb hat ect.
aber dieses wochenende war nach dem streit und der pause die wir hatten wieder richtig gut, und ich hab mich wieder richtig sicher gefühlt, vorallem da er von sich aus 2 mal gefragt hat ober zu mir kommen oder bei mir bleiben kann.
und als er dann gestern wieder so kühl war, war das wie ein entzug.

ich weiss garnicht was ich nun machen soll,...soll ich morgen wieder wie lezte woche auf distanz gehen und ihm nicht schreiben? warten bis er von sich aus kommt?
eigentlich wollte er freitag zu mir kommen, nun ha ich angst dass er doch zu viel stress wieder hat und garkeine lust hat mich zu sehen, aber trotzdem kommt und unsere zeit mit etwas negativem verbindet.
er ist doch eigentlich immer ziemlich lieb zu mir, und wenn wir uns sehen küsst er mich dauernd oder streichelt mich und ist superzärtlich, ich weiss ganicht warum ich so eine angst habe ?! es ist echt einfach die zeit in der wir uns nicht sehen die mich so bedrückt.
als bräuchte ich liebe worte um die sehnsucht zu überbrücken.

ich hab auch tierische angst ihn zu bedrängen, ich versuche immer zu denken dass es doch alles eigentlich in ordnung ist, aber dann breche ich doch aus und weine und rufe ihn an, dabei will ich garnicht vor ihm weinen weil ich weiss dass es ihn auch traurig macht. ich bereu es auch schrecklich ihn angerufen zu haben, gestern und heute. ich hätte einfach locker sein müssen und warten sollen, alles nicht so ernst nehmen

was soll ich blos machen?! auf distanz gehen und mich morgen nicht melden?! merkt er nicht dass ich es absichtlich mache?
wird er mich wohl vermissen wenn ich mal einmal wieder mich nicht melde, oder hab ich ihn schon zu viel terrorisiert?
wird er dann wohl noch freitag kommen wollen? so sicher stand das alles noch garnicht.
meint ihr es liegt wohl am stress, wenn er sich mal wieder von mir distanziert?als die pause war lag das ja auch am studium und an den prüfungen!
was meint ihr?

ich weiss mein eintrag is ziemlich ausgeartet, ich erwarte auch keine großen antworten, ich bin nur froh mir einmal alles komplett von der seele zu schreiben

habe schreckliche angst vor freitag, ob er kommt, ob er sich überhaupt freut mich zu sehen?!

im übrigen war mal unsere situation auch anders, als er mir seine vollste zuneigung gezeigt hat und mir dauernd gesagt hat dass er mich liebt (vor ca 2-3 monaten) habe ICH die beziehung in frage gestellt und mich gefragt ob es liebe ist...
jezt ist es genau umgekehrt und ich weiss nich warum

ich hoffe unsere situation legt sich wieder und es ist wieder "normal" dass wir zusammen sind

würd mich freuen wenn jemand das liest, diana

Mehr lesen

K
karena_12743395
07.04.10 um 22:25


Meine Güte was erwartest du von dem armen Kerl?
Man(n) kann sich doch nicht ständig melden und grundsätzlich megasäuselig freundlich sein. Wenn du ihm sagst, dass du ihn liebst, ist das doch gut, wieso erwartest du gleich soviel? Was du verlangst, kann kein Mensch bieten! Da würde ich auch weglaufen!
Wenn du dich zurücknimmst, ist doch klar, dass er dann wieder näher kommt. Dann gibst du ihm ja auch wieder Luft zum atmen und selbst entscheiden.
Komm mal von deiner Erwartungshaltung runter! Mach dich selbst glücklich, dann liebt dich dein Freund umso mehr!

Gefällt mir

X
ximena_12104992
08.04.10 um 7:28
In Antwort auf karena_12743395


Meine Güte was erwartest du von dem armen Kerl?
Man(n) kann sich doch nicht ständig melden und grundsätzlich megasäuselig freundlich sein. Wenn du ihm sagst, dass du ihn liebst, ist das doch gut, wieso erwartest du gleich soviel? Was du verlangst, kann kein Mensch bieten! Da würde ich auch weglaufen!
Wenn du dich zurücknimmst, ist doch klar, dass er dann wieder näher kommt. Dann gibst du ihm ja auch wieder Luft zum atmen und selbst entscheiden.
Komm mal von deiner Erwartungshaltung runter! Mach dich selbst glücklich, dann liebt dich dein Freund umso mehr!

Ich dummerchen
ach ich weiss ja dass das alles kindisch/blöd ist. ich fühl mich auch richtig dumm wenn ich daran denke was ich von ihm erwarte, oder unterbewusst erwarte...dass ich mich enttäuscht fühle wenn nichts kommt.
das hat auch erst angefangen seitdem naja wir diesen ersten streit hatten.
oh bitte habt kein falsches bild von mir, ich rufe ihn nicht jeden tag an um zu fragen warum er sich nicht meldet, das kam erst montag vor ich bin nicht sone zicke, die ihm sachen oder freunde verbietet, wir sehen uns auch mal ein wochenende nicht, wenn er was anderes machen will als ich,....
hab das gefühl ich suche dauernd bestätigung, dass alles in ordnung ist, weil ich angst habe etwas könnte nicht in ordnung sein. so blöd das auch ist

habe schon paar ziemlich ziemlich schlechte erfahrungen gemacht. der erste freund hat sich gegen meinen willen an mir vergriffen...der zweite hat schluss gemacht wegen ner anderen.... vielleicht liegt meine verlustangst echt daran. aber ich versuch echt ihn nicht zu bedrängen, ich halt meine doofen gefühle ja alle bei mir und versuche ihn möglichst nicht zu terrorisieren. das klappt nicht immer wie ihr seht.

aber danke, die antworten haben mich ein bisschen auf den boden gebracht ihr habt ja recht
ablenkung ist gut, nur schwer im moment da ich bald prüfungen hab und zuhause sitzen MUSS und lernen MUSS
da schweifen die gedanken schnell aus

lg

Gefällt mir

H
hector_12080339
08.04.10 um 10:12

Hmm
Dein Verhalten kommt mir bekannt vor
Geht mir auch oft so...ich denke dann imemr an die Zeiten,wo sie täglich Nähe gezeigt udn mich spüren lassen hat. Das war am Anfang, in der sogenannten Verliebtheitsphase. Da kamen über 10 sms am Tag. Hab ich mal nach 2 Stundne nicht reagiert, hat sie schon nachgefragt was los ist...ich ebenso, wenn sie mal nicht gleich geantwortet hat. Als es dann imemr weniger wurde...jetzt manchmal nur 3 SMS am Tag...da habe ich auch solche Gedanken, wie DU. Habe dann auch solche Verlustängste und manchmal Panik, das die Liebe weniegr werden würde. Was ich nicht versteh ist, daß sie eben am Anfang genauso die Nähe wollte, wie ich...und daß sie jetzt nicht vertseht, wieso ich mir dann oft Gedanken mache, wenn mal lange kein Zeichen von ihr kommt. Denn es gab auch Zeiten,wo sie genauso reagiert hat. Ich frag mich dann imemr, wieso das, was mal für mich galt(ich solle sie doch bitte nicht so lange auf ein Zeichen warten lassen) für sie nun nicht mehr gilt. Aber es ist wahrscheinlich so, daß mit der Zeit das Verlangen danach, am liebsten jede min mit dem anderen Zusammenzusein, vergeht. Mir ist auch klar, daß das auch gra nicht möglich ist Die Hormone beruhigen sich ja mit der Zeit und die starke Verliebtheit wird weniger. Vom Verstand her ist mir das alle einleuchtend. Nur denke ich immer, wieso ist sie nicht so, wie in den Anfangszeiten, denn man hat sich ja in diesen Menschen verliebt, weil er so war, wie er war. Doch das Leben ist ständige Veränderung und das müssne wir akzeptieren. Auch das andere Menschen nicht unbedingt das erfüllen können, was wir erwarten. Eigentlich darf man gar nichst erwarten, denn da wird man meist immer enttäuscht, weil Erwartungen sich selten erfüllen. Unbewußt haben wir diese aber leider zu oft.
Auf jeden Fall kann ich Dich gut verstehen...es ist nicht leicht, mit Distanz umzugehen, wenn man Nähe will. Aber es muß wohl beides sein...Nähe UND Distanz.

LG

Gefällt mir

Anzeige
X
ximena_12104992
08.04.10 um 14:12

Ruhe bewahren
@ granit333: ja das ist schon eine komische situation, sehr paradox, wenn man weiss worauf diese ängste gründen, dass es eigentlich unnötig ist und man eigentlich alles locker sehen sollte, weil es normal ist wenn
sich diese heftige liebe vom anfang beruhigt und der sturm einfach vorbei ist, aber trotzdem macht das herz was anderes und gaukelt einem vor man stände vor dem schlimmsten
schön dass du einen weg gefunden hast damit klar zu kommen! man muss auf jeden fall versuchen damit im reinen zu sein, und das anzunehmen so schwer es auch sein mag

@sunny: ja das wird wohl mein problem sein, dass ich mich zu sehr auf ihn fixiere, werde heute versuchen mal nicht so sehr auf ihn zu warten, du hast recht er kommt schon von allein, sonst geh ich ihm auf nie nerven und er zieht sich komplett zurück, du hast recht
ich möcht mich eigentlich garnicht so viel rechtfertigen, er macht in seinem nebenjob ausweiskontrollen. zu jeder vollen stunde kommen leute, den rest wartet er, er sagte ja selbst er langweile sich, und er hat mir echt immer geschrieben
und es ist ja nichts schlimmes dran wenn er mal sich nicht meldet, aber wenn man an etwas gewöhnt ist, fehlt es einem wenns nicht da ist, und man fängt wohl an zu zweifeln....
haha

es ist echt erleichternd zu hören dass es nicht nur mit so geht mit meinen gefühlen, und dass man wenn mans annimmt und geschehen lässt ohne in panik zu geraten sich die situation bessert

ich denke die angst kommt davon dass mein 2. freund mich damals verlassen hat. ich konnte damals noch garnicht mit soetwas umgehen (bin noch ziemlich jung) und geistig gings eigentlich, körperlich wars viel schlimmer. hab seitdem tinitus und hab damals nicht mehr essen können weil einfach alles wieder hochkam...wenns nicht besser wird sollte ich vielleicht ne therapie machen....

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

H
hector_12080339
09.04.10 um 13:41
In Antwort auf ximena_12104992

Ruhe bewahren
@ granit333: ja das ist schon eine komische situation, sehr paradox, wenn man weiss worauf diese ängste gründen, dass es eigentlich unnötig ist und man eigentlich alles locker sehen sollte, weil es normal ist wenn
sich diese heftige liebe vom anfang beruhigt und der sturm einfach vorbei ist, aber trotzdem macht das herz was anderes und gaukelt einem vor man stände vor dem schlimmsten
schön dass du einen weg gefunden hast damit klar zu kommen! man muss auf jeden fall versuchen damit im reinen zu sein, und das anzunehmen so schwer es auch sein mag

@sunny: ja das wird wohl mein problem sein, dass ich mich zu sehr auf ihn fixiere, werde heute versuchen mal nicht so sehr auf ihn zu warten, du hast recht er kommt schon von allein, sonst geh ich ihm auf nie nerven und er zieht sich komplett zurück, du hast recht
ich möcht mich eigentlich garnicht so viel rechtfertigen, er macht in seinem nebenjob ausweiskontrollen. zu jeder vollen stunde kommen leute, den rest wartet er, er sagte ja selbst er langweile sich, und er hat mir echt immer geschrieben
und es ist ja nichts schlimmes dran wenn er mal sich nicht meldet, aber wenn man an etwas gewöhnt ist, fehlt es einem wenns nicht da ist, und man fängt wohl an zu zweifeln....
haha

es ist echt erleichternd zu hören dass es nicht nur mit so geht mit meinen gefühlen, und dass man wenn mans annimmt und geschehen lässt ohne in panik zu geraten sich die situation bessert

ich denke die angst kommt davon dass mein 2. freund mich damals verlassen hat. ich konnte damals noch garnicht mit soetwas umgehen (bin noch ziemlich jung) und geistig gings eigentlich, körperlich wars viel schlimmer. hab seitdem tinitus und hab damals nicht mehr essen können weil einfach alles wieder hochkam...wenns nicht besser wird sollte ich vielleicht ne therapie machen....

Ja
so ist es,wenn man sich dran gewöhnt hat, daß der andere sich z.B. sehr oft meldet und dies dann immer weniger tut, dann kommen einem solche Gedanken, wie Du sie hast. Man fragt sich, warum man nun nicht mehr soviel Aufmerksamkeiten bekommt, wie am Anfang....denn man selber zeigt dem geliebten Menschne nach wie vor genausoviel und so stark seine Zuneigung,wie zu Beginn der Beziehung. Man geht wohl zu sehr von seinem eigenen Verhalten aus...weil amn selber sich z.B. sehr oft meldet, möchte man es auch von Partner, so wie man es sozusagen von ihm kennt. Man deutet es mit weniger Liebe,w enn vom anderen nicht mehr so oft udn so viel Zuneigung herüber kommt.
Ist schwer, damit klar zu kommen,wenn man nun mal so ist, wie man ist.
wünsche Dir viel Kraft

Gefällt mir

P
peace_12720090
05.05.10 um 0:22

Distanz schafft Nähe und Nähe schafft Distanz
Wie es die überschrift schon sagt schafft Nähe Distanz und Distanz schafft Nähe. Versuche mal 3 Tage lang dich nicht zu melden auch nicht wenn er dir schreibt. einen mann machst du große freude wenn er dich vermisst und wie soll er es tun wenn du ihm permant schreibst usw. versuche deinen partner nicht das gefühl zu geben du bist von ihm abhängig sondern sei öffters beschäfftigt. männer wollen leider eine starke frau an seiner seite haben und keine frau die von ihm abhängig ist. überwinde dich einfach und zeige es ihm. ich habe dieses problem was du geschildert hast auch in vielen partnerschaften gehabt und wenn ich das gefühl hatte mein partner geht noch mehr auf distanz habe ich immer merh geklammert das alles hat zur trennung geführt. bis ich ein buch zu der Thematik gelesen habe. und schwupps jetzt bin ich wieder mit meinen freund zusammen und ich bin viel beschäftigt und stats ich ihm jetzt hinterherlaufe macht er es weil ich auf distanz gehe. ich wünsche dir noch viel glück in deiner beziehung

Gefällt mir

Anzeige
C
careen_12255151
05.05.10 um 9:04
In Antwort auf peace_12720090

Distanz schafft Nähe und Nähe schafft Distanz
Wie es die überschrift schon sagt schafft Nähe Distanz und Distanz schafft Nähe. Versuche mal 3 Tage lang dich nicht zu melden auch nicht wenn er dir schreibt. einen mann machst du große freude wenn er dich vermisst und wie soll er es tun wenn du ihm permant schreibst usw. versuche deinen partner nicht das gefühl zu geben du bist von ihm abhängig sondern sei öffters beschäfftigt. männer wollen leider eine starke frau an seiner seite haben und keine frau die von ihm abhängig ist. überwinde dich einfach und zeige es ihm. ich habe dieses problem was du geschildert hast auch in vielen partnerschaften gehabt und wenn ich das gefühl hatte mein partner geht noch mehr auf distanz habe ich immer merh geklammert das alles hat zur trennung geführt. bis ich ein buch zu der Thematik gelesen habe. und schwupps jetzt bin ich wieder mit meinen freund zusammen und ich bin viel beschäftigt und stats ich ihm jetzt hinterherlaufe macht er es weil ich auf distanz gehe. ich wünsche dir noch viel glück in deiner beziehung

WEG VON ICQ!!!
Hallo du Liebe
Genau wie meine Vorrednerin: Distanz schafft Nähe!!!
Aber erst wenn du auch wirklich weg bist- und das geht nich wenn du ständig vor ICQ sitzt bzw das Teil immer laufen lässt.
Meld dich davon ab- glaub mir, das wird Wunder wirken...
Wenn man sich dann 2 Tage nich gehört hat- umso besser. Der checkt dann: oh, sie meldet sich ja gar nich ständig, im ICQis sie auch nich mehr- da werd ich wohl mal ne Sms schreiben/anrufen.

Is am Anfang etwas ungewöhnt, aber meide dieses Internetzeugs!!!

Gefällt mir

X
ximena_12104992
05.05.10 um 9:48
In Antwort auf careen_12255151

WEG VON ICQ!!!
Hallo du Liebe
Genau wie meine Vorrednerin: Distanz schafft Nähe!!!
Aber erst wenn du auch wirklich weg bist- und das geht nich wenn du ständig vor ICQ sitzt bzw das Teil immer laufen lässt.
Meld dich davon ab- glaub mir, das wird Wunder wirken...
Wenn man sich dann 2 Tage nich gehört hat- umso besser. Der checkt dann: oh, sie meldet sich ja gar nich ständig, im ICQis sie auch nich mehr- da werd ich wohl mal ne Sms schreiben/anrufen.

Is am Anfang etwas ungewöhnt, aber meide dieses Internetzeugs!!!


Hey ihr danke für eure Ratschläge, das ist absolut mein Problem gewesen aber ich hab es ein wenig in den griff bekommen.
Naja früher war ich immer online, wenn ich zuhause war, also immer verfügbar für ihn.
Aber mein Beitrag hier ist schon älter und mitlerweile hat sich das Blatt, wenigstens ein bisschen, gewendet. Ich bin oft nur sehr kurz online (sone blöde Sache, wir telefonieren nie, hat wohl damit zu tun, wie wir uns kennengelernt haben) und mir ist aufgefallen dass er wieder totale nähe sucht. Wir haben uns 2 Wochen einmal nicht gesehen, wegen Schule/Uni und ich blieb wie gesagt kaum verfügbar und als wir uns sahen hat er mich fast mit seiner Liebe überrollt.

Das ist wohl wirklich eine Sache, die man lernen muss, bei Distanz nicht zu klammern, denn man tut es instinktiv weil man etwas an sich binden will...sonst gehen Beziehungen echt kaputt
So long, MIepsie

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige