Home / Forum / Liebe & Beziehung / Stress mit kein Mann

Stress mit kein Mann

9. Juli 2017 um 2:57

Liebe Leute, entschuldigt bitte wenn ich Rechtsschreibfehler mache oder Allgemeine Fehler gemacht habe. Bitte nimmt mich ernst und habt ein ehrliches offenes Ohr für mich wenn ihr antwortet.

Ich habe einen Türken bzw. Kurden, 6 Jahre verheiratet. Vorher konnte man sich mal streiten und es gehört dazu, auch wenn er es hasst, musste ich keine Angst oder ein schlechtes Gefühl haben.Vor 4 Wochen eskalierte der Streit, weil ich ihm Abends essen machte und ich wusste er kommt halb 10 Abend von der Arbeit und ich rief ihn auch noch vorher an um Bescheid sagen zu wollen aber er ging nicht ans Handy. Durch ein Arbeitskollege erfuhr ich per SMS, das er vor Ort isst mit den Jungs und er wahrscheinlich später kommt. Aber bis er kam, keine Rückmeldung von mein Mann.Als natürlich mein Mann später kam, und ich ihn nicht erwartungsvoll vor Freude begrüßte und statt dessen etwas launisch war kam er damit nicht klar und war dan auch auf mich böse. Und das nur weil ich ihn gegenüber launisch war. Habe ihn in Ruhe gelassen einige Tage, aber er kam nicht an. Er sah den Fehler immer bei mir und er sagte das es vorbei wäre mit uns. Und immer wenn ich ihm fragte was ich falsch machte gab er mir nie eine Antwort. So Ich kämpfte..Und nach 2 Wochen wars wieder okay. 

Bis jetzt....Heute war ich auf Arbeit bei ihm (Teilzeit Angestellt) und er wollte zeitig gehen und ich sollte bis zum Schluss bleiben. Er wollte zu seinen Bruder fahren. Für mich Waren die letzten 4 Stunden tot langweilig, da es für mich null Arbeit gab. Und ich auch zeitig gehen wollte. So kamen wir ins gefecht. Und er hat wieder meine Laune nicht ertragen können, obwohl ich ihm sagte das ich für ihn immer Verständnis haben muss, da er auch launich und oft schnell genervt ist. Aber anscheinend hat es ihm nicht interessiert. Und er sagte ich würde nur gehen wollen, damit er nicht zum Bruder kommt und ich würde sonst nie vorher gehen wollen und ausgerechnet heute will ich zeitig gehen....(es war der 1. Tag wo es gar keine Arbeit gab und er meinte dafür kann er nichts es liegt dann am kunde wie oft und wie viel die bestellen) die letzten arbeitstage verliefen immer bis zu 50% an aufgaben. und es stimmt nicht das ich nicht wollte das er nicht geht. Er hat vor kurzen 4 wochen gefasfet und er ist immer zeitig gegangen und ich war noch bis Laden Schluss auf Arbeit) ....So beleidigte er mich, und sagte ich brauche nicht mehr kommen und dann ist er auch schon los gefahren und ich war noch verletzt zurück in sein Geschäft bis der Laden geschlossen hat. Wo er nach Hause kam, redet er nicht mit mir und zeigte mir nur die kalte Schulter. 

Warum kann man nicht mal streiten, es streiten so viele und auch so viele fremde Kulturen und es ist normal. Auch das man seine Gefühle mit teilt. Warum droht er er immer gleich das es vorbei ist, das wir uns nicht versthen obwohl wir uns immer gut verstanden haben und er auch mal sagte unsere ehe wäre stark...

Ich spiele mit den Gedanken ein paar Tage zur Freundin zu gehen aber habe Angst ihn komplett zu verlieren was ratet ihr mir?!

Mehr lesen

9. Juli 2017 um 3:19
In Antwort auf mausi506

Liebe Leute, entschuldigt bitte wenn ich Rechtsschreibfehler mache oder Allgemeine Fehler gemacht habe. Bitte nimmt mich ernst und habt ein ehrliches offenes Ohr für mich wenn ihr antwortet.

Ich habe einen Türken bzw. Kurden, 6 Jahre verheiratet. Vorher konnte man sich mal streiten und es gehört dazu, auch wenn er es hasst, musste ich keine Angst oder ein schlechtes Gefühl haben.Vor 4 Wochen eskalierte der Streit, weil ich ihm Abends essen machte und ich wusste er kommt halb 10 Abend von der Arbeit und ich rief ihn auch noch vorher an um Bescheid sagen zu wollen aber er ging nicht ans Handy. Durch ein Arbeitskollege erfuhr ich per SMS, das er vor Ort isst mit den Jungs und er wahrscheinlich später kommt. Aber bis er kam, keine Rückmeldung von mein Mann.Als natürlich mein Mann später kam, und ich ihn nicht erwartungsvoll vor Freude begrüßte und statt dessen etwas launisch war kam er damit nicht klar und war dan auch auf mich böse. Und das nur weil ich ihn gegenüber launisch war. Habe ihn in Ruhe gelassen einige Tage, aber er kam nicht an. Er sah den Fehler immer bei mir und er sagte das es vorbei wäre mit uns. Und immer wenn ich ihm fragte was ich falsch machte gab er mir nie eine Antwort. So Ich kämpfte..Und nach 2 Wochen wars wieder okay. 

Bis jetzt....Heute war ich auf Arbeit bei ihm (Teilzeit Angestellt) und er wollte zeitig gehen und ich sollte bis zum Schluss bleiben. Er wollte zu seinen Bruder fahren. Für mich Waren die letzten 4 Stunden tot langweilig, da es für mich null Arbeit gab. Und ich auch zeitig gehen wollte. So kamen wir ins gefecht. Und er hat wieder meine Laune nicht ertragen können, obwohl ich ihm sagte das ich für ihn immer Verständnis haben muss, da er auch launich und oft schnell genervt ist. Aber anscheinend hat es ihm nicht interessiert. Und er sagte ich würde nur gehen wollen, damit er nicht zum Bruder kommt und ich würde sonst nie vorher gehen wollen und ausgerechnet heute will ich zeitig gehen....(es war der 1. Tag wo es gar keine Arbeit gab und er meinte dafür kann er nichts es liegt dann am kunde wie oft und wie viel die bestellen) die letzten arbeitstage verliefen immer bis zu 50% an aufgaben. und es stimmt nicht das ich nicht wollte das er nicht geht. Er hat vor kurzen 4 wochen gefasfet und er ist immer zeitig gegangen und ich war noch bis Laden Schluss auf Arbeit) ....So beleidigte er mich, und sagte ich brauche nicht mehr kommen und dann ist er auch schon los gefahren und ich war noch verletzt zurück in sein Geschäft bis der Laden geschlossen hat. Wo er nach Hause kam, redet er nicht mit mir und zeigte mir nur die kalte Schulter. 

Warum kann man nicht mal streiten, es streiten so viele und auch so viele fremde Kulturen und es ist normal. Auch das man seine Gefühle mit teilt. Warum droht er er immer gleich das es vorbei ist, das wir uns nicht versthen obwohl wir uns immer gut verstanden haben und er auch mal sagte unsere ehe wäre stark...

Ich spiele mit den Gedanken ein paar Tage zur Freundin zu gehen aber habe Angst ihn komplett zu verlieren was ratet ihr mir?!

Ich habe das gefühl, dein Mann nimmt dich als selbstverständlich hin. Streit in der Beziehung ist das Salz in der Suppe. Ein Wenig muss sein, aber zu viel ist schlecht. Ich kenne leider jetzt nur deine Sicht, und alle Wahrheiten haben mindestens zwei Standpunkte. Leider kenne ich auch nicht eure kulturellen Hintergründe, aber mein Verständnis einer funktionierenden Beziehung ist etwas anderes als das, was Du da schilderst. Wenn Du sagst "Du hast gekämpft" frage ich mich: Wegen was ... oder gegen wen? Natürlich kannst Du für ein paar Tage zu deiner Freundin gehen, was was erhoffst Du Dir davon ?
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2017 um 9:57

Was ich mich nur frage was habe ich wieder falsch gemacht? Nur weil ich launich war und wir deswegen gestritten haben? Und ich mal kurze Zeit Meinung sagte???

was hat es zu bedeuten das er nach hause kommt und nicht mal Hi sagen tut und auch die Nacht auf Sofa schlief?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2017 um 14:22
In Antwort auf mausi506

Liebe Leute, entschuldigt bitte wenn ich Rechtsschreibfehler mache oder Allgemeine Fehler gemacht habe. Bitte nimmt mich ernst und habt ein ehrliches offenes Ohr für mich wenn ihr antwortet.

Ich habe einen Türken bzw. Kurden, 6 Jahre verheiratet. Vorher konnte man sich mal streiten und es gehört dazu, auch wenn er es hasst, musste ich keine Angst oder ein schlechtes Gefühl haben.Vor 4 Wochen eskalierte der Streit, weil ich ihm Abends essen machte und ich wusste er kommt halb 10 Abend von der Arbeit und ich rief ihn auch noch vorher an um Bescheid sagen zu wollen aber er ging nicht ans Handy. Durch ein Arbeitskollege erfuhr ich per SMS, das er vor Ort isst mit den Jungs und er wahrscheinlich später kommt. Aber bis er kam, keine Rückmeldung von mein Mann.Als natürlich mein Mann später kam, und ich ihn nicht erwartungsvoll vor Freude begrüßte und statt dessen etwas launisch war kam er damit nicht klar und war dan auch auf mich böse. Und das nur weil ich ihn gegenüber launisch war. Habe ihn in Ruhe gelassen einige Tage, aber er kam nicht an. Er sah den Fehler immer bei mir und er sagte das es vorbei wäre mit uns. Und immer wenn ich ihm fragte was ich falsch machte gab er mir nie eine Antwort. So Ich kämpfte..Und nach 2 Wochen wars wieder okay. 

Bis jetzt....Heute war ich auf Arbeit bei ihm (Teilzeit Angestellt) und er wollte zeitig gehen und ich sollte bis zum Schluss bleiben. Er wollte zu seinen Bruder fahren. Für mich Waren die letzten 4 Stunden tot langweilig, da es für mich null Arbeit gab. Und ich auch zeitig gehen wollte. So kamen wir ins gefecht. Und er hat wieder meine Laune nicht ertragen können, obwohl ich ihm sagte das ich für ihn immer Verständnis haben muss, da er auch launich und oft schnell genervt ist. Aber anscheinend hat es ihm nicht interessiert. Und er sagte ich würde nur gehen wollen, damit er nicht zum Bruder kommt und ich würde sonst nie vorher gehen wollen und ausgerechnet heute will ich zeitig gehen....(es war der 1. Tag wo es gar keine Arbeit gab und er meinte dafür kann er nichts es liegt dann am kunde wie oft und wie viel die bestellen) die letzten arbeitstage verliefen immer bis zu 50% an aufgaben. und es stimmt nicht das ich nicht wollte das er nicht geht. Er hat vor kurzen 4 wochen gefasfet und er ist immer zeitig gegangen und ich war noch bis Laden Schluss auf Arbeit) ....So beleidigte er mich, und sagte ich brauche nicht mehr kommen und dann ist er auch schon los gefahren und ich war noch verletzt zurück in sein Geschäft bis der Laden geschlossen hat. Wo er nach Hause kam, redet er nicht mit mir und zeigte mir nur die kalte Schulter. 

Warum kann man nicht mal streiten, es streiten so viele und auch so viele fremde Kulturen und es ist normal. Auch das man seine Gefühle mit teilt. Warum droht er er immer gleich das es vorbei ist, das wir uns nicht versthen obwohl wir uns immer gut verstanden haben und er auch mal sagte unsere ehe wäre stark...

Ich spiele mit den Gedanken ein paar Tage zur Freundin zu gehen aber habe Angst ihn komplett zu verlieren was ratet ihr mir?!

..och ... neee... Streiten und Launen wird Dir sicher niemand verbieten..

aber, bist Du denn überhaupt gerne launisch?

Und streitest Du so gerne, dass Du Dir wünschst, dass alle das akzeptieren?

Dann darfst Du Dich aber auch nicht mehr über ''die Launen'' Deines Mannes beschweren - gleiches Recht für alle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen