Home / Forum / Liebe & Beziehung / Stress in der Beziehung wegen meinem Hobby

Stress in der Beziehung wegen meinem Hobby

7. Juli um 20:08

Hallo an alle,

ich bin bin neu hier, da ich gerne andere Meinungen zu meinem „Problem“ hören möchte.

Ich bin Hobbieimker. Dieses Hobby übe ich aus, seit ich mit meiner Frau zusammenzogen bin (damals waren wir noch nicht verheiratet). Der Grund dafür ist, da sich in unseren Wohnbezirk ein Imkerverein befindet der mir den Einstieg in die Imkerei ermöglicht hat. Ich habe meine Bienenvölker auf den Vereinsbienenstand stellen können, welcher ca. 30 Minuten zu Fuß und mit dem Auto ca. 10 Minuten entfernt ist. Ich habe nun seit 5 Jahren meine Bienen dort stehen. Eigentlich kann man dort nur 3 Jahre am Vereinsbienenstand bleiben. Aber auf good will darf ich bis jetzt und auf weiteres dort stehen bleiben. Da mir,dass der Obmann zugesagt hat.

So nun zu meinem Problem:
Ich teile ein Grundstück mit Haus, mit meiner Tante. Dieses Grindstück ist ca 45 Minuten mit dem Auto von unserer Wohnung entfernt. Ich würde sehr gerne meine Bienenvölker auf „mein“ Grundstück stellen. Die Gründe dafür sind, dass ich mehr Möglichkeitenn habe, dass ich mehr Bienenvölker haben kann, dass ich nicht auf Good Will des Obmannes ( er ist auch schon in einem gewissen Alter, wo man nicht weiß wie lange er noch Obmann ist, auch wenn er mit Leidenschaft dabei ist) und dem Vereinsvorstandes angewiesen bin.

Meine Frau ist aber gar nicht damit einverstanden, dass ich meine Bienenvölker dorthin bringe! Sie meint es doch gut wie es ist. Ich kann kann ja auch jederzeit zu den Bienen gehen, da sie nicht in der Nähe sind. Sie will mir das Hobbie nicht ausreden, aber sie will gar nicht dass ich sie aufs Lanf bringe. Dadurch kommt es immer zu Diskussionen.

Meine Frau weiß, dass ich dies sehr gerne machen möchte.

Es gibt würden sich auch Vorteile ergeben. Bis jetzt bin ich, von März bis September, so gut wie jeden Samstag Vormittag am Vereinsbienenstand. Beruflich arbeite ich zweimal unter der Woche bis 12:00 (meine Frau arbeitet von Mo-Do bis 17:00). An einem dieser Tage könnte ich zu den Bienen fahren und wäre wieder zuhause, wenn meinr Frau nachhause kommt. Dazu käme, dass ich den Samstagvormittag für gemeinsame Unternehmungen frei hätte. Ebenso habe ich am Land mehr Platz für mein Imkerzubehör zu verstauen.

Ich weiß nicht was ich tun soll. Da dieses Thema immer wieder für Stress in der Beziehung führt. Manchmal habe ich dann den Gedanken, dass ich meine Bienen einen anderen Imker gebe und das Hobbiy sein lasse.

Ich freue nicj mich schon auf zahlreiche Antworten!

LG Greenghost

Mehr lesen

7. Juli um 20:38

hallo das ist ja ein Ding! nein auf keinen Fall mit dem Hobby aufhören, warum auch? jeder darf auch in einer Beziehung etwas Freiheiten haben, etwas was ihm gut tut! Wieso hat deine Frau dafür kein Verständnis bitte? du hast es jetzt so gut beschrieben die Vorteile meine ich. Hast du ihr das auch gesagt?  Das ist wie bei meinen Eltern. Der Vater soll nicht so oft fischen gehen und mehr im Garten  mithelfen. Da kommt Streit auf!
die Devise lautet Kompromisse eingehen, aber nicht aufgeben!

lg, Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli um 20:48
In Antwort auf user59195

hallo das ist ja ein Ding! nein auf keinen Fall mit dem Hobby aufhören, warum auch? jeder darf auch in einer Beziehung etwas Freiheiten haben, etwas was ihm gut tut! Wieso hat deine Frau dafür kein Verständnis bitte? du hast es jetzt so gut beschrieben die Vorteile meine ich. Hast du ihr das auch gesagt?  Das ist wie bei meinen Eltern. Der Vater soll nicht so oft fischen gehen und mehr im Garten  mithelfen. Da kommt Streit auf!
die Devise lautet Kompromisse eingehen, aber nicht aufgeben!

lg, Alles Gute

Hallo User59195,

danke für deine Antwort! Ich habe meiner Frau genauso die Vorteile aufgezählt. 
Ich weiß wirklich nicht, wieso sie dafür kein Verständnis. Ich weiß sie mag das Grundstück nicht und sie will auch nicht dorthin ziehen. Aber ich habe auch keine Lust aufs Land zu ziehen. Irgendwann wird mir das ganze Grundstück + Haus gehören. Durch die Imkerei kann ich das Haus nutzen + Die Kosten hereinholen.

Meine Frau will mit dem Grundstück eigentlich nichts zu tun haben. Aber dass muss sie ja nicht, da es finaziell uns vor keine Probleme stellt ( kein Kredit).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli um 21:19

Dein Hobby solltest du auf gar keinen Fall nur der Beziehung wegen aufgeben.
Es wäre wichtig zu wissen, warum deine Frau denn genau ein Problem mit deinem Vorschlag hat: Sind es die Bienen, die sie stören, oder das Grundstück deiner Tante? In deinem Text wird das auch nicht so deutlich, aber du würdest also zusammen mit deiner Frau und den Bienen dann zu dem Grundstück ziehen, das du mit deiner Tante teilst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli um 21:30
In Antwort auf jamie

Dein Hobby solltest du auf gar keinen Fall nur der Beziehung wegen aufgeben.
Es wäre wichtig zu wissen, warum deine Frau denn genau ein Problem mit deinem Vorschlag hat: Sind es die Bienen, die sie stören, oder das Grundstück deiner Tante? In deinem Text wird das auch nicht so deutlich, aber du würdest also zusammen mit deiner Frau und den Bienen dann zu dem Grundstück ziehen, das du mit deiner Tante teilst?

hallo Jamie,

ich würde nicht in das Haus ziehen. Ich würde meine Bienen nur dort in den Garten stellen. Meine Frau will nicht hinziehen, das habe ich aber auch nicht vor. Das weiß meine Frau aber. 
Meine Frau ist kein Bienenfan. Sie aktzeptiert es solange meine Bienenvölker am Vereinsbienenstand bleiben. Das ist das Problem!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli um 21:36
In Antwort auf greenghost

Hallo an alle,

ich bin bin neu hier, da ich gerne andere Meinungen zu meinem „Problem“ hören möchte.

Ich bin Hobbieimker. Dieses Hobby übe ich aus, seit ich mit meiner Frau zusammenzogen bin (damals waren wir noch nicht verheiratet). Der Grund dafür ist, da sich in unseren Wohnbezirk ein Imkerverein befindet der mir den Einstieg in die Imkerei ermöglicht hat. Ich habe meine Bienenvölker auf den Vereinsbienenstand stellen können, welcher ca. 30 Minuten zu Fuß und mit dem Auto ca. 10 Minuten entfernt ist. Ich habe nun seit 5 Jahren meine Bienen dort stehen. Eigentlich kann man dort nur 3 Jahre am Vereinsbienenstand bleiben. Aber auf good will darf ich bis jetzt und auf weiteres dort stehen bleiben. Da mir,dass der Obmann zugesagt hat. 

So nun zu meinem Problem:
Ich teile ein Grundstück mit Haus, mit meiner Tante. Dieses Grindstück ist ca 45 Minuten mit dem Auto von unserer Wohnung entfernt. Ich würde sehr gerne meine Bienenvölker auf „mein“ Grundstück stellen. Die Gründe dafür sind, dass ich mehr Möglichkeitenn habe, dass ich mehr Bienenvölker haben kann, dass ich nicht auf Good Will des Obmannes ( er ist auch schon in einem gewissen Alter, wo man nicht weiß wie lange er noch Obmann ist, auch wenn er mit Leidenschaft dabei ist) und dem Vereinsvorstandes angewiesen bin.

Meine Frau ist aber gar nicht damit einverstanden, dass ich meine Bienenvölker dorthin bringe! Sie meint es doch gut wie es ist. Ich kann kann ja auch jederzeit zu den Bienen gehen, da sie nicht in der Nähe sind. Sie will mir das Hobbie nicht ausreden, aber sie will gar nicht dass ich sie aufs Lanf bringe. Dadurch kommt es immer zu Diskussionen.

Meine Frau weiß, dass ich dies sehr gerne machen möchte. 

Es gibt würden sich auch Vorteile ergeben. Bis jetzt bin ich, von März bis September, so gut wie jeden Samstag Vormittag am Vereinsbienenstand.  Beruflich arbeite ich zweimal unter der Woche bis 12:00 (meine Frau arbeitet von Mo-Do bis 17:00). An einem dieser Tage könnte ich zu den Bienen fahren und wäre wieder zuhause, wenn meinr Frau nachhause kommt. Dazu käme, dass ich den Samstagvormittag für gemeinsame Unternehmungen frei hätte. Ebenso habe ich am Land mehr Platz für mein Imkerzubehör zu verstauen.

Ich weiß nicht was ich tun soll. Da dieses Thema immer wieder für Stress in der Beziehung führt. Manchmal habe ich dann den Gedanken, dass ich meine Bienen einen anderen Imker gebe und das Hobbiy sein lasse. 

Ich freue nicj mich schon auf zahlreiche Antworten!

LG Greenghost

Wenn sie dich mit diesem Hobby kennen gelernt hat, finde ich es sehr unfair von ihr, dass sie da jetzt ein Problem mit hat!
Aber selbst wenn du es dir später suchtest, hat sie es dir nicht madig zu machen. Du kannst doch selbst entscheiden, was für ein Hobby du magst.
Zumal du ihr mit deiner Freizeit schon entgegen kommst. Was hat sie denn für Nachteile dadurch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli um 21:49
In Antwort auf skadiru

Wenn sie dich mit diesem Hobby kennen gelernt hat, finde ich es sehr unfair von ihr, dass sie da jetzt ein Problem mit hat!
Aber selbst wenn du es dir später suchtest, hat sie es dir nicht madig zu machen. Du kannst doch selbst entscheiden, was für ein Hobby du magst.
Zumal du ihr mit deiner Freizeit schon entgegen kommst. Was hat sie denn für Nachteile dadurch?

Hallo skadiru,

ich weiß nicht, welche Nachteile sie hat. Zumal ich vorhabe an einem Nachmittag, aufs Land fahre, während sie noch in der Arbeit ist. 
Sie meint ein Haus hat mit viel Arbeit zu tun. Aber da zur Zeit meint Tante mit ihrem Lebendgefährten dort fix wohnen muss ich nicht alle Aufgaben übernehmen.  Sondern nur als Unterstützung 1-2 mal im Monat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli um 23:44
In Antwort auf greenghost

hallo Jamie,

ich würde nicht in das Haus ziehen. Ich würde meine Bienen nur dort in den Garten stellen. Meine Frau will nicht hinziehen, das habe ich aber auch nicht vor. Das weiß meine Frau aber. 
Meine Frau ist kein Bienenfan. Sie aktzeptiert es solange meine Bienenvölker am Vereinsbienenstand bleiben. Das ist das Problem!

Dann verstehe ich nicht, warum sie ein Problem damit hat. Wenn deine Frau keine Bienen in ihrer Nähe mag und du die Bienen zu dem Grundstück bringst, dann sollte es doch kein Problem sein, wenn sie sowieso nicht zu dem Grundstück ziehen will (und vermutlich auch sonst keine Zeit dort verbringt).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli um 23:45
In Antwort auf greenghost

Hallo skadiru,

ich weiß nicht, welche Nachteile sie hat. Zumal ich vorhabe an einem Nachmittag, aufs Land fahre, während sie noch in der Arbeit ist. 
Sie meint ein Haus hat mit viel Arbeit zu tun. Aber da zur Zeit meint Tante mit ihrem Lebendgefährten dort fix wohnen muss ich nicht alle Aufgaben übernehmen.  Sondern nur als Unterstützung 1-2 mal im Monat.

Also stört es deine Frau im Prinzip eher, dass du dadurch extra Arbeit hättest und somit weniger Zeit zuhause mit ihr verbringen würdest?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli um 6:45

Der Arbeitsaufwand wäre der selbe wie jetzt auch. Was dazu kommt, dass ich im
Bereich der Bienenstöcke den Rasen mähe. Aber da ich das sowieso unter der Woche machen werde, wo ich früher von der Arbeit gehen werde, verstehe ich ihr Problem nicht. Das wäre ja nicht jede Woche, sondern vielleicht jede zweite Woche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli um 7:00

Sie hat schon zwei Hobbies. Diese kann sie aber zum Teil auch zuhause ausleben,da sie dafür keinen bestimmten Ort dafür benötigt.

wenn ich das Hobby sein lasse kann es schon sein, dass es ihr nicht passt, dass ich mit meiner Zeit nichts anzufangen weiß, während sie sich Zeit für ihr Hobby nimmt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli um 9:52
In Antwort auf greenghost

Hallo skadiru,

ich weiß nicht, welche Nachteile sie hat. Zumal ich vorhabe an einem Nachmittag, aufs Land fahre, während sie noch in der Arbeit ist. 
Sie meint ein Haus hat mit viel Arbeit zu tun. Aber da zur Zeit meint Tante mit ihrem Lebendgefährten dort fix wohnen muss ich nicht alle Aufgaben übernehmen.  Sondern nur als Unterstützung 1-2 mal im Monat.

viell. ist es ihr nicht recht dass du dann mehr zu hause bist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli um 14:18

Ich denke sie befürchtet dass das Hobby letztendlich doch mehr von der gemeinsamen Zeit abknapst, durch die lange Fahrzeit, und durch Arbeiten am Grundstück, was ja in Deinen Posts auch angedeutet wird. Dadurch fehlt vielleicht das gemeinsame Auto vor Ort, oder sie glaubt dass dafür mehr Hausarbeit an ihr hängen bleibt, weil Du auswärts Rasen mähst, oder Zaun ausbesserst, oder Schuppen streichst, oder doch mal spontan anrücken musst, und was sonst so an Arbeiten hinzukommt.

Gibt es kein anderes Grundstück in der Nähe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen