Home / Forum / Liebe & Beziehung / Streitsüchtig...?

Streitsüchtig...?

9. März 2008 um 18:18

hallo,

mir ist was aufgefallen, was mir ziemliche sorgen macht... und zwar ist es so, dass ich mich in einer beziehung gerne mit dem partner messe... geistig. das zeigt sich in ewigen diskussionen, in denen ich mein gegenüber einfach... austeste. wie gut kann man diskutieren, wieviel weiß mein gegenüber, wie gut kann er tolerieren, akzeptieren etc.pp.
ich rede nicht nur von liebesbeziehungen, es ist auch in freundschaften so. als kind war ich oft alleine, weil ich zu anstrengend war. erst so mit 15/16 fand ich freunde... und ich rede sehr sehr viel mit meinen freundinnen und 0815-antworten wie "ja" oder "stimmt" oder "da hast du recht" treiben mich die wände hoch.
eine freundin meinte, als ich sie um ihre meinung über mich bat, dass ich anstrengend sei, weil ich so oft diskutieren will. ich fragte "geht's in richtung streitsüchtig?" und sie meinte "nein... aber es ist einfach nicht leicht... du willst ständig contra".
da mach ich mir halt meine gedanken und... ich weiß nicht. ich glaub nicht, dass ich was gegen harmonie habe, aber auf dauer wird mir das langweilig.
wisst ihr, was ich mit der eigenschaft anstellen soll? ich kann ja nicht alle menschen um mich herum vergraulen, nur weil ich oft diskutieren will. soll/muss ich mich da zurücknehmen oder auch mal sachen auf sich beruhen lassen... und wie kriege ich das hin, sodass es für mich nicht sofort in langeweile ausartet?

liebe grüße :/
haselnuss

Mehr lesen

9. März 2008 um 20:51

Finde doch den richtigen Partner
So gut ist das nämlich nicht, wenn du dich ändern müßtest, nur um einen Freund zu kriegen. Dein passendes Deckelchen gibt es ganz sicher irgendwo und dieser Frau bist du ganz sicher nicht zu anstrengend. Diskussionen und kleine Machtkämpfe muß man schon mögen, wenn man mit dir zusammen sein will.
Wo ist das Problem?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2008 um 20:54
In Antwort auf else_12094284

Finde doch den richtigen Partner
So gut ist das nämlich nicht, wenn du dich ändern müßtest, nur um einen Freund zu kriegen. Dein passendes Deckelchen gibt es ganz sicher irgendwo und dieser Frau bist du ganz sicher nicht zu anstrengend. Diskussionen und kleine Machtkämpfe muß man schon mögen, wenn man mit dir zusammen sein will.
Wo ist das Problem?

Sorry
... diesem Mann bist du ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2008 um 21:09

Diskussionsfreudig
bin ich auch. Es gibt also durchaus Männer, die diese Art zu schätzen wissen. Allerdings muß man sich schon selbst reflektieren können und auch die Konfrontation mit sich selbst nicht aus dem Wege gehen, denn sonst wird man nicht lange freude an diesen Diskussionen empfinden. Eine gewisse Reibung ergibt sich fast zwangsläufig durch intensivere Diskussionen, aber meine Erfahrung ist, dass es fast immer zu mehr Harmonie führt, wenn man eine gute Diskussion hatte.
Du bist anscheinend tiefer interessiert in einen Menschen, wenn Du dich so mit ihm auseinandersetzt. Und ich vermute, genau so einen Partner, der sich also wirklich tiefer für Dich interessiert, oder allgemein gesehen ein tiefgründigeres Interesse am Leben hat, suchst Du!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2008 um 8:15

Hallo,
Frage: Was ist, wenn Jemand aber einfach deiner Meinung ist?? Leute, die einfach "ja" sagen, mag ich auch nicht, wenn sie es nur sagen, weil sie höflich sein wollen oder weil sie gar nicht zugehört haben. Aber gerade in einer Partnerschaft würde man sich doch auch einen Partner wünschen, mit dem man auf einer Wellenlänge liegt - und dann kann es doch gar nicht mehr soo viel Reibung geben, weil man einfach die gleiche Haltung hat?

Viele Grüße
Minuit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram