Home / Forum / Liebe & Beziehung / Streits arten immer aus. Er behandelt mich wie Dreck. HILFE?

Streits arten immer aus. Er behandelt mich wie Dreck. HILFE?

30. Juni 2011 um 13:13 Letzte Antwort: 4. Juli 2011 um 1:08

Sorry das könnte jetzt lang werden um die Hintergründe etwas zu erklären.

Ich habe einen Korb Probleme also falls jemand was abhaben möchte...

Ich (18) bin mit meinem Freund (24) jetzt seit 3 1/2 Jahren zusammen. Wir sind nach einem Jahr zusammen gezogen, ich habe für Ihn meine jahrelange Pflegefamilie verlassen (Großer Streit). Anfangs alles super wie waren immer zusammen hatten Spaß usw. Sex war auch super und oft. Nur seit ca. 1 1/2 jahren haben wir immer wieder Streits. Kleinigkeiten werden zu nem riesen Elefanten gemacht. Und es rastet jedesmal wenn ich anderer Meinung bin richtig aus. Fängt an mich anzuschreien und zu beleidigen. Dann sucht er sich Sachen aus die mich richtig verletzten (Du wirst so krank wie deine Mutter),(du hässliches fettes Schwein schrieb er in einem öffentlichen Forum vor meinen Freunden), sobald er merkt das er keine Argumente mehr hat macht er zu und verschwindet oder kramt alle meine Schwachstellen raus. Er bringt mich jedesmal zum weinen. Aber es ist ihm egal! ER entschuldigt sich nie. Und das schlimmste er macht andauernd schluss und sagt mir dann ins Gesicht er braucht mich eh nicht und er ist nur mit mir zusammen weil er mich ja nicht auf die Straßé setzen kann. (Ich bin seit 4 Wochen arbeitslos,trau mich nicht zum Amt weil ich da eine heidenangst vor habe und mehr als einen 400Job bekomme ich nicht) das reicht auch nicht für eine Wohnung. Meine Mutter ist alkoholkrank mein Vater im Knast. Freunde habe ich nicht nur Bekannte weil ich immer nur an IHM hing... und damit erpresst er mich immer. Das ich eh hierbleibe weil ich ihn brauche.Das hat er auch schon gemacht als ich noch Schülerin war. Jetzt nach meiner Kündigung fühle ich mich extrem abhängig. Aber ich bleibe ja nicht nur bei ihm weil er ne Wohnung hat sondern weil(ich blöde Kuh) den Mistker auch noch aufrichtig liebe ich vermisse seine Zärtlichkeiten und gleichzeitig hasse ich ihn. Er hat seit etwa einem Jahr Probleme mit Sex (einfach keine Lust mehr auch keine Selbstbefriedigung) ich wollte das er zum Arzt geht oder zumindestens mit mir darüber redet sich kümmert. Aber es kam nichts von Ihm. Gestern sprach ich das an und er rastete wieder völlig aus und beleidigte mich,machte mich lächerlich. Gewalt von seiner Seite gab es auch(von der Ohrfeige bis zum Schubsen von hinten so das ich hingefallen bin.)Ich habe mir immer geschgworen ihn dann sofort zu verlassen! es aber nie getan,seinen Entschuldigungen immer geglaubt. Ihm immer sofort verziehen, 2 Tage später tat es ihm auch nicht mehr leid...dann vor ein paar Monaten wieder Streit. Ich wollte reden er setzte sich KIpfhörer auf um mich zu ärgern also habe ich einen Kopfhörer aus seinem Ohr gezogen da hat er mich ohne Vorwarung mit der faust in den Bauch geschlagen. Erst wollte ich heulend ins Wohnzimmer ich konnte es nicht glauben. Dann habe ich ihm aber mit voller Wucht ins gesicht geschlagen(mit Faust). das verzeiht er mir bis heute nicht! Meint ich wäre krank im Kopf. Aber ich stehe dazu ich lasse mir Schläge nicht gefallen! Nochwas ich hatte einige zeit eine Ess-brechsucht weil ich mega Komplexe hatte mich fühle als wär ich wirklich gar nichts wert. Statt mir zu helfen hat er mich beschimpft das die Lebensmittel teuer sind und er kann das auch selber ins Klo spülen.Und es wäre ihm egal wenn das nicht Geld kosten würde.Ich weiß das er jetzt wie ein Arsch klingt aber er hat auch Seiten die ich einfach liebe nur im Streit nicht. Was soll ich nur tun ich kann nicht mehr!!!Zuviel Streß!
Wo soll ich hin???Von was leben?? Würde eine Therapie einzeln oder als Paar helfen???
Ich bräuchte eh eine wegen meiner verdrängten ziemlich miesen Kindheit und die Probleme die ich deswegen habe(panikatacken usw.)

Bitte Bitte helft mir!!

Ich weiß keinen Ausweg dachte schon daran mich umzubringen..Ich habe niemanden auf der Welt nur ihn und er behandelt mich SO.

Mehr lesen

30. Juni 2011 um 20:35

Willst du etwas ändern
oder willst du so weiter leben?
jetzt weiß ich natürlich nicht wie du dich verhälst ihm gegenüber, es gibt immer zwei seiten.
fakt ist wenn du nicht mehr so leben willst und dich trennen willst (sei es erstmal räumlich) , dann MUSST du zum amt. du bist nicht von ihm abhängig.
deiner familiären situation nach zu urteilen stehen dir unterstützende gelder des staates zu!
und dann mache eine neue ausbildung, suche dir eine neue arbeit! du bist 18 jahre!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juli 2011 um 1:08

Hi!
Schöne oder nicht, Geschichte. Aber was willst du hier? Dass es ein Risiko ist, wegzuziehen, ja, ist es. Wenn du keine Ausbildung hast, umso mehr. Wenn er eh zurückkommt, lass dich verprügeln, dann rühr ich mein Finger nicht. Wenn du alle zwei Wochen deine Entscheidung änderst, genauso wenig. Das wenigste, was ich und andere hier gebrauchen können.
Wenn du aber DEFINITIV wegwillst, und wege suchst, und ich dich kenne auch per gofem, dann können wir das regeln.
Aber auch nur und wenn und dann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper